Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 17.12.2020, 08:42

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2026
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Beuteltier hat geschrieben:
17.12.2020, 03:02
Nachtanken würde ich erst in 2021.
DerTrend beim Gold geht langsam aber stetig nach unten. Dafür geht der € langsam nach oben . Das ist kein gutes Zeichen.
Das könnte aber auch schief gehen. In den letzten Jahren ist der Kurs zum Jahresende hin immer nach unten, kam aber im Januar zuverlässig zurück. Das ist eben der Papiergoldmarkt, der interessiert sich nicht für störende Realfaktoren wie Politik oder Pandemien.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 17.12.2020, 08:55

Benutzeravatar
Oliver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 611
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Ich denke in diesem Jahr ist nichts wie sonst. Vergleiche mit vergangenen Jahren kannst getrost vergessen. Viel mehr als beobachten kann man nicht, und kurze rücksetzer nutzen.
Interessant finde ich das Gold und Silber teilweise unterschiedlich agieren.
Möge die Jahresendrally beginnen - aber nach Süden smilie_02
smilie_37SCHAAAALKE smilie_37 smilie_59 smilie_57 smilie_59

Beitrag 17.12.2020, 09:18

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Oliver hat geschrieben:
17.12.2020, 08:55
Möge die Jahresendrally beginnen - aber nach Süden smilie_02
Ne, ne, ne, ne, ne! smilie_47 (Frei nach Maulwurfn)

smilie_07
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 17.12.2020, 10:12

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4103
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Tja, seit ein paar Tagen geht die Jahresendrallye untypischerweise gen Norden, besonders beim Silber. Aber was ist schon typisch dieses Jahr. smilie_16
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 17.12.2020, 10:47

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2026
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Ich weiß ja ned, wie so eine Ralley eigentlich aussieht, aber zwischen dem Tief am Mittwoch und dem Hoch heute liegen gerade mal 2,2%.

Ich würde mal sagen, da zieht eine Schnecke mal kurz nach Norden smilie_16
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 17.12.2020, 11:59

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Klecks hat geschrieben:
17.12.2020, 10:47
Ich weiß ja ned, wie so eine Ralley eigentlich aussieht, aber zwischen dem Tief am Mittwoch und dem Hoch heute liegen gerade mal 2,2%.

Ich würde mal sagen, da zieht eine Schnecke mal kurz nach Norden smilie_16
Aber für ne Schnecke ist das eine Rallye smilie_02

Mir geht es in der Tat oft so, dass ich denke, wow, wie steil geht das aufwärts. GErade auch beim Silber von 19,64 (vorgestern) auf 20,96 (aktuell) ... rechnet man dann kurz nach... 6,7%. Ok, nicht übel, aber das macht Bitcoin in 30 Minuten smilie_03 (naja zumindest manchmal)
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 22.12.2020, 22:47

Beuteltier
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 02.10.2020, 20:45
Wohnort: Linksrheinisch Alt Kenner
Entweder geht morgen wieder mal ein Kursfeuerwerk los-oder es geht den Bach runter-
Logisch ist das alles nicht mehr.

Beitrag 02.01.2021, 11:07

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4103
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
So entwickelt sich der Goldpreis im Januar

Der Januar ist mit Abstand der beste Goldmonat des Jahres. Hält der Goldpreis auch 2021, was die Statistik verspricht?

https://www.goldreporter.de/so-entwicke ... old/98528/

________________________________________________________________________________________________________________

Goldpreis 2020: In diesen Währungen explodierte der Kurs

Wie stark haben die Währungen weltweit im vergangenen Jahr gegenüber Gold abgewertet? Eine internationale Goldpreis-Bilanz 2020:

https://www.goldreporter.de/goldpreis-2 ... old/98515/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 02.01.2021, 11:31

Benutzeravatar
Oliver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 611
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Ich hoffe nicht smilie_02 habe etwas shoppingstau. Zwar eher bei Silber, aber Gold nähm ich auch :mrgreen:
smilie_37SCHAAAALKE smilie_37 smilie_59 smilie_57 smilie_59

Beitrag 03.01.2021, 11:09

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 05.11.2011, 21:59
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
02.01.2021, 11:07
Goldpreis 2020: In diesen Währungen explodierte der Kurs

Wie stark haben die Währungen weltweit im vergangenen Jahr gegenüber Gold abgewertet? Eine internationale Goldpreis-Bilanz 2020:

https://www.goldreporter.de/goldpreis-2 ... old/98515/
Das eigentlich Erstaunliche an der Liste ist für mich das gute Abschneiden des Euro. Trotz Nullzinsen und Gelddrucken eine der "stärksten" Papierwährungen weltweit. Für viele Anleger auf anderen Kontinenten scheint Europa von außen besser auszusehen, als es sich von Innen anfühlt. Schuldenunion, Machtverschiebung Richtung Mittelmeer (nach dem Brexit sind 3 der vier großen EU-Volkswirtschaften klassische Weichwährungsländer), anhaltende Rezession auch in 2021 durch Dauerlockdown und explodierende Staatsschulden... so richtig rosig sieht das nicht aus für den Euro.

Da Gold in US-Dollar gehandelt wird, dürfte uns das als EM-Anleger in 2021 rein nominal noch deutlich in die Hände spielen.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 03.01.2021, 12:26

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2026
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Sapnovela hat geschrieben:
03.01.2021, 11:09
Da Gold in US-Dollar gehandelt wird, dürfte uns das als EM-Anleger in 2021 rein nominal noch deutlich in die Hände spielen.
Solange man für weniger Nominal mehr Wahres bekomt sollte man das ausnützen smilie_16
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 04.01.2021, 08:46

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4103
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Die Kurse nehmen aber schon gut Fahrt auf zu Jahresbeginn :wink: .
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 04.01.2021, 09:35

Benutzeravatar
Oliver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 611
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Na toll smilie_33
smilie_37SCHAAAALKE smilie_37 smilie_59 smilie_57 smilie_59

Beitrag 04.01.2021, 11:24

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 05.11.2011, 21:59
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
04.01.2021, 08:46
Die Kurse nehmen aber schon gut Fahrt auf zu Jahresbeginn :wink: .
Gold aktuell +1,7%, Bitcoin -6,3% (in USD). Das ist Goldstaub auf meine Anlegerseele smilie_31

Wenn im Sommer die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes wieder anzieht, werden uns die EM noch wirklich Freude machen.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 04.01.2021, 11:52

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4103
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Sapnovela hat geschrieben:
04.01.2021, 11:24
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
04.01.2021, 08:46
Die Kurse nehmen aber schon gut Fahrt auf zu Jahresbeginn :wink: .
Gold aktuell +1,7%, Bitcoin -6,3% (in USD). Das ist Goldstaub auf meine Anlegerseele smilie_31

Wenn im Sommer die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes wieder anzieht, werden uns die EM noch wirklich Freude machen.
Silber lässt sich auch nicht lumpen mit + 3,45% (in USD) aktuell.
Und da geb ich Dir Recht, die Inflationsrate könnte dieses Jahr auch noch für so manche Überraschung sorgen.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 04.01.2021, 13:51

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Sapnovela hat geschrieben:
04.01.2021, 11:24
Gold aktuell +1,7%, Bitcoin -6,3% (in USD). Das ist Goldstaub auf meine Anlegerseele smilie_31
Und jetzt diesen Vergleich nochmal auf die Woche bezogen bitte:
Gold +1,5%, Bitcoin +17,2%

Beitrag 04.01.2021, 14:25

Benutzeravatar
Silversurfer1984
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 28.07.2020, 05:48
SteveG hat geschrieben:
04.01.2021, 13:51
Sapnovela hat geschrieben:
04.01.2021, 11:24
Gold aktuell +1,7%, Bitcoin -6,3% (in USD). Das ist Goldstaub auf meine Anlegerseele smilie_31
Und jetzt diesen Vergleich nochmal auf die Woche bezogen bitte:
Gold +1,5%, Bitcoin +17,2%
Danke für die Richtigstellung, wollte auch schon lostippen.

Wir setzten aber gerne noch einen drauf:

30 Tage 62,9 %
1 Jahr 284,3 %

"Warum arbeiten, wenn das Geld arbeitet?"
Der mit dem Gold tanzt. The Wolf of Goldstreet. Fiatiminator.

Beitrag 04.01.2021, 16:20

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Silversurfer1984 hat geschrieben:
04.01.2021, 14:25
SteveG hat geschrieben:
04.01.2021, 13:51
Sapnovela hat geschrieben:
04.01.2021, 11:24
Gold aktuell +1,7%, Bitcoin -6,3% (in USD). Das ist Goldstaub auf meine Anlegerseele smilie_31
Und jetzt diesen Vergleich nochmal auf die Woche bezogen bitte:
Gold +1,5%, Bitcoin +17,2%
Danke für die Richtigstellung, wollte auch schon lostippen.

Wir setzten aber gerne noch einen drauf:

30 Tage 62,9 %
1 Jahr 284,3 %

"Warum arbeiten, wenn das Geld arbeitet?"
Stellt sich die Frage, auf welche Basis die +X% wirken. Ich kenne niemanden (persönlich), der > 10K Euro in Bitcoin o.ä. sein Eigen nennt. Bei > 10K Euro in Immobilien, Aktien oder Edelmetallen fallen mir recht schnell mehrere Leute ein. Einige Hundert Euro bis wenige Tausend Euro in Kryptos sind nett, wenn man sie verdoppelt oder verdreifacht. Zum Leben wird das bei den meisten nicht reichen.

Btw. laut Exodus bin ich seit "3 Years, 4 Months, 18 Days" investiert. Vorher schon über Electrum. Bin also nicht gänzlich gegen Kryptos. Nur muss man die Kirche im Dorf lassen.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 04.01.2021, 16:29

Benutzeravatar
Silversurfer1984
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 28.07.2020, 05:48
Sapnovela hat geschrieben:
04.01.2021, 16:20
Silversurfer1984 hat geschrieben:
04.01.2021, 14:25
SteveG hat geschrieben:
04.01.2021, 13:51

Und jetzt diesen Vergleich nochmal auf die Woche bezogen bitte:
Gold +1,5%, Bitcoin +17,2%
Danke für die Richtigstellung, wollte auch schon lostippen.

Wir setzten aber gerne noch einen drauf:

30 Tage 62,9 %
1 Jahr 284,3 %

"Warum arbeiten, wenn das Geld arbeitet?"
Stellt sich die Frage, auf welche Basis die +X% wirken. Ich kenne niemanden (persönlich), der > 10K Euro in Bitcoin o.ä. sein Eigen nennt. Bei > 10K Euro in Immobilien, Aktien oder Edelmetallen fallen mir recht schnell mehrere Leute ein. Einige Hundert Euro bis wenige Tausend Euro in Kryptos sind nett, wenn man sie verdoppelt oder verdreifacht. Zum Leben wird das bei den meisten nicht reichen.

Btw. laut Exodus bin ich seit "3 Years, 4 Months, 18 Days" investiert. Vorher schon über Electrum. Bin also nicht gänzlich gegen Kryptos. Nur muss man die Kirche im Dorf lassen.
Na, dann gehöre ich wohl zu den wenigen Ausnahmen :oops: :oops: , was ich aber nicht glaube. Bin aber aber schon vor sehr langer Zeit auf den Zug gesprungen und hatte meinen ROI bereits vor fast genauso langer Zeit erreicht. Zurecht nicht was für jeden, da es ein hohes Risiko mit sich bringen kann, wenn man blind kauft, weil es gerade so toll läuft.

Von daher ist Deine Aussage gut, langsam anfangen, periodisch kleine Mengen kaufen, ruhig bleiben. smilie_01 smilie_01
Der mit dem Gold tanzt. The Wolf of Goldstreet. Fiatiminator.

Beitrag 05.01.2021, 13:27

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Sapnovela hat geschrieben:
04.01.2021, 16:20
Ich kenne niemanden (persönlich), der > 10K Euro in Bitcoin o.ä. sein Eigen nennt.
Dafür ist derzeit ja nicht einmal ein halber Bitcoin nötig.
Wenn sich Bitcoin als "digitales Gold" durchsetzt - und dafür spricht im Moment einiges, auch wenn man das hier ungern hört - liegt er in absehbarer Zeit im sechsstelligen Bereich. Und dann ist man mit einem halben Bitcoin schon ganz gut aufgestellt.

Aber du hast schon recht, persönlich kenne ich auch niemanden, der Bitcoins hält. Allerdings geht mir das mit Gold nicht großartig anders (von den Leuten mal abgesehen, die ich damit angefixt habe).

Antworten