Goldpreis bei 736 Euro pro Unze!!

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 06.04.2010, 20:34

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Mein Problem ist, dass ich die ganze Zeit händeringend auf die von unseren ewigen Zweiflern prophezeiten 800 USD je Unze WARTE ... unter der Bedingung, dass der Euro dann nicht bei 0,50 USD steht, versteht sich :)

Ich hatte eigentlich gedacht, ich spar mir meine Monatsrationen mal auf und warte auf den großen Verfall - das Dumme ist: er kommt nicht. Und ich kann einfach auch nicht so lange stillhalten - ein nicht ganz unwesentlicher Teil der gesammelten Euro-Truppen sind heute bereits einer Kilo-Maus zum Opfer gefallen ...

smilie_02

Beitrag 06.04.2010, 20:56

Benutzeravatar
Leonardo da Vinci
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 13.03.2010, 10:46
Nicht schlecht, denn es gilt: lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach.

Oder hieß der Spruch jetzt: lieber die Kilo-Maus in der Hand, als der Gold-Tiger auf dem Dach? smilie_08

Jedenfalls, eine gute Entscheidung wie ich finde. smilie_01

Wenn man sich nur nach den Kursen richten würde, wo käme man denn da als EM-Junkie hin???!!! smilie_10
"So wie das Eisen außer Gebrauch rostet und das stillstehende Wasser verdirbt oder bei Kälte gefriert, so verkommt der Geist ohne Übung."

Beitrag 07.04.2010, 07:36

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Leonardo da Vinci hat geschrieben:Nicht schlecht, denn es gilt: lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach.

Oder hieß der Spruch jetzt: lieber die Kilo-Maus in der Hand, als der Gold-Tiger auf dem Dach? smilie_08
Leonardo, der war wirklich gut!

smilie_11

Falls Silber in einigen Jahren wirklich durch die Decke gehen sollte, dann wird nameschonweg sich aber ordentlich freuen, ich denke aber die Wertsteigerung der Kilo-Maus sollte auch ohne steigenden Silberpreis nicht gerade klein ausfallen.

Well done! smilie_24
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 07.04.2010, 08:05

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Ich glaube, Du hast genau getroffen, worauf es ankommt, Leonardo :)

Mit der Kilo-Maus kann man eigentlich nix falsch machen. Die erste Ausgabe einer Serie ist eigentlich immer für eine Wertsteigerung gut. Zumal ich zufällig auf einen unserer Kollegen getroffen bin, der mir auch noch preislich sehr entgegengekommen ist. smilie_15

Das Kilo macht zwar die Steigerungen der kleineren Mäuse nicht so mit, dürfte aber auf Dauer auch in fallenden Märkten einen sehr stabilen Wiederverkaufswert aufweisen. Andere Kilos mit ähnlichen Eigenschaften (Pandas, etc.) muss man schon mit deutlich mehr Aufgeld kaufen.

Vielleicht zieht die Kilo-Maus ja noch nach - Zeit hab ich ja genug, denn verkauft wird eh nicht smilie_03

Das halbe Kilo hab ich leider als einzige Größe der Maus voll verschlafen. Das ist wie mit den Hosentaschen - das, was man sucht, ist immer genau in der anderen Tasche ...

Beitrag 07.04.2010, 08:42

Benutzeravatar
Leonardo da Vinci
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 13.03.2010, 10:46
Kein Witz: das Kilo von der Maus hätte ich selbst gerne. Da kann man nichts falsch machen, einfach weglegen und warten. Der Rest kommt dann von ganz alleine. :wink:

8)
"So wie das Eisen außer Gebrauch rostet und das stillstehende Wasser verdirbt oder bei Kälte gefriert, so verkommt der Geist ohne Übung."

Beitrag 07.04.2010, 21:45

Benutzeravatar
Goldmaus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 848
Registriert: 18.12.2009, 23:23
Heute hat der Goldpreis einen neuen Allzeithoch-Rekord erreicht: 863.68 Euro pro Unze (Stand heute um 22:45 Uhr). Es sieht so aus, dass der Preis einen guten steigenden Weg gefunden hat.

Beitrag 07.04.2010, 21:56

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Von der Charttechnik siehts nach einer inversen SKS-Formation aus, die derzeit "anscheinend" nach oben aufgelöst wird und dabei zugleich den mittelfristigen Aufwärtstrend bestätigt. Dafür müsste aber noch die Nackenlinie durchbrochen werden - muss mla schauen, ob das heute schon passiert ist.
Falls ja, dann dürfte es relativ schnell bis zum letzten ATH gehen.

Solange die Nackenlinie nicht nachhaltig überwunden wird, kann sich das Ganze auch noch als Bullenfalle herausstellen. Allerdings glaube ich daran nicht wirklich. Sorge bereitet mir nur, dass das die dritte Trendverschärfung im 10-Jahres-Chart ist. Die Luft nach oben wird relativ dünn. Das letzte mal hab ich soetwas (allerdings in wesentlich kürzerem zeitlichen Horizont) beim Öl gesehen, als nach der dritten Trendverschärfung sogar der oberen Rand des Trendkanals durchbrochen wurde. War eine Bullenfalle und der Preis hat sich halbiert.

So oder so, bei Gold dürfte der nächste Ausschlag m.E. nach recht deutlich sein. In die eine oder andere Richtung. Persönliche Einschätzung: Aufwärts

Beitrag 07.04.2010, 22:19

Benutzeravatar
Goldmaus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 848
Registriert: 18.12.2009, 23:23
Ich stimme zu. Ich denke, dass der Preis noch einige Korrekturen haben wird aber trotzdem wird er oben in Richtung 900 EUR pro Unze am Ende des Jahres bleiben.

Antworten