Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 27.11.2016, 13:51

Thomasio
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 727
Registriert: 02.08.2013, 10:17
Wohnort: Italien
Indiana Jones hat geschrieben:Geht allerdings das Vertrauen in die Recheneinheit des Geldes verloren, ....
Das ist hier OT, hat mit dem Goldpreis nichts zu tun, solltest du in den Inflationsfaden schreiben.

Beitrag 27.11.2016, 16:58

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Was OT ist bestimmen die Mods und/oder der Admin.

Es ist zum Beispiel OT einem anderen User zu schreiben, dass sein Beitrag OT ist. Ich schreibe das hier OT, weil ich als Mod OT-Kommentare abgeben kann, weil das zum "Job" gehört.

Oder Klartext: Pump Dich nicht so auf (ich habe mich selber für die Wortwahl gerade schon verwarnt).
Wenn Dir ein Posting nicht passt, dann mach es bitte so, wie es hier gehandhabt wird. Mach eine "Meldung" und die Forenleute werden sich darum kümmern.

Ist daran etwas unverständlich?
Danke.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 27.11.2016, 17:42

Thomasio
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 727
Registriert: 02.08.2013, 10:17
Wohnort: Italien
Danke Ladon, das ist verständlich.
Hast du auch noch einen Rat, was ich tun soll, wenn ich auf solche Beiträge gar nicht antworte und der User dann in jedem dritten seiner eigenen Beiträge behauptet, ich würde mir nur das rauspicken was mir passt und ansonsten seine Fragen nicht beantworten?

Beitrag 27.11.2016, 19:38

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Nein, habe ich nicht. Die Welt ist hart und ungerecht.
Ein Mod ist aber nicht dazu da, Usern ihre Posts vorgekaut zu servieren - obwohl man sich das gelegentlich wünscht.

Im übrigen bin ich der Meinung, dass es sich hierbei um eine Diskussion von Maßnahmen der Forenleitung handelt. Tststs. Das wird aber gar nicht gern gesehen.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 27.11.2016, 20:08

Thomasio
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 727
Registriert: 02.08.2013, 10:17
Wohnort: Italien
Ok, ich denke ich habs eh begriffen.
Massnahmen der Forumsleitung sind sowieso bindend, das ist sowas wie Hausrecht und steht nicht zur Diskussion.

Kommen wir also zurück zum Thema.
Nachdem Wochenende ist, gibt es praktisch nichts Neues, also schliesse ich diesen Beitrag einfach mit einer Zusammenfassung dessen, was zuletzt zum eigentlichen Thema gesagt wurde, bzw. was zuletzt für mich wichtig war und noch offen ist.

Im Raum steht meine Prognose weiter fallender Goldpreise (sofern keine grossen politischen Turbulenzen aufkommen), vs. der Meinung, dass der Goldpreis nächste Woche wieder über $1200 steigt.
Das weiter zu diskutieren können wir uns vermutlich sparen, das können wir auch einfach abwarten und nächsten Freitag darüber diskutieren, was die tatsächlich eingetretene Entwicklung über die Theorien dessen aussagt, der am Ende falsch gelegen hat.

Weiterhin offen ist eine Frage, deren Beantwortung wir nicht durch Abwarten rausfinden können, nämlich meine Meinung, dass der Papiergold-Handel zu 99% den Goldpreis bestimmt, vs der Annahme, dass nur die Nachfrage nach echtem Gold den Preis bestimmt.
Dazu ist von meiner Seite her eigentlich auch alles gesagt, aber ich würde mich freuen, wenn es noch Meinungsäusserungen von Usern gäbe, die sich bisher zu dieser Frage nicht geäussert haben.

Beitrag 27.11.2016, 20:35

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2576
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... da will man nach einem schönen Wochenende mal schaun, was es denn im Goldpreisprognosen-Thread Neues gibt, und was bekommt man zu lesen?

Nur ansatzweise Dinge, die hier reingehören, ansonsten nur OT, gekrönt von der Tatsache, dass der OT-König seinem Mitdiskukanten OT vorwirft und ihn auf andere Threads verweist.

Realsatire at it´s best. Aber langsam stellt man sich ernsthaft die Frage, ob es überhaupt noch Sinn macht bei gold.de zu lesen. Ist traurig, ist aber so.

Sorry für OT aber es wird langsam unerträglich hier.

lifesgood

Beitrag 27.11.2016, 21:07

Benutzeravatar
wasp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: 08.02.2016, 13:49
Wohnort: NRW
Ich habe in diesen Threat mein Schakmata verloren und werde es deshalb Kündigen, es wird zu anstrengend alles zu verstehen, zu viel gegenseitiges Zitieren anstatt mal was so hinnehmen ohne gleich zu Zitieren.
Es wäre doch schön wenn OT aeg zdf ard ukw mw über die PN gehen würden, dann bräuchten wir die ganzen Feuergefechte nicht mit zu lesen und ein Überblick wäre gegeben.
Das lockt immer die aus dem Untergrund an, die nie was zu melden haben aber gerne einsteigen wenn es rund geht um so noch mehr Verwirrung ,Anstachelung stiften.
Was meint ihr dazu, nervt es euch teilweise auch so?
Aber ich mache keinen einen Vorwurf, jeder hier darf fast alles, liegt wohl an mir selbst weil ich alles Lese was hier gepostet wird.
Werde ich einfach nicht mehr reinschauen, das ist auch egal ich bin nur ein Furz in dieser Welt. smilie_44 smilie_40
Schakmata hat nichts mit Chakra zu tun ist aber auch egal.
Zuletzt geändert von wasp am 29.11.2016, 16:18, insgesamt 4-mal geändert.

Beitrag 27.11.2016, 21:25

Benutzeravatar
Indiana Jones
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1063
Registriert: 12.10.2016, 17:33
Mein Chakra leidet auch. Dabei sind die Probleme über die man sich unter Schlagwörtern wie "Weltfinanzkrise" oder im Neudeutsch Draghi Slang "whatever it takes" unterhält nicht wirklich neu. Schon Kant schrie in seiner Metaphysik der Sitten:

" Wäre es leichter den Stoff, der Geld heißt, als die Ware anzuschaffen, so käme mehr Geld zu Markte, als Ware feil steht....

...Daher können Banknoten und Assignaten* nicht für Geld angesehen werden, ob sie gleich eine Zeit hindurch die Stelle desselben vertreten: weil es beinahe gar keine Arbeit kostet, sie zu verfertigen, und ihr Werth sich bloß auf die Meinung der ferneren Fortdauer der bisher gelungenen Umsetzung derselben in Barschaft gründet..."


* Die Assignaten (von französisch assignation ,Anweisung') waren das während der Französischen Revolution verwendete Papiergeld.

https://korpora.zim.uni-duisburg-essen. ... 6/287.html

Beitrag 28.11.2016, 08:29

olso
lifesgood hat geschrieben:... da will man nach einem schönen Wochenende mal schaun, was es denn im Goldpreisprognosen-Thread Neues gibt, und was bekommt man zu lesen?


lifesgood
Du musst die richtigen Beiträge lesen. Was hab ich vor nicht allzulanger Zeit für schöne Charts mit Zukunftslinien eingestellt. Selbstgemalt.......Alle Prognosen für letzten Freitag.
Und das hat funktioniert. Tiefster Kurs. Da habe ich mein Gold abgeholt.

Hab ich fast vergessen zu sagen, dass ich 10 Tage vorher das Gold zum Fixpreis bestellt habe. In Zukunft mache ich wieder mehr das, was ich hier schreibe. smilie_20

smilie_15

Beitrag 28.11.2016, 09:56

silbersammler2010
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 11.11.2010, 10:05
lifesgood hat geschrieben:
Sorry für OT aber es wird langsam unerträglich hier.

lifesgood
smilie_01
Vollste Zustimmung, man blickt hier bald wirklich nicht mehr durch.

Das hier haut dem Fass die Krohne ins Gesicht:

Nachdem Wochenende ist, gibt es praktisch nichts Neues, also schliesse ich diesen Beitrag einfach mit einer Zusammenfassung dessen, was zuletzt zum eigentlichen Thema gesagt wurde...

Narzissmus in Reinkultur! Im Übrigen ein Erkennungsmerkmal für Trolle! smilie_13

Beitrag 28.11.2016, 10:04

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Und Ihr räumt solchen das Feld. smilie_08

Wie zielführend. Danke Community für die Unterstützung. Mein Forum-Reinemach-Besen ist schon völlig runter gewirtschaftet ...

Entgegen einer schon gelegentlich geäußerten Meinung, greife ich halt nicht "nach Gusto" ein, sondern bei formalen Regelverstößen. Und wenn es mich noch so nervt. Die User bestimmen weitestgehend die Themen.

Wenn also Meldungen z.B. wegen "Spamming" in signifikanter Anzahl kommen ...
... dann kann ich das natürlich nicht ignorieren. Und nach Prüfung werden entsprechende Sanktionen eingeleitet.
So wird ein Schuh daraus und das Niveau gehoben.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 28.11.2016, 10:38

silbersammler2010
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 11.11.2010, 10:05
Ladon hat geschrieben:Und Ihr räumt solchen das Feld. smilie_08

Wie zielführend. Danke Community für die Unterstützung. Mein Forum-Reinemach-Besen ist schon völlig runter gewirtschaftet ...

Entgegen einer schon gelegentlich geäußerten Meinung, greife ich halt nicht "nach Gusto" ein, sondern bei formalen Regelverstößen. Und wenn es mich noch so nervt. Die User bestimmen weitestgehend die Themen.

Wenn also Meldungen z.B. wegen "Spamming" in signifikanter Anzahl kommen ...
... dann kann ich das natürlich nicht ignorieren. Und nach Prüfung werden entsprechende Sanktionen eingeleitet.
So wird ein Schuh daraus und das Niveau gehoben.
So, nu sind wir hier definitiv OT. Macht bei dem Durcheinander aber auch nix mehr.
Geräumt wird das Feld hier nicht!
Du hast als Admin hier sicher den besch... Job. Die Zeichen, was T. vorhat, sind jedoch eindeutig.

Zwei Möglichkeiten:

1. don't feed the troll (Keiner der Beiträge wird kommentiert oder beantwortet!!!)
2. HAU IHN RAUS!

Beitrag 28.11.2016, 11:21

Benutzeravatar
gullaldr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: 22.02.2013, 01:35
Ich erlaube mir eine kleine Antwort. Einerseits finde ich die Diskussionen auch interessant, weil vieles angesprochen wird, von dem ich einfach nichts verstehe. Ich bin ökonomisch nicht so versiert, um die ganzen Zusammenhänge zwischen Goldpreisentwicklung, Edelmetallkontrakten, Comex, Zinspolitik usw.usf. richtig zu verstehen. Insofern bin ich schon fasziniert, wie sich andere Leute in solche Themen hineinknien.
Andererseits geht mir an Thomasio schon seit langem auf den Wecker, dass er auf jede Äußerung eines Diskutanten umgehend eine Entgegnung posten muss. So entwickelt sich der Thread zu einem steten Dialog nach dem Schema "A postet etwas - Thomasio antwortet - A rechtfertigt sich - Thomasio antwortet - B schreibt etwas - Thomasio antwortet..." Zudem geht Thomasio nicht auf Fragen ein, wenn er mal in Erklärungsnot gerät, sondern umgeht das und fährt umgehend den nächsten Angriff. Ich sprach bezüglich seines Vorgehens mal von "Entrismus". Vermutlich hat Thomasio einfach zu viel Zeit, aber das führt auch dazu, dass ich mich völlig aus diesen Diskussionen herausziehe.

Nun aber genug davon, sondern einfach mal wieder ein wenig, nur um etwas zum Thema zurück zu kommen:

Goldpreis: Drittes Wochenminus in Folge
http://www.finanzen.net/nachricht/rohst ... ge-5200606

Goldpreis setzt Talfahrt fort, Barrick büßt fast 40 Prozent ein
http://www.deraktionaer.de/aktie/goldpr ... 289520.htm

Beitrag 28.11.2016, 12:53

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
In eigener Sache - und dann endlich zum Thema zurück.

Nachdem mich nun gehäuft Meldungen/PNs wegen Postings von Thomasio erreicht hatten, die sich in vielerlei Hinsicht über Tonfall und Inhalt beschwerten (und über die oft ausufernde Länge), blieb mir nichts anderes übrig, als den User Thomasio wegen Spamming zu sperren. (Ich meine,ich hatte ihn sogar mal vorgewarnt deswegen)
Leider haben mich hier jetzt einige dazu aufgefordert.
ÄUSSERST UNPRODUKTIV!
Wenn ich anfange auf Zuruf zu "pfeifen", kann ich meiner Meinung nach aufhören.
Ich habe ihn heute früh gesperrt. Da habt ihr alle noch geschlafen.

Das ist eine Information, die normalerweise nichts im Forumzu suchen hat, aber wegen des offensichtlichen allgemeinen Interesses poste ich es trotzdem.
Nach der Anzahl der PNs an mich zu urteilen, hat Thomasio den Titel des unbeliebtesten Users aller Zeiten sogar mit Vorsprung vor Bumerang erworben.
Aber ich will nicht nachtreten. (Ein Satz, den man prima anbringen kann, nachdem man nachgetreten hat.)
Puh. Ich muss auch mal die Sau raus lassen.

Ich werde nicht müde es zu sagen:
Ich bin so eine Art Schiedsrichter. Ich habe - um im Bild zu bleiben - aber hinten keine Augen. Ich brauche Hinweise. Ich konnte bis Freitag das Ausmaß des Unmutes gar nicht erfassen. Woher auch? Ich kann nicht entscheiden, ob nicht vielleicht die Mehrheit doch das Geblubber hören will.
Aber über's Wochenende wurde die Stimmungslage klar.
Das hätten wir schon vor 3 Wochen haben können, wenn sich formal beschwert worden wäre.

btt, bitte smilie_15
Andere gibt es schon genug

Beitrag 28.11.2016, 20:15

Benutzeravatar
Indiana Jones
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1063
Registriert: 12.10.2016, 17:33
... ich habe mich mit T... hier gerne unterhalten, auch wenn er scheinbar aus Prinzip gerne Contra gibt. Ich bitte offiziell um Amnestie, auch weil Demokratie von Meinungspluralität lebt. Petzerei a`la DDR 2.0 verachte ich.

Hier sollte jeder zu Wort kommen, zumal wenn einer wie T... eine Cash / Goldquote 50 zu 50 % hält.

Seid doch mal ehrlich zu Euch selbst: Die meisten von euch - auch die Mods - haben wahrscheinlich nichtmal lächerliche 10 % ihres Vermögens in Edelmetallen angelegt. Warum? Vielleicht weil sie immer noch den Lügenmärchen aus ihrer behüteten Kinder- und Jugendzeit nachtrauern? :oops:

Mir geht es ehrlich gesagt nicht anders. Auch ich vermisse die Zeit, in der man sein Geld zur Bank bringen konnte und darauf vertrauen durfte, dass man es nach Abzug der Inflationsverluste wieder zurück bekommt!

Beitrag 28.11.2016, 20:56

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Du weißt schon, dass Kommentieren von Aktionen der Moderatoren (ja, es gibt noch einen) oder des Admins für sich schon einen heftigen Regelverstoß darstellen?

Toll auch, wie Du über die Vermögensverhältnisse Bescheid weißt. Respekt.

Deine Anwürfe kannst Du Dir auch sparen. Wer "petzt" hier? Dem Mod zu helfen ist petzen? Na klasse. Was hast Du denn für ein Problem?
Meinungspluralität. Von mir aus gerne. Wer hat Thomasio denn verboten seine Meinung zu äußern? Er hat doch sogar schon ein Buch geschrieben! Der Begriff bedeutet nämlich nicht, dass man andere zwingen darf zuzuhören.

Wer hier mitspielen will, muss sich die Regeln halten.
Egal, was seine Goldquote" ist ... oder was er behauptet hat, dass sie ist. Papier und das Internet sind auch geduldig ...
Andere gibt es schon genug

Beitrag 28.11.2016, 21:57

Benutzeravatar
Indiana Jones
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1063
Registriert: 12.10.2016, 17:33
Mir ist schon klar, dass es einen Unterschied macht, ob man Gold zwischen 2000 bis 2005 oder erst deutlich später gekauft hat. Aber auch Späteinsteiger sollten die Dinge - schon im eigenen Interessse - objektiv betrachten.

Übrigens liegt es mir fern, hier Jemanden unsachlich zu kritisieren. Natürlich insbesondere auch keine Moderatoren. Ehrlich gesagt sind mir die Vermögensverhätnisse der Foristen, Admins oder Moderatoren egal.

Ich emfinde es auch nicht für fragwürdig, wenn einer für Gold hier mittelfristig negative Prognosen abgibt. Selbst ich könnte es nachvollziehen, wenn Gold noch unter die 1.000 Dollar tauchen sollte. Aber was wäre dann der Euro noch wert? Für solche Fälle besitzt man eben auch Immobilien und sonstige Vermögenswerte wie z. B. Devisen, Aktien, gerne auch Bildung usw ...
Zuletzt geändert von Indiana Jones am 28.11.2016, 22:58, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 28.11.2016, 22:25

Mehrgoldfüralle
Man besitzt eben, so so, interessant......

Einige hier werden das sicher anders sehen, etwas beengter halt. Im Übrigen waren das, was da angesprochen wurde keine Diskussionen, sondern ellenlange Monologe, ohne jemals eine eingenommene Position nur um das Geringste zu verändern, egal welche Argumente jemand vortrug.

Schwamm drüber!

Beitrag 28.11.2016, 22:31

Benutzeravatar
Indiana Jones
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1063
Registriert: 12.10.2016, 17:33
Mehrgoldfüralle hat geschrieben:Man besitzt eben, so so, interessant......
Du kannst hier gerne eine Pläydoyer für Vermögenssteuern in Stellvertretung von T... halten, Mehrgoldfüralle. Damit hätte ich kein Problem. Schließlich wissen die Schlauen schon lange, weswegen sie kein Geld besitzen, sondern selbiges allenfalls als Kredit vergeben.

Beitrag 29.11.2016, 00:29

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1860
Registriert: 08.01.2011, 11:41
@Ladon:
Für einen Mod ist es nicht unbedingt immer leicht
Ich habe zwar Thomasio nicht gemeldet hätte ihn aber als Mod je nach Forenregeln auch gesperrt
Mich hat der Schwachfug von Thomasio und die oberlehrerhafte Art auch gestört
Von daher: Zustimmung
Hat mich ganz schön Zeit gekostet auf den Quatsch zu antworten bis ich mir angewöhnt hatte auf das Rumgetrolle schlichtweg nicht mehr zu reagieren
Ist am Einfachsten bei solchen Gesellen
Gibt es so etwas wie eine Ignorierfunktion hier?
Also dass Beiträge von bestimmten Schreibern einfach ausgeblendet werden?
Würde Nerven sparen
Der Nachteil ist dass die anderen den Quatsch dann doch lesen müssen

Zum Thema gibt es leider nicht viel zu sagen

Entweder steigt Gold noch bis Jahresende oder es fällt

Möglich ist alles selbst wenn Italia nicht mehr € und Zudringlinge will

Wie gesagt je mehr Leute long spekulieren desto mehr fällt Gold

Weil die Profis lieber Gold mit Verlust verkaufen und dafür ein mehrfaches aus dem Verkauf und späteren billigeren Rückkauf von Calloptionen verdienen

Business as usual

Antworten