Welchen Preis hat 1oz Gold in einem Jahr ?

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Welchen Preis hat 1oz Gold in einem Jahr ?

< 1000 €
18
13%
< 1000 €
18
13%
< 1000 €
18
13%
ca. 2000 €
23
16%
ca. 2000 €
23
16%
ca. 2000 €
23
16%
> 3000 €
7
5%
> 3000 €
7
5%
> 3000 €
7
5%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 144

Beitrag 21.07.2010, 11:18

Benutzeravatar
goldammer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 14.07.2010, 16:21
Wohnort: Im Herzen Deutschlands
Umfrage: WelchenPreis hat 1 oz Gold in einem Jahr ?
Zuletzt geändert von goldammer am 21.07.2010, 11:38, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 21.07.2010, 11:25

Benutzeravatar
KölschGold
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 415
Registriert: 05.04.2010, 00:11
Kontaktdaten:
Mit 3.000 Euro für ein Kilogramm bist du aber extrem optimistisch :wink:
Edit: Aktuell liegt der Kilopreis bei ca. 29.875 Euronen
Ist das Niveau erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert!

Beitrag 21.07.2010, 11:45

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Ich hab mal für <1000 gestimmt, damit mein Gold-Hedge voll aufgeht und ich dann für sehr kleines Geld das Gold gleich barrenweise einsammeln kann. Wobei, hatte ich nicht irgendwo geschrieben, dass es bei Barren gewisse Sicherheitsvorbehalte gäbe? :)

Beitrag 21.07.2010, 11:46

Benutzeravatar
goldammer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 14.07.2010, 16:21
Wohnort: Im Herzen Deutschlands
Hallo Moderator,
bitte ändere die Maßeinheit von 1 kg in 1 oz. Danke.
MfG

Beitrag 21.07.2010, 12:24

MapleHF
... für eine Unze passen aber die angebotenen Antworten auch nicht.

Ich persönlich gehe davon aus, dass der Kurs nicht unter 1000 € sein wird, aber auch bei weitem nicht in der Region von 2.000 €

Ohne Gewähr, weil meine Glaskugel gerade kaputt ist ;)

Aber möglich ist alles, wenn der Euro weiter gedrückt wird, sind auch 2000 € drin. Wenn der Dollar auf seinen tatsächlichen Wert zurückfällt, wären auch Kurse unter 1000 € drin.

Aber im Prinzip ist es egal: Eine Unze ist eine Unze ist eine Unze

Es zählt die Kaufkraft und nicht der Fiat-Wert.

MapleHF

Beitrag 21.07.2010, 16:40

Benutzeravatar
goldammer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 14.07.2010, 16:21
Wohnort: Im Herzen Deutschlands
Hallo MapleHF,

ich schätze du hast da einen gehörigen Denkfehler.
Aber möglich ist alles, wenn der Euro weiter gedrückt wird, sind auch 2000 € drin
Je weniger wert der Euro ist, desto mehr mußt du doch für das begehrte Gold bezahlen. D.h. der Europreis steigt dann. Logisch, oder?

MfG

Beitrag 21.07.2010, 17:03

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6601
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
smilie_08
Hat er doch gesagt.
smilie_08
Andere gibt es schon genug

Beitrag 21.07.2010, 17:12

kpb
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 08.06.2010, 16:42
also ich finde die Sprünge zu hoch < 1000, > 2000 was haltet Ihr von 1500

Beitrag 21.07.2010, 18:45

Benutzeravatar
Goldeule
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 13.06.2010, 21:16
Wohnort: Thüringen
Mein Tip: 1Oz 1400,- $/Oz , 1,40 €/$ macht 1000,- €/Oz falls sich der Euro wieder erholt.

falls nicht denke ich 1000,- € bis max 1200,- € pro Feinunze sind möglich, abhängig vom schlechten € Kurs.

Natürlich reichen die 3 Stufen nicht aus zum abstimmen, besser wäre zw. 700 und 1400!
Zuletzt geändert von Goldeule am 21.07.2010, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 21.07.2010, 18:48

Benutzeravatar
mike_2210
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 17.12.2009, 18:50
wieder so ne schwachsinns umfrage wo nur extreme werte ausgewählt werden können...

sinnvoller wäre es feiner abzustufen insbesondere zwischen 1000 und 2000, da insbesondere hier welten liegen

Beitrag 21.07.2010, 19:03

MapleHF
goldammer hat geschrieben:Hallo MapleHF,

ich schätze du hast da einen gehörigen Denkfehler.
Aber möglich ist alles, wenn der Euro weiter gedrückt wird, sind auch 2000 € drin
Je weniger wert der Euro ist, desto mehr mußt du doch für das begehrte Gold bezahlen. D.h. der Europreis steigt dann. Logisch, oder?

MfG
...ich würde vorschlagen Du liest meinen Text nochmal gaaaanz langsam und in Ruhe durch, anschließend setzt Du Dich in eine Ecke und denkst drüber nach.

Und dann schreibst Du hier nochmal wer einen Denkfehler hat ;)

MapleHF

Beitrag 21.07.2010, 21:16

Benutzeravatar
goldammer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 14.07.2010, 16:21
Wohnort: Im Herzen Deutschlands
Pardon MapleHF,
beide Aussagen widersprechen sich nicht und sind richtig. Den Denkfehler nehme ich zurück. War wohl doch zu heiß heute (36°C).
MfG

Beitrag 21.07.2010, 21:26

MapleHF
... passiert schon mal, wenn man schnell drüberliest - null problem.

MapleHF

Beitrag 21.07.2010, 23:59

Benutzeravatar
KölschGold
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 415
Registriert: 05.04.2010, 00:11
Kontaktdaten:
mike_2210 hat geschrieben:wieder so ne schwachsinns umfrage wo nur extreme werte ausgewählt werden können...

sinnvoller wäre es feiner abzustufen insbesondere zwischen 1000 und 2000, da insbesondere hier welten liegen
Man könnte ja so etwas wie eine "offene Umfrage" erstellen, wo man nicht abstimmt, sondern nur seine Einschätzung abgibt. (Mit Begründung, wenn es nicht zu viel verlangt wäre^^) :wink:
Denn der selbe Gedanke kam mir im ersten Moment auch in den Sinn, als ich eine "Preisumfrage" gesehen habe. Die kleine Verwechslung von KG und OZ war dann die Nummer 2 (ich weiß, ich habe ein Auge für die Kleinigkeiten :mrgreen: )
Ist das Niveau erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert!

Beitrag 22.07.2010, 06:24

Benutzeravatar
KooKoala
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 26.04.2010, 20:09
Wohnort: Bavaria, it´s near Germany ;)
Meine Münchner Tageszeitung ist mir heut morgen beinah aus den Händen gefallen, Goldpreis wurde mit einem Sturz von ca. 29.000 auf 20.000 €/kg angegeben.... ist wohl ein Tippfehler :shock:

Beitrag 22.07.2010, 06:37

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6601
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
KooKoala hat geschrieben:Meine Münchner Tageszeitung ist mir heut morgen beinah aus den Händen gefallen, Goldpreis wurde mit einem Sturz von ca. 29.000 auf 20.000 €/kg angegeben....
Kaufen! Sofort kaufen! smilie_02
Andere gibt es schon genug

Beitrag 22.07.2010, 10:43

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
Völliger Blödsinn, so eine Frage.

Manchmal hast man leider das Gefühl, hier finder reine "Inzucht" statt. Dies wird deutlich an derartigen Abfragen, an denen sich kaum welche beteiligen. Und die sich beteiligen, glauben natürlich an das "Goldene Kalb".
Laut Statistik beginnt das Gesetz der großen Zahlen bei n = 90, und die werden hier bei weitem nicht erreicht.

Dies ist nur noch mit Kaffeesatzleserei vergleichbar, von der ich auch nichts halte geschweige denn daran glaube.

Ob und wohin der Goldpreis sich entwickelt wird primär durch ganz andere Fakten determiniert, die keiner vorhersehen kann. Falls doch, könnte er mit Bill Gates oder Warren Buffet mithalten...

smilie_13 smilie_13 smilie_13
gregory

Beitrag 22.07.2010, 13:32

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
1107greg hat geschrieben:
Dies ist nur noch mit Kaffeesatzleserei vergleichbar, von der ich auch nichts halte geschweige denn daran glaube.

Ob und wohin der Goldpreis sich entwickelt wird primär durch ganz andere Fakten determiniert, die keiner vorhersehen kann. Falls doch, könnte er mit Bill Gates oder Warren Buffet mithalten...
So isses! Dem kann man kaum etwas hinzufügen.

Konsens dürfte doch wohl sein, dass das finanz- und währungspolitische System so fragil geworden ist, dass es nur noch mit interventionistischer brachialer Gewalt am Leben erhalten werden kann (s.sogen. 'Rettungsschirme', die wiederum aus Luft bestehen...vielleicht gibt's demnächst noch 'Rettungsanker' für 'Rettungsschirme':lol: )...da kann schon ein kleiner kippelnder Stein eine dann nicht mehr zu kontrollierende Kettenreaktion auslösen....

Aber wer kann auch nur annähernd den Zeitpunkt nennen...alles Glaskugelkuckerei...

daher ist für mich die Fragestellung wenig hilfreich smilie_13

Beitrag 22.07.2010, 14:10

Coroner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 21.03.2010, 14:21
Da hat Goldammer eine kleine, einfache Frage gestellt, und ein paar Teilnehmer haben sie beantwortet, ohne Anspruch mit ihrer Antwort die Entwicklung des Goldpreises beeinflussen zu wollen/zu können.
Es gibt Charts und es gibt Prognosen dazu, insofern ist es doch berechtigt, eine Meinung darüber zu haben.
Mich, und vielleicht auch andere, interessiert die Meinung der Forumteilnehmer zu diesem Thema sehr wohl.
1107greg hat geschrieben: ...
Ob und wohin der Goldpreis sich entwickelt wird primär durch ganz andere Fakten determiniert...
Glaubst Du allen Ernstes, das wüssten wir nicht? Nichts für ungut smilie_01

Beitrag 22.07.2010, 17:31

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
@ Coroner

Möchte niemanden davon abhalten, sein Kreuzchen irgendwohin zu setzen - habe nur anmerken wollen, dass die Fragestellung und die Antwortmöglichkeiten vergleichbar sind mit:

Wie wird das Wetter in 6 Wochen sein:
a) regnerisch
c) bewölkt und etwas heiter
b) sonnig

smilie_10

Auch nix für ungut!

Antworten