Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 13.04.2024, 15:22

bamboo one
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 26.12.2015, 21:13
Ist das Dein privater AU-Dealer bei dem nur Du kaufen und/oder verkaufen darfst oder magst Du uns den mal nennen ?
Vor 1.500 Jahren haben die Menschen GEWUSST, dass die Erde der Mittelpunkt des Universums ist. Vor 500 Jahren haben die Menschen GEWUSST, dass die Erde eine flache Scheibe ist.
Stellt euch nur mal vor was die Menschen HEUTE noch alles WISSEN !

Beitrag 13.04.2024, 17:26

Benutzeravatar
Puschel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 853
Registriert: 20.12.2020, 19:39
bamboo one hat geschrieben:
13.04.2024, 15:22
Ist das Dein privater AU-Dealer bei dem nur Du kaufen und/oder verkaufen darfst oder magst Du uns den mal nennen ?
Z.B. bei Dresden.Gold GmbH läuft aktuell der Schriftzug "Beachten Sie bitte, dass wir aktuell keine Ankaufware mehr entgegennehmen" in Schleife.
https://www.dresden.gold/goldmuenze-kru ... rgang.html
Mehr habe ich mal so "auf die Flotte" auch nicht gefunden.
Der Sinn einer Behörde liegt in seiner Existenz

Beitrag 13.04.2024, 18:06

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2539
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Also ich würde gern noch Gold ankaufen.
Für 50 % unter Spot smilie_02
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 14.04.2024, 10:51

Gold-hamster
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 01.04.2024, 10:22
Wen die Händler jetzt bei einem Spot von 2200 schon schwächeln und nicht mehr ankaufen, was ist dann erst wen es Richtung 2500-2800 geht ?
Bleiben wir dann auf unseren EM Sitzen ?
Oder ist man dann gezwungen sein Gold -50% bei der Bank zu Verkaufen?

Beitrag 14.04.2024, 18:04

Salami6
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 520
Registriert: 19.09.2017, 14:36
Gold-hamster hat geschrieben:
14.04.2024, 10:51
Wen die Händler jetzt bei einem Spot von 2200 schon schwächeln und nicht mehr ankaufen, was ist dann erst wen es Richtung 2500-2800 geht ?
Bleiben wir dann auf unseren EM Sitzen ?
Oder ist man dann gezwungen sein Gold -50% bei der Bank zu Verkaufen?
Es sind nur einzelne Händler die sich vor dem Ankauf drücken.
Bei solchen Händlern kauft man auch nicht.
Träumer erwachet.

Beitrag 14.04.2024, 20:09

Eastwood
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1056
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Salami6 hat geschrieben:
14.04.2024, 18:04

Es sind nur einzelne Händler die sich vor dem Ankauf drücken.
Bei solchen Händlern kauft man auch nicht.
Ein Handel ist eine beidseitige Willenserklärung

(Außer "Ich mache ihm ein Angebot das er nicht ablehnen kann") smilie_06

Es ist das gute Recht eines Händlers Ware anzukaufen oder nicht so wie es mein Recht ist Ware zu kaufen oder nicht.

Alle möchten gewinnen. Bis dahin muß ich wieder und wieder entscheiden was mein Preis für An - und Verkauf ist.

mit spätsonntäglichem Gruß
Clint
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 15.04.2024, 11:08

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Goldpreis: Das sind die neuen Prognosen der Banken

Nachdem der Goldpreis zuletzt auf mehr als 2.400 US-Dollar anstieg, machen nun auch Gold-Prognosen der Großbanken große Sprünge:

https://www.goldreporter.de/goldpreis-d ... ws/242671/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 22.04.2024, 14:06

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Autsch, heute gibts aber ne ordentliche Klatsche für die Edelmetallkurse, bin ich sonst nur vom VfL gewohnt :mrgreen:.
Bin mal gespannt ob das nur ein Kurstaucher ist oder der Turnaround.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 22.04.2024, 17:10

Benutzeravatar
guinee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Bin da absolut nicht traurig drüber, würde ja schon noch gerne die 1/10oz vom Kookaburra dieses Jahr bezahlen können, wenn denn einer kommen sollte.
Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass jedes Jahr in den USA zwischen 1,4 und 3,7 Milliarden Vögel und zwischen 6,9 und 20,7 Milliarden kleine Säugetiere von Katzen getötet werden.

Beitrag 22.04.2024, 19:45

Benutzeravatar
Dirk64
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 423
Registriert: 20.01.2021, 17:25
guinee hat geschrieben:
22.04.2024, 17:10
Bin da absolut nicht traurig drüber, würde ja schon noch gerne die 1/10oz vom Kookaburra dieses Jahr bezahlen können, wenn denn einer kommen sollte.
Dito :wink: smilie_01
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht.

Beitrag 23.04.2024, 05:57

bamboo one
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 26.12.2015, 21:13
Scheint ja eine ordentliche Korrektur zu erfolgen. Bin gespannt ob Gold über 2.000,-€ hält.
Vllt gibt’s doch nochmal Kaufkurse für mich. Die müssten aber schon deutlich unter 2.000,-€ liegen. Wenn nicht ist‘s auch gut
Vor 1.500 Jahren haben die Menschen GEWUSST, dass die Erde der Mittelpunkt des Universums ist. Vor 500 Jahren haben die Menschen GEWUSST, dass die Erde eine flache Scheibe ist.
Stellt euch nur mal vor was die Menschen HEUTE noch alles WISSEN !

Beitrag 23.04.2024, 07:38

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Goldpreis: Darum wird es jetzt spannend!

Nach einem Reigen immer neuer Goldpreis-Rekorde startete Gold schwächer in die neue Handelswoche. Die kommenden Tage dürften spannend werden:

https://www.goldreporter.de/goldpreis-d ... ws/242775/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 23.04.2024, 11:06

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3732
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Autsch.... schon über 100 Euro gegenüber dem ATH verloren. smilie_04

Ich denke da ist viel Geld wieder aus, dass eine Eskalation im nahen Osten erwartet hat. Die Eskalation ist ja zunächst einmal ausgeblieben. Die verschobenen Zinssenkungen (gegenüber den Erwartungen) erledigen dann den Rest.

Wie gewonnen, so zerronnen. Waren ohnehin alles nur Buchgewinne smilie_06

Beitrag 23.04.2024, 11:37

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Sapnovela hat geschrieben:
23.04.2024, 11:06
....
Wie gewonnen, so zerronnen. Waren ohnehin alles nur Buchgewinne smilie_06
Außer man hat in der Zeit etwas veräußert.
Wer zu spät kommt den bestraft das Leben (Michael Gorbatschow) smilie_47
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 23.04.2024, 12:40

Eastwood
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1056
Registriert: 27.01.2020, 09:52
bamboo one hat geschrieben:
23.04.2024, 05:57
Scheint ja eine ordentliche Korrektur zu erfolgen. Bin gespannt ob Gold über 2.000,-€ hält.
Vllt gibt’s doch nochmal Kaufkurse für mich. Die müssten aber schon deutlich unter 2.000,-€ liegen. Wenn nicht ist‘s auch gut
3% ist für mich keine wirkliche Korrektur bei einer Steigerung von immer noch 15% in den letzten 6 Monaten. Das ist einfach nur Volatilität. Einen Korrektur die den Namen verdient sehe ich bei 2000,- Euronen oder gar 1.900,-. Eine Region in der man sogar wahrscheinlich nachlegen sollte. Längerfristig bin ich eh optimistisch für EM zum Werterhalt.

mit stabilem Gruß
Clint
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 23.04.2024, 16:26

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3732
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Eastwood hat geschrieben:
23.04.2024, 12:40

3% ist für mich keine wirkliche Korrektur bei einer Steigerung von immer noch 15% in den letzten 6 Monaten. Das ist einfach nur Volatilität. Einen Korrektur die den Namen verdient sehe ich bei 2000,- Euronen oder gar 1.900,-. Eine Region in der man sogar wahrscheinlich nachlegen sollte. Längerfristig bin ich eh optimistisch für EM zum Werterhalt.
Ja, das Umfeld ist für Gold so günstig wie schon lange nicht mehr. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit

- hartnäckige Inflation in den USA, die Zinssenkungen werden immer weiter aufgeschoben
- wirtschaftliche Stagnation durch "grünen Umbau" mit hohen Energiekosten in Europa
- Überschuldung vieler Staaten, insb. USA, China, F, UK, Spanien, Italien.... alle über 100% des BIP.
- mögliche / reale Umschichtung von Währungsreserven von nicht US-freundlichen Ländern .

Da stellt sich schon die Frage ob die 4,5% die man aktuell für 10 jährige US Bonds bekommt das Risiko entsprechend vergüten. Außer dem Westen stellt keiner frei konvertierbare Währungen bereit, einzige Alternative zu USD, EUR, CHF etc. ist nun mal Gold... da beißt die Maus keinen Faden ab, auch wenn viel und gerne von der "Brics"-Währung schwadroniert wird. Just my 2 ounces smilie_07

Beitrag 02.05.2024, 11:07

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Alles neu macht der Mai... smilie_16


So entwickelt sich der Goldpreis im Mai

Im vergangenen Monat stieg der Euro-Goldpreis um 5 Prozent. Und der Mai ist nach dem Januar der statistisch zweitstärkste Goldmonat des Jahres:

https://www.goldreporter.de/so-entwicke ... se/242903/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 08.05.2024, 10:22

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Goldpreis: Kurzfristige Entscheidung erwartet

Der Goldpreis ist weiter im Konsolidierungsmodus. Allerdings könnte für Gold aus kurzfristiger Sicht bald eine Richtungsentscheidung fallen:

https://www.goldreporter.de/goldpreis-k ... ik/242990/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 12.05.2024, 11:50

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3732
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Wie seht Ihr das?

Die Inflation in der Eurozone ist inzwischen bei nur noch 2,4%, Tendenz sinkend.
https://de.statista.com/statistik/daten ... -eurozone/
Gleichzeitig ist das Wirtschaftswachstum mau, Zinssenkung steht imho an.

Die Inflation in den USA ist dagegen hartnäckig über 3%, Tendenz stabil.
https://de.statista.com/statistik/daten ... n-den-usa/
Die Wirtschaft ist sehr stark, trotz der hohen Leitzinsen, Zinssenkung unwahrscheinlich.

Wie sollte sich der Goldpreis in Euro daher im laufe des Jahres entwickeln? Meine Überlegung: Im Grunde wird der Goldpreis in den USA auf Dollarbasis gemacht. Senkt die EZB die Zinsen im laufenden Jahr, wird der Euro gegenüber dem USD fallen und Gold sollte nominal in Euzo steigen. Einige Beobachter gegen schon von einer Parität im Laufe des Jahres aus. Das wäre ja noch mal ein schöner Aufschlag von mindestens 7,5% gegenüber dem aktuellen Kurs.

Beitrag 12.05.2024, 14:09

Benutzeravatar
gullaldr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 430
Registriert: 22.02.2013, 01:35
Das wäre in diesem Fall aber wohl nur ein nominaler Aufschlag, denn der Euro würde ja im Wert fallen, hätte somit weniger Wert. Im Ergebnis würde sich also eigentlich kein Unterschied ergeben.

Wie es dann zum Verhältnis der Verbraucherpreise aussieht, ob sich das also auch in gleicher Weise auswirkt/ausgleicht, vermag ich allerdings nicht zu sagen. Dazu fehlt mir die ökonomische Sachkompetenz.

Antworten