Geld spielt keine Rolle

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 03.03.2015, 09:48

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3887
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Das sind die lt. Forbes-Liste aktuell reichsten Menschen der Welt.
Vielleicht ist ja der ein oder andere aufgeführte hier im Forum vertreten, wenn ja, finde ich ist es an der Zeit sich zu outen.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/b ... 59472.html

P.S.: Ich bin nicht dabei!
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 03.03.2015, 10:40

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2899
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... also ich bin nicht dabei und da bin ich auch froh drüber.

Denn ich glaube, dass so ein Vermögen mehr Last als Lust ist. Wenn man als Normalo-Mittelständler ein paar Euros für Goodies übrig hat, die das Leben schöner und angenehmer machen, hat man IMHO mehr Lebensqualität und persönliches Glück als so ein Superreicher, der ohne Bodyguard keinen Schritt machen kann und bei dem von wichtigen Entscheidungen Tausende von Schicksalen abhängen.

lifesgood

Beitrag 03.03.2015, 11:18

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3887
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
@ lifesgood

Aber man könnte sich dann noch was goldiges für die Vitrine gönnen, z.B. den Australien Kangaroo, größte Goldmünze der Welt, Gewicht 1 t, da braucht man auch keine Angst vor Diebstahl zu haben, welcher Einbrecher will die schon wegtragen..... smilie_18
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 03.03.2015, 12:47

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2899
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... wärst Du dann glücklicher, wenn Du so ein Ding rumliegen hast?

Ich glaube, dass ich an meinem Edelmetallbestand, der es mir ermöglichen soll, auch im Alter meinen Lebensstandard zu halten, mehr Freude habe, als ein Superreicher hätte, wenn er sich so nen 1000kg-Klumpen hinstellt.

Ich denke maßgebend ist nicht die Höhe des Vermögens, sondern das Maß der Zufriedenheit. Man muss wissen wo man steht, was möglich ist und was nicht und dann entscheiden ob das für einen selbst paßt oder nicht.

Allerding ist das ein längerer Prozess, bis man zu dieser Erkenntnis gelangt und ich weiß ja nicht, wie alt Du bist ;)

lifesgood

Beitrag 03.03.2015, 12:59

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3887
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
lifesgood hat geschrieben:... wärst Du dann glücklicher, wenn Du so ein Ding rumliegen hast?

lifesgood
Denke schon, denn dann wäre ich zumindest finanziell völlig unabhängig und somit frei (in finanzieller Hinsicht), könnte entscheiden ob und was ich arbeite und meinem Chef bei passender Gelegenheit eine lange Nase zeigen.

Prinzipiell gebe ich Dir Recht, allerdings bin ich so ehrlich zu behaupten, Geld (und Gold) kann man nie genug haben, ist bei mir jedenfalls ein ständiges Streben danach vorhanden, liegt meines Erachtens aber auch in der Natur des Menschen (oder vieler Menschen).

So, nun genug philosophiert

Gruß
VfL

P.S.: bin 46.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 03.03.2015, 15:13

Alviola
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 04.09.2013, 09:30
Es gibt da so einen tollen Spruch:

"Einige meiner Freunde haben nun ein 30x größeres Vermögen als vor 10 Jahren. Aber 30x glücklicher als vor 10 Jahren ist keiner von ihnen."

Irgendein Schriftsteller (Name ist mir entfallen) hat das mal gesagt.

Beitrag 04.03.2015, 04:17

Augustus74
Newcomer
Beiträge: 3
Registriert: 03.03.2015, 18:36
Wohnort: Kassel
Guten morgen zusammen

ich habe von einer Arbeitskollegin gehört das sie jetzt in forex investiert, allerdings konnte sie mir nicht erklären was genau forex ist. Gefunden hatte ich das Portal http://www.devisenhandelfueranfaenger.de schon mal, auch sehr geeignet für Anfänger.
Durch Zufall bin ich auf diese Seite gestolpert, und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt.
Kann mir jemand erklären was genau forex ist ? :?:
Zuletzt geändert von Augustus74 am 11.03.2015, 08:37, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 04.03.2015, 21:33

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2301
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Augustus74 hat geschrieben:ich habe von einer Arbeitskollegin gehört das sie jetzt in forex investiert, allerdings konnte sie mir nicht erklären was genau forex ist.
Durch Zufall bin ich auf diese Seite gestolpert, und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt.
Kann mir jemand erklären was genau forex ist ? :?:
Da geht es um Devisenspekulationen, d.h. du setzt darauf, dass Währung X im Vergleich zu Währung Y steigt oder fällt. Beispielsweise ist der Euro im Vergleich zum Dollar in den letzten Monaten stark gefallen. Wer auf diesen Verlust gewettet hat, hat viel Geld gewonnen; wer dagegen gewettet hat, viel verloren. :wink:

Ich finde es etwas bedenklich, wenn deine Kollegin "in Forex investiert" (was immer das genau heißen mag), dir dann aber nicht erklären kann, worin sie da eigentlich genau investiert ist. Das sollte dir zu denken geben, ob es sich dann um eine passende Anlageform für dich bzw. deine Kollegin handelt. Ansonsten findet man über Google reichlich Informationen zum Thema. Ein Startpunkt wäre der Wikipedia-Eintrag zum Devisenmarkt. Hier im Forum geht es auch eher um die Anlage in Edelmetalle.

Beitrag 04.03.2015, 21:57

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
Augustus74 hat geschrieben: ich habe von einer Arbeitskollegin gehört das sie jetzt in forex investiert,
allerdings konnte sie mir nicht erklären was genau forex ist.
Du solltest Dir über Deine Kollegin echt Sorgen machen. :roll:

Beitrag 20.06.2016, 12:20

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3887
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Geld, Gold, Macht

Größtes Vermögen: Die reichsten Menschen aller Zeiten

Von wegen Bill Gates: Der hat es nur gerade so auf die Liste der All-Time-Superreichen geschafft. Das Vermögen der reichsten Menschen aller Zeiten liegt noch höher als das des Microsoft-Gründers:

http://www.finanzen.net/nachricht/priva ... en-4939568
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 21.06.2016, 09:21

Benutzeravatar
Der Goldene Kiel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 233
Registriert: 04.08.2012, 22:31
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:Geld, Gold, Macht

Größtes Vermögen: Die reichsten Menschen aller Zeiten

Von wegen Bill Gates: Der hat es nur gerade so auf die Liste der All-Time-Superreichen geschafft. Das Vermögen der reichsten Menschen aller Zeiten liegt noch höher als das des Microsoft-Gründers:

http://www.finanzen.net/nachricht/priva ... en-4939568
Wie kann das sein, wo doch FIAT-money ganz zwangsläufig zur Kumulation von Vermögen bei "den Reichen" führt?

Beitrag 23.06.2016, 19:21

Mehrgoldfüralle
Sehr richtig, es kumuliert immer weiter.

Geld macht weder glücklich noch unglücklich, sondern die Einstellung dazu macht das. Festzuhalten ist, dass ein Mangel an Geld jedenfalls immer unglücklich macht, mindestens. Er kann auch zu Hunger und Not führen.

Im übrigen wird niemand gezwungen, auf der Forbes-Liste zu stehen oder sich in Hochglanzillustrierten abbilden zu lassen, nur weil man stinkreich ist. Dann braucht man halt Leibwächter.

Beitrag 11.07.2016, 16:34

Cepasaccus
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 11.07.2016, 00:33
Zum guten und schlechten Geld und verdraengen: Bei Kurrantmuenzen verdraengt das schlechte Geld das gute. Das gute landet im Sparschwein und in der vergrabenen Schatzkiste. Das schlechte Geld wird ausgeben. Und das allerfuseligste Geld landet im Spendensaeckel in der Kirche. Das sieht man an den Funden in Kirchenfussboden.

Zur Konkurrenz durch privates Geld: Das gab es frueher durchaus auch, z.B. sind in England bei Kleingeldmangel Pence-Tokens ausgegeben worden. Die sind haeufigermals nicht mehr angenommen worden. Auch heute gibt es so ein Waehrungssystem mit einer Art privater Konkurrenz: Bitcoin und Altcoins. Viele von den Altcoins scheinen zur Bereicherung des Herausgebers herausgegeben worden zu sein und verlieren nach/durch dessen Bereicherung deutlich an Wert. Deswegen bin ich skeptisch, dass private Geldkonkurrenz eine positive Wirkung hat.

Auf Events der Society of Creative Anachronism in den USA hat ein Freund, der inzwischen leider verstorben ist, frueher Gold-, Silber- und Kupfer-Tokens zu bestimmten Dollarwert ausgeben mit dem Versprechen diese zum Ausgabewert wieder zurueck zu nehmen. Daran hat er sich auch gehalten, aber er hat dann als der Metallwert ueber den "Nennwert" stieg aufgehoert sie zu verkaufen. Ich denke, dass die meisten bei Sammlern in der Kiste verschwunden sind. Bilder gibt's hier: http://www.gmmnut.com/gmm/sca/sca.html Teilweise sind sie auch in Krauses Unusual Worldcoins verzeichnet.

Vielleicht fallen mir spaeter noch Anmerkungen hierzu ein.

Cepasaccus

Beitrag 11.07.2016, 20:56

Mehrgoldfüralle
Ähem, ich habe den Faden mal vom Anfang her überflogen. Das waren ja höchst interessante Diskussionen. Was mich wundert ist, dass nirgends die Rede auf Silvio Gesell oder Joseph Huber kommt. Ich finde, es wäre nachdenkenswert, dem Staat die volle Seignorität zurück zu geben, anstatt nur auf das Kleingeld.

Das ist auch deshalb wieder hochaktuell, weil gerade die Bankenrettung 2.0 anläuft. Sie wird wohl trotz einiger halbherziger Widerstände kommen. Die "Märkte" haben sie bereits "eingepreist" und so werden wohl wir wieder die Finanzierung der Anteilseigner übernehmen müssen. Die Umverteilung schreitet immer schneller fort. Nachdem Abe die Wahlen gewonnen hat, werden die Experimente in Japan wohl weiter gehen und es werden dort die Auswirkungen von Gießkannengeld als erstes zu sehen sein. Da bin ich mal gespannt.

Beitrag 11.07.2016, 22:07

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1472
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Mehrgoldfüralle hat geschrieben:Ähem, ich habe den Faden mal vom Anfang her überflogen. Das waren ja höchst interessante Diskussionen. Was mich wundert ist, dass nirgends die Rede auf Silvio Gesell oder Joseph Huber kommt. Ich finde, es wäre nachdenkenswert, dem Staat die volle Seignorität zurück zu geben, anstatt nur auf das Kleingeld.

Das ist auch deshalb wieder hochaktuell, weil gerade die Bankenrettung 2.0 anläuft. Sie wird wohl trotz einiger halbherziger Widerstände kommen. Die "Märkte" haben sie bereits "eingepreist" und so werden wohl wir wieder die Finanzierung der Anteilseigner übernehmen müssen. Die Umverteilung schreitet immer schneller fort. Nachdem Abe die Wahlen gewonnen hat, werden die Experimente in Japan wohl weiter gehen und es werden dort die Auswirkungen von Gießkannengeld als erstes zu sehen sein. Da bin ich mal gespannt.
Immerhin passiert das alles wohl rechtzeitg vor der Bundestagswahl... mal sehen wo die Merkel-CDU und die Gabriel-SPD landen werden, wenn sie wieder Milliarden für die Banken locker machen, weil es alternativlos ist.

Beitrag 12.07.2016, 05:42

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 08.01.2011, 11:41
Komischerweise erscheinen die wirklich Superreichen wie die Queen, die Rothschilds und die Rockefellers in keiner Forbes-Liste.

warum?

angeblich soll nicht nur die Barclays Bank sondern auch die Perth Mint den Rothschilds gehören

ich denke das Volk soll denken dass man durch Arbeit/Erfindungen reich wird

Deswegen erscheinen in der Forbes Liste nur Unternehmer

die wirklich Reichen haben ihr Vermögen durch Erbschaft oder Finanzmanipulationen gemacht

Beitrag 12.07.2016, 21:40

Mehrgoldfüralle
KROESUS hat geschrieben:Komischerweise erscheinen die wirklich Superreichen wie die Queen, die Rothschilds und die Rockefellers in keiner Forbes-Liste.

warum?

angeblich soll nicht nur die Barclays Bank sondern auch die Perth Mint den Rothschilds gehören

ich denke das Volk soll denken dass man durch Arbeit/Erfindungen reich wird

Deswegen erscheinen in der Forbes Liste nur Unternehmer

die wirklich Reichen haben ihr Vermögen durch Erbschaft oder Finanzmanipulationen gemacht
Gibt's die denn wirklich noch? Gibt's denn da was greifbares?

Beitrag 12.07.2016, 22:09

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1911
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Mehrgoldfüralle hat geschrieben: Gibt's die denn wirklich noch? Gibt's denn da was greifbares?
Jep! Rothschild & Co (offizielle Webseite)

Das unglaubliche Vermögen der Familie Rothschild
Aufgrund der über 200-jährigen Konzerngeschichte mit ihren vielfältigen Verflechtungen, ist es nicht möglich, das Vermögen der Familie Rothschild exakt zu benennen. Fest steht, dass es weit über die genannten Bilanzsummen aus dem Bankengeschäft hinausgeht. Ein Schätzwert liegt bei einem Vermögen von mindestens 350 Milliarden Dollar.
Auch die Rockefellers gibt's noch:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 35972.html

Nur bei der Queen bin ich mir nicht 100% sicher... smilie_10
KROESUS hat geschrieben: angeblich soll nicht nur die Barclays Bank sondern auch die Perth Mint den Rothschilds gehören


Angeblich sollen denen auch FED, EZB und zig weitere National- und Zentralbanken gehören :roll:
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 13.07.2016, 08:38

Mehrgoldfüralle
Klecks hat geschrieben:
Mehrgoldfüralle hat geschrieben: Gibt's die denn wirklich noch? Gibt's denn da was greifbares?
Jep! Rothschild & Co (offizielle Webseite)

Das unglaubliche Vermögen der Familie Rothschild
Aufgrund der über 200-jährigen Konzerngeschichte mit ihren vielfältigen Verflechtungen, ist es nicht möglich, das Vermögen der Familie Rothschild exakt zu benennen. Fest steht, dass es weit über die genannten Bilanzsummen aus dem Bankengeschäft hinausgeht. Ein Schätzwert liegt bei einem Vermögen von mindestens 350 Milliarden Dollar.
Auch die Rockefellers gibt's noch:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 35972.html

Nur bei der Queen bin ich mir nicht 100% sicher... smilie_10
KROESUS hat geschrieben: angeblich soll nicht nur die Barclays Bank sondern auch die Perth Mint den Rothschilds gehören


Angeblich sollen denen auch FED, EZB und zig weitere National- und Zentralbanken gehören :roll:
smilie_14 Das wusste ich nicht. Ich habe das für Verschwörungstheorie gehalten. Also Danke.

Beitrag 13.07.2016, 09:36

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1911
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Verschwörungstheorien gibt's da auch mehr als genug.

Die Rothschilds sollen angeblich im Besitz nahezu aller National- und Zentralbanken sein und die zionistische Weltherrschaft anstreben. Das Gerücht kam Anfang des 20. Jh. auf und ist seither nicht mehr tot zu kriegen.

David Reckefeller ist samt seinen 101 Jahren immer noch einer der umtriebigsten Bilderberger und deshalb sowieso prädestiniert für sämtliche NWO-Theorien.

Und die Queen, naja, da wurde eh die ganze Familie schon lange durch Aliens ausgetauscht. Völlig unnatürlich, wie alt die Windsors werden smilie_10
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Antworten