Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 13.05.2019, 19:26

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: 19.06.2016, 16:12
Macht den die Ankündigung Chinas so viel aus..... ? :roll:
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 14.05.2019, 05:22

dirty old
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 218
Registriert: 16.03.2012, 11:26
Wohnort: Westerwald
Nein,das hat bestimmt mit dem Tod von Doris Day zu tun.....
Grüsse!!

Beitrag 14.05.2019, 08:35

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: 19.06.2016, 16:12
Dachte ichs mir doch... smilie_01
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 14.05.2019, 09:01

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3180
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Aber bitte schön...


Darum steigt der Goldpreis!

Der Goldpreis hat am gestrigen Montag erstmals seit Anfang April wieder die Marke von 1.300 US-Dollar überquert. Ein wichtiger Widerstand wurde durchbrochen. Es gibt mehr als einen Grund für den jüngsten Kurssprung:

https://www.goldreporter.de/darum-steig ... old/84380/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 14.05.2019, 09:17

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2457
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Schau mer mal. Ein Anstieg würde aktuell eigentlich nicht zur Saisonalität passen. Aber - keine Regel ohne Ausnahme ;)

lifesgood

Beitrag 14.05.2019, 12:23

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: 19.06.2016, 16:12
Es geht aber wieder bergab, wenn auch langsam.... smilie_04
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 14.05.2019, 13:43

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3180
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Kleinvieh hat geschrieben:
14.05.2019, 12:23
Es geht aber wieder bergab, wenn auch langsam.... smilie_04
Na jetze geht's aber wieder aufwärts smilie_23

Aber mal im Ernst: Tagesschwankungen zu kommentieren macht nicht wirklich viel Sinn.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 28.05.2019, 08:43

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3180
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
5 Gründe, die für Gold sprechen

Gold ist seine Funktion als Krisenwährung weitgehend abhandengekommen. Trotzdem gibt es gute Gründe, die wieder für höhere Notierungen des Edelmetalls sprechen, meint Reinhard Pfingsten, Investmentchef der Bethmann Bank:

https://www.dasinvestment.com/investmen ... -sprechen/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 28.05.2019, 14:08

Münznoob
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 05.05.2019, 16:04
Hier noch ein guter alt bekannter Grund für Gold.


https://www.goldreporter.de/ohne-gold-w ... old/84911/

Demnach müsste man auch den letzten Cent unter der Couch vorholen und in Gold investieren. smilie_07
Wer ein Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.

Beitrag 29.05.2019, 10:39

Benutzeravatar
Igolide
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 02.02.2019, 08:19
Münznoob hat geschrieben:
28.05.2019, 14:08
Demnach müsste man auch den letzten Cent unter der Couch vorholen und in Gold investieren. smilie_07
Alle eier in einem Korb ist nie gut.
Gold wird irgendwo auf der Welt aus der Erde gegraben. Dann schmelzen wir es zu Barren, bauen einen unterirdischen Tresor und graben es wieder ein. Wenn uns Außerirdische dabei beobachten, es käme ihnen reichlich obskur und seltsam vor.
W. Buffett

Beitrag 29.05.2019, 14:32

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2457
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Sehe ich auch so.

Solange Bargeld noch gesetzliches Zahlungsmittel ist und immer mehr Menschen sich mit Giralgeld der Willkür der Banken und der Politik ausliefern (Griechenland und Zypern lassen grüßen), liegt der letzte Cent unter der Couch ganz gut. Vielleicht ist man mal froh ihn hervorholen zu können.

Ich habe kürzlich meinen Bargeldbestand um 50% aufgestockt.

lifesgood

Beitrag 02.06.2019, 13:42

dirty old
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 218
Registriert: 16.03.2012, 11:26
Wohnort: Westerwald
Hallo,ich muß mal was zu dem vielzitierten Eierkorb sagen.Dieser Vergleich besagt das man seine Eier auf mehrere Körbe verteilen sollte,damit nicht alle beim Sturz zerschlagen.Für mein Empfinden ist diese Regel für Investments schon gültig,aber auf Gold eben gerade nicht.Sollte der Goldkorb mal fallen,zerschlägt er eben nicht zu Rührei,wie das bei vielen Anlagen möglich ist (Aktien,Papierwetten aller Art,etc.).Sein Wert wird schwerlich gegen Null gehen.
Schönen Restsonntag....
Grüsse!!

Beitrag 02.06.2019, 14:44

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1445
Registriert: 28.11.2011, 14:16
dirty old hat geschrieben:
02.06.2019, 13:42
Sollte der Goldkorb mal fallen,zerschlägt er eben nicht zu Rührei,wie das bei vielen Anlagen möglich ist
Naja, den freien Fall des Goldkurses 1981(über 50% Verlust) und 2012/2013 (knapp 40%) kann man m.E. durchaus als Rühreier im Korb bezeichnen.

Fakt ist: Wer 1980 zum Höchsstand sein Erspartes in Gold angelegt hat, musste bis 2008 warten, um auch nur den nominellen(!) Wertverlust auszugleichen! Von Inflationsausgleich kannst du da bis heute träumen. Und wer 2011 all-in gegangen ist, liegt heute ebenfalls noch bei knappen 30% Verlust.

Wer gleichzeitig auch nur die Hälfte seiner Spargroschen in Aktien angelegt hat, ist da weit besser gefahren. Selbst das klassische Sparbuch hat besser abgeschnitten und sogar mit den Scheinen unterm Kopfkissen war der Kaufkraftverlust geringer als mit Gold.

Fazit: Alle Eier in einem Korb sind auch dann eine blöde Idee wenn es ein Goldkorb ist ;-)
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 02.06.2019, 16:49

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2457
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Seltsamerweise werden bei Gold immer nur die Höchststände als Maßstab herangezogen.

Wer vor 20 Jahren 1999 Gold gekauft hatte, hat aktuell 350% Gewinn, wer vor 10 Jahren 2009 Gold gekauft hat, ist aktuell 68% im Plus.

Zum Vergleich der DAX: Der steht heute gut 100% höher als 1999 und 112% höher als 2009.

Natürlich sollte man diversifizieren, keine Frage. Jede zeit hat ihre Performer. Die letzten 10 Jahre waren die Aktien die Performer, das muss aber auch nicht ewig so weitergehen.

lifesgood

Beitrag 02.06.2019, 18:31

Münznoob
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 05.05.2019, 16:04
Nein natürlich wird es so nicht weitergehen. Nach der 3 Speichenregel, müsste jetzt die Zeit der Edelmetalle anbrechen. Immobilien sind in den Ballungsgebieten längst unbezahlbar. Dürfte dadurch nicht weiter steigen.
Papierzockerei steckt ohnehin in einer riesigen Blase. Da darf man gespannt sein welchen Kurs die EZB diesen Monat einschlägt.
Ich rechne damit das Gold weiter steigen wird und bin gespannt ob Silber davon profitiert.
Wer ein Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.

Beitrag 02.06.2019, 19:03

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1445
Registriert: 28.11.2011, 14:16
@ lifesgood : Du hast natürlich Recht, man konnte in den letzten 20 Jahren auch ordentlich Gewinn mit Gold machen. Ich wollte Gold auch gar nicht per se schlecht reden.

Was mich nur stört, ist diese pauschale, völlig unkritische Romantisierung, teilweise sogar regelrechte Heiligsprechung von Gold, wie eben hier:
dirty old hat geschrieben:
02.06.2019, 13:42
Hallo,ich muß mal was zu dem vielzitierten Eierkorb sagen.Dieser Vergleich besagt das man seine Eier auf mehrere Körbe verteilen sollte,damit nicht alle beim Sturz zerschlagen.Für mein Empfinden ist diese Regel für Investments schon gültig,aber auf Gold eben gerade nicht.
"Mit Gold machst du nichts falsch", "auf lange Sicht gewinnt Gold immer", "Gold verliert nicht an Wert" usw. usf.
Schwachfug! Mit Gold kann man genauso viel falsch machen wie mit jedem anderen Invest. Gold kann langfristig genauso immense Verluste einfahren. Und um zu behaupten, Gold verliere nicht an Wert, muss man schon ein absoluter Hardcore-Realitätsverweigerer sein, das hat dann schon religiöse Züge.

Auch die Behauptung, Gold könne nie auf Null fallen, ist schlicht falsch. Dass Gold über die Jahrhunderte in unserem(!) Kulturkreis immer einen Wert hatte, gibt zwar eine gewisse Sichertheit aber keine Garantie. Das Märchen von der langfristig etwa gleichbleibenden Kaufkraft wurde hierzuforum schon vor Jahren gründlichst zerlegt; die Gleichung 1oz=1 Anzug/Toga wird zwar gerne (ebenfalls unkritisch) wiedergekaut, ist aber schlicht gelogen.

Faktisch hat Gold nicht mehr inneren Wert als eine Flasche Wasser - nur unter konträren Bedingungen.
Nimmt man die Romantikbrille ab, bleibt ein börsengetriebenes, langfristig trotzdem vergleichsweise(!) sicheres Invest, das durchaus empfindliche Verluste einfahren kann.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 03.06.2019, 11:22

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3180
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
...im Moment läuft's allerdings für Gold smilie_09


Goldpreis: Wie hoch kann es jetzt gehen?

Der Goldpreis hat nach dem Sprung über die Marke von $ 1.300 weiteres Terrain gutgemacht. Es könnte eine bedeutende Woche für die Edelmetalle anstehen:

https://www.goldreporter.de/goldpreis-w ... old/85044/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 03.06.2019, 11:57

dirty old
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 218
Registriert: 16.03.2012, 11:26
Wohnort: Westerwald
Ich sag mal so,falls heute jemand einen Fusionsreaktor erfindet und damit günstig Gold herstellen kann,dann fällt der Wert von Gold natürlich gegen Null.Aber ich glaub dann hätten wir global ganz anderer Sorgen.Ansonsten glaube ich nicht das Gold komplett entwertet,wie das bei Papier wohl realistischer ist.Mir ging es nur um den Eierkorb.
Frohes Schaffen...
Grüsse!!

Beitrag 03.06.2019, 12:42

Benutzeravatar
Igolide
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 02.02.2019, 08:19
Sicher Gewinnen auf "Lange Sicht".
Das kann Gewinn für die nachkommen sein.
Sollte man dran denken.
Gold wird irgendwo auf der Welt aus der Erde gegraben. Dann schmelzen wir es zu Barren, bauen einen unterirdischen Tresor und graben es wieder ein. Wenn uns Außerirdische dabei beobachten, es käme ihnen reichlich obskur und seltsam vor.
W. Buffett

Beitrag 05.06.2019, 11:02

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3180
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Der POG in € steht kurz vor einem neuen 52-Wochen-Hoch smilie_23 , et läuft!
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten