Degussa Weihnachtsthaler 2013

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 21.11.2013, 18:53

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 212
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Hallo,

in diesem Jahr hat Degussa damit angefangen zur Weihnachtszeit jeweils einen Thaler in Silber sowie Gold herauszubringen. In disem Jahr ist der Frankfurter Römer geprägt. Auf der Rückseite befindet sich ein schnieker Pleitergeier.

1 Oz Silber Auflage 5000
1/2 Oz Silber Auflage 5000
1 Oz Gold 999,9 Auflage 200

Habe mir 1 Oz Gold gegönnt. Da es keine Anlangemünze ist kommen naturelement 19% MwSt drauf. Ist dann natürlich wesentlich teurer als der Spot. Ich habe gestern 1280,20 € dafür bezahlt. Mir gefällt die sehr geringe Auflage und rechne im Laufe der Zeit mit einer guten Wertsteigerung. Die Münze selbst ist natürlich auch hübsch anzuschauen. Ich habe die Münze in einer schicken "wertvollen" Holzbox mit Federscharnier bekommen ( um dieser befindet sich noch ein schwarzer Umkarton ) Links die Münze, rechts ein Messingschild mit N°.
Hoffe im nächsten Jahr dann wieder eine ergattern zu können ( ich hoffe endlich mal auf etwas gescheites wo der Kölner Dom drauf ist ). Habe mir mal die Mühe gemacht und das ganze fotografiert ( Bildqualität bitte ich zu entschuldigen, da nur mit Handy ).
Auf Degussa selbst kann man sich die Münze "detailgetreuer" anschauen und einige Infos lesen :

http://www.degussa-goldhandel.de/de/wei ... _2013.aspx

Im Shop lässt sich die jeweilge Münze auch vergrößern.

Was haltet ihr davon ? Hat noch jemand das Stück ergattert oder überlegt grade ? Groß Werbung wurde ja nicht dafür gemacht, bin eher zufällig bei meinem regelmäßigenn lesen dort draufgestoßen.


[img]https://forum.gold.de/userpix/6655_2013 ... 0423_1.jpg[/img]
[img]https://forum.gold.de/userpix/6655_2013 ... 0432_1.jpg[/img]
[img]https://forum.gold.de/userpix/6655_2013 ... 0456_1.jpg[/img]
[img]https://forum.gold.de/userpix/6655_2013 ... 0533_1.jpg[/img]
[img]https://forum.gold.de/userpix/6655_2013 ... 0548_1.jpg[/img]
[img]https://forum.gold.de/userpix/6655_2013 ... 0619_1.jpg[/img]
[img]https://forum.gold.de/userpix/6655_2013 ... 0640_1.jpg[/img]
[img]https://forum.gold.de/userpix/6655_2013 ... 0720_1.jpg[/img][/img]

Beitrag 21.11.2013, 19:10

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Waschmaschine hat geschrieben:
Hallo Neuling smilie_24
Wieso soviel Platz verschwendet...und wieso einen neuen Faden aufgemacht smilie_08
Hinweis zur Seite reicht doch aus :wink:
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 21.11.2013, 19:15

hein014
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 27.08.2013, 16:01
Wohnort: Sachsen
Hy,also sieht ganz hübsch aus !!!Für mich persönlich zuviel über Spot,aber durch die geringe Auflage ist es wieder eine Überlegung wert!
Fazit: Schicke Münze! smilie_15

Beitrag 21.11.2013, 19:30

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Die Frage ist, ob die Münze irgendwann mal Sammelpotenzial erlangt.
Solche Weihnachtsthaler/ - münzen, etc. werden ja auch von der Sparkasse angeboten(natürlich weit über Spot).

Aber wem die Münze gefällt und das nötige Kleingeld hat der sollte sich eine Freude machen.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 21.11.2013, 19:48

Benutzeravatar
KRAlex
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 357
Registriert: 18.10.2010, 11:42
Schade, dass es keine offizielle Münze mit Nominalwert ist.

Natürlich hoffe ich für den Besitzer dass es einen Sammelmarkt gibt und die Münze nicht zum reinen Goldwert wieder abgeben muss.

Ich finde der Herr Sch. könnte sich doch auch wenn er unbedingt Geld braucht was anderes einfallen lassen.

So ein 1000 € Stück aus Gold (wie die Franzosen es anbieten...) würde mich z.B interessieren. Offizielles Zahlungsmittel in Frankreich.

Es sind zwar nur 17g aber dann hätte ich lieber diese 1000€ in Gold
als 1000 € auf der Bank.

Herr Sch. Wie wäre es?

Diese komischen 10€ Münzen einstampfen und dafür 1000€ Goldmünzen für 1000€ verkaufen?

Beitrag 21.11.2013, 20:07

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 212
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Stünde ein Nominalwert drauf wäre die Münze auch 19% günstiger und somit auch recht nah am Spot.
Wird Degussa wohl nicht machen können, da sie ja keine Prägestätte sind.
Bei einer Auflage >10K hätte ich die zu dem Preis auch nicht gekauft.

Beitrag 21.11.2013, 21:13

Ajescha
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 18.10.2013, 17:45
Wohnort: NRW
Huhu :)

Du ich hatte es auch gesehen, war mir aber einen Ticken zu teuer. So im Set sieht es aber doch sehr edel aus, könnte man doch glatt in Versuchung kommen.

Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit dem Set.

Gruß, Ajescha

Beitrag 22.11.2013, 08:04

alexm1003
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 21.09.2010, 19:32
Weiss jemand wieso dieser geprägte Rundbarren aus 999er Gold mit Mehrwertsteuer verkauft wird?
Anlagegold ist doch MWStfrei, so wie die rechteckigen Barren aus dem gleichen Material von Degussa.
Beim Silber ist es richtig, da kein Zahlungsmittel 19%.
smilie_08

Beitrag 22.11.2013, 08:21

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 212
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
WANN IST GOLD FREI VON MEHRWERTSTEUER (UMSATZSTEUER)?
Der Kauf und Verkauf von Goldmünzen oder Goldbarren ist steuerfrei bei der Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer), sofern die Goldmünzen bzw. Goldbarren als Anlagegold i.S. des § 25c Abs. 2 UStG zu qualifizieren sind. Die Kriterien lauten:
Goldbarren: Gold in Barren- oder Plättchenform mit einem von den Goldmärkten akzeptierten Gewicht und einem Feingehalt von mindestens 995 Tausendstel
Goldmünzen, die einen Feingehalt von mindestens 900 Tausendstel aufweisen, nach dem Jahr 1800 geprägt wurden, in ihrem Ursprungsland gesetzliches Zahlungsmittel sind oder waren und üblicherweise zu einem Preis verkauft werden, der den Offenmarktwert ihres Goldgehalts um nicht mehr als 80 Prozent übersteigt.


Mehr hierzu bei: http://www.finanztip.de/recht/bank/gold ... z2lMAsrFLJ

Beitrag 22.11.2013, 09:04

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Alte Weihnachtsthaler (der Sparkassen) sind heute nur noch Ware für den Altgoldankäufer...

Ich will ja weder Dir noch der Degussa die Illusion nehmen, aber ob die Fantasieprägungen nun von MDM oder Degussa kommen, im Verkaufsfall ist wohl selten mehr als Schmelzwert zu erlösen.

Dazu noch den lieben Herrschern MwSt in den Rachen werfen? :shock:

smilie_13
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 22.11.2013, 09:09

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
alexm1003 hat geschrieben:Weiss jemand wieso dieser geprägte Rundbarren aus 999er Gold mit Mehrwertsteuer verkauft wird?
Anlagegold ist doch MWStfrei, so wie die rechteckigen Barren aus dem gleichen Material von Degussa.
Beim Silber ist es richtig, da kein Zahlungsmittel 19%.
smilie_08
Das habe ich mich auch gefragt!

Waschmaschine hat geschrieben:WANN IST GOLD FREI VON MEHRWERTSTEUER (UMSATZSTEUER)?
Der Kauf und Verkauf von Goldmünzen oder Goldbarren ist steuerfrei bei der Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer), sofern die Goldmünzen bzw. Goldbarren als Anlagegold i.S. des § 25c Abs. 2 UStG zu qualifizieren sind. Die Kriterien lauten:
Goldbarren: Gold in Barren- oder Plättchenform mit einem von den Goldmärkten akzeptierten Gewicht und einem Feingehalt von mindestens 995 Tausendstel
Diese Medaille weist die Plättchenform auf und das Gewicht von einer Unze Gewicht wird von den Goldmärkten akzeptiert. Der Feingehalt ist höher als 995. Der Schweizer Rundbarren, der auch eine Medaille ist, ist steuerfrei! smilie_08
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 22.11.2013, 09:10

alexm1003
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 21.09.2010, 19:32
Danke Waschmaschine!

Ich könnte mir vorstellen dass es einfach ein kleiner Fehler in der Preisangabe ist. Der Preis mit Holzkassette usw ist wahrscheinlich richtig, die MWSt-Angabe falsch, die sollte wohl 0% sein. Mal sehen ob und wann die Preisangabe korrigiert wird.

Beitrag 22.11.2013, 09:31

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Nein, die MwSt-Unterlegung ist richtig,

es handelt sich hier nur um privat gerpägte Medaillen, nicht um Barren, siehe bspw auch

http://goldpreis.co/2013/03/runde-goldb ... teuerfrei/

Beitrag 22.11.2013, 09:47

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 212
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Rechnung :

Summe der Kurswerte : € 1.075,80
+ MwSt. 19,00 % : € 204.40

Gesamt zu Ihren Lasten : € 1.280,20

Beitrag 22.11.2013, 09:53

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Waschmaschine hat geschrieben:Rechnung :

Summe der Kurswerte : € 1.075,80
+ MwSt. 19,00 % : € 204.40

Gesamt zu Ihren Lasten : € 1.280,20

Rechnung Verkauf:

31,1 g x ca. 29 €/g Feingold Schmelzware = € 901,90

->> smilie_04

Beitrag 22.11.2013, 09:59

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 212
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Das Risiko bin ich bewusst eingegangen...mal ein oder auch 2 Jahre abwarten, dann ist das "Frankfurter Römer" Motiv auch nicht mehr ganz alleine :)

Beitrag 22.11.2013, 10:02

Benutzeravatar
Der Goldene Kiel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 233
Registriert: 04.08.2012, 22:31
Waschmaschine hat geschrieben:Das Risiko bin ich bewusst eingegangen...mal ein oder auch 2 Jahre abwarten, dann ist das "Frankfurter Römer" Motiv auch nicht mehr ganz alleine :)
Wieso Risiko?
Die 204,40€ sind weg. Beim Staat. Für immer. Das ist sicher, da ist kein Risiko bei.

Beitrag 22.11.2013, 10:14

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 212
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Das evtl. ein Sammlermarkt ensteht...Späteinsteiger welche komplettieren wollen, evtl. Lokalpatrioten, etc...deswegen Risiko, schrieb ja oben, dass ich es bei einer >10K Auflage niemals getan hätte.
Lass die z.B. mal den Kölner Dom oder das Kölner Wappen als Motiv nehmen, gingen weg wie warme Semmeln...seit erscheinen der 2011 2 Euro Münze kann man es als "Glück" bezeichnen eine Umlaufmünze in die Hände zu bekommen, die werden gehortet wie jeck...da ist auch mal eine 1 € Münze im Umlauf gewesen wo wer das Logo des ruhm- und glorreichen 1. Fussball - Clubs Köln 01/07 e.V. reingestanzt hat, da hat man sich nahezu drum "geprügelt", letztendlich für 150 € versteigert worden, der Effzeh ist auf dem Zug aufgesprungen und hat 1948 "Blechtaler im 2€ Look" mit Logo für 9,95 € auf dem Markt geworfen welche binnen paar Tagen ausverkauft worden...ist aber jetzt zuviel o.T.

Beitrag 22.11.2013, 12:51

alexm1003
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 21.09.2010, 19:32
Goldhamster79 hat geschrieben:Nein, die MwSt-Unterlegung ist richtig,

es handelt sich hier nur um privat gerpägte Medaillen, nicht um Barren, siehe bspw auch

http://goldpreis.co/2013/03/runde-goldb ... teuerfrei/
Bei Geiger gibt es runde Güldengossa Goldbarren in 1OZ, 1/2Oz usw OHNE MWSt. Und im Gesetz das Waschmaschine zitiert hat ist die Rede von "Plättchenform" ohne dass die Form der Plättchen angegeben ist. Es heisst "Barren- oder Plättchenform", da Barren meist rechteckig sind scheint es klar zu sein dass die Plättchen eine andere Form haben dürfen. Es gibt sogar (ältere) quadratische Barren, die unterliegen auch nicht der MWSt.

Beitrag 22.11.2013, 13:19

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
In sich widerspruchsfrei scheint mir die Argumentation bzgl. der MwSt. nicht zu sein. Aber was soll's. Selbst fuer 1050 Euro wuerde ich mir so eine Medaille/Rundbarren nicht kaufen. Selbst die 1 Unzer von Geiger gehen gar nicht, weil nicht bankhandelsfaehig.

Wenn man unterstellt, dass die FA ein moeglichst hohes Steuereinkommen generieren sollen, handeln sie logisch.
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Antworten