Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 26.01.2020, 17:25

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2722
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... irgendwie mag ich das nicht, wenn Mainstream-Medien anfangen, ein Loblied auf Gold anzustimmen ... :roll:

lifesgood

Beitrag 26.01.2020, 17:26

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3618
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
lifesgood hat geschrieben:
26.01.2020, 17:25
... irgendwie mag ich das nicht, wenn Mainstream-Medien anfangen, ein Loblied auf Gold anzustimmen ... :roll:

lifesgood
Warum?
Was soll denn dadurch passieren?
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 26.01.2020, 21:24

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1772
Registriert: 28.11.2011, 14:16
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
26.01.2020, 17:26
lifesgood hat geschrieben:
26.01.2020, 17:25
... irgendwie mag ich das nicht, wenn Mainstream-Medien anfangen, ein Loblied auf Gold anzustimmen ... :roll:

lifesgood
Warum?
Was soll denn dadurch passieren?
Dadurch sicher nichts. Aber als Indikator sind diese Loblieder erschreckend zuverlässig... Dotcom, Lehmanpleite, Immoblasen - immer wenn Focus & Co. traumhafte Gewinnmöglichkeiten sehen, fliegt der schwarze Vogel schon am Horizont rum :|
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 26.01.2020, 22:14

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2722
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
So hatte ich es gemeint. Spätestens wenn die Bildzeitung wie beim letzten Allzeithoch, Gold auf der Titelseite hat, sollte man ernsthaft über Gewinnmitnahmen nachdenken.

lifesgood

Beitrag 27.01.2020, 06:37

Benutzeravatar
gullaldr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 348
Registriert: 22.02.2013, 01:35
Bloß stellt sich die Frage, was man mit dem Gewinn tun soll? In Fiat liegen lassen ist ja auch keine Lösung. In Silber umschichten?

Beitrag 27.01.2020, 06:52

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2722
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Das ist richtig. Aber da man nicht weiss, ob und wann so eine Situation eintritt, weiss man natürlich auch nicht, welche alternative Anlagen zu diesem Zeitpunkt sinnvoll erscheinen.

Ob man in Silber umschichten sollte, hängt nicht zuletzt von der Ratio ab, die dann bestehen wird.

Rückwirkend betrachtet wäre es z.B. richtig gewesen beim letzten Allzeithoch einen Teil des Goldes in Aktien umzuschichten. Der DAX kostete damals rund 4 Oz Gold, aktuell über 9 Oz. Eine Umschichtung in Silber hätte nichts gebracht. Den während Gold auf Eurobasis mittlerweile ein neues Allzeithoch markiert hat, notiert Silber noch rund 40% unter den damaligen Kursen.

lifesgood

Beitrag 27.01.2020, 07:04

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 884
Registriert: 06.03.2011, 09:44
@gullaldr
wenn der Goldkurs sinkt, fällt i.d.R. auch das Silber

Abgesehen von dem nicht ganz banalen Problem, dass Du anstelle eines Zigarettenschachtel-großen Gold-Kilos eine Kiste mit 85 Kilo Silber rumschleppen/einlagern musst.

Hab mir auch schon mal überlegt, im Falle von Höchstständen ein paar Put-Scheine ins Depot zu legen - aber
a) die sind recht teuer
b) es ist ein Totalverlust nicht auszuschließen
c) wann ist der richtige Zeitpunkt
d) und wenn Du Gewinne machst, musst Du die auch noch versteuern

Also bleibt doch nur, Rücksetzer und Seitwärtsphasen auszusitzen, wie in den vergangenen Jahren auch oder mit dem Verkaufserlös eine (individuell unterschiedliche) vernünftige Investition zu tätigen, welche vom Normaleinkommen nicht zu leisten ist. Und selbst da sprechen die derzeit niedrigen Kreditzinsen nicht unbedingt für den Verkauf von Gold.


Tom
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 27.01.2020, 08:07

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3618
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
gullaldr hat geschrieben:
27.01.2020, 06:37
Bloß stellt sich die Frage, was man mit dem Gewinn tun soll? In Fiat liegen lassen ist ja auch keine Lösung...
Na ja, ganz mutige lassen das wirklich dort liegen und spekulieren auf eine Deflation. Die halte ich kurz-mittelfristig keineswegs für ausgeschlossen, wahrscheinlicher als eine stark anziehende Inflation. Ist aber nur meine Meinung!
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 28.01.2020, 11:30

Benutzeravatar
gullaldr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 348
Registriert: 22.02.2013, 01:35
lifesgood hat geschrieben:
26.01.2020, 17:25
... irgendwie mag ich das nicht, wenn Mainstream-Medien anfangen, ein Loblied auf Gold anzustimmen ... :roll:
Nachdem im Mainstream-TV-Format "Hart aber fair" zum Thema offenbar mit keinem Wort von Gold die Rede ist, denke ich, dass wir wieder beruhigt sein können. :wink:

Spar-Talk bei "Hart aber fair": "Der Zins wird nicht wiederkommen"
https://web.de/magazine/politik/politis ... n-34380330

Beitrag 28.01.2020, 22:05

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 650
Registriert: 09.01.2011, 16:50
gullaldr hat geschrieben:
28.01.2020, 11:30
lifesgood hat geschrieben:
26.01.2020, 17:25
... irgendwie mag ich das nicht, wenn Mainstream-Medien anfangen, ein Loblied auf Gold anzustimmen ... :roll:
Nachdem im Mainstream-TV-Format "Hart aber fair" zum Thema offenbar mit keinem Wort von Gold die Rede ist, denke ich, dass wir wieder beruhigt sein können. :wink:

Spar-Talk bei "Hart aber fair": "Der Zins wird nicht wiederkommen"
https://web.de/magazine/politik/politis ... n-34380330
das ist nicht ganz richtig
Habe die Sendung zufällig gesehen und die Frau Anja Kohl hatte tatsächlich Gold als physischen Bestand
erwähnt, allerdings war das so kurz, das überhaupt niemand es mitbekomme hat bzw. darauf näher
eingegangen wäre
alles andere hat man schon xmal gehört, daher nichts neues Neues

Interessant fand ich aber, das die Dame dann relativ eindringlich und mit starker Stimmer über die
Zukunft sprach, daß das Geldsystem mit Ihrer Überschuldung und Geldschwemme nicht überleben wird
Bargeldabschaffung und digitales Geld als Mittel der Notenbanken - ok auch nicht viel neues
für uns EM Bugs smilie_02
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 29.01.2020, 12:40

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3618
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Heraeus möchte auch was prognostizieren und hält vorsichtshalber mal breite Preisspannen bereit smilie_07


Heraeus-Prognose:

Goldpreis könnte 2020 bis auf 1700 Dollar steigen

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/he ... 05000.html


Zitate aus dem verlinkten Artikel:
Heraeus hält in seiner Edelmetallprognose für 2020 einen Goldpreis innerhalb einer Spanne von 1400 bis 1700 Dollar je Feinunze (31,1 Gramm) für möglich. Insbesondere, wenn es zu stärkeren politischen Verwerfungen rund um den amerikanischen Präsidenten Donald Trump kommen sollte, hält Ritter einen Goldpreis im oberen Bereich dieser Spanne für möglich...
Silber stehe weiter im Schatten von Gold, meint Heraeus, und prognostiziert für dieses Jahr eine Preisspanne zwischen 16,25 und 21 Dollar je Unze...
Für Platin rechnet Heraeus 2020 mit einem Preis zwischen 800 und 1050 Dollar je Unze, für Palladium mit 1800 bis 2800 Dollar und für Rhodium mit 5000 bis 12000 Dollar.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 29.01.2020, 13:00

Krümel
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 22.07.2013, 15:25
>>> d) und wenn Du Gewinne machst, musst Du die auch noch versteuern

Frage: wie hoch ist dein Steuersatz? 120% smilie_06

Beitrag 29.01.2020, 13:06

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3618
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Krümel hat geschrieben:
29.01.2020, 13:00
>>> d) und wenn Du Gewinne machst, musst Du die auch noch versteuern

Frage: wie hoch ist dein Steuersatz? 120% smilie_06
Häh smilie_08 , Haltefrist > 1 Jahr und nix versteuern!
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 29.01.2020, 13:17

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2722
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... es ging ja beim Versteuern um die Überlegung von Kilimutu bei sinkenden Kursen das Gold mit Put-Optionen abzusichern.

Klar muss man Gewinne auch Put-Optionen versteuern, mit der 25%igen Abschlagsteuer + Soli + ggf. Kirchensteuer.

lifesgood

Beitrag 29.01.2020, 13:23

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3618
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
lifesgood hat geschrieben:
29.01.2020, 13:17
... es ging ja beim Versteuern um die Überlegung von Kilimutu bei sinkenden Kursen das Gold mit Put-Optionen abzusichern.
...
lifesgood
Ach so, man sollte allerdings bei Eingaben zu weit vorausgegangenen Posts schon die Zitierfunktion benutzen.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 30.01.2020, 19:08

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Kommer vs. Vitye: So sinnvoll ist GOLD wirklich für DEIN Depot // Mission Money

Muss Gold wirklich ins Depot? Kaum ein Asset erhitzt die Gemüter mehr: Die einen halten Gold für die ultimative Währung, die anderen halten das Edelmetall für überschätzt oder messen ihm gar keinen Wert bei. Wir diskutieren mit 2 Experten: Für Gold argumentiert bei unserem Streitgespräch Robert Vitye, Gründer und Geschäftsführer der Solit-Gruppe. Er sagt: „Gold ist die ultimative Währung. Freiheit gibt es nur durch Gold.“ Gegen Gold argumentiert Gerd Kommer, Vermögensberater und Geschäftsführer der Gerd Kommer Invest GmbH, er sagt: „Gold ist kein lohnendes Investment“. Ist Gold wirklich riskanter als Aktien? Welchen inneren Wert hat das Edelmetall und wie viel Prozent gehören ins Depot?


https://www.youtube.com/watch?v=OsS7HoX3Fc4

Beitrag 02.02.2020, 10:19

Benutzeravatar
saho111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 13.06.2017, 20:53
Dem Herrn Kommer seiner Argumentation kann ich größtenteils nicht folgen:

Nur kurz zu Aktien ab ca. 25:05 behauptet er nur der amerikanische Aktienmarkt wäre teuer. Er sollte auch erwähnen, wenn der amerik. Aktienmarkt hustet haben andere Märkte eine Grippe. D.h. die Verluste sind dort erheblich höher. Das konnte ich zumindest in den letzten 40 Jahren beobachten. Es ist aber nicht ausgemacht, dass dies in Zukunft wieder so passieren wird, weil keiner die Zukunft kennt.

Aber investieren in (sogenannte sichere) Staatsanleihen halte ich für ziemlich das dümmste was man z. Zt. machen kann.

Herr Kommer (muss ?) anscheinend das System und die aktuelle Lage schön reden. Dazu passt auch die Aussage, dass Gold in Krisen/Kriegszeiten gesunken wäre. Er sollte aber auch sagen, dass andere Anlagen im Krisengebiet oft wertlos danach waren. In der heutigen globalen Welt wird die nächste Krise auch global.

Herr Vitye hat m. M. nach einen guten Job gemacht.

Beitrag 02.02.2020, 11:19

Benutzeravatar
saho111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 13.06.2017, 20:53
Schulden müssen entweder durch Arbeit oder sie werden durch Inflation/Enteignung zurückgezahlt. Herr Kummer redet alles schön bzw. herunter.
Man muss sich nur anschauen was er macht und wo er herkommt.

Beitrag 02.02.2020, 13:44

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Na ja er will ja auch die Konträre Position zu Gold bedienen in dieser Diskussion und schießt dabei ein wenig übers Ziel hinaus mMn.
Ich fand es trotzdem Interessant auch wenn es von beiden nur einige Sätze waren die für mich einen informativen Neu-Wert hatten . Ist doch aber fast immer so, manchmal lohnt es sich trotzdem sich das alles anzuhören auch wenn es am Ende nur 2-3 Schlüsselaussagen waren mit denen man etwas anfangen konnte. :wink:

Hier zeigte sich zumindest deutlich auch der Unterschied wie eine Diskussion in eine Debatte schlittert und wie schnell es dann auch an Populismus grenzt wenn alle Argumente verballert wurden smilie_07

Gelangweilt hatte es mich aber auch nicht denn manches von beiden hat auch seine Richtigkeit , beide haben auch ein wenig Recht je nach Perspektive die man einnehmen will .

Das Gold in der eigenen Hand in bestimmten Fällen die eintreten können seinen ganz eigenen Glanz hat wissen wir hier wohl alle aber die Eierlegendewollmilchsau ist es deshalb auch noch lange nicht .

Wenn der Top Tipp von Kommer aber Argentinische Staatsanleihen o.ä. heisst dann glänzt Gold für mich gleich nochmal um einiges mehr :lol:

smilie_15

Beitrag 03.02.2020, 12:35

arithmos
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 25.01.2020, 10:14
Ökonom Shah: 2.000 USD sind möglich:

https://www.finanzen.net/nachricht/rohs ... 34-8437087

Antworten