Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 13.02.2014, 15:30

Benutzeravatar
Libertad1999
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 566
Registriert: 30.04.2011, 16:18
Wohnort: Im Zelt am Creek
1107greg hat geschrieben:…who cares …

Interessant ist doch wo er am 31.12.14 steht ? :shock:

smilie_02

Vor allem ist es Interessant wo er steht, wenn ich verkaufe 8)
"Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles.."

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

LIBERTAD1999

Beitrag 13.02.2014, 18:59

Benutzeravatar
Goldistan
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 583
Registriert: 15.07.2013, 14:11
Libertad1999 hat geschrieben:
Vor allem ist es Interessant wo er steht, wenn ich verkaufe 8)
Sag rechtzeitig Bescheid, damit die kleinen Fische Goldman und JPM vorher ihre Position sichern können. ;)

Beitrag 13.02.2014, 19:04

cocoxb
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 04.04.2013, 14:31
1300...

Beitrag 13.02.2014, 19:28

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
cocoxb hat geschrieben:1300...
smilie_20 smilie_02 smilie_20
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 13.02.2014, 19:37

Silberpfeil
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 06.01.2011, 11:03
Ich sag mal so, gerade eben habe ich 1300 gesehen und genau dort verläuft die 200 Tage Linie und die hat Gold schon seit einem Jahr nicht mehr gesehen! Könnte jetzt spannend werden, da wir lange Zeit doch relativ weit von dieser Line weg waren. Investoren richten sich oft nach dieser Linie.... Wenns gut geht könnte Gold relativ schnell bis 1350 kommen und danach weis ich auch nid wie's weiter geht :)

Beitrag 13.02.2014, 19:43

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Silberpfeil hat geschrieben:...dort verläuft die 200 Tage Linie und die hat Gold schon seit einem Jahr nicht mehr gesehen!...
smilie_08 Wirklich? Was war denn im Juli bis November letzten Jahres? Muss ich schon wieder die Weihnachtsdeko rauskramen?
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 13.02.2014, 19:53

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
sw_trade hat geschrieben:
Silberpfeil hat geschrieben:...dort verläuft die 200 Tage Linie und die hat Gold schon seit einem Jahr nicht mehr gesehen!...
smilie_08 Wirklich? Was war denn im Juli bis November letzten Jahres? Muss ich schon wieder die Weihnachtsdeko rauskramen?
Mein Gold MUSS diese Linien auch nicht sehen,da wird es blos nervös
und Icke soll dann was dazu erklären :mrgreen:
Laut CT ist es ein feiner,langsamer Anstieg...
und die graue Linie ist der GLD 200
Bild
Doch vorsicht...könnte auch nochmal runterrutschen
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 13.02.2014, 20:07

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Genau, die obere Begrenzung ist noch da. Und im besagten Zeitraum letzten Jahres haben auch schon viele auf steigende Kurse gesetzt aber durchsetzen konnte sich der POG nicht. Magisch so ein Strich...wie eine Mauer. smilie_07 Obwohl der MACD gar nicht so schlecht aussieht...
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 13.02.2014, 20:30

delaboetie
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: 21.09.2012, 23:04
Alles völlig okay… Kann immer alles in die Hose gehen und jeder Markt kann jederzeit drehen

Aber wir haben Zeiten hinter uns in der jeder mit "wasserfallartigen" Verlusten unterhalb 1250 gerechnet hat. Alle grossen Banken/Experten/Charttechniker haben tiefere Kurse gesehen.

Ich wiederhole mich, aber es ist mir immernoch klar vor dem geistigen Auge: als der Kurs das letzte Mal von oben scharf auf die 1250 zuging und nur komplett "Wahnsinnige" nicht short waren kam über yandaya sogar eine Realtimenachricht, dass "Marktgerüchte besagen, dass grosse Stoplossverkaufsorders unter 1250 im Markt seien". Wasserfall ante portas quasi.

War aber nicht. Prostatikerwasserfall allenfalls.

Sogar die Bild schrieb vor nicht allzu langer Zeit "warum gold noch weiter fallen wird". Nur Kaffeesatz, aber mein Lieblingskontraindikator.

Ich will nicht mit Trendkanälen nerven. Lass ich weg.

Aber fundamental wird zum Beispiel wegen Tapering keiner mehr verkaufen. Die ETF-abflüsse sind womöglich abgehutzt. Klar kanns nochmal runtergehen. Aber monstermässig unter 1250? Da waren genug Gelegenheiten da mit übelstem Sentiment und fiesester Dynamik und war nicht. Wird Imho jetzt auch nicht mehr.

Und wenn das so wäre, dann wäre das auch ein Doppelboden in den Presswehen, der natürlich definitionsgemäss noch nicht fertig ist, aber hübsch genug für mich!
Hell is empty-all the devils are here!
Shakespeare

Beitrag 13.02.2014, 20:44

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
delaboetie hat geschrieben:Alles völlig okay… Kann immer alles in die Hose gehen und jeder Markt kann jederzeit drehen
Ich fasse mal kurz zusammen.
Vor Wochen oder Monaten(??) habe folgende Botschaft
gepostet:
Zwischen 900,-€ UND 900,-$ (!!) als Orientierung sind Kaufkurse...
Die 900,-€ waren doch sehr lange für die Feinunze Gold
präsent smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 13.02.2014, 23:31

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: 16.05.2011, 21:58
Da mein Verkaufshorizont .....wenn irgend möglich, weit über den 31.12.2014 hinausgeht... smilie_06

seh' ich das Ganze recht gelassen .... einzig ärgerlich ist möglicherweise, dass ich die letzten Wochen nicht genug zum Kaufen genutzt habe.... smilie_18

aber vielleicht habt ja Ihr Schwarzgucker recht, und die Kaufkurse kommen erst noch...

oder auch nicht, aber dann würde der Bestand ja auch schon schön steigen...

smilie_02
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Beitrag 14.02.2014, 08:59

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Heute die 1.300 Dollar Grenze durchbrochen....es geht aufwärts. smilie_06

Beitrag 14.02.2014, 09:57

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
J. Yellen. Neue Besen kehren gut.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 14.02.2014, 11:51

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
sw_trade hat geschrieben:J. Yellen. Neue Besen kehren gut.
Der iis jut-der neue Besen,auch wenn nicht gerade laden-neu smilie_15 smilie_20
T.
Hier wieder wat zum diskutieren,vor allem wegen des Preisanstieges:
James Turk: "Ehe man sichs versieht, erreicht Gold einen neuen Rekord über 1.925 USD."
Welch Erleichterung! (für Gold)
Jim Sinclair: Silber - das Gold auf Steroiden

Die Artikel sind kurz gehalten und alle auf der ersten Seite von
http://www.goldseiten.de/index.php
erreichbar.
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 14.02.2014, 12:04

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Historix hat geschrieben:...aber vielleicht habt ja Ihr Schwarzgucker recht,
und die Kaufkurse kommen erst noch...oder auch nicht,
aber dann würde der Bestand ja auch schon schön steigen...
Icke bin ja eener ,der sowohl schwarz als auch weiß als auch bunt zum kucken
interessant findet...
Nur wird mein BESTAND mit steigendem Goldkurs NICHT steigen ( smilie_04 ),
vielleicht noch davon fliegen wollen smilie_16
Was jedoch interessant für die Entwicklung bisher und auch für die Zukunft sein könnte:
Veränderung der Preisgestaltung außerhalb von Bullion,speziell die
unterschiedlichen Kategorien der Historie von Umlaufgeld der Antike bis in die Gegenwart.
Da war manches bisher spannender als die neueste "DIÄTEN"-Diskussion
von unseren "dem Wohle dienenden..."
Wohl dem,der in der Zeit kaufen konnte,ohne auf was für welche Art von
"Wertsteigerung" a la R...a reingefallen ist oder auch noch reinfallen könnte smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 14.02.2014, 12:10

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Du schreibst aber sehr verklausuliert, Großer.

Beitrag 14.02.2014, 12:45

Silberpfeil
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 06.01.2011, 11:03
sw_trade hat geschrieben:
Silberpfeil hat geschrieben:...dort verläuft die 200 Tage Linie und die hat Gold schon seit einem Jahr nicht mehr gesehen!...
smilie_08 Wirklich? Was war denn im Juli bis November letzten Jahres? Muss ich schon wieder die Weihnachtsdeko rauskramen?
Ajoo, Titan (Danke) hat den Chart unten drunter eingefügt. So 100% genau sollte man mit den Linien auch nicht sein! Also wenn genau bei 1303,22 die Linie Verläuft, sollte man schon eine kleine Toleranz in Betracht ziehen. So wie es aussieht, scheint da aber wirklich was an dieser 200 Tage Linie dran zu sein. Bestimmt nicht immer, aber wenn man im Dunklen tappt, ist das zumindest mal ein Indikator. Also schauen wir mal weiter! 1350 und mein Ziel (letztes Jahr schon) liegt erst mal bei 1450,- (halte ich zumindest für wahrscheinlicher als 1000,-).

Beitrag 14.02.2014, 12:54

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 947
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Aus reiner Neugier: was meinen denn die Auguren zu knapp 10 % Kurs-Anstieg seit Mitte Dezember ?

Dämmert eine neue Krise herauf (von der ich noch nichts mitbekommen habe) oder
ist's die Charttechnik (wovon ich gar keine Ahnung habe) oder
doch nur ein Strohfeuer ?
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 14.02.2014, 13:11

Silberpfeil
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 06.01.2011, 11:03
Krise? Also der Fernseher sagt nein :-)

Ich glaube, das "Warum" werden wir nie zeitnah herausbekommen. Die Krise ist doch immer noch existent! Vielleicht merken viele Akteure, dass die Amis die Anleihekäufe nicht weiter zurückfahren können, ohne dass es im Getriebe knirscht und spekulieren darauf, dass das Rückfahren doch viel langsamer als gedacht stattfinden muss. Wer kauft jetzt eigentlich die fehlenden 20 Mrd. $ monatlich? Ich meine die Ausgaben bleiben ja und die Schuldengrenze muss ja ausgedehnt werden. Für mich war fast schon klar, dass wenn wir bis Donnerstag die 1300 sehen, und das mit hoher Wahrscheinlichkeit am Freitag bestätigt wird, ist erst mal Luft bis 1350 drin und er Abwärtstrend wahrscheinlich vorbei. Es ist alles nur Spekulation und Vermutung. Die die es wissen, werden uns so lange wie möglich belügen! Das bekommt man ja fast täglich in der Politik zu sehen. Manchmal ist es auch besser zu lügen, nicht dass die Masse in Bewegung kommt...

Beitrag 14.02.2014, 14:31

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
http://www.comdirect.de/inf/indizes/det ... eSpan=5Y&e&

Selbsterfüllende Charttechnik.

Tageskurs durchschneidet die ansteigende 200-Tagelinie.
38 Tagelinie schneidet auch bald die 200 Tagelinie.
Doppelboden bei ca. 1180 $.
Die Kurse der letzten Tage generieren ein längerfristiger Kaufsignal.

Antworten