Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 26.04.2023, 08:22

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2268
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Manche meinen das wir bald gute kurse zum nachkaufen bekommen smilie_02
https://www.deraktionaer.de/artikel/gol ... 30877.html
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 26.04.2023, 08:33

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5651
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Oliver hat geschrieben:
26.04.2023, 08:22
Manche meinen das wir bald gute kurse zum nachkaufen bekommen smilie_02
https://www.deraktionaer.de/artikel/gol ... 30877.html
Zum Nachkaufen würde mir zunächst ein Preis von ca. 1.650 € reichen. Dass es in absehbarer Zeit viel tiefer runtergeht glaube ich nicht unbedingt, völlig ausschließen würde ich das aber auch nicht :wink: .
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 26.04.2023, 11:52

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2268
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Zum Nachkaufen würde mir zunächst ein Preis von ca. 1.650 € reichen. Dass es in absehbarer Zeit viel tiefer runtergeht glaube ich nicht unbedingt, völlig ausschließen würde ich das aber auch nicht :wink: .
Ich halte es für relativ ausgeschlossen das es nochmal unter 1700 € mit dem kurs geht, aber spätestens da, würd ich auch zuschlagen.
Das ...müsste aber schon ein ziemlich dicker Sack Reis sein, der diesen impuls auslöst smilie_02
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 26.04.2023, 15:24

Florian
Gold-Guru
Beiträge: 2611
Registriert: 16.07.2021, 18:57
Goldpreis richtungslos - Nachfrage nach sicheren Häfen wächst

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top- ... b181&ei=12

Beitrag 29.04.2023, 14:04

Benutzeravatar
sammler2012
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 11.02.2012, 23:13
Wohnort: Mainfranken
Aktuell die Unze Gold Britannia für 19 Euro zu haben (schaue auf gold.de).

Beitrag 29.04.2023, 20:32

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2268
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
sammler2012 hat geschrieben:
29.04.2023, 14:04
Aktuell die Unze Gold Britannia für 19 Euro zu haben (schaue auf gold.de).
Krass..... smilie_02 smilie_01 dann nehm ich sofort mal 5 Masterboxen
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 29.04.2023, 20:37

Benutzeravatar
Puschel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 657
Registriert: 20.12.2020, 19:39
Oliver hat geschrieben:
29.04.2023, 20:32
sammler2012 hat geschrieben:
29.04.2023, 14:04
Aktuell die Unze Gold Britannia für 19 Euro zu haben (schaue auf gold.de).
Krass..... smilie_02 smilie_01 dann nehm ich sofort mal 5 Masterboxen
Lach..........hatte ich versucht. Aber leider war der Artikel nicht mehr verfügbar und auch der Preis war auf der Händlerwebsite weg. Bei Gold.de stand er aber noch.
Hat @sammler2012 uns schon alles weggekauft................ :evil: smilie_02

Beitrag 29.04.2023, 20:53

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2268
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Tja....wer zu spät kommt....... smilie_04
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 02.05.2023, 07:39

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5651
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Alles neu macht der Mai :mrgreen:


So entwickelt sich der Goldpreis im Mai

Im vergangenen Jahr kassierte der Euro-Goldpreis den größten Kursverlust in einem Mai seit 1998. Es war der Beginn der Zinswende in Europa:

https://www.goldreporter.de/so-entwicke ... se/112354/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 02.05.2023, 08:33

Benutzeravatar
Goldenbug
1 Unze Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 20.04.2023, 11:16
Wohnort: Ausland
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
02.05.2023, 07:39

Im vergangenen Jahr kassierte der Euro-Goldpreis den größten Kursverlust in einem Mai seit 1998.
es war kein Rückgang im Mai 2022, sondern ein abnormaler Preisanstieg im März 2022

Beitrag 02.05.2023, 08:50

Benutzeravatar
CARLOZ
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 05.09.2016, 15:19
Wohnort: Wiener Speckgürtel
VfL Bochum 1848 hat recht.
Unbenannt.JPG
Freundlich CARLOZ
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Du muaßt den Aunderen a wos lossn. (CARLOZ)

Beitrag 02.05.2023, 09:24

Benutzeravatar
Goldenbug
1 Unze Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 20.04.2023, 11:16
Wohnort: Ausland
es gab keinen Rückgang im Mai, wenn wir die März-Anomalie überspringen.

und dann begann der Rückgang fast bis November
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag 03.05.2023, 18:58

Benutzeravatar
sammler2012
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 11.02.2012, 23:13
Wohnort: Mainfranken
[quote=Puschel post_id=228536 time=1682797021 user_id=9673]
[quote=Oliver post_id=228535 time=1682796764 user_id=9291]
[quote=sammler2012 post_id=228530 time=1682773461 user_id=5058]
Aktuell die Unze Gold Britannia für 19 Euro zu haben (schaue auf gold.de).
[/quote]
Krass..... smilie_02 smilie_01 dann nehm ich sofort mal 5 Masterboxen
[/quote]

Lach..........hatte ich versucht. Aber leider war der Artikel nicht mehr verfügbar und auch der Preis war auf der Händlerwebsite weg. Bei Gold.de stand er aber noch.
Hat @sammler2012 uns schon alles weggekauft................ :evil: smilie_02
[/quote]


Sammer2012 ist leider auch leer ausgegangen. Sollten die 19 Euro etwa als eyekatcher dienen? Oder handelt es sich nur um einen Tippfehler auf der Gold.-Seite?

Beitrag 03.05.2023, 22:37

IAM
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 28.10.2022, 21:17
Goldenbug hat geschrieben:
02.05.2023, 09:24
es gab keinen Rückgang im Mai, wenn wir die März-Anomalie überspringen.

und dann begann der Rückgang fast bis November
Sorry, eine Grafik ohne Achsenbeschriftung ist wertlos.

Beitrag 03.05.2023, 23:31

Beuteltier
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: 02.10.2020, 20:45
Wohnort: Linksrheinisch Alt Kenner
Goldenbug hat geschrieben:
02.05.2023, 08:33
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
02.05.2023, 07:39

Im vergangenen Jahr kassierte der Euro-Goldpreis den größten Kursverlust in einem Mai seit 1998.
es war kein Rückgang im Mai 2022, sondern ein abnormaler Preisanstieg im März 2022
Wir haben 2023 mit anderen Vorzeichen wie 2022!
Der Goldpreis wird nicht mehr unter 1820-1835€ mittelfristig zurück fallen. Die >2080USD werden auch noch kommen!

Beitrag 04.05.2023, 06:51

Köni123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 398
Registriert: 06.11.2010, 16:36
"Wir haben 2023 mit anderen Vorzeichen wie 2022!
Der Goldpreis wird nicht mehr unter 1820-1835€ mittelfristig zurück fallen."

Mit solchen Aussagen würde ich mich sehr zurückhalten. 2011 waren manche Goldsteigerungs-Propheten auch am verkünden, und es kam anders.

Beitrag 04.05.2023, 07:00

IAM
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 28.10.2022, 21:17
Köni123 hat geschrieben:
04.05.2023, 06:51
"Wir haben 2023 mit anderen Vorzeichen wie 2022!
Der Goldpreis wird nicht mehr unter 1820-1835€ mittelfristig zurück fallen."

Mit solchen Aussagen würde ich mich sehr zurückhalten. 2011 waren manche Goldsteigerungs-Propheten auch am verkünden, und es kam anders.
Gegenfrage: Stehen wir vor einer, mitten in einer oder hinter einer Bankenkrisè? War 2011 vor einer, mitten in einer oder hinter einer Bankenkrise?

Beitrag 04.05.2023, 09:29

Köni123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 398
Registriert: 06.11.2010, 16:36
Es kann jeder machen und denken was er will. Wie es hinter her kommt, wird man sehen. Nicht mehr und nicht weniger. Es gibt Propheten, die den Crasch ständig voraussagen. Und irgendwann haben sie dann auch recht. Oder auch nicht.

Beitrag 04.05.2023, 10:01

IAM
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 28.10.2022, 21:17
Köni123 hat geschrieben:
04.05.2023, 09:29
Es kann jeder machen und denken was er will. Wie es hinter her kommt, wird man sehen. Nicht mehr und nicht weniger. Es gibt Propheten, die den Crasch ständig voraussagen. Und irgendwann haben sie dann auch recht. Oder auch nicht.
Deine Meinung habe ich nicht kritisiert. Zudem ist es nicht mein Anliegen, Dich in Deinen Meinungen und Gedanken einzuschränken. Sollte der Eindruck entstanden sein, so entschuldige bitte.
Dennoch ist mir noch nicht klar, und hieraus rührt meine Neugierde, wie genau Du zu Deiner Meinung kommst?

Beitrag 04.05.2023, 10:28

IAM
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 28.10.2022, 21:17
Ich gehe derzeit davon aus, dass die Bankenkrise sich ausweiten wird. Dazu ein Screenshot (es sei angemerkt, dass man hier Credit Suisse zuzählen "könnte", die nicht aufgeführt ist).

Daraus resultierend, würde es zu gewissen "Verschiebungen" im Finanzsektor kommen. Stellen wir dies in Relation zur Lehman-Krise in 2008 und den Einfluß auf den Goldpreis in 2008, würde es auch hier, im ersten Effekt, einen Einbruch des Goldpreises bewirken. Ich schätze zwischen 10 - 25 %. Dazu ein Screenshot mit den Unterstützungslinien.
Um den Ripple-Down-Effekt zu stoppen, werden die Zentralbanken zurückkehren ins QE (bedeutet soviel wie Gelddruckmaschinen anwerfen Quantitativ easing). Leitzinsen würden abgesenkt werden. Dies führt, in der Regel, zu Goldkäufen bei größeren Investoren.

Nun gibt es noch unzählige weitere Faktoren, die den Goldpreis beeinflußen, wie Papiergold, Verfügbarkeit oder Vertrauen in das FIAT-Geldsystem. Der Faktor Vertrauen ist nicht zu unterschätzen. Und weitere Bankenpleiten führen zu solchen Vertrauensverlusten.

Ich weiß, dass ich nichts weiß.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten