Goldpreisprognosen

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Gesperrt

Beitrag 26.09.2012, 12:00

Benutzeravatar
Goldfriese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: 01.01.2012, 23:40
goldjunge hat geschrieben: und ANKAUFSPREIS 1390,99 EUR bei Heubach, das ist schon krass wie das Zeug abgeht.. smilie_16

goldjunge
Sowieso krass, wie gering doch die Marge für den Händler ist. Bei den Summen und resultierend daraus den sicher oft nervösen Kunden! Dann noch das Einbruch- und Überfallrisikio! Haben Goldhändler ein gutes Einkommen? Ich möchte keiner sein.

Bei CID ist der 2012er Krüger günstiger als die Grabbelware diverser Jahrgänge :shock:

Beitrag 27.09.2012, 16:42

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
War das gerade das neue Hoch beim Gold smilie_08
Intraday :1375.05 € kurz vor 17:00

Interessant ist der Vergleich zum Hoch von 2011,da
war das Verhältnis $/€ deutlich anders als heute.
Da könnten uns noch ein paar neue Hochs in Euro für die nächsten Monate
überraschen...."damit konnte doch keiner rechnen" :twisted:
T.
...und weiter Richtung 1400,-??
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 27.09.2012, 16:49

mini_me
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 23.06.2012, 19:53
@titan

ich hab kurzzeitig sogar 1377,9900 € auf dem schirm gehabt.

:shock:

also langsam, fällts mir schwer bei unzen auf "kaufen" zu klicken.
smilie_04

Beitrag 27.09.2012, 16:55

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
mini_me hat geschrieben:@titan ich hab kurzzeitig sogar 1377,9900 € auf dem schirm gehabt. :shock:
also langsam, fällts mir schwer bei unzen auf "kaufen" zu klicken. smilie_04
Dann erfreu Dich an dem,was Du in den letzten Monaten gekauft hast...mach Ich auch
Und denn ein smilie_15 für die tatsächlichen Kaufentscheidungen
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 27.09.2012, 16:57

Benutzeravatar
captainfuture
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 27.09.2011, 15:55
1378,48 @ 17:52



---edit---
1379,22 @ 17:58



smilie_15

Beitrag 27.09.2012, 17:03

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
captainfuture hat geschrieben:1378,48 @ 17:52
---edit---
1379,22 @ 17:58 smilie_15
Punkt 18:00
1379,82.....

T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 27.09.2012, 17:09

Benutzeravatar
Fellenteee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: 29.09.2011, 17:42
mini_me hat geschrieben: also langsam, fällts mir schwer bei unzen auf "kaufen" zu klicken.
smilie_04
Dann nimm doch Kiloware - getreu dem Motto: Darfs auch ein bisschen mehr sein?
smilie_20
Erfolgreich gehandelt mit "eu_nord"

Beitrag 27.09.2012, 23:01

Linguafranca
1 Unze Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 15.02.2012, 17:02
"China wirft die Gelddruck-Presse an"

Hier wohl ein Grund für den heutigen Anstieg:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... presse-an/

Beitrag 30.09.2012, 11:41

megane26
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 11.10.2010, 05:53
Wohnort: NRW
Falls jemand den SJ liest, bitte mal BM (lohnt sich)
Neid muss man sich erarbeiten - Mitleid bekommt man geschenkt!

Beitrag 30.09.2012, 12:11

MikeZDD
mini_me hat geschrieben:@titan

ich hab kurzzeitig sogar 1377,9900 € auf dem schirm gehabt.

:shock:

also langsam, fällts mir schwer bei unzen auf "kaufen" zu klicken.
smilie_04
Speicher dein Beitrag mal 2 Jahre! Dann wirst du dir wünschen eine Unze für 1377,99 kaufen zu dürfen smilie_20
Vor 3 Jahren tat ich mich auch schwer 650 Euro/Unze zu zahlen und nun zahle ich 1400!

Beitrag 30.09.2012, 17:14

Benutzeravatar
Silberhamster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1258
Registriert: 22.12.2010, 19:54
Wohnort: Thüringen
megane26 hat geschrieben:Falls jemand den SJ liest, bitte mal BM (lohnt sich)
SJ kann stehen für : polnisches Kfz-Kennzeichen für die kreisfreie Stadt Jaworzno;
rumänisches Kfz-Kennzeichen für Kreis Sălaj · ...
sozialistische Jugend Österreichs , gemeint ist aber wohl etwas anderes.

anstelle kryptischer abkürzungen bitte Klartext, und dann nicht noch in verschiedenen Beiträgen dieselben Kürzel :evil: Grüße Silerhamster
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr ( Laotse)

Beitrag 30.09.2012, 17:54

Benutzeravatar
goldmatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 02.06.2012, 16:29
Wohnort: Berlin
WhdngssA?

(Was hast du nur gegen solche schönen Abkürzungen?)

Ane.

(Antwort nicht erforderlich.)
Sage mir deinen Namen - und ich sage dir, wie du heißt.

Beitrag 30.09.2012, 18:13

Benutzeravatar
goldmatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 02.06.2012, 16:29
Wohnort: Berlin
Es gibt keine Blase. Höchststand 1980 war 850 $. Inflationsbereinigt umgerechnet wären das 2.300 $. Da müssen wir erst mal hinkommen. Da kommen wir auch hin. Und bis dahin wird irre viel Geld aus dem Nichts geschöpft. Dadurch steigt die Inflation. Dadurch steigt der Goldpreis, den man nun wiederum inflationsbereinigt hochrechnen könnte. Von Korrekturen abgesehen, wird der Goldpreis erst nachhaltig fallen, wenn das Vertrauen in das Papiergeld bzw. in das elektronische Geld á la EZB zunimmt.
Sage mir deinen Namen - und ich sage dir, wie du heißt.

Beitrag 30.09.2012, 18:24

Benutzeravatar
goldmatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 02.06.2012, 16:29
Wohnort: Berlin
Falls jemandem das Vertrauen fehlt: halte dich an Fakten.
Gib im Google ein: wenn geld wertlos wird.
Wähle Beiträge oder gehe zu "Bilder".
Die erste Grafik (3x angezeigt) sagt alles.
Sage mir deinen Namen - und ich sage dir, wie du heißt.

Beitrag 30.09.2012, 18:25

Benutzeravatar
goldmatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 02.06.2012, 16:29
Wohnort: Berlin
[img]https://forum.gold.de/userpix/5529_gold ... zins_1.jpg[/img]

Bild

Preisfrage: woraus resultiert der Anstieg in 2008?
Hier haben kluge Politiker die Zauberbüchse geöffnet.
Sage mir deinen Namen - und ich sage dir, wie du heißt.

Beitrag 01.10.2012, 13:12

mini_me
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 23.06.2012, 19:53
MikeZDD hat geschrieben:
mini_me hat geschrieben:@titan

ich hab kurzzeitig sogar 1377,9900 € auf dem schirm gehabt.

:shock:

also langsam, fällts mir schwer bei unzen auf "kaufen" zu klicken.
smilie_04
Speicher dein Beitrag mal 2 Jahre! Dann wirst du dir wünschen eine Unze für 1377,99 kaufen zu dürfen smilie_20
Vor 3 Jahren tat ich mich auch schwer 650 Euro/Unze zu zahlen und nun zahle ich 1400!
tja, leider denk ich auch, dass du recht behalten wirst.
langfristig gings ja immer bergauf.

ich warte auf einen rücksetzer, vllt so um die 100-150 USD. wenn ich mir die charts der historie so ansehe, ist nach jeder krise/hype ein rücksetzer erfolgt.

ich hoffe, ich liege richtig. ich übe mich mal noch in geduld, wenn nicht werd ich wohl auch kaufen müssen.

mein plan:
em rente (und vllt mit 55 in rente...)

^^,

Beitrag 01.10.2012, 14:12

Lafite
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2011, 11:53
Momentan kein Rücksetzer, 22 Dollar im Plus.... :shock:

Beitrag 01.10.2012, 15:29

Benutzeravatar
thEMa
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2010, 15:04
goldmatze hat geschrieben:Es gibt keine Blase. Höchststand 1980 war 850 $. Inflationsbereinigt umgerechnet wären das 2.300 $. Da müssen wir erst mal hinkommen. Da kommen wir auch hin. Und bis dahin wird irre viel Geld aus dem Nichts geschöpft. Dadurch steigt die Inflation. Dadurch steigt der Goldpreis, den man nun wiederum inflationsbereinigt hochrechnen könnte. Von Korrekturen abgesehen, wird der Goldpreis erst nachhaltig fallen, wenn das Vertrauen in das Papiergeld bzw. in das elektronische Geld á la EZB zunimmt.
Grundsätzlich bin ich ja mit Dir einer Meinung, aber vom Goldpreis von 1980 abzuleiten, dass wir im Moment keine Blase haben halte ich für nicht statthaft. Denn 1980 war's eben eine Blase. Mit der selben Argumentation ließe sich, vom Goldpreis von 1985 ausgehend, behaupten, dass alles über 920 $/Feinunze auf eine Blasenbildung hindeutet.
Ceterum censeo anatocismum esse delendum

Der Zins, sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Beitrag 01.10.2012, 17:34

FalconFly
[...]
Zuletzt geändert von FalconFly am 23.04.2013, 22:04, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 01.10.2012, 22:00

Benutzeravatar
thEMa
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2010, 15:04
FalconFly hat geschrieben:Also 1980 war definitiv keine Blase.
Das Metall hat in der relativ punktuellen Krise exakt das getan, wozu es da war.
Wenn Du damit Kaufkraft erhalten meinst, dann smilie_08
Was denn sonst, wenn keine Blase? Nominaler Verlust von nahezu 2/3 für 20 Jahre und das sogar ohne Inflationsbereinigung. Fast 30 Jahre lang (bis 2008) wäre ja sogar Fiat in der Matratze besser gewesen!
Ich glaube ja auch, dass im Augenblick sehr viel für ein ein Investment in Sachwerte und speziell in Gold spricht, aber sicherlich nicht, dass Gold 1980 inflationsbereinigt schon mal teurer war.
Ceterum censeo anatocismum esse delendum

Der Zins, sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Gesperrt