Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 29.03.2024, 09:30

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3606
Registriert: 05.11.2011, 21:59
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
28.03.2024, 10:18
Tja, das sieht doch gut aus smilie_17

Goldpreis: Das ist der nächste Kursausbruch

Nach einer kurzen Konsolidierungsphase hat der Goldpreis ein neues Allzeithochs erzielt und ist damit erneut nach oben ausgebrochen:

Das einzige was neue Goldhochs aktuell stoppen kann, sind Feiertage.

Beitrag 30.03.2024, 05:56

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 08.01.2011, 11:41
Jetzt geht es mit kurzen scharfen Ruecksetzern weiter nach oben Gold gegen Euro

Weil der Krieg rückt näher und die meisten Eurolaender sind Waffenlieferanten gegen Russland und die Ukraine ist auf der Verliererseite
In unsicheren Zeiten kann Gold eine gute Wertanlage sein

Beitrag 02.04.2024, 10:10

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5910
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
So entwickelt sich der Goldpreis im April

Im vergangenen Monat lieferte der Euro-Goldpreis den besten März seit 2004. Wie ist der April statistisch in Sachen Gold einzuordnen?

https://www.goldreporter.de/so-entwicke ... se/242492/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 02.04.2024, 12:37

Benutzeravatar
guinee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Ich hoffe es geht abwärts...
Bis zur Rente ists noch weit und ich habe noch andere Wünsche. Da ich mein Geld nur einmal ausgeben kann, ists langsam doof.
Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass jedes Jahr in den USA zwischen 1,4 und 3,7 Milliarden Vögel und zwischen 6,9 und 20,7 Milliarden kleine Säugetiere von Katzen getötet werden.

Beitrag 02.04.2024, 15:30

Goldfan 1Oz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 04.02.2012, 15:19
Wohnort: NRW
Und ich hoffe zum Jahresende +100% smilie_06
Das wird lüstig :mrgreen:
Das ganze Papiergeld wird immer mehr, die Gewerkschaften verlangen nicht unter 10%.
Mache dir keine Sorgen, wenn du im Not bist, wird einfach nachgedrückt. smilie_01
Bin seit Jahren hier angemeldet und nicht so aktiv wie die Anderen in Forum. Habe aber zwei Sachen gelernt.
1. Wenn ich kein Geld brauche, soll ich nicht verkaufen, wird es später leid tun. War leider immer so, obwohl ich über meinem Kaufpreis verkauft habe. smilie_04
2.Wenn man Geld hat, immer nachkaufen. Lohnt sich immer, wenn nicht jetzt, dann in einem oder zwei Jahren.
Goldene Worte

Beitrag 02.04.2024, 21:50

Knoxler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: 05.03.2011, 11:46
Wohnort: bei Fort Knox
guinee hat geschrieben:
02.04.2024, 12:37
Ich hoffe es geht abwärts...
Bis zur Rente ists noch weit und ich habe noch andere Wünsche. Da ich mein Geld nur einmal ausgeben kann, ists langsam doof.
vor 100,5 Jahren sah es besser aus: smilie_04

14. November 1923
In der Politik wird mit allen Mitteln um die Macht gekämpft. Der Dollar ist 800 Milliarden Mark wert. Wir haben 1/2 Dollar in wertbeständigem Geld ausgezahlt bekommen.

Ich les das immer wieder gern:

https://www.kollektives-gedaechtnis.de/ ... -1923.html
wunderbar gehandelt: mit Ratatoeskr, rosab2000, DuraAce, Eligius, d.pust, kintaro

Beitrag 03.04.2024, 19:27

Benutzeravatar
Puschel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 826
Registriert: 20.12.2020, 19:39
:shock: :shock: :shock:
Hört ja gar nicht mehr auf zu steigen....über 68€/g
Ob wir die 70€/g noch diese Woche bekommen?
Der Sinn einer Behörde liegt in seiner Existenz

Beitrag 03.04.2024, 19:40

Benutzeravatar
Goldenbug
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 20.04.2023, 11:16
Wohnort: Ausland
Puschel hat geschrieben:
03.04.2024, 19:27
:shock: :shock: :shock:
Natürlich macht es mich glücklich, aber es ist auch ein bisschen beängstigend.

Ist das eine "Seifenblase" oder deutet sie auf etwas Schreckliches hin ?

Beitrag 03.04.2024, 19:54

Benutzeravatar
Puschel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 826
Registriert: 20.12.2020, 19:39
Goldenbug hat geschrieben:
03.04.2024, 19:40
Natürlich macht es mich glücklich, aber es ist auch ein bisschen beängstigend.
Ist das eine "Seifenblase" oder deutet sie auf etwas Schreckliches hin ?
Genauso sind auch meine Gedanken. smilie_01
Stehen wir kurz vorm Krieg und wissen es nur noch nicht? .....oder was ist zur Zeit hier los? Was sind die Ursachen für diesen rasanten Anstieg?
Vermutungen habe ich schon einige gelesen.
Möglicherweise aber nur ein Strohfeuer und in ein paar Tagen oder Wochen ist wieder Entspannung in der Sache.
Man weiss es nicht........... smilie_08
Der Sinn einer Behörde liegt in seiner Existenz

Beitrag 03.04.2024, 20:04

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2514
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Ich denke es sind einfach viele faktoren die Aktuell einfach kollidieren.
An den großen Krieg glaube (hoffe) ich nicht, und wenn ich mich irre, ist's eh wurscht.
Was da aktuell auf dem Finanzmarkt abgeht, ist schon beängstigend, allen voran die USA mit ihren mega Schulden.
Fast schon logisch, das der sichere Hafen dann gern zur flucht her hält.
Deswegen sollten wir nicht aufhören das Leben zu genießen, so lange und so gut es geht
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 03.04.2024, 21:21

Eastwood
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 955
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Nach ein paar modernen Weissagern (die heißen ja jetzt Chartanalysten.. :D ) kann der Goldpreis fallen oder sinken.

Es gibt ja genügend gute Gründe für die Aktien und Goldrallye gleichzeitig und das obwohl die Zinsen gestiegen sind. Die sind den Meisten ja hier bekannt. Mein Bauchgefühl sagt mir da die 2.000,-$/oz pulverisiert wurden kann es jetzt mit kleinen Gewinnmitnahmen sogar bis 2.800,-/2.900,- bis zum Jahresende gehen. Es springen ja jetzt auch Käufer auf den Zug auf die sonst selten bis nie in Gold investiert wären.

Wer jetzt verkauft hat (ich ja auch mit ein wenig Realisierung Buchgewinn) kauft wahrscheinlich später teurer wieder ein...

VG Clint
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 03.04.2024, 22:37

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3606
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Eastwood hat geschrieben:
03.04.2024, 21:21
Nach ein paar modernen Weissagern (die heißen ja jetzt Chartanalysten.. :D ) kann der Goldpreis fallen oder sinken.

Es gibt ja genügend gute Gründe für die Aktien und Goldrallye gleichzeitig und das obwohl die Zinsen gestiegen sind. Die sind den Meisten ja hier bekannt. Mein Bauchgefühl sagt mir da die 2.000,-$/oz pulverisiert wurden kann es jetzt mit kleinen Gewinnmitnahmen sogar bis 2.800,-/2.900,- bis zum Jahresende gehen. Es springen ja jetzt auch Käufer auf den Zug auf die sonst selten bis nie in Gold investiert wären.
2.800 oder mehr wären schon sehr extrem... 2800 wären +49% gegenüber dem 1.1.2024. So starke Schwankungen gibt es bei Gold normalerweise nicht. 2020 (Corona-Geldschwemme!) war die Steigerung +25%, 2013 war der Rückgang -28%. Aktuell sind wir bei +13,5%, ich könnte mir vorstellen, da kommt noch was. Aber eben auch nicht extrem viel mehr als jetzt schon.

Eastwood hat geschrieben:
03.04.2024, 21:21
Wer jetzt verkauft hat (ich ja auch mit ein wenig Realisierung Buchgewinn) kauft wahrscheinlich später teurer wieder ein...

VG Clint
Auf sehr lange Sicht ist das auf jeden Fall so, allein aufgrund der Inflation. Im Grunde gehen alle Preise auf lange Sicht immer nach oben... ganz egal ob Aktien, Immos oder EM. smilie_06

Beitrag 09.04.2024, 09:30

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5910
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Goldpreis-Anstieg sorgt für Rätsel

Die Rekordjagd des Goldpreises geht weiter. Mehrfach hat das gelbe Edelmetall zuletzt neue Höchststände erreicht. Die Gründe sind offenbar vielschichtig - und selbst Fachleute wundern sich:

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/fi ... n-100.html


Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Wie geht es weiter?
Wie es weitergeht mit dem Goldpreis, kann niemand prognostizieren, weshalb vor allem Privatanleger vorsichtig sein sollten. Ohnehin gehen die meisten Fachleute davon aus, dass es aufgrund von Gewinnmitnahmen kurzfristig zu einer Korrektur am überkauften Goldmarkt kommen könnte. Das müsse aber nicht das Ende des Aufwärtstrends bedeuten.Commerzbank-Analystin Nguyen ist allerdings eher skeptisch, was den weiteren Verlauf der Gold-Rekordrally angeht: "Wir haben Zweifel daran, dass die US-Notenbank einen ausgeprägten Lockerungszyklus einleiten wird, und sehen das weitere Aufwärtspotenzial bei Gold daher mittelfristig als begrenzt an." Dennoch könne es vor allem nach Zinssenkungen zeitweise nochmals Höchststände erreicht werden.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 09.04.2024, 10:13

Eastwood
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 955
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Vielleicht sollte man auch eher Markus Krall oder Forenmitglieder fragen

als Till Bücker

https://www.xing.com/profile/Till_Buecker

"Die Hintergründe des mysteriösen und untypischen Preisanstiegs sind immer noch unklar"

ich lach mich schlapp und stehe mit meiner Expertise für 25.000,-€ oder 10oz Gold zur Verfügung.

mit erklärbärigem Gruß
Clint
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 09.04.2024, 10:32

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5910
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Wir feiern einen neuen mysteriösen Höchststand POG in € (intraday) smilie_15 .
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 09.04.2024, 11:07

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3606
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Mysteriös ist natürlich ein saudummes Wort... aber überraschend stark ist der Anstieg schon. Alle möglichen Münzen bekommt man aktuell unter Spot, das ist sehr ungewöhnlich und zeigt den Abgabedruck der Händler. Offensichtlich macht der Papiermarkt wieder die Preise.... bei Corona war es genau umgekehrt, da waren heftige Aufpreise die Regel.

Beitrag 09.04.2024, 12:36

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5910
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Goldpreis: Können diese Events die Rally bremsen?

Der Goldpreis markierte zu Wochenbeginn gleich weitere Rekordhochs. In den kommenden Tagen wichtige Berichtstermine an. Dazu gehört die EZB-Sitzung:

https://www.goldreporter.de/goldpreis-k ... ws/242578/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 09.04.2024, 12:47

Benutzeravatar
Sinjawski
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 602
Registriert: 17.11.2012, 23:44
@sap und andere
Zum Gesamtbild gehören aber auch die Ankaufpreise - bei der ESG nur 1-2% unter Spot. Also ist der Markt schon sehr dicht am Spot, nicht nur auf der Verkaufsseite.

Ich wunder mich gerade auch nur - bei 53 € das Gramm hatte ich schon gefeiert, und beim damaligen Preisanstieg gab es viele politische Themen. Die 60 wurde im vorbeirauschen gerissen, nun sind 70 € im Visier. Ich frag mich halt immer, ob hier viele Verpflichtungen auch zur physischen Auslieferung des Goldes eingegangen sind, die nun plötzlich kaum noch zu erfüllen sind, bzw. rasant teurer werden. Es ist zwar noch kein short-squeeze, aber so mancher Verkäufer dürfte gerade schlaflose Nächte haben, wie er seine Positionen wieder glatt stellen kann.

Persönlich halte ich es mit der alten Weisheit: Gewinnmitnahmen haben noch niemandem geschadet. Etwas ausmisten, umschichten, wenn Dein Bestand immer noch wertvoller ist, als vor 3 Monaten, ist es vl. nicht dumm, was für den nächsten Urlaub, Renovierung etc. bereitzustellen.
Half of what he said meant something else,
and the other half didn't mean anything at all.
(Rosencrantz And Guildenstern Are Dead)

Beitrag 09.04.2024, 13:33

Eastwood
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 955
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Diese Einschätzung kann ich teilen.
Schulden kurbeln die Wirtschaft an. Aber wenn Schulden nur beglichen werden über das wertlos stellen der Verbindlichkeiten, will niemand mehr die Schuldscheine (Geld) haben.

Aber das sind ja keine neuen Erkenntnisse.

„Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null. “ - Voltaire.
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 09.04.2024, 14:18

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2669
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Sinjawski hat geschrieben:
09.04.2024, 12:47
Ich frag mich halt immer, ob hier viele Verpflichtungen auch zur physischen Auslieferung des Goldes eingegangen sind, die nun plötzlich kaum noch zu erfüllen sind, bzw. rasant teurer werden. Es ist zwar noch kein short-squeeze, aber so mancher Verkäufer dürfte gerade schlaflose Nächte haben, wie er seine Positionen wieder glatt stellen kann.
Das wird nicht passieren und da hat auch keiner schlaflose Nächte. Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Bei einem Verhältnis von 500:1 open contracts : verfügbare physische Goldmenge ist jedem Comex-Zocker klar, dass er nur mit Luft handelt. Keiner von denen besteht auf physische Auslieferung. Das wäre wirtschaftlicher Suizid. Das gesamte virtuelle Vermögen, das da drin steckt, würde von einer Sekunde zur anderen zu Elektronenstaub zerfallen.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Antworten