Goldpreisprognosen

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Gesperrt

Beitrag 15.09.2013, 17:03

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
delaboetie hat geschrieben:Es gibt halt doch ein Paar Sachen, die teuer sind und von der Gesellschaft getragen werden müssen, damit jeder ders braucht davon profitieren kann weil er's allein nicht tragen könnte.
Wieso müssen? Das ist doch schon wieder Zwangs-Umverteilung (Raub!). Ärztliche Leistungen sind Dienstleistungen wie alle anderen auch. Wenn sich alle mir bisher geraubten Zwangsbeiträge auf meinem Konto befänden, wäre ich reich, und könnte mir bei Bedarf diese Dienstleistungen in dem von mir gewünschten Umfang weltweit einkaufen und müsste nicht die Einschränkungen des deutschen Gesundheitssystems ertragen.

Beitrag 15.09.2013, 17:31

Benutzeravatar
Milly
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 02.04.2011, 16:38
Datenreisender hat geschrieben:und müsste nicht die Einschränkungen des deutschen Gesundheitssystems ertragen.
Das ist allerdings auch mein Eindruck!

Im Bereich Medizin/Gesundheit vermisse ich am meisten die Selbstbestimmung!
Man ist "pflichtversichert" und muß trotzdem für alles noch mal selbst Kohle rausrücken.

Medizin würd ich mir auch lieber selber kaufen, statt ne Stunde sinnlos im Wartezimmer zu sitzen und nach ner 1-Minuten-Diagnose was "zugeteilt" zu bekommen.

Der Generationen-Kettenbrief kommt überdies dazu! (wundert mich, daß das grade in einem Goldforum den wenigsten bewußt ist!)
Bis unsereins z.B. mal ein künstliches Hüftgelenk o.ä. braucht, ist das dann bestimmt auch "Privatsache", aber vorher ein Leben lang eingezahlt ...
Frauen kosten nunmal Geld, kurzfristig wie langfristig, fremde wie eigene... (Goldhamster79)

Beitrag 15.09.2013, 17:47

Benutzeravatar
ebsas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 329
Registriert: 01.03.2011, 12:23
Wohnort: Vogtland
Liebe Leute, was hat das alles mit GOLDPREISPROGNOSE zu tun ?
Wenn ich mal die Zeit dazu habe, werde ich Euch bedauern, wie schlecht es Euch in Deutschland doch geht. smilie_13

Beitrag 15.09.2013, 18:49

delaboetie
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 21.09.2012, 23:04
Sorry Ebsas, aber ich muss einfach dem Datenreisenden noch kurz antworten...

Klar hast Du schon viel einbezahlt und gefühlt zuwenig bekommen (versuche die Sicherheit einer ständig vorhandenen Rettungsmaschine einzuberechnen). Du hast den Eindruck, dass Du besser dran gewesen wärst, wenn Du nie etwas einbezahlt hättest und jetzt das ganze Geld übrig für die beste Medizin als Dienstleistung. Tolle Idee. Irgendwie gar nicht "sozialistisch" und voll "freiheitlich". Super.

Jetzt stell Dir vor, es würde genau so laufen wie Dus gerne hättest.

Und der jetzt so reife Datenreisende hätte aber leider mit 12 Jahren oder so eine aufwendige Erkrankung gehabt, welche zwar heilbar, aber teuer gewesen wäre (gibts leider zuhauf). Dann wärs doch schön, wenn die Gesellschaft Beiträge erhoben hätte, die dem zur Verfügung stehen, der sie braucht. Auch wenn er noch keinen Cent eingezahlt hätte.

Das ist kein "Raub". Das ist etwas, das beweist, dass wir keine Steinzeitmenschen mehr sind.
Hell is empty-all the devils are here!
Shakespeare

Beitrag 15.09.2013, 19:38

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2192
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
delaboetie hat geschrieben: Das ist kein "Raub". Das ist etwas, das beweist, dass wir keine Steinzeitmenschen mehr sind.
Sehr richtig. In unserer hoch spezialisierten und arbeitsteiligen Gesellschaft ist es unmöglich, alles selbst machen oder kontrollieren zu wollen. Daran krankt doch die ganze Ö-Schule. Die ach so logischen Beispiele der "Österreicher" stammen zwar nicht aus der Steinzeit, aber sind recht häufig aus der Zeit, als man noch mit Goldfüchsen bezahlte.
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 16.09.2013, 10:13

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1507
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Datenreisender hat geschrieben: Wieso müssen? Das ist doch schon wieder Zwangs-Umverteilung (Raub!). Ärztliche Leistungen sind Dienstleistungen wie alle anderen auch. Wenn sich alle mir bisher geraubten Zwangsbeiträge auf meinem Konto befänden, wäre ich reich, und könnte mir bei Bedarf diese Dienstleistungen in dem von mir gewünschten Umfang weltweit einkaufen und müsste nicht die Einschränkungen des deutschen Gesundheitssystems ertragen.
So langsam kann ich dieses Gefassel von "Raub" nicht mehr hören smilie_05
Schon mal auf die Idee gekommen, dass nicht jede gemeinsam geschulterte finanzielle Last automatisch ein Werk des sozialistischen Teufels ist? Wenn du und Milly mal kurz einen Blick auf tagtäglich gelebte Realität werfen wollt: Schaut auf das ach so gelobte weil ach so liberale Land USA; dort verrecken tagtäglich Menschen an ganz ordinären Kieferabszessen!!!
Warum? Weil viele Menschen selbst in einer der reichsten Nationen der Welt die Dienstleistung Zahnarzt schlichtweg nicht bezahlen können! Nochmal warum? Weil ein ein einfacher Handwerker und Familienvater Ende 20 schlicht und ergreifend keinen Cent von den nicht vom Lohn abgezogenen, nicht verpflichtenden und damit niemals gezahlten Versicherungsbeiträgen übrig hat,um sie für solche Sachen zur Seite zu legen. Nicht für den Zahnarzt und schon gar nicht für eine mehrere Hundertausend Dollar teure Krebsbehandlung.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 16.09.2013, 15:25

Benutzeravatar
Milly
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 02.04.2011, 16:38
Manches wie eben Medizin wie auch Rechtsanwälte ist in USA einfach schlichtweg maaaßlooos überteuert.
Da gibt's wohl Kartelle.

Tja, staatliche Kartelle können Dinge verteuern, private Kartelle ebenso ... und nein, die USA sind bestimmt nicht Vorbild, im Gegenteil ...

Es ist mir wichtig, daß Dinge erschwinglich sind.
Allerdings habe ich gelernt, daß ich in Deutschland bei Medizindingen als Versicherter mehr "zuzahlen" muß als ich an vielen anderen Orten auf der Welt überhaupt bezahlen muß, eben z.B. beim Zahnarzt. Da frage ich mich dann mit Recht, warum ich überhaupt (zwangs-)versichert bin.
Zuletzt geändert von Milly am 16.09.2013, 18:40, insgesamt 1-mal geändert.
Frauen kosten nunmal Geld, kurzfristig wie langfristig, fremde wie eigene... (Goldhamster79)

Beitrag 16.09.2013, 15:36

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Jungs, zurück von der Glorifizierung des überbordenden Staates zum Fadenthema,

Überzeugungstäter können ja dann nächstes WE bei der SED-Nachfolgepartei ihre Stimme abgeben.

Und bis dahin freuen wir uns über günstige Kurse.
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 16.09.2013, 16:20

Benutzeravatar
Goldistan
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 583
Registriert: 15.07.2013, 14:11
Große Koalition, Banken[s]union[/s]aufsicht ohne Vertragsänderung mit Mitteln aus dem ESM, der Springer-Verlag erklärt die Machtergreifung auf deutsche Vermögen, die bei Privatbanken lagern, wenn es dann wirklich jeder verstanden hat: Volumenabzug von Privatbanken und Transfer auf Sparkassenkonten.

Gold steigt (in EUR). Aber vorher will ich noch mal unter 1000 EUR/Unze sehen. :twisted:

Beitrag 16.09.2013, 16:48

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
ich saug mich seit Tagen mit Vrenelis voll und frag mich, ob ich aufhören oder weitermachen soll smilie_34
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 16.09.2013, 17:04

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
eisendieter, es gibt Shoppingexzesse, die machen auch Männern Spaß smilie_01
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 16.09.2013, 17:17

ghel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 269
Registriert: 11.12.2011, 12:07
eisendieter hat geschrieben:ich saug mich seit Tagen mit Vrenelis voll und frag mich, ob ich aufhören oder weitermachen soll smilie_34
Ich habs aufgegeben. 20 Francs, 20 Lire usw. machen schließlich auch Spaß :)

Beitrag 16.09.2013, 17:18

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
Goldhamster79 hat geschrieben:eisendieter, es gibt Shoppingexzesse, die machen auch Männern Spaß smilie_01

:mrgreen:

och menno, oder doch noch ne Tube AG-Phillies? Ich bin so unentschlossen und ringe mit mir

smilie_33
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 16.09.2013, 17:21

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
ghel hat geschrieben:
eisendieter hat geschrieben:ich saug mich seit Tagen mit Vrenelis voll und frag mich, ob ich aufhören oder weitermachen soll smilie_34
Ich habs aufgegeben. 20 Francs, 20 Lire usw. machen schließlich auch Spaß :)

joar, wobei auf dem Vreneli ist eine junge Maid zu sehen, auf der 20 Lire lediglich ein alter Sack

smilie_10
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 17.09.2013, 11:54

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Na end(e)lich mal eine Meinung,die dem Begriff "Prognose" nahekommt...

Gold 2014: Das Ende des Bullenmarktes
http://www.godmode-trader.de/nachricht/ ... 15584.html

Interessant...da geht es um einen Zyklus...hoch und runter ist dann wohl einer,
das hoch wird denn wohl von runter abgelöst... smilie_16
T.
P.S.: da werden die Kaufkurse die nächsten Jahre wohl lange stabil preiswert bleiben...
also keene Hektik,werte Horter :wink:
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 17.09.2013, 16:42

cocoxb
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 04.04.2013, 14:31
in sich schlüssig, die prognose. allerdings wette ich eine unze, dass es anders kommt... 10 jahre tiefstkurse, na klar... derlei chart-analyse passt nicht mehr in unser schnelllebiges jahrtausend!

Beitrag 17.09.2013, 16:49

rapi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 396
Registriert: 26.06.2010, 16:28
hallo, meine prognose, dieses jahr wird ein sattes minus eingefahren und nächstes jahr steht in den Sternen, das trifft auch für silber zu.
kein gewinn unter dem strich.

nächstes jahr wird von mir noch eine weitere anlagemöglichkeit begonnen, denn noch 15 jahre bis zur rente, da kann ich noch einiges erledigen.
da silber sich um ca. 11% verteuert, nur durch die Steuererhöhung, habe ich dann abgeschlossen, es wird mir zu teuer und die wertzuwächse, da bin ich skeptisch. freudl. grüße

Beitrag 17.09.2013, 18:03

Benutzeravatar
AuA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 13.12.2012, 16:09
@Cocxb: Setzt voraus, dass es die nächsten 10 Jahre keine größeren Staatspleiten gibt.
Finde ich gewagt, obwohl es natürlich möglich ist.

AuA
Gold und Silber kehren gerade zu ihrem inneren Wert zurück.

Beitrag 17.09.2013, 18:09

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Die Vorstellungskraft der meisten Menschen ist nicht in der Lage größere Veränderungen des status quo in Betracht zu ziehen...

Und da hast Du recht Aua, gerade eine status-quo-nahe Zukunftserwartung ist gewagt und wird die Schafherde wohl rasieren...

Beitrag 17.09.2013, 18:25

cocoxb
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 04.04.2013, 14:31
ich würde sogar soweit gehen, zu behaupten, meine vorstellungkraft reicht nicht aus, den jetzigen status quo die nächsten 10 jahre bestehen zu sehen...
aktien steigen weiterhin, inflation rückläufig, banken zocken weniger und hinterlegen gigantische sicherungseinlagen, ein seit den 50ern aufgehäufter schuldenberg wird schlagartig abbezahlt und die ganze welt fällt sich morgen auf wundersame weise in die arme und beschließt den weltfrieden mit pauschalreligion...
ok, lass ich mir dann halt etwas schmuck schmieden und beschmücke damit mein verwundertes haupt.

Gesperrt