Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 19.08.2015, 01:59

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Gold: Kurzfristige und langfristige Preisentwicklung

Laut des Analysehauses Armstrong Economics geben viele vermeintliche Goldpreisanalysten utopische Preisziele aus, die weitab der technisch möglichen Höchstmarken liegen. Anleger sollten sich vor solchem Gold-Voodoo in Acht nehmen und besonnen agieren.

http://www.propagandafront.de/1256670/g ... klung.html

Beitrag 19.08.2015, 07:54

kribelboble
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 350
Registriert: 11.09.2014, 13:47
Aus dem verlinkten Artikel folgendes Zitat:

"Sie sollten besser Münzen besitzen, die man für Sammlerstücke hält. Halten Sie sich von hochreinen und sehr seltenen Goldmünzen fern."

Das ist der einzige Satz den ich in diesem Artikel vollumfänglich unterschreiben könnte.
Ich bevorzuge auch Klimpergold mit "Geschichte", die Seelenlosen hochreinen Prägungen aus diversen Staten sind nichts für mich. Einige Vrenelis die ich besitze hat schon mein Vater von dessen Vater 1952 zu der Hochzeit meiner Eltern bekommen. Das sind dann wirklich innere Werte die man mit einem Spotpreis gar nicht erfassen kann. Ich hoffe meine Kinder werden das auch mal so sehen und nicht eins der "Familen"-Vreneli gegen ein Smartfone tauschen.

Beitrag 20.08.2015, 19:43

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
aus dem Goldseiten-Forum " POG / POS Jammerthread ":
Echte EM-Bugs haben kein FIAT. EM-Bugs sind clever. Sie sind chronisch pleite (in FIAT). Genau wie ihr verlogener Staat, oder das Staatskunstrukt, die EuDSSR. Besser ist es!

Quelle und der Rest des für mich sehr interessanten Tacheles - Beitrags:

http://www.goldseiten-forum.de/index.ph ... post951610
smilie_37

und

smilie_14

Beitrag 20.08.2015, 23:36

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Preisanstieg in Sicht?
Trotz Rohstoff-Schock: Investoren wetten auf steigenden Goldpreis

US-Fondsmanager schätzen die Lage der Weltwirtschaft so pessimistisch ein wie zuletzt zur Finanzkrise. Sie sehen dabei die Börsen-Turbulenzen in China und eine Krise in den Schwellenländern als die größten Risiken. Eine Mehrheit der Manager hält Gold dagegen zum ersten Mal seit sechs Jahren für unterbewertet und wettet auf einen baldigen Preisanstieg.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... oldpreise/

Beitrag 27.08.2015, 11:12

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Gold + Silber: Der Crash auf Raten?

Die Aktienmärkte erholen sich, dafür geraten die Edelmetallpreise erneut unter Druck. Sowohl Gold als auch Silber mussten in den vergangenen Tagen Verluste hinnehmen. Vor allem Silber stand unter Druck. Die höhere industrielle Nutzung hat Silber in den Abwärtssog der Industriemetalle gezogen. Es wird allmählich kritisch.

Weiterlesen: http://www.deraktionaer.de/aktie/gold-- ... 170710.htm

Beitrag 30.08.2015, 18:31

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
Ach Leute,lasst euch doch von Meldungen nicht verrückt machen!
Wir setzten doch hier auf die älteste Währung der Weltgeschichte.
Ich jedenfalls schlafe ruhig und bestens im Wissen meines Besitzes um die Gramms,Unzen,Barren,Münzen,
usw. in Gold und Silber. smilie_03
Den Wert NULL wird es NIE geben! smilie_24

Ps. Habe mich vor Kurzem mit einem Agrarökonom(Bauer) unterhalten.
"Würdest du Gold und Silber für deine Waren( Getreide,Schweinehälften,Hühner,Eier,Rindfleisch usw.)nehmen,wenn es zu einer Geldentwertung kommt?"
Antwort:" NUR! Schon mein Grossvater nahm nichts anderes an,wenn die Städter kamen und was kaufen wollten!" Goldringe,Silberbestecke,EM-Schmuck,EM-Münzen usw. waren die Währung.
Denkt nur nicht,das es nicht wieder so kommen kann.... smilie_13
Zuletzt geändert von Ginsterkatze am 30.08.2015, 18:42, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 30.08.2015, 18:41

Benutzeravatar
winterherz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: 27.09.2011, 20:06
Wohnort: Niedersachsen
@ DR: 2 komplett gegensätzliche Artikel innerhalb einer Woche als Postings.... da würde mich nicht nur der Inhalt der Artikel, sondern auch mal eine Analyse der beiden interessieren.....
Auch unter den Gesichtspunkten der Seriosität, der Argumentationsketten, -der schlussfolgernden Konsequenzen, der Zielsetzungen, usw. interessieren.
winterherz

Beitrag 06.09.2015, 13:06

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3450
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Gold leidet in Asien unter einer Image-Krise

Die Sorge vor Währungsturbulenzen in Asien wächst. Deshalb sollte dort die Edelmetall-Nachfrage aufblühren, das Gegenteil ist der Fall:

http://www.welt.de/print/die_welt/finan ... Krise.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 07.09.2015, 17:41

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
GOLDPREIS: 44 gute Gründe, warum Gold die „Nummer 1“ der Geldanlage ist

Endspurt im Endgame. So könnte man die aktuelle Lage an den Geld- und Finanzmärkten bezeichnen. Die Ära unseres modernen ungedeckten Papier- (und Elektro-) geldsystems neigt sich dem Ende zu. Nicht zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit, aber neu für die modernen Wohlstandsbürger der westlichen Hemisphäre. Ein Ereignis wie dieses kommt alle drei Generationen einmal vor. Über den Daumen gepeilt würde ich sagen ein Zins- und Zinseszinssystem hält 50 bis 60 Jahre, dann ist Schluss. Manchmal geht es (wie mit der EURO-Einführung) in die Verlängerung, aber zum Schluss siegt die menschliche Gier, die unkontrollierte Verschwendungssucht und die Geldwert-Entwertung durch die Druckerpresse. Das ist heute eine Druck auf die Taste „EURO-Generierung“ bei der EZB. Der Totengräber des Systems ist der Zins selbst. Im gegenwärtigen Szenario trägt er den Namen „globaler Zinsanstieg“.

http://der-bondaffe.com/2015/09/07/gold ... nlage-ist/

Beitrag 07.09.2015, 22:04

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2231
Registriert: 08.03.2012, 05:49
20. Gold ist ein alter Hut
21. Gold verbrennt, wenn das Haus abbrennt
27. Gold hat stets einen inneren Wert (der „innere“ Wert des Goldes wird von Generation zu Generation im tieferen Unbewussten weitervererbt).
42. Gold ist nicht gesundheitsschädlich
Keine Ahnung, ob der das ernst meint oder ob das Satire sein soll, auf jeden Fall Unterhaltung pur! smilie_11
4. Gold ist viel zu schwer was die Masse angeht. [...] Gold fliegt nicht weg
Jetzt musste ich spontan mal nachschauen, ob meine Aktien auch ordentlich festgezurrt sind, bevor der nächste Windstoß kommt. smilie_20
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 07.09.2015, 22:21

Benutzeravatar
Zombie
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 09.02.2015, 10:04
MaciejP hat geschrieben:
4. Gold ist viel zu schwer was die Masse angeht. [...] Gold fliegt nicht weg
Jetzt musste ich spontan mal nachschauen, ob meine Aktien auch ordentlich festgezurrt sind, bevor der nächste Windstoß kommt. smilie_20
Hoffentlich steht dann dein Haus noch, wenn du zurückkommst, es zieht gerade eine kleine Brise...

Beitrag 08.09.2015, 10:09

Benutzeravatar
psychonaut-hh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 10.11.2010, 11:34
Ginsterkatze hat geschrieben: Habe mich vor Kurzem mit einem Agrarökonom(Bauer) unterhalten.
"Würdest du Gold und Silber ... nehmen ... ?" Antwort:" NUR! Schon mein Grossvater nahm nichts anderes ...
Denkt nur nicht,das es nicht wieder so kommen kann....
Da halte ich mal etwas dagegen.

Im Prinzip hab ich es bis vor einiger Zeit auch so gesehen. Aber ...
Es beginnt gerade die Zeit der massiven Fälschungen von Gold- und Silbermünzen. Waren es früher noch relativ einfach zu erkennende Fälschungen, werden sie heutzutage immer perfekter und werden gleich im Hunderterpack aus China über Alibaba verkauft. Wie ich schon in einem anderen Thread orakelt habe: Das wird den privaten Handel solcher Münzen über kurz oder lang zusammenbrechen lassen, wenn diese Entwicklung so weitergeht.
Nun kann man im Falle eines solchen Szenarios natürlich auch sagen: Mir doch egal, ich dreh die Münzen sowieso bald dem Nächsten an. Aber ganz so einfach wird der Handel untereinander nicht sein, wenn es erstmal so weit kommen sollte.

Beitrag 08.09.2015, 19:16

eri1911
Newcomer
Beiträge: 3
Registriert: 23.08.2015, 21:01
Wohnort: Österreich
Datenreisender hat geschrieben:GOLDPREIS: 44 gute Gründe, warum Gold die „Nummer 1“ der Geldanlage ist

Endspurt im Endgame. So könnte man die aktuelle Lage an den Geld- und Finanzmärkten bezeichnen. Die Ära unseres modernen ungedeckten Papier- (und Elektro-) geldsystems neigt sich dem Ende zu. Nicht zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit, aber neu für die modernen Wohlstandsbürger der westlichen Hemisphäre. Ein Ereignis wie dieses kommt alle drei Generationen einmal vor. Über den Daumen gepeilt würde ich sagen ein Zins- und Zinseszinssystem hält 50 bis 60 Jahre, dann ist Schluss. Manchmal geht es (wie mit der EURO-Einführung) in die Verlängerung, aber zum Schluss siegt die menschliche Gier, die unkontrollierte Verschwendungssucht und die Geldwert-Entwertung durch die Druckerpresse. Das ist heute eine Druck auf die Taste „EURO-Generierung“ bei der EZB. Der Totengräber des Systems ist der Zins selbst. Im gegenwärtigen Szenario trägt er den Namen „globaler Zinsanstieg“.

http://der-bondaffe.com/2015/09/07/gold ... nlage-ist/

Hallo erstmals an das Forum, ist mein erster Kommentar

Nun, ich habe mich über kurz oder lang immer wieder mit Gold und speziell Silber auseinandergesetzt. Grundlegend gebe ich dir Recht, ich finde ein solch undurchsichtiges von verfälschten Werten durchzogenes System ist nicht in denn nächsten 5 Jahren vom "Big Crash" bedroht. Meinen Erkenntnissen wird es ein Crash sein, der schleichend mit einer vorhergeganen Depression kommt (In deren Anfang wir jetzt stecken). Wenn mal Q4-5 ansteht wirds interresant, da würd ich mal mein Vermögen zum Großteil in Edelmetalle umschichten.
Du hast gesagt das der Totengräber der Zinns ist, aber der kommt wohl nie mehr zurück denn die Banken sind viel zu instabil und porös geworden (Leitzinns ade). smilie_24 :mrgreen:
>>Das gegenwertige Zeitalter bildet einer jener kritischen Zeitpunkte,in denen das menschliche Denken im Begriff ist, sich zu wandeln<<

Beitrag 09.09.2015, 04:38

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6630
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Hallo eri1911,

willkommen im Forum - und gleich ein kleiner Hinweis:
Der Datenreisende postet in aller Regel (so wie hier) LINKS!

Du musst ihn in diesen Fällen nicht persönlich ansprechen, denn so einen Link-Post beginnt er mit einem kurzen Zitat, nicht einem Kommentar. Mit ihm selber kannst Du daher eher selten über das Verlinkte diskutieren.

Die Inhalte der Links jedoch geben natürlich immer wieder Anlass zu ... ... allem möglichen halt. Und dazu haben meist einige was beizutragen, gelegentlich auch das Verlinkte zu relativieren.

smilie_17
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 09.09.2015, 13:55

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
selten so lethargische Edelmetallpreisentwicklung gesehen - mann, ist das langweilig...

smilie_58
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 09.09.2015, 14:17

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Sehe ich auch so. Beim Kurs passiert nichts, auch in den 3 einschlägigen Foren hier ist es fast Totenstille gemessen an der Anzahl der Beiträge. Ruhe vor dem Sturm? Ferien sind ja vorbei.
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 09.09.2015, 18:03

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
Polkrich hat geschrieben:Sehe ich auch so. Beim Kurs passiert nichts, auch in den 3 einschlägigen Foren hier ist es fast Totenstille gemessen an der Anzahl der Beiträge. Ruhe vor dem Sturm? Ferien sind ja vorbei.

das hab ich ja mal wieder prima hingekriegt. Seit meiner Bemerkung geht es steil gen Süden.
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 09.09.2015, 18:08

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
eisendieter hat geschrieben:
Polkrich hat geschrieben:Sehe ich auch so. Beim Kurs passiert nichts, auch in den 3 einschlägigen Foren hier ist es fast Totenstille gemessen an der Anzahl der Beiträge. Ruhe vor dem Sturm? Ferien sind ja vorbei.
das hab ich ja mal wieder prima hingekriegt. Seit meiner Bemerkung geht es steil gen Süden.
Stimmt,die Ferien für die Spekulanten sind ja auch vorbei smilie_24
Die 900,-€ lassen immer noch grüßen
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 09.09.2015, 21:24

FloTom
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 14.08.2015, 12:07
Wohnort: NRW
Wenn der Goldpreis fällt, dann freut es mich :)
Hoffentlich geht es auch noch unter das Niveau von November 2014.

Beitrag 10.09.2015, 03:27

Chinese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: 30.07.2011, 13:46
Über die Entwicklung des Goldpreises kann man nur raten.

Wobei ich den Eindruck habe das der Markt zumindest die 1000 US Dollar sehen will. Auch kann ich mir Mittel oder auch langfristig keinen Goldpreis unter den kompletten Förderkosten vorstellen.

Für mich sind momentan nach wie vor Kaufkurse in einer Welt die augenscheinlich immer mehr aus den Fugen gerät.
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Antworten