Goldpreisprognosen

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Gesperrt

Beitrag 31.08.2012, 10:22

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
nina.erich hat geschrieben:ich investiere seit 1982 in em , aber jetzt ist schluss.
wenn es der wirtschaft und währung etwas besser gehen wird werden die meisten anleger ihr em verkaufen und das überangebot ist dann so groß das man damit die strassen pflastern kann.
ausserdem gibt es mir zu denken das alle großen minen ihre tonage an em für 2013 schon verkauft haben
( was noch nie der fall war )
das bedeutet doch das sie damit rechnen das der em - preis 2013 sehr stark fallen wird ,und die müssten es am besten wissen .
eher deswegen

http://www.welt.de/finanzen/article1088 ... -2010.html

Gold wird massiv gekauft, und zwar in Tonnen, nicht nur in Zetteln
res ipsa loquitur

Beitrag 31.08.2012, 10:35

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Der Grund von Goldgedging im Minenbereich liegt nicht in der Ahnungslosigkeit sondern oftmals in der Finanzierung von Erschließungskosten.
Weiters ist nicht auszuschließen dass diese Terminverkäufe zu einem unbekannten Anteil zu womöglich deutlich höheren als den aktuellen Kursen stattgefunden haben.

Was spricht für einen Kursanstieg? Charttechnik, das Jackson Loch Treffen mit möglichem QE3, die Lage im physischen Handel ist aktuell entspannt, von Kaufdruck keine Spur (deckungsgleiche Aussage aus zwei namhaften Playern am europ. Markt)

Wir werden sehen, wer auf Papier schlafen möchte soll dies tun und wer mit EM besser schläft der hat mein Verständnis smilie_07

Beitrag 04.09.2012, 15:24

Lafite
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2011, 11:53
Und, werden heute die 1700,- genommen? Wie stehen die Wetten.... Momentan braucht's noch zwei drei Dollar... :P

Beitrag 04.09.2012, 15:30

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Liegt bei 1700 ein charttechnischer Widerstand?





Es soll Leute geben, die daran glauben. :shock:
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 04.09.2012, 15:37

Lafite
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2011, 11:53
Wenn ich ehrlich bin - keine Ahnung.... Ist mir auch ziemlich egal.... Diese 1700,- wurden aber schon x-mal prognostiziert.

Beitrag 04.09.2012, 15:47

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6653
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
AuCluster hat geschrieben:... charttechnischer Widerstand ...
Es soll Leute geben, die daran glauben. ...
Es sind letztlich nicht "Leute" für die diese Dinge Belang haben, sondern die Algorithmen von automatisierter Handelssoftware.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 04.09.2012, 15:50

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Goldpreisexplosion: Gelddruckorgie des letzten Jahres noch nicht eingepreist

Am Ende des aktuellen Goldbullenmarkts dürfte der Goldpreis selbst in einem stagflationären Umfeld auf USD 10.000 bis USD 12.000 pro Unze klettern.

http://www.propagandafront.de/1130300/g ... reist.html

Beitrag 05.09.2012, 10:29

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
Hoffentlich haben die Männer recht smilie_17
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 05.09.2012, 11:49

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6653
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
frankdieter50 hat geschrieben:Hoffentlich haben die Männer recht smilie_17
Auch wenn es für manche vielleicht eine ermüdende Wiederholung ist:

Bei solchen "Prognosen" fehlt der Hinweis darauf, dass in einem solchen Fall ALLE Preise entsprechend gestiegen sein werden. Man wird wahrscheinlich kaum "mehr" für sein Gold bekommen. Ein Grund zum Jubeln ist es so oder so nicht, falls solche Seznarien eintreffen. Und ob wir Goldbesitzer dann besser da stehen oder "Devisenschutzkommandos" unsere Häuser durchsuchen bleibt auch noch dahin gestellt.

Nix für ungut, aber Goldbesitzer, die über solche Prognosen jubeln, kommen mir vor wie dieser Torhüter:
http://www.youtube.com/watch?v=AvkB--PZ ... ure=fvwrel
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 05.09.2012, 11:58

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Fragt sich nur, wie in so einem Szenario das Verhältnis Gold/Sparbuch oder Gold/Lebensversicherung aussieht?
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 05.09.2012, 23:38

Benutzeravatar
Goldelster
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 04.02.2012, 00:44
Dieses ganze Prognosegeschwafel ist doch nun wirklich für die Katz. Jeden Tag der gleiche Quatsch... Ob Du Recht hast oder nicht... zeigt Dir gleich das Licht. Warten wir doch mal ab, was "Bazooka-Draghi" und "Hubschrauber-Ben" sich noch alles so einfallen lassen, aufkaufen bis zum abwinken, jeden Schrott... dann kann ja alles so weiterlaufen, bezahlen doch Andere... Solange die Zentralbanken noch nicht genug gebunkert haben, solange geht der Preis auch nicht durch die Decke... und Goldbesitzverbot.. Ihr könnt ja gerne abgeben, ich nicht...

Beitrag 06.09.2012, 07:15

Lafite
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2011, 11:53
Bingo - die 1700,- sind erreicht.... Ist zwar unwichtig, trotzdem eine nette Marke...

Beitrag 06.09.2012, 16:38

Benutzeravatar
Goldelster
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 04.02.2012, 00:44
Dann schauen wir mal, wie lange die hält, oder es kommt wieder ein Einbruch innerhalb von einer halben Sekunde...

Beitrag 06.09.2012, 17:14

mini_me
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 327
Registriert: 23.06.2012, 19:53
sagtmal, kauft ihr zu diesen preisen nach und wenn ja, behaltet ihr eure ursprüngliche stückelung bei oder kauf ihr lieber ne nummer kleiner?

oder setzt ihr bis zum nächsten preis"sturz" aus und kauft dann?!

smilie_08

Beitrag 06.09.2012, 17:42

Benutzeravatar
Wiedehopf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 23.10.2011, 20:26
Natürlich sollte man nicht mit seinen Gewohnheiten brechen, wobei es durchaus Sinn machen kann, 1-2 Wochen abzuwarten wie sich der Preis kurzfristig entwickelt. Die Vergangenheit hat ja oft genug gezeigt,dass Kurssprünge in beide Richtungen oft nicht von Dauer sind

Andererseits, wer von uns hier kauft schon regelmäßig so große Mengen, dass es viel ausmachen würde... :lol:

Beitrag 06.09.2012, 18:42

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Wiedehopf hat geschrieben:Natürlich sollte man nicht mit seinen Gewohnheiten brechen, wobei es durchaus Sinn machen kann, 1-2 Wochen abzuwarten wie sich der Preis kurzfristig entwickelt. Die Vergangenheit hat ja oft genug gezeigt,dass Kurssprünge in beide Richtungen oft nicht von Dauer sind
Andererseits, wer von uns hier kauft schon regelmäßig so große Mengen, dass es viel ausmachen würde... :lol:
ICH... smilie_02
Ich habe in den letzten Monaten bis vor zwei Wochen regelmäßig gekauft.
Was gehört da dazu: der Mut,dem Spotpreis die Stirn zu bieten smilie_01
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 06.09.2012, 19:43

Benutzeravatar
Lumpi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: 14.07.2011, 12:44
mini_me hat geschrieben:sagtmal, kauft ihr zu diesen preisen nach und wenn ja, behaltet ihr eure ursprüngliche stückelung bei oder kauf ihr lieber ne nummer kleiner?

oder setzt ihr bis zum nächsten preis"sturz" aus und kauft dann?!

smilie_08
Schönes Gold kann man immer kaufen - solang es der FIAT Beutel hergibt !

Lumpi smilie_24
Genieße das Leben ständig - du bist länger tot als lebendig !

Beitrag 06.09.2012, 20:06

Lafite
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2011, 11:53
Prinzipiell halte ich es wie Lumpi, aber ein bisschen die Preisrücksetzer ausnutzen lohnt sich schon....

Beitrag 06.09.2012, 20:35

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2279
Registriert: 08.03.2012, 05:49
mini_me hat geschrieben:sagtmal, kauft ihr zu diesen preisen nach und wenn ja, behaltet ihr eure ursprüngliche stückelung bei oder kauf ihr lieber ne nummer kleiner?

oder setzt ihr bis zum nächsten preis"sturz" aus und kauft dann?!

smilie_08
Wenn man davon ausgeht, dass der Abwärstrend der letzten zwei Jahre nun endgültig vorbei ist -- was ich annehme -- und der Aufwärtstrend wie Anfang 2009 wieder einsetzt, dann sollte man schon zeitnah seine Bestände aufstocken. Meiner Ansicht nach werden wir Kurse wie in den letzen Monaten so schnell nicht wieder sehen, d.h. ich kaufe jetzt lieber etwas mehr (bei kleinerer Stückelung, um ggf. kleinere Mengen wieder abstoßen zu können) und halte mich dann in den nächsten Monaten zurück. Ob das eine weise Entscheidung gewesen sein wird, wird sich zeigen. Doch wie heißt es so schön: "No risk, no fun!" smilie_02

Beitrag 06.09.2012, 21:21

Aileron
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 25.05.2012, 08:30
mini_me hat geschrieben:sagtmal, kauft ihr zu diesen preisen nach und wenn ja, behaltet ihr eure ursprüngliche stückelung bei oder kauf ihr lieber ne nummer kleiner?

oder setzt ihr bis zum nächsten preis"sturz" aus und kauft dann?!
Weiterkaufen. Ich würd einfach ein wenig FIAT zurückhalten um im Falle von fallenden Kursen nochmal nachkaufen zu können. In meinem Umfeld gibts gerade einige Personen, die erst jetzt auf den Zug aufspringen wollen. Ich werde ihnen sicher nicht sagen "nein, ist zu teuer, wartet bis es billiger wird" - denn der Zeitpunkt kommt wohl nicht so schnell. Und falls doch: Auch denjenigen habe ich gesagt, nicht alles auf einmal investieren, so lassen sich Schwankungen gut ausgleichen.

Gesperrt