Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 03.10.2014, 13:51

Benutzeravatar
stuhls
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 26.02.2012, 10:51
Hi Leute

Ich muss mal ne Frage stellen. Es ist ja bekannt , dass die Börsen aktuell hoffnungslos "überteuert" sind und eigentlich das , was wir aktuell erleben schon längst überfällig ist.

Komisch finde ich aber , dass der " sichere Hafen" Edelmetal irgendwie nicht so recht anspringt. Im Gegenteil , es geht immer weiter runter. smilie_08 Ist es nicht so , dass Edelmetale bei unsicherheiten eigentlich steigen quasi immer entgegen der Indizes ?

Ich komm echt nicht merh mit was da los ist. Habt ihr ne Erklärung ?

Beitrag 03.10.2014, 20:10

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2352
Registriert: 08.03.2012, 05:49
stuhls hat geschrieben:Hi Leute

Ich muss mal ne Frage stellen. Es ist ja bekannt , dass die Börsen aktuell hoffnungslos "überteuert" sind und eigentlich das , was wir aktuell erleben schon längst überfällig ist.

Komisch finde ich aber , dass der " sichere Hafen" Edelmetal irgendwie nicht so recht anspringt. Im Gegenteil , es geht immer weiter runter. smilie_08 Ist es nicht so , dass Edelmetale bei unsicherheiten eigentlich steigen quasi immer entgegen der Indizes ?

Ich komm echt nicht merh mit was da los ist. Habt ihr ne Erklärung ?
Woher nimmst du denn die Gewissheit, dass die Märkte überteuert oder verunsichert sind? Bis auf einige kleinere Korrekturen ist doch an den Aktienmärkten noch nicht viel passiert. Dagegen fallen Rohstoffe auf breiter Front. Also wenn der Markt irgendwas für teuer hält, dann doch die Rohstoffe. Warum das so ist, lässt sich wohl nicht zuverlässig sagen. Die Dollarstärke dürfte bspw. eine Rolle spielen.

Beitrag 04.10.2014, 07:48

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1984
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Ein Wochenschlusskurs unter 1200 USD. So langsam kommt ein bisschen Schwung in die Sache. smilie_07
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 04.10.2014, 14:52

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
sw_trade hat geschrieben:Ein Wochenschlusskurs unter 1200 USD. So langsam kommt ein bisschen Schwung in die Sache.
Tja,diese Art von Schwung war schon mal da...einfach mal
die Meinungen ab etwa Seite 20 im Rückblick anschauen.
Da gab es eine Diskussion...
Icke habe da am 24.02. folgendes gepostet:
"Icke sag mal so:
Bis rund 1400,-$ iss jetzt Luft--
also tiief einatmen smilie_02
Nach CT KANN es danch einen Rücksetzer geben bis
etwa 1200,-$--jetzt tiief ausatmen...smilie_16
und logisch :Geduld Icke wiederhole mir vom 08.01.2014
Zwischen 900,-€ UND 900,-$ sind und bleiben die Preise Kaufkurse
smilie_24 T."

Am nächsten WE ist Numismata in Berlin---900,- Euro wären wünschenswert
für die Feinunze als Spotpreis.
Zu Prognosen hier noch ein Artikel von heute:
Gold - Neues Jahrestief voraus, doch Harmony verspricht Überraschung
Der Artikel ist auch für Laien der techn. Analyse ganz gut zu verstehen
http://www.goldseiten.de/artikel/221238 ... chung.html
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 04.10.2014, 17:32

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1984
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Titan, ich grüße dich.

Das weiß ich doch. Ich habe das allerdings erstmal nur kommentarlos gepostet. Solch Teufelswerk wie CT ist hier nicht gern gesehen. smilie_24
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 04.10.2014, 20:34

delaboetie
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: 21.09.2012, 23:04
Harmony hat beim Pfund letzte Woche ja auch nicht so ganz funktioniert, leider. Was natürlich wie immer nichts beweist und nichts widerlegt. Konkret ist es einfach überrannt worden wie mir scheint. Ausradiert. Soviel Theorie um Nichts.

Und weil wir hier ein Prognosefaden sind möchte ich (das mag auch dem leckeren Macallan liegen) einfach mal raten... Also ich glaube, dass die 1800 fällt und dann erstmal Platz nach unten ist. Nicht so fies wie alle schreiben, 900 USD und darunter glaube ich nicht. Aber BEVOR wir kräftig unter 1180 gehen gibt's bestimmt noch einen Shortsqueeze bis weiß nicht genau vielleicht 1230. Dann erst wird die 1180 geknackt. Und nachdem die geknackt ist und danach erstmal das Geheule groß ist nach dem Motto "gold wird nie mehr glänzen" und "Silber stirbt den schleichenden Tod" etcpp Dann kann man auch mal Long gehen oder Vreneli kaufen.

Dieses Szenario würde 1. die Elliotwellenwelt befriedigen, 2. die klassischen Chartfritzen auch, sogar 3. die Harmonyxxxnis könnten das als teilzwischenerfolg verbuchen und 4. fundamental wäre dann im Ernst die Zinswende vom POG mit ausreichend Dramatik gewürdigt wonach man sich mal wieder den Problemen des Finanzsystems insgesamt zuwenden könnte.
Alle könnten mit diesem Verlauf zufrieden sein, auch die Golbugs, denn...

dann ist es endlich mal gut. Noch ein Jahr seitwärts von mir aus und fertig mit abwärts, weil dann reichts auch einfach mal.

So, das war jetzt so eine Zusammenkonfabulierte GuteNachtGeschichte ohne Anspruch auf die Wahrheit aber irgendwie muss ja was kommen-warum nicht so?
Hell is empty-all the devils are here!
Shakespeare

Beitrag 04.10.2014, 21:49

NBUser
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 02.12.2013, 23:30
Tach auch,

ohne jetzt eine Diskussion aufmachen zu wollen,
sollte jeder, der sich für (Bullion)AU interessiert, wissen:

Fundamentale Faktoren sind momentan irrelevant, die Börsen machen die Kurse
und hier agieren hauptsächlich professionelle Computer-Programme.
Da interessiert nicht, ob John Doe ne Unze ordert, sondern CT.
Pro Tag werden an der Comex so 150k Kontrakte gehandelt, pro Kontrakt 100 OZ AU,
das entspricht mehr Geld, als im DAX & natürlich viel mehr, als echtes Material vorhanden ist..

Es gibt jede Woche, Stichtag Dienstag, den COT-Report, der ausweist,
welche Händler-Gruppe, welche Positionen offen hält.
Dieser sieht momentan nicht danach aus, als ob eine Trendwende vor der Türe steht.

Also, nach den Dicken Fischen im AU-Börsen-Teich wird es eher durch die 1180 USD rutschen.

Grüße NBUser

Beitrag 05.10.2014, 01:01

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1885
Registriert: 08.01.2011, 11:41
die 1050$ wurden von Gold´man und Sachs ja letztens bestätigt

wenn wir soweit rutschen, was wird das in € bedeuten?

800?

denke die 800€ werden halten aber weiss es natürlich auch nicht

in Fränkli wären es dann 980sfr wenn die SNB weiterhin die € Bindung aufrechterhält

Beitrag 05.10.2014, 13:57

lifesgood
... das denke ich nicht.

Denn wenn ein Spotpreis von 1.050 $ einem Preis von 800 € entspräche, müßte der Euro bei 1,3125 $ liegen, also deutlich höher als momentan.

Die Erfahrung zeigt jedoch, dass bei sinkendem Dollar der Goldpreis meist steigt und umgekehrt.

Einen sinkenden Goldpreis in $ bei gleichzeitig sinkendem Dollarkurs halte ich daher für sehr unwahrscheinlich.

Sollte es zu den 1.050 $ kommen, dann gehe ich eher von 840 - 850 € aus.

lifesgood

Beitrag 05.10.2014, 15:03

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 961
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Bis Weihnachten geht's weiter abwärts. Ich spare schon mal ein bisschen ... smilie_21
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 05.10.2014, 23:01

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2352
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Einige Analysten sagen bereits die Euro-Dollar-Parität für die nächsten Jahre voraus. Also bereitet euch schon mal auf die 800 USD und 800 EUR je Unze vor. smilie_06

Beitrag 06.10.2014, 11:37

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 670
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
http://www.goldreporter.de/commercials- ... old/45393/

…an $ 800 oder € 800 glaub ich so schnell nicht, eher an $ 1.300 bis 1.400, in €... smilie_20
gregory

Beitrag 06.10.2014, 17:42

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1984
Registriert: 14.02.2011, 15:52
1107greg hat geschrieben:http://www.goldreporter.de/commercials- ... old/45393/

…an $ 800 oder € 800 glaub ich so schnell nicht, eher an $ 1.300 bis 1.400, in €... smilie_20
Gut wär's, dann könnte ich den ganzen Schrott endlich abstoßen und mir ein paar dutzend IFöne holen. smilie_11
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 06.10.2014, 19:54

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
1107greg hat geschrieben:…an $ 800 oder € 800 glaub ich so schnell nicht, eher an $ 1.300 bis 1.400, in €...
Vorsicht...mancher Glaube ist halt nur ein Wunschdenken,egal ob in $ oder €...
sw_trade hat geschrieben: Gut wär's, dann könnte ich den ganzen Schrott endlich abstoßen und mir ein paar dutzend IFöne holen.
smilie_20
sonst nüscht anderes smilie_08
Det würde mir aba janz schön vawundern smilie_16
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 07.10.2014, 22:25

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 670
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
…glauben heisst ja bekanntlich "NICHT WISSEN" und wir sind ja auch im richtigen Faden dafür... smilie_20

Es wird hier ja nur die eigene "FUNDIERTE" Meinung abgegeben, an die man GLAUBT. Nicht mehr und nicht weniger... :shock:

Im übrigen ist der Kurs ja schon wieder zurück über $ 1.200 und die Wetten bis zum Jahresende laufen, macht Spass & ist doch irgendwie immer wieder spannend... smilie_02

Meine solide Dauerprognose (Alles andere kann durch die Goldmänner & JPs dieser Welt außer Kraft gesetzt werden) : mindestens eine Verdopplung BINNEN 10 Jahren…da kann mich jeder gern daran festhalten und mir Gegenwetten anbieten…

Kurzfristig ist Alles drin , aber nicht auf Dauer…

@sw-trade: ich würde mein Zeug noch gut weg tun und nicht auf läppische $ 1.300 bis 1.400 warten...
gregory

Beitrag 08.10.2014, 16:44

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1984
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Ich dachte wir reden von Euro.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 08.10.2014, 19:06

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 670
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
@sw-trade : ist doch angeblich eh WURSCHT, ob € oder $, da das Verhältnis ja bald eins zu eins sein wird... smilie_20

http://www.goldreporter.de/goldpreis-en ... old/45459/

Pfeifen im dunklen Wald oder ?... :roll:
gregory

Beitrag 08.10.2014, 22:12

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
1107greg hat geschrieben:@sw-trade : ist doch angeblich eh WURSCHT, ob € oder $, da das Verhältnis ja bald eins zu eins sein wird...
http://www.goldreporter.de/goldpreis-en ... old/45459/
Pfeifen im dunklen Wald oder ?... :roll:
smilie_20
Pfeifen bitte NUR im goldigen Wald,egal ob Moll oder Dur,
auch egal,ob in $ oder €...Hauptsache det macht echt Spass,wejen der Prognosen smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 08.10.2014, 23:56

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: 16.05.2011, 21:58
Hihihi.....

bezüglich Prognosen mal soviel...

Ich habe noch nix verkauft... smilie_21

Vielleicht ein wenig zu optimistisch, oder ? smilie_08

http://www.youtube.com/watch?v=U7VvhHPS67E

Bob Dylan war, schon vor langer Zeit, immer recht kryptisch....

smilie_02
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Beitrag 09.10.2014, 05:22

delaboetie
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: 21.09.2012, 23:04
... wie bereits geschrieben. Erholung bis 1240 und dann mit Schmackes durch die 1180.

Und dann ist wenigstens EINES klar: dann ist eher kaufen als verkaufen eine Option. Also ich könnte damit leben. Wenigstens gäbe es daraufhin eine gewisse Klarheit.

Grüße
Hell is empty-all the devils are here!
Shakespeare

Antworten