Goldpreisprognosen

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Gesperrt

Beitrag 15.02.2013, 16:30

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
1550 $, das Tief vom letzten Jahr.

Dank der Senkung der Margins geht die Abwärtsbewegung nun schneller.
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 15.02.2013, 16:37

Benutzeravatar
Goldfriese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: 01.01.2012, 23:40
1199 Euro :shock:
Erfolgreich gehandelt: http://www.gold.de/forum/goldfriese-t5990.html

Beitrag 15.02.2013, 16:41

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: 16.05.2011, 21:58
Alle RAUS, RAUS, RAUS.... ! :shock:

Ich muss jetzt aber rasch los, einkaufen..... smilie_13

smilie_39
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Beitrag 15.02.2013, 16:44

Benutzeravatar
Rentenempfänger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 03.06.2012, 13:27
Wohnort: FRANKEN !
Ja, verkaufen,

denn Politisch wird alles gut.............


http://www.google.de/imgres?q=berluscon ... ,s:0,i:302



smilie_01 smilie_01
Die Bayern haben die Berge, wir Franken den Horizont.

Beitrag 15.02.2013, 16:45

Benutzeravatar
AuA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 13.12.2012, 16:09
Damit ist meine persönliche Unterstützungslinie endlich erreicht
smilie_09

Beitrag 15.02.2013, 17:01

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
AuA hat geschrieben:Damit ist meine persönliche Unterstützungslinie endlich erreicht smilie_09
Was willst Du dem Leser damit sagen smilie_08...
gibt es auch eine UN-persönliche Unterstützung...,
kommt danach ...was,vielleicht eine Blase-bitte nur persönlich.
1550,-$ sind bei einem Kurs von rund 1,33 etwa 1165,-€ pro Feinunze...
Da geht noch was zum Sparen beim Einkauf smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 15.02.2013, 17:19

Benutzeravatar
AuA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 13.12.2012, 16:09
Na, dass ich jetzt anfange den Kurs zu stützen.
Ich würde auch gerne weiter sparen - vorausgesetzt Du kannst mir garantieren, dass es weiter abwärts geht.
Ich setze mir normalerweise ein Kursziel, zu dem ich nachkaufen möchte. Wenn's dann unterschritten ist, kaufe ich.
Seit Januar stand sie auf 1200,-
Jetzt wird gekauft :D

PS - ich garantiere, dass ich in den genannten Werten derzeit garantiert investiert bin smilie_01

Beitrag 15.02.2013, 19:52

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Die nächste Unterstützung liegt bei 1550/20 USD. Aber, das heißt nicht, dass diese nicht auch kurzfristig (innerhalb eines Handelstages) oder sogar langfristig unterschritten werden kann. Also es wird spannend. Derzeit 1607 USD.

So ein paar Drachen für 1300 wären nicht schlecht. :wink:
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 15.02.2013, 19:56

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
AuCluster hat geschrieben:1550 $, das Tief vom letzten Jahr.

Dank der Senkung der Margins geht die Abwärtsbewegung nun schneller.
Dank der Senkung kann die anschließende Aufwärtsbewegung auch schneller gehen. Hoffentlich kommt niemand auf die Idee die Margins zu erhöhen, wenn der Kurs grad seinen Boden erreicht hat. :twisted:

Bedenklich ist, dass der Kurs seine Talfahrt gleich zu Beginn des Jahres aufgenommen hat. Was die restlichen Monate passiert steht in den Sternen. Wo doch das Sommerloch erst noch kommt.....aber vielleicht ist dieses Jahr alles anders und 2013 ist das Loch.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 15.02.2013, 21:04

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2302
Registriert: 08.03.2012, 05:49
sw_trade hat geschrieben:Bedenklich ist, dass der Kurs seine Talfahrt gleich zu Beginn des Jahres aufgenommen hat. Was die restlichen Monate passiert steht in den Sternen. Wo doch das Sommerloch erst noch kommt.....aber vielleicht ist dieses Jahr alles anders und 2013 ist das Loch.
Wo du die Unterstützung um 1535 USD schonmal angesprochen hast: Ich würde die schnelle Korrektur zur Zeit diesbezüglich eher positiv werten. Ein Abprallen an Unterstützungen ist aus charttechnischer Sicht ja bullisch zu bewerten, ebenso wie ein Abprallen an unteren Trendlinien. Wenn man sich den langfristigen Goldtrend und besagte Unterstützung mal genauer anschaut, stellt man fest, dass beide im ersten Quartal 2013 eine massive Kreuzunterstützung bilden.

Sollte diese Unterstützung getestet werden (und dafür müsste es jetzt sogar relativ zügig abwärts gehen) und halten, dann würde das den globalen Trend bestätigen, was den schnellen Weg nach oben wieder frei machen würde. Würde sie dagegen über einen längeren Zeitraum nicht halten, könnte es unschön werden.

Also wie du schon schreibst, es wird spannend! :wink:

Beitrag 15.02.2013, 21:20

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
MaciejP hat geschrieben: ..., dass beide im ersten Quartal 2013 eine massive Kreuzunterstützung bilden.
Sollte diese Unterstützung getestet werden (und dafür müsste es jetzt sogar relativ zügig abwärts gehen) und halten, dann würde das den globalen Trend bestätigen, was den schnellen Weg nach oben wieder frei machen würde. Würde sie dagegen über einen längeren Zeitraum nicht halten, könnte es unschön werden.
Also wie du schon schreibst, es wird spannend! :wink:
Könnte auch eine längere Seitwärtsbewegung werden...da heißt es erst recht, Nerven
wie Stahltaue zu besitzen smilie_24
T.

Beitrag 15.02.2013, 21:54

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Die Dreieckskonstellation ist bekannt aber ich sehe jetzt erstmal den Weg nach unten bis zur nächsten Unterstützung. Derzeit sind wir bei 1607 USD, außer es geschieht am letzten Handelstag der Woche ein Wunder.

Was ich kurz noch ansprechen wollte. Die SEC hat berichtet, dass Soros bereits per 31.12.12 seine Positionen verringert hat. Im Janaur hingegen gab es jedoch dutzende Artikel in denen Soros und Konsorten der festen Überzeugung waren, dass die Menschen "irgendwann etwas Reales in der Hand haben wollen" (sinngemäß) und Gold mehr denn je an Wichtigeit gewinnt. Im Nachhinein betrachtet standen sie sogar hinter ihrem Invest, allerdings nur mit dem Gedanken, vor Verkauf möglichst viele Schäfchen zur Schlachtbank zu führen. .....

Schon ärgerlich solche Pflichtberichte. smilie_09
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 16.02.2013, 13:49

Benutzeravatar
Rentenempfänger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 03.06.2012, 13:27
Wohnort: FRANKEN !
Titan hat geschrieben:
MaciejP hat geschrieben: ..., lso wie du schon schreibst, es wird spannend! :wink:
Könnte auch eine längere Seitwärtsbewegung werden...da heißt es erst recht, Nerven
wie Stahltaue zu besitzen 24
T.
Nerven bräuchte ich, wenn ich überflüssiges...nicht schon wieder...in Papier angelegt hätte, vom Staat jederzeit einsichtbar, besteuerbar, pfändbar.

Nur einmalige Preiserhöhung/Steuer von 10% für XX........das sich der Markt beruhigt. Wird ja gerade geprobt.

(Nächstes Jahr dann 20%?? smilie_20 )


Lass mal gut sein. Lieber die Blinde im Bett wie die Taube auf dem Dach!?? Oder wars die Katz in der Hand die ständigt maust???

Halber Goldpreis sicher in der Hand wie 50% Lehmann-Gewinn...äää vielleicht.

Mit Geld dass ich nicht ..........


Nichts gegen Aktien, Facebook !!!!!!, Immobilien........

Aber ein paar Klunkerchen für die Rente,die ich im Falle einer Flucht mal schnell einstecken kann beruhigen mich.

Anonymes Fluchtgeld !!


smilie_24
Die Bayern haben die Berge, wir Franken den Horizont.

Beitrag 16.02.2013, 14:03

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 842
Registriert: 15.07.2011, 15:59
Wo stand den der Goldpreis vor 3 Jahren, weiß das noch jemand?

Bis dahin muss er noch reichlich fallen.

Momentan ist alles für mich" Jammern auf hohem Niveau"
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 16.02.2013, 15:49

Benutzeravatar
Nikotinbolzen
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 543
Registriert: 10.02.2011, 12:56
Wohnort: nördl. Halbkugel
EM-Hamster hat geschrieben:Wo stand den der Goldpreis vor 3 Jahren, weiß das noch jemand?

Bis dahin muss er noch reichlich fallen.

Momentan ist alles für mich" Jammern auf hohem Niveau"
1.Januar 2010 -- 789,48 Euro

Genau so ist es smilie_01

Die meisten der hier jammerden wollten den schnellen Reibach machen,

ist aber auch mit EM auf die schnelle nicht möglich.

Mein Tip, : den Ball flach halten, sich an seinem EM erfreuen und schön nachkaufen,

denn in 3 Jahren siehts wieder besser aus. smilie_21
Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler,
aus denen man lernen kann,
möglichst früh zu begehen.
W.S.Churchill

Beitrag 16.02.2013, 22:56

rapi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: 26.06.2010, 16:28
Nikotinbolzen hat geschrieben:
EM-Hamster hat geschrieben:Wo stand den der Goldpreis vor 3 Jahren, weiß das noch jemand?

Bis dahin muss er noch reichlich fallen.

Momentan ist alles für mich" Jammern auf hohem Niveau"
1.Januar 2010 -- 789,48 Euro

Genau so ist es smilie_01

Die meisten der hier jammerden wollten den schnellen Reibach machen,

ist aber auch mit EM auf die schnelle nicht möglich.

Mein Tip, : den Ball flach halten, sich an seinem EM erfreuen und schön nachkaufen,

denn in 3 Jahren siehts wieder besser aus. smilie_21
... endlich mal ein vernünftiger beitrag, es ist doch nicht mehr auszuhalten.
die einen sehen den untergang und die anderen die verelendung.
hier ist ein vernünftiger beitrag geschrieben worden.
danke !
freundl. grüße

Beitrag 24.02.2013, 19:46

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2302
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Gold: Die letzte Hoffnung...

In der vergangenen Woche titelte unser wöchentlicher Kommentar an dieser Stelle mit der Frage „Crash beim Gold?“. In dieser Woche könnte man die drei Worte mit einem Ausrufezeichen versehen. Was bei den Edelmetallen zuletzt passiert ist, das trägt tatsächlich crashartige Züge. Und wenn die antizyklische Sicht auf die Dinge nicht täuscht, dann war das erst der Anfang...

http://www.godmode-trader.de/nachricht/,a3036102.html

Beitrag 25.02.2013, 13:40

Benutzeravatar
Kin
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 22.11.2012, 21:00
Letztendlich haben die sogennante Experten doch auch keine Ahnung. Vor allem widersprechen sich sich auch selbst, je nachdem von wem der Experte bezahlt wird und von welcher Marktentwichlung er profitieren würde. Bei diesen ganzen Chartanalysen hat man das Gefühl das ist auch nur pseudo-wissenschaftliche Kaffeesatzleserei. Und je nachdem was man als Ergebnis haben möchte, setzt man dann die Linien an, die dann irgendwass belegen sollen.
Klar, gerade sieht es nicht so toll aus für Gold, aber langfristig gesehen habe ich trotzdem Vertrauen in dieses Edelmetall (erst kürzlich ne Unze nachgekauft). Die kurzfristigen Gewinne beim Goldhandel mitzunehmen überlasse ich den Spekulanten.
7. Ferengi-Erwerbsregel:
Halte Deine Ohren offen.

Beitrag 25.02.2013, 21:05

FalconFly
[...]
Zuletzt geändert von FalconFly am 23.04.2013, 22:00, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 25.02.2013, 23:53

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: 16.05.2011, 21:58
Hallo Falcon ! smilie_24

Wie schon öfter....ganz auf meiner Linie ! smilie_23

Und....ceterum censeo.....Benno hatte Unrecht ! smilie_02
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Gesperrt