Goldpreisprognosen

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Gesperrt

Beitrag 01.10.2013, 16:43

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Ja, Peterchen, ist gut.

Die Amis fahren auf Sparflamme und die Märkte ala Dow und Dax erstarken. Das ist doch der beste Beweis, dass die reale Wirtschaft nichts mit der Finanzwirtschaft zu tun hat. Diese basiert nicht mal mehr auf der Realwirtschaft, wie es früher einmal war. Völlig absurd. Es wird Zeit, dass sich das Blatt mal wendet.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 01.10.2013, 16:50

donnyflame
Keiner will einem sein Gold schlechtreden. Aber der Traum von "Ein paar Unzen, ein paar Straßenzüge kaufen" wird vermutlich ein Traum bleibem. Ebenso das was eine schöne Werbung von Degussa zeigt in der Geld verbrennt und Gold bleibt. Gold hat seinen Sinn und Zweck, nicht mehr und nicht weniger. Keiner hier wird irgendwann als Elite übrigbleiben weil er ein paar Unzen gekauft hast.


Nichts gegen Goldbugs, gegen Hobbys und Leidenschaften habe ich nicht. Ich habe aber etwas gegen Leute die von Rattenfängern das Gehirn gewaschen bekommen haben. Nimmt es als Hilfestellung und nicht als Beleidigung.

Mir geht es wirklich nur darum den Leuten für die Gold das Ein und Alles ist mal wieder auf den Boden der Tatsachen zu bringen. Gold ist eine Wertanlage, Gold ist ein Hobby, Gold ist ein Rohstoff, aber Gold ist NICHT die Lösung aller Geldprobleme.
"Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null."
Da widerspricht dir doch keiner. Geld macht seine Runde durch ein paar Tausend,Millionen Hände und wird dann als Altpapier entsorgt. :)

Zum Geldsystem:

Es gibt auch Menschen die das Geldsystem verstehen ohne irgendwelchen Rattenfängern wie Prof. Dr. Hans Bocker usw. hinterher zu laufen. Wobei ich diese Person eher als Satirekünstler verstehe und nicht all zu ernst nehme.

Vorallem wenn am Ende der "Vorlesung" der Goldverkauf beginnt, na wie viel darfs für dich sein? :D


@Sapnovela

Ja, aber leider hört man immer weniger von denen und immer mehr ala:

"NUR GOLD IST WAHRES"
"Ich tausch alles in GOLD damit das System mich nicht kriegt"

Grüße
DF
Zuletzt geändert von donnyflame am 01.10.2013, 16:55, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag 01.10.2013, 16:50

Hase 1266
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 443
Registriert: 27.06.2013, 17:30
Peter_Zwegert hat geschrieben:Jetzt mal ehrlich....

Die 1400,- Euros pro Unze seinerzeit waren doch schon die abolute Blase!
Seitdem hat sich der Kurs deutlich "korrigiert" aber es ist immernoch beim Dreifachen von vor einigen Jahren.
Es gibt also immernoch genug Leute die aus 1,- Euro dann 3,- Euro machen können wenn sie verkaufen. Selbst bei weiterhin massiv fallenden Kursen sind für diese Investoren gewaltige Gewinnmitnahmen möglich.

Oder um es kurz und knapp zu sagen: Mich würde es nicht wundern wenn Gold im Laufe der Zeit noch viel weiter im Kurs fällt.
Und dieser "eine Unze, ist eine Unze, ist eine Unze"-Sruch ist auch mehr als nur relativ. Hängt ja wohl klar davon ab wieviel man von seinnem Vermögen gegen eine Unze eingetauscht hat.
Sonst wäre das ganze Spielchen doch auch viel zu einfach wenn man einfach "nur" Edelmetall kaufen müsste, und damit zwangsläufig immer zu den Gewinnern gehören würde.
Nein, es gibt immer Gewinner und Verlierer.
Tja andere kaufen Aktien und probieren es so,scheint auch sehr einfach zu sein wenn man diversen Banken und Versicherungen glauben darf. smilie_02 Mir ist es aber lieber ich habe was anderes als Papier in der Schublade smilie_09
Hopple hier nur so rum

Beitrag 01.10.2013, 16:55

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Bocker ist Entertainer, aber Rattenfänger gränzt schon an Verleumdung, hast Du sowas nötig?

Nachlaufen? Gehen Dir die Argumente aus, dass Du haltlos unterstellen musst?

Sprach jemand von Straßenzügen? Für Eichelburgs feuchte Träume bist Du hier auch falsch.


Conclusio: Themaverfehlung, donny

smilie_18

Beitrag 01.10.2013, 16:59

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 639
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Ein gutes hat das ganze wer noch etwas kaufen möchte kommt günstig an das EM :)

Wenn das noch so ein paar Tage weiter geht kann ich mir doch noch den 1Oz Panda kaufen smilie_02
Zuletzt geändert von Dragonh3art am 01.10.2013, 17:19, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 01.10.2013, 17:03

donnyflame
Naja jedem seine Meinung über solche Personen.

Bei zweiten gebe ich dir recht und entschuldige mich auch gleich für die unsaubere Ausführung.

Die Person habe ich genannt, weil ich das Gefühl habe ich höre zu oft ähnliche Argumenationen wie von dem Herrn. Es sollte kein direkter Bezug zu dir sein Hamster. Ich kenne dich nicht um sowas zu behaupten.

Grüße
DF

Beitrag 01.10.2013, 17:03

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Dragonh3art hat geschrieben:Ein gutes hat das ganze wer noch etwas kaufen möchte kommt günstig an das EM :)
So denkt ein Goldbug smilie_09

Wer jede Woche n Stück Butter kauft, freut sich über Angebote und nicht über Preissteigerungen smilie_01

Beitrag 01.10.2013, 17:11

Hase 1266
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 443
Registriert: 27.06.2013, 17:30
Goldhamster79 hat geschrieben:
Dragonh3art hat geschrieben:Ein gutes hat das ganze wer noch etwas kaufen möchte kommt günstig an das EM )
So denkt ein Goldbug smilie_09

Wer jede Woche n Stück Butter kauft, freut sich über Angebote und nicht über Preissteigerungen smilie_01
Bleibt nur zu hoffen dass die Butter nicht irgendwann "Ranzig" wird. smilie_16
Hopple hier nur so rum

Beitrag 01.10.2013, 17:18

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Hase 1266 hat geschrieben: Bleibt nur zu hoffen dass die Butter nicht irgendwann "Ranzig" wird. smilie_16
Auch wenn ich nun offtopic bin: Butter lässt sich problemlos einfrieren und im Kühlschrank wieder nach Bedarf stückweise auftauen.

Damit kann man durchaus Angebote ausnutzen ;)

Beitrag 01.10.2013, 17:18

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 639
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Naja was will man sich aufregen. Ich bin davon ausgegangen mir noch die ein oder andere Tube 1=z silber zu kaufen. Da ich nicht mehr soviel Geld dieses Jahr ausgeben wollte. Aber wenn Gold jetzt so weiter fällt kann ich mir die Unze halt noch erlauben :D

Und bei mir ist das Gold für ganz ganz ganz lange angedacht. Vieleicht sogar bis zum weitergabe an meinen Sohn. Ich bin jetzt ende 30 und ich denke der Preis wird bis dahin wieder irgendwo sein das er über dem steht den ich heute bezahle.

Silber hole ich mir nur um zwischendurch die ein oder andere Münze zu verkaufen wobei ich immer mindestens 1 behalten werde.

Beitrag 01.10.2013, 17:27

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 639
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Wenn man ehrlich ist sind wir doch alle hier weil wir Gold kaufen/gekauft haben ob in Form von Münze/Barren in der Hoffnung das es irgendwann mal mehr wert ist wie zu dem Zeitpunkt wo wir gekauft haben. Keiner hat gesagt ich kaufe mir Gold weil ich die Farbe super finde dann hätte man sich ja nen Eimer der Farbe im Baumarkt kaufen können.
Dieses wird auch so kommen die frage ist nur wann. Wer bei 1400€ gekauft hat muß halt richtig lange warten. Oder er wartet bis Gold ganz unten ist und kauft nach.
Und wer so Dumm war wie einige beim Aktienrun vor einigen Jahren sich einen Kredit zu nehmen und dann eingestiegen ist hat ein Problem.
Aber irgendwann wird auch der Zeitpunkt kommen da ist den Ländern/Zentralbanken daran gelegen das der Goldpreis steigt und dann werden wir sagen " Gut das wir vor 20 Jahren gekauft haben " :)

Beitrag 01.10.2013, 17:27

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
donnyflame hat geschrieben:Keiner will einem sein Gold schlechtreden. Aber der Traum von "Ein paar Unzen, ein paar Straßenzüge kaufen" wird vermutlich ein Traum bleiben.
So weit sind bereits heute nicht mehr von den Straßenzügen entfernt:
www.diia.de

Es wird sicherlich eine Phase geben, in denen die Immobilienblase platzt und sich die Goldblase aufbläht.

Das mit den Straßenzügen wird sicher nicht in München sein, aber wer genau hinsieht, der kann im richtigen Moment ein Schnäppchen machen.

Beitrag 01.10.2013, 17:27

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Dragonh3art hat geschrieben: Und bei mir ist das Gold für ganz ganz ganz lange angedacht. Vieleicht sogar bis zum weitergabe an meinen Sohn. Ich bin jetzt ende 30 und ich denke der Preis wird bis dahin wieder irgendwo sein das er über dem steht den ich heute bezahle.
Genau das ist Gold, Kaufkraft(teil)sicherung in eine ungewisse Zukunft mit einer ungewissen Währung.
Super Einstellung für Dein Alter smilie_09


Gerne stelle ich bei Gelegenheit die Frage:

Was wäre Dir lieber, wenn dir dein (Ur-)Großvater etwas hinterlassen hätte:
Eine Kiste Papiergeld aus den 1910ern oder eine Kiste Goldmünzen (der 20 Mark Wilhelm)?

Die Antwort fällt den Befragten seltsamerweise oft nicht schwer :wink:

Beitrag 01.10.2013, 17:30

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1293
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Dragonh3art hat geschrieben:Naja was will man sich aufregen. Ich bin davon ausgegangen mir noch die ein oder andere Tube 1=z silber zu kaufen. Da ich nicht mehr soviel Geld dieses Jahr ausgeben wollte. Aber wenn Gold jetzt so weiter fällt kann ich mir die Unze halt noch erlauben :D

Und bei mir ist das Gold für ganz ganz ganz lange angedacht. Vieleicht sogar bis zum weitergabe an meinen Sohn. Ich bin jetzt ende 30 und ich denke der Preis wird bis dahin wieder irgendwo sein das er über dem steht den ich heute bezahle.

Silber hole ich mir nur um zwischendurch die ein oder andere Münze zu verkaufen wobei ich immer mindestens 1 behalten werde.
Achte beim Verkauf auf die einjährige Haltefrist gemäß §23 EStG - private Veräußerungsgeschäfte - dann ich auch steuertechnisch alles "in Butter" um mal wieder weiter oben anzusetzen smilie_02

Beitrag 01.10.2013, 17:37

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 639
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Also solange wollte ich die mindestens halten :)

Beitrag 01.10.2013, 17:42

cocoxb
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 04.04.2013, 14:31
mann, hier wird ja teils geschrieben wie in der rappelkiste... gold wird weiter fallen, aber sicher nicht unter 500$. auch wenn das vor ein paar jahren mal so stand, war dies ein anderer dollar. absurd... und von wegen wertloses fiat: schon mal überlegt, was geschieht, wenn der zusammenbruch des euro tatsächlich käme? richtig, eine neue deutsche (oder nord) währung würde massiv aufwerten (so das sie vermutlich künstlich gedrückt würde). und was kann man dann mit konvertierten euros machen??? richtig, ganz billig gold kaufen... ich würde nicht alle doofen zettel verballern. jm2c

Beitrag 01.10.2013, 17:42

intention001
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 03.08.2010, 19:51
Weiss zufällig jemand, welches Ereignis für den Kursrutsch verantwortlich war? Bzw. jemand schon Erklärungen von "Experten" dazu gefunden"?

Bei drohender Zahlungsunfähigkeit der USA hätte ich eher auf eine nördliche Entwicklung des Goldkurses getippt. Schon kurios irgendwie.

Beitrag 01.10.2013, 17:49

Benutzeravatar
Goldmärker
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: 15.05.2012, 09:31
Wohnort: U.S.EU.
Kontaktdaten:
cocoxb hat geschrieben:mann, hier wird ja teils geschrieben wie in der rappelkiste... gold wird weiter fallen, aber sicher nicht unter 500$. auch wenn das vor ein paar jahren mal so stand, war dies ein anderer dollar. absurd... und von wegen wertloses fiat: schon mal überlegt, was geschieht, wenn der zusammenbruch des euro tatsächlich käme? richtig, eine neue deutsche (oder nord) währung würde massiv aufwerten (so das sie vermutlich künstlich gedrückt würde). und was kann man dann mit konvertierten euros machen??? richtig, ganz billig gold kaufen... ich würde nicht alle doofen zettel verballern. jm2c
tja nur würden deine euros wahrscheinlich 1/10 zur neuen DM konvertiert oder noch schlechter. dann haste vllt. nicht mehr genug neue DM nach der konvertierung um die überhaupt eine unze zum neuen kurs zu kaufen!

Beitrag 01.10.2013, 17:51

cocoxb
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 04.04.2013, 14:31
glaube ich nicht!
ich denke vielmehr, dass ein verlust bei umstellung (den es immer gibt) schnell durch die folgende aufwertung eingefangen würde...
Zuletzt geändert von cocoxb am 01.10.2013, 17:55, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 01.10.2013, 17:52

Normalo
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 25.09.2013, 19:53
Butter hin oder her.

Mir würde der EM-Werterhalt schon reichen. Wenn ich ´nen Durchschnitt von 1000 und 14 (10-14 Euro für Ag bis 2009!)für Ag rechne bin ich zufrieden, wenn ich das in 30 Jahren zur Rente so nutzen kann.
Meine staatliche Rente kann ich bis dahin sicher vergessen. Selbst wenn der Euro sich 30 Jahre hällt, so wird bis dahin die Sozialhilfe 1200 Euro betragen und meine Rente auch. :?

Daher ein paar Unzen kaufen, wenn der Preis ok ist und Geld da ist. Wenn´s halt mal wieder chrasht und die EM hoch gehen und die Börse runter, dann leg ich mir ein paar Aktien ins Depot

Immer schön streuen und breit aufstellen, irgendwas ist in 30 Jahren übrig :) .
Das wenigste ist wie es auf den ersten Blick scheint.

Gesperrt