Goldkurs bei Gold.de ?

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 28.10.2013, 18:25

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Hi könnte mir mal jemand erklären wie der Kurs hier in Euro umgerechnet wird ?

Ich glaube ich bin da einfach zu deumm zu.

Ich würde normalerweise sagen Dollar durch Dollar/Euro kurs und ich habe den Goldprei in Euro.

Aber irgendwie fällt mir immer öfters auf das da etwas nicht stimmt.

Wird der Goldkurs in Euro anders bestimmt ?
Bild

Wenn der Goldpreis um 2,99$ steigt wie kann er dann in € um 3,10 steigen ?

THX

Beitrag 28.10.2013, 18:29

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
Stimmt doch.

1353.72 $/Oz : 1,3792 $/€ = 981,53 €/Oz

Beitrag 28.10.2013, 18:32

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
Für den Goldpreis in € sind die Änderungen des Goldpreises in $ und die Änderungen der Währungsumrechnung $/€ entscheidend.

Beitrag 28.10.2013, 18:44

Ajescha
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 18.10.2013, 17:45
Wohnort: NRW
Nabend.... :)

Ich glaube Dragonh3art hat recht.... wenn der Euro Kurs um 3,1 steigt, müsste beim Dollar 4,27 stehen....

Die anderen Zahlen passen ja auch wenn man die mit 1,3792 rechnet.


Gruß, Ajescha

Beitrag 28.10.2013, 18:50

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
981,53 €/Oz = 1353.72 $/Oz : 1,3792 $/€

allgemein:

g €/Oz = G $/Oz : w $/€

kurz:

g = G : w

Differenzial mit Quotientenregel:

dg = (w*dG-G*dw) / w^2

so kann man die Änderungen dg, dG und dw mit G und w inneinander umrechnen.

Für die relativen Änderungen gilt:

dg = (w*dG-G*dw) / w^2 = dG/w -G*dw/w^2 = dG/w -g*dw/w = G*dG/(G*w) -g*dw/w = g*dg/G -g*dw/w=
= g*(dG/G - dw/w)

also: dg/g = dG/G -dw/w

Die relative Änderung des Goldpreises in € ist in erster Näherung die relative Änderung des Goldpreises in $ minus die relative Änderung des $ pro € Kurses ( Einheit $/€ ).
Zuletzt geändert von mamü am 28.10.2013, 19:39, insgesamt 4-mal geändert.

Beitrag 28.10.2013, 19:03

Ajescha
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 18.10.2013, 17:45
Wohnort: NRW
Hallo Mamü,

du ich glaube es ging dem Drangon nur um die zwei grünen Zahlen.

Für 1€ bekommt man ja ca. 1,38$ so über den Daumen....

Wenn da der Kurs um 3,1€ steigt, dann muss es mehr als 2$ sein.

Deine Rechnung 981,53 €/Oz = 1353.72 $/Oz : 1,3792 $/€ ist völlig korrekt, doch auch ich habe den Eindruck, dass bei den kleinen grünen Zahlen was nicht stimmt.


Viele Grüße, Ajescha

Beitrag 28.10.2013, 19:12

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2013, 13:15
@ Ajescha Du hast eigentlich recht mir ging es nur um die grünen Zahlen.

Aber irgendwie hatte ich die ganze Zeit den €/$ Kurs falsch auf der scheibe glaub ich.

Wenn ich Dollar / Kurs teile komme ich so ungefähr auf den Euro.

Aber die Steigerung habe ich die ganze Zeit falsch gesehen.

Wenn Goldkurs steigt €uro aber schwächer wird ist das glaube ich richtig das der Eurogold Preis schneller steigt.

Ich glaube ich sollte mir nicht nur immer Zahlen anschauen auch mal rechnen warum die so sind :)

Beitrag 28.10.2013, 19:19

Ajescha
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 18.10.2013, 17:45
Wohnort: NRW
Dragon meinst du nicht, dass das Gold in Euro/Dollar bewertet wird. Wenn der Goldpreis dem Euro/Dollar wegzieht, dann haben wir ein Problem. ;)

Auf der linken Seite steht ja was von 2,xx (ich weiß es jetzt nicht genau) doch es müsste da eher 4,27... stehen Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass die Werte von Gold und Devisen sich so fix voneinander entfernen. :)


Gruß, Ajescha

Beitrag 28.10.2013, 21:25

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Ajescha hat geschrieben:...Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass die Werte von Gold und Devisen sich so fix voneinander entfernen. :)Gruß, Ajescha
Hallo Neuling smilie_24
Haste in der Schule nicht aufgepasst smilie_08 .
Hier geht es nicht darum,was Du GLAUBSToder Dir vorstellst,sondern um die klaren Gesetze der Regularien am Markt.
Hier von heute der Kurs €/$
Bild
Innertagesschwankungen können bis zu 10% Volatilität im Preis ausmachen.
Der GOLD-PREIS ist ein SPOT-PREIS und heißt Gold versus USD...und nur USD.
Erst DANACH wird in eine andere Währung umgerechnet.
Beispielsweise mal in den schon lange vorhandenen Forendiskussionen stöbern.
Viele Fragen rund um den "Glauben" sind da erläutert
Gruß
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 28.10.2013, 22:03

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2272
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Titan hat geschrieben:Haste in der Schule nicht aufgepasst smilie_08
Du dann im Mathe-Unterricht anscheinend auch nicht ... :wink: Was Dragonh3art beanstandet ist eine Abweichung von 30%. Sowas ist intraday doch höchst selten und gab es in letzter Zeit definitiv nicht. Die Abweichung in den Preisänderungen kann also nur dadurch zustande kommen, dass unterschiedliche Zeitpunkte als Referenz verwendet wurden (sofern kein Programmierfehler vorliegt).

Beitrag 28.10.2013, 22:16

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
g €/Oz = G $/Oz : w $/€
kurz:

g = G : w





Z.B. ergibt sich bei 3% Goldanstieg und 2% aufwertendem Dollar (1,38 -> 1,3524 $/€)

1,03/0,98 = 1,051

5,1% Goldpreisanstieg in €.

Mit:

Die relative Änderung des Goldpreises in € ist in erster Näherung die relative Änderung des Goldpreises in $ minus die relative Änderung des $ pro € Kurses ( Einheit $/€ ).

dg/g = dG/G -dw/w = 3% - (- 2%) =5%



Z.B. ergibt sich bei 0,8% Goldanstieg und 0,3% abwertendem Dollar (1,38 -> 1,3814 $/€)

1,008/1,003 = 1,0050
0,5% Goldpreisanstieg in €.

dg/g = dG/G -dw/w = 0,8% -0,3% = 0,5%

Beitrag 28.10.2013, 22:22

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
MaciejP hat geschrieben: Die Abweichung in den Preisänderungen kann also nur dadurch zustande kommen, dass unterschiedliche Zeitpunkte als Referenz verwendet wurden (sofern kein Programmierfehler vorliegt).
Nein, die Goldpreisänderung in € in % ergibt sich aus der Goldpreisänderung in $ in % minus der Währungsänderung $ pro ein € in %.

Die Goldpreisänderung in € kann nicht einfach durch Division von Goldpreisänderung in $ mit der Währungsumrechnung $ pro ein € umgerechnet werden.

Beitrag 28.10.2013, 22:29

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
Wenn die relative Währungsänderung wie bei der Kursanzeige bei Gold.de nicht bekannt ist, kann man zwischen den Goldpreisänderungen in € und $ folgende Aussage machen:

dw = (w*dG-dg*w^2)/G

Bild

zu diesen Daten gehört folgende Währungsänderung:

= (1,3792*3,1-2,99*1,3792^2):1353,72 = -0,00104 $/€

Im Betrachtungszeitraum hat der Dollar zum Euro von
1,3792 auf 1,3782 $/€ aufgewertet.
Zuletzt geändert von mamü am 29.10.2013, 05:53, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag 28.10.2013, 22:39

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2272
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Es geht doch um die absolute Preisänderung und die verhält sich m.E. linear, kann also einfach durch Währungsumrechnung berechnet werden.

Beitrag 28.10.2013, 22:41

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
nein, die Herren stören sich an den grünen Zahlen, den Differenzen.
Die kann man nicht so einfach umrechnen.

Beitrag 28.10.2013, 22:49

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2272
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Ach, stimmt. Die Differenzen basieren i.d.R. auf unterschiedlichen Währungskursen, dann spielt es auch keine Rolle, ob die Umrechnung zum gleichen Zeitpunkt erfolgte. Okay, ich ziehe alles zurück. smilie_11

Beitrag 29.10.2013, 05:55

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
MaciejP hat geschrieben: ob die Umrechnung zum gleichen Zeitpunkt erfolgte. Okay, ich ziehe alles zurück. smilie_11
Das ist nicht richtig. Die Währungsumrechnung muss bei den Goldänderungspreisen auch mit einfließen.

Beitrag 29.10.2013, 06:17

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
Die Änderung des Goldpreises in €
ergibt sich zu:

dg = (w*dG-G*dw) / w^2 =(1,3792$/€*2,99$/Oz -1353,72$/Oz *(-0,00131 $/€))/ 1,3792 $/€ ^2 = +3,10 €/Oz

es ist also nicht einfach:
2,99 $/oz / 1,3792 $/€ was ja nicht 3,10 €/Oz ergibt.
Zuletzt geändert von mamü am 29.10.2013, 06:23, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 29.10.2013, 06:20

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
Bild


bei diesem Bild sollte unter der Währungsumrechnung 1,3792 $/€ zusätzlich die Währungsänderung von -0,00131 $/€ stehen bezogen auf den gleichen Zeitraum, wie die Goldpreisänderungen.

Beitrag 29.10.2013, 07:34

kanightlife
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 28.01.2013, 08:05
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Das stimmt doch alles.....

Der Goldkurs in Dollar ist gestiegen, der Kurs in Euro somit auch.

Zusätzlich ist der Dollarkurs noch gefallen, was den Goldkurs in Euro zusätzlich steigen lässt.

Die Währungsrechnung spielt hier halt eine Rolle.
Das gabs auch schon so extrem, dass der Kurs in Euro gefallen und in Dollar stark gestiegen war.


Passt alles....

Kanightlife
http://www.gold.de/forum/kanightlife-t6737.html

Antworten