Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 02.11.2022, 08:51

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2099
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
....und der Novem bär wird der 5. Verlustmonat in folge, denke ich. Es geht erst wieder - aber dann deutlich - richtung Norden wen die Zinsen der fed (EZB) wieder sinken. Vorher folgen aber noch 2 bis 4 zinsschritte nach oben.
Amen
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 02.11.2022, 09:24

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2481
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Oliver hat geschrieben:
02.11.2022, 08:51
....und der Novem bär wird der 5. Verlustmonat in folge, denke ich. Es geht erst wieder - aber dann deutlich - richtung Norden wen die Zinsen der fed (EZB) wieder sinken. Vorher folgen aber noch 2 bis 4 zinsschritte nach oben.
Amen
Das erhöht immerhin die Chance, dass ich mir vielleicht doch noch ein Gramm von dem gelben Zeugs leisten kann. Oder wenigstens ein halbes... :oops:

Du musst das sehen wie die Coronatests: Negativ ist das neue positiv smilie_02
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 02.11.2022, 09:30

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2099
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Da haste natürlich recht. Sofern man noch zweifuffzich an fiat übrig hat, wäre jetze oder bis ende des jahres ein guter zeitpunkt zum nachkauf. Bei Gold. Bei Silber bin ich da zwiegespalten....
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 02.11.2022, 14:41

Benutzeravatar
SteveG
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 540
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Oliver hat geschrieben:
02.11.2022, 09:30
Da haste natürlich recht. Sofern man noch zweifuffzich an fiat übrig hat, wäre jetze oder bis ende des jahres ein guter zeitpunkt zum nachkauf. Bei Gold. Bei Silber bin ich da zwiegespalten....
Bei Silber bin ich auch hin- und hergerissen.
Einerseits ~50% Premium für eine Unze, andererseits ist der Spread hingegen "nur" 10-15%.

Fühlt sich aber irgendwie einfach nicht gut an, so einen hohen Aufschlag zu bezahlen.

Ich werde wohl weitestgehend bei Gold bleiben, wie bisher auch.

Beitrag 02.11.2022, 15:35

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2099
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Ich denke das wir uns an die hohen aufgelder bei Silber gewöhnen müssen. Eins ist sicher, es kommen immer neue kunden/generationen nach. Und die werden sicher nicht alle von privat kaufen. So wie einer meiner Söhne (21) der sich seine erste Unze Gold letzte woche kaufte. Silber hat er schon ne rolle Mäuse.
Ich frag mich, wo hat er diese ideen nur her smilie_02
Ich bin für dieses jahr fast fertig mit meinen käufen, was nächstes jahr kommt, weiß ich nur zum teil smilie_06
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 07.11.2022, 09:37

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5446
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Gold: Noch ein antizyklisches Kaufsignal!

Im US-Futures-Handel sind die Gold-Verkäufe der Banken auf den niedrigsten Stand seit vier Jahren gesunken. Ein weiterer möglicher Kontra-Indikator in Sachen Goldpreis:

https://www.goldreporter.de/gold-markt- ... ws/109938/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 07.11.2022, 10:12

Benutzeravatar
guinee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Der Winter in Europa kommt und der kleine Zarejewitsch hat leider noch zuviel Spielzeug, denke der Preis (in Euro) bleibt erst einmal oben. Ob die EZB den Zins nun anhebt oder nicht, spielt atm keine Rolle, auch wenn ein steigender Zins der Notenbank früher den Goldpreis zu drücken vermochte. Die seit 2008 explodierte Geldmenge kommt langsam aber sicher in Industrie und Handel an. Die Inflation treibt somit auch den Goldpreis, mit einem stabilen Euro (EUR/$ 1:1,10) läge die Unze jetzt bei 1500€, der Sovereign (mein persönlicher Indikator) bei π mal Daumen 370€ und nicht bei 421 € wie gerade.
Verschärft sich der Handelskrieg zwischen den USA und China, rauscht der Euro weiter runter.

Soll ja hier um die Glaskugel gehen. Erklären kann man Tatsachen in der Wirtschafts"wissenschaft" immer erst hinterher smilie_02 .
Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass jedes Jahr in den USA zwischen 1,4 und 3,7 Milliarden Vögel und zwischen 6,9 und 20,7 Milliarden kleine Säugetiere von Katzen getötet werden.

Beitrag 08.11.2022, 11:19

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5446
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Goldpreis fester, trotz steigender Zinsen

Die Renditen 10-jähriger Staatsanleihen zogen nach der US-Leitzinserhöhung noch einmal deutlich an. Dennoch konnte der Goldpreis gegenüber Vorwoche zulegen:

https://www.goldreporter.de/goldpreis-f ... ws/109959/


Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Am kommenden Donnerstag erscheinen neue Inflationsdaten aus den Vereinigten Staaten. Das Ergebnis dürfte den Aktien- und Anleihenmarkt sowie den Goldpreis noch einmal deutlich tangieren. Analysten erwarten nach 8,2 Prozent Inflation im September nun einen leichten Rückgang auf 8,0 Prozent.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 08.11.2022, 16:24

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2099
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Feuer frei smilie_02 was ist nun wieder passiert ? Silberner Bullenmarkt eingeläutet ? Oder gar der güldene :shock:
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 08.11.2022, 16:26

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5446
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Tja, die Kurse sind doch immer wieder für Überraschungen gut, die sollte man im Augenblick gut im Auge behalten :wink: .
Wilde Zeiten!
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 08.11.2022, 16:27

Benutzeravatar
CAP
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 06.08.2020, 09:54
Oliver hat geschrieben:
08.11.2022, 16:24
Feuer frei smilie_02 was ist nun wieder passiert ? Silberner Bullenmarkt eingeläutet ? Oder gar der güldene :shock:
Egal, hauptsache nach OBEN! smilie_02

Wobei, die Midterms haben gerade in den USA begonnen.

Beitrag 09.11.2022, 04:14

Benutzeravatar
guinee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Oliver hat geschrieben:
08.11.2022, 16:24
Feuer frei smilie_02 was ist nun wieder passiert ? Silberner Bullenmarkt eingeläutet ? Oder gar der güldene :shock:
Spielt das hier vielleicht auch mit rein?

https://www.welt.de/wirtschaft/article2 ... stief.html

"Normale" Menschen können Ihr Geld nur einmal ausgeben...
Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass jedes Jahr in den USA zwischen 1,4 und 3,7 Milliarden Vögel und zwischen 6,9 und 20,7 Milliarden kleine Säugetiere von Katzen getötet werden.

Beitrag 09.11.2022, 12:57

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5446
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Goldpreis zeigt eindrucksvolles Comeback!

Mit dem jüngsten Kursanstieg hat sich die technische Lage beim Goldpreis deutlich aufgehellt. Wir könnten die Jahrestiefs gesehen haben:

https://www.goldreporter.de/goldpreis-z ... ik/109970/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 09.11.2022, 13:28

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2099
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Man sagt ja das es erfahrungsgemäß im Dezem-bär noch mal etwas abschwächt mit den Kursen....sollten die Leitzinsen jedoch etwas schwächer - also nur noch 0,5 % - steigen, kann das als signal gewertet werden und weitere Kursanstiege zur folge haben. Pöse oder gute zungen lassen sogar die weiße fahne am horizont der Ukraine erspähen, von wem auch immer
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 09.11.2022, 13:46

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5446
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Würde ich noch nachkaufen wollen würde ich das auch im Dezember oder halt im Frühjahr/Sommer des nächsten Jahres machen.
Januar und Februar sind erfahrungsgemäß sehr kursstarke Monate für Gold und Silber.
Aber wer weiß schon welche schwarzen Schwäne sich schon abflugbereit machen und die saisonale Geschichte zur Geschichte machen :wink: .
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 14.11.2022, 12:19

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5446
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Was kann den Goldpreis jetzt weiter beflügeln?

Die US-Zinsen werden demnächst wohl weniger stark steigen als zuletzt. Wohin richtet sich jetzt der Blick der Investoren? Und was geschieht mit dem Goldpreis?

https://www.goldreporter.de/was-kann-de ... ws/110051/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 14.11.2022, 12:36

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2099
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Wen die Notenbanken ein signal setzen und die Zinsen nur noch 0,5 % oder weniger steigen lassen, kann das nur die kurse ganz allmälig beflügeln. Der richtige schwung kommt erst bei wieder fallenden zinsen, nächstes jahr irgendwann. Und sollte es mit dem Ukraine konflikt zuende gehen, Corona endemie smilie_07 to the moon. Ach ja, aus solidarität könnte man ja den goldenen pokal aus Katar in die Unraine wandern lassen smilie_02 so wie beim ESC.....
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 14.11.2022, 13:12

Eastwood
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 712
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Meiner Meinung nach zeigen die aktuellen Preisentwicklungen auf, dass EM vielleicht nicht mehr die Funktion einnehmen kann die es Jahrhunderte innehatte. In einer Zeit in der die Welt von Krise zu Krise (ob gewollt oder nicht sei dahingestellt) taumelt. Wo die Inflation auch der breiten Masse ein Begriff ist. Was passiert da mit dem Goldpreis?

Seit 6 Monaten so gut wie gar nichts. Gleichzeitig lese ich hier im Forum das das Angebot knapp werden könnte. Einfluß auf den Preis? Keinen. Der Goldpreis ist ähnlich wie der Silberpreis bis zu einem Squeeze Szenario wohl einzig und allein davon abhängig was die Spekulanten so treiben. Und was die Notenbanken für Ziele haben.

Ich sehe daher in meiner Glaskugel aktuell keine Szenarien für steigende Kurse. Selbst die Androhung des Digitalen Euros (EU)und der Bargeldobergrenze (Faeser) wird da wohl nicht die Kurse steigen lassen.

Ich stufe Gold & Silber daher von buy auf hold herab :mrgreen:

Kaufkurse (Gold) sehe ich daher erst bei 1300,- €

VG Clint
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 14.11.2022, 14:19

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2099
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Kaufkurse (Gold) sehe ich daher erst bei 1300,- €
Werd ich jedenfalls nicht mehr erleben, spätestens bei 1500 € wär ich stark suizitgefährdet smilie_04
Unter 1600 halte ich für extrem unwarscheinlich, bin da eher auf der Bullenseite im kommenden jahr
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 17.11.2022, 10:13

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5446
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ganz interessant, wenngleich ich auch nicht sicher bin, woher der geschätzte Autor die Gestehungskosten hat :wink:


Ist Gold die beste Krisenwährung?

Hohe Inflation, drohende Rezession, Zukunftsängste: In diesem Umfeld sehnen sich Anleger nach Sicherheit. Das bedeutet Hochkonjunktur für die Goldindustrie und ihre Fans, die seit Jahren den Mythos vom Gold befeuern als einzig wahren Rettungsanker in wirtschaftlicher Not. Doch ist dem wirklich so?

https://www.deutsche-handwerks-zeitung. ... ng-269122/


Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Im Moment kostet die Förderung einer Feinunze Gold rund 1.400 Dollar. Da Energie und Arbeit teurer werden, dürften die Produktionskosten 2023 auf rund 1.500 Dollar pro Unze steigen. Die Preisspanne dürfte 2023 demnach zwischen 1.500 und 2.100 Dollar pro Unze liegen. Einen Anstieg weit über die Höchstmarken der Vergangenheit halte ich aktuell für unwahrscheinlich. Wer immer in der Nähe der Gesamtkosten der Goldindustrie einkauft, macht mittelfristig nicht viel falsch.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten