Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 08.07.2014, 17:18

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
…sorry, aber das ist ja nicht zum Mitlesen... smilie_20

Who cares, ob Silber in drei Wochen um 5, meinetwegen um 10% niedriger oder höher steht :shock: , das ist doch lächerlich.

Mit EM kauft man sich eine finanzielle Versicherung, wo es nicht auf Tages- Wochen- oder Monatsaktuelle Kursstände ankommt…

Entscheidend ist, WANN der Zeitpunkt gekommen ist, diese auch mal zu ziehen! Das kann auf Basis der heutigen $-Werte bei einer Verdopplung, Verfünf- oder meinetwegen auch bei einer Verzehnfachung der Fall sein. DANN UND NUR DANN (was jeder für sich selbst festlegen kann) ist der Zeitpunkt der Trennung (schmerz!) gekommen.

Aber dieses Piesepampel um drei Cent rauf oder runter ist doch der Forum-Leser & -Poster unwürdig ! smilie_11
gregory

Beitrag 08.07.2014, 18:17

Benutzeravatar
Hook
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: 16.07.2013, 11:47
Wohnort: Süden
Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert.^^

Nee mal im ernst, lass uns halt auch mal kurzfristige Veränderungen prognostizieren. Muss ja nicht immer um das grosse Ganze und den Endsieg gehen :mrgreen:

Für 5% Rendite musst ich meiner Bank das Fiat momentan glaube fast 6 Jahre verleihen.

Da ist die gleiche Menge in einem Monat doch nicht schlecht. Gerade wenn man wirklich Renditejäger ist und zB nicht physisch kauft.
Kommt halt immer auf die momentan, persönliche Situation an, v.a. wenn akut grössere Umschichtungen/Käufe/Verkäufe anstehen.

PS: 5% machen bei momentanem POS etwa 90 cent pro Unze aus, und nicht nur 3 ^^

Da fällt mir gerade auf, dass wir hier im falschen trööt sind. Hier sollte es ja um Gold gehen, sorry
...and a bottle of rum

Beitrag 08.07.2014, 19:08

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1861
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Hook hat geschrieben: bin halt massiv genervt, dass just in dem Moment in dem eine grössere Menge Fiat bei uns frei wurde, der Kurs direkt mal 10% zulegt.
Wenigstens bin ich nicht alleine in meinem Schmerz smilie_04
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 09.07.2014, 16:10

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Pünktlich zwischen 16 Uhr und 16:15 ging es heute mit dem Goldpreis steil bergab.

[img]http://i.imgur.com/6zyNoOA.png[/img]

Peter Boehringer kommentiert:

Der freie Markt hat eben einmal mehr eindrucksvoll seine Macht demonstriert: Heute (8.7.2014) zwischen 16 und 16.15 Uhr haben wieder

- völlig unabhängige
- ungesteuerte
- physische Goldhalter
- mit klarer Gewinnabsicht
- pünktlich vor einem Fixing
- und parallel zu einem Aktien-Selloff
- logische
- begründete, nachrichtengetriebene
- unpanische und darum preislich streng limitierte
- hohe Abverkäufe veranlasst
- … dabei mit bid pulling und vermutlich HFT arbeitend
- um den bestmöglichen Preis für ihre Ware zu erzielen
- Selbstredend war keiner dieser Seller ein ungedeckter Nacktseller
- oder ein Papiergold-Shortie
- oder ein Gold-ETF
- oder Zentralbankster
- Gerüchte über Absprachen mit Zweck „Preisdrückung at any cost“ entbehren jeder Grundlage
- und auch der parallele Kleincrash der Aktienmärkte ist reine Koinzidenz.



Eine kraftvolle Demonstration des freien Marktes, der den unsicheren Hafen „Gold“ als solchen bloßstellt. Verkauft endlich das Zeug!

Ernsthaft: Wer den Preis SO „managt“, hat es offenbar enorm nötig!


http://www.mmnews.de/index.php/gold/190 ... tion-heute



smilie_08

Beitrag 09.07.2014, 18:43

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
Jaja, die Feder wird weiter gespannt. Mich stört das nicht. Hab noch nicht genug von dem wertlosen Schrott. Das ist der Vorteil, wenn man nicht einen Haufen Geld, sondern jeden Monat nur ein erbärmliches Häuflein übrig hat. smilie_02

Beitrag 09.07.2014, 19:27

Benutzeravatar
Trebbler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 24.12.2013, 09:36
Wohnort: Südlich des Nordpoles
Geldsammler hat geschrieben:Jaja, die Feder wird weiter gespannt. Mich stört das nicht. Hab noch nicht genug von dem wertlosen Schrott. Das ist der Vorteil, wenn man nicht einen Haufen Geld, sondern jeden Monat nur ein erbärmliches Häuflein übrig hat. smilie_02
Viele kleine Häuflein stinken aber manchmal mehr als ein großer Haufen.:D
Trebbler

Beitrag 09.07.2014, 19:34

donnyflame
Solang physisch zu dem Preis, der an den Börsen gemacht wird, gekauft und geliefert wird dürfte es keinen stören, außer:

- man ist Förderer
- man muss jetzt oder demnächst verkaufen


Grüße
DF

Beitrag 09.07.2014, 19:46

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2287
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Goldhamster79 hat geschrieben:Peter Boehringer kommentiert
Kommentiert Herr Boehringer dann morgen auch ähnlich "unparteiisch" über die 10 USD, die es heute ebenso blitzartig wieder nach oben ging? smilie_08

Beitrag 09.07.2014, 20:39

donnyflame
@MaciejP

Du hast es immer noch nicht verstanden:

-Kursanstieg = normal
-Kursrücksetzer = Manipulation/Weltverschwörung/Illuminati

:P

Grüße
DF

Beitrag 10.07.2014, 12:30

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
…was ist denn heute los? :shock:

Armer Polkrich… smilie_20 smilie_13
gregory

Beitrag 10.07.2014, 12:34

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
…soll das die Erklärung sein? smilie_08 Ist m.E. doch völlig unlogisch, wenn die FED mit QE aufhört, steigt der Goldpreis? Ich dachte, er würde fallen? smilie_08

I am confused :shock:


http://www.goldreporter.de/goldpreis-st ... old/43484/
gregory

Beitrag 10.07.2014, 12:44

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
1107greg hat geschrieben:
Armer Polkrich… smilie_20 smilie_13
smilie_08
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 10.07.2014, 12:54

veritas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 27.08.2013, 17:53
Wohnort: daheim
@ElfNullSiebenGreg, seit wann ist Gold logisch?

Aber keine Panik! Ich habe mal gehört, dass, wenn etwas steigt, es auch irgendwann wieder fallen muss. Oder war es jetzt andersrum. smilie_08 smilie_20

Beitrag 10.07.2014, 12:59

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
1107greg hat geschrieben:…soll das die Erklärung sein? Ist m.E. doch völlig unlogisch, wenn die FED mit QE aufhört, steigt der Goldpreis? Ich dachte, er würde fallen?
I am confused Shocked
gregory
Armer Polkrich… smilie_20 smilie_13
Polkrich hat geschrieben: smilie_08
Ja,ja die LOGIK und die eigenene frommen Wünsche....und den
Gold/Silber- oder auch anderen Preisen ist das egal.
So ist das Leben eben,Prognosen hin wie her...
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 10.07.2014, 13:04

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
…ach, wenn es nur nach mir ginge, kann der Goldpreis (ceteris paribus) unbegrenzt nach oben gehen, ich muss nicht unbedingt noch so viel einkaufen wie der "arme" Polkrich ... smilie_15
gregory

Beitrag 10.07.2014, 13:25

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
Aus einem aufgrund der Nachrichtenlage eigentlich eher unerfindlichen Grunde schien es "jemandem" heute zu gefallen, zur Abwechslung mal den POG nach oben zu manipulieren... Sachen gibt's?! smilie_08 smilie_02

Naja, noch ist nicht aller Tage Abend. Warten wir mal noch 10...11 Uhr EST (also in New York) ab... :roll:
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 10.07.2014, 14:44

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
1107greg hat geschrieben:…soll das die Erklärung sein? Ist m.E. doch völlig unlogisch, wenn die FED mit QE aufhört, steigt der Goldpreis? Ich dachte, er würde fallen?

I am confused :shock:
Von Super-Mario lernen, heißt siegen lernen.

Die FED braucht diesen Unsinn Namens QE nicht mehr. Die wenden die gleiche Methode wie Super-Mario an. Das nennt sich: Vollzuteilung zum Hauptrefinanzierungssatz! (*)

Die amerikanischen Banken sind total glücklich, dass sie unbegrenzt Geld zu nahezu NULL-Prozent bekommen und dann fette Kohle durch Staatsfinanzierung machen können. Beim direkten Aufkauf von Staatsanleihen durch die FED gehen die Geschäftsbanken ja leer aus. :evil:

Und nun kommt der Hit: Madame Yellen hat versprochen, dass die Zinsen lange bei NULL liegen werden. smilie_17


(*) Früher, also ganz lange her, hat die FED eine gewisse Geldmenge den Banken angeboten, die sie dann ersteigern mussten. Zuschlag hat die Bank bekommen, die am meisten Zinsen geboten hatte. Der Hauptrefinanzierungszinsatz war das Mindestgebot.
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 10.07.2014, 16:14

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
…ja, wenn die Zinsen langfristig bei Null bleiben sollen, d.h. mit einer vernünftigen realen Verzinsung ist noch lange nicht zu rechnen, dann macht der Anstieg Sinn :roll: , aber was Neues ist das doch trotzdem nicht…japanische Verhältnisse werden wir wohl auf Jahrzehnte bekommen (?)…Prost Mahlzeit ... smilie_15 smilie_10
gregory

Beitrag 10.07.2014, 17:44

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 345
Registriert: 09.03.2014, 00:26
Die Angst vor einer Eskalation der Lage im Nahen Osten stützt heute auch den Goldpreis. Das Edelmetall verteuert sich um 1,09% auf 1.342,88 Dollar je Feinunze. Silber legt noch stärker zu.


Sorgen vor einer neuen Bankenkrise in Portugal führen am Donnerstag europaweit zu Kursverlusten.
http://www.godmode-trader.de/artikel/da ... ch,3816838


"Daher tendiert der Vorsichtige eben dazu, Geld (von einem Grundbestand zur Absicherung mal abgesehen) nicht als Wertbewahrungsmittel zu verwenden, sondern dafür eher auf Sachwerte zurückzugreifen."

@lifesgood smilie_01
wenigstens einer der Ahnung hat.

Beitrag 10.07.2014, 18:07

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 345
Registriert: 09.03.2014, 00:26
@Zam

Aber genau diese Äußerungen, das System sei der Feind und Gold sei die Lösung erscheint mir persönlich als sehr "begrenzte" Denkweise.

smilie_11

http://www.youtube.com/watch?v=-HlZCvODzRY

http://www.youtube.com/watch?v=dxXTM9Jpswc

smilie_24

Antworten