Auch ich habe eine Vorstellung ...

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 07.11.2010, 23:27

Querulant
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: 12.07.2010, 14:26
Argentum13 hat geschrieben:... Da müssten aber für die Notversorgung 7A ausreichen, oder? Was muss man denn so investieren? Hätte gute Stellgelegenheit im Nachbargebäude (wg. des Lärms), hat jemand Erfahrung mit Notstromaggregaten? Wäre für Tipps dankbar oder ist das ein neuer Thread?
Also mich würde das Thema auch sehr interessieren und denke auch, ein neuer Faden wäre nicht schlecht. Werde dies gleich mal tun.

Beitrag 08.11.2010, 11:25

V-jojo
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 05.11.2010, 16:09
Was die Sicherheit der Zahntechnik angeht ersieht man aus der Tatsache , daß der Beruf einmal ( vor ca 10 - 12 Jahren ) noch 76 000 Menschen ernährte . Das sind heute noch ca 25 000 . Von den Technikern in Zahnarztlaboren , von den Dental Laboren mit zahnärztlicher " Beteiligung " ... obwohl gesetzeswiedrig , wollen wir hier nicht reden . Die sind da schon mitgezählt .
Ein umfangreiches Thema .

Habe gerade bei E-bay Goldflakes erworben und denke da will einer betrügen . Sollten es Feingoldflakes sein kann ich für 1,5 € nichts falsch gemacht haben .Sollte es Messing ( Schlaggold ) sein , so ganz ohne Gold :-)
riskiert der Verkäufer seine 100% positiv . Habe ihm geschrieben , er solle auf das Geschäft verzichten wenn es kein Gold ist . Ein anderer Verkäüfer sandte mir Stahlbrücken als hochwertiges Zahngold. Er behauptete bei Ankauf ja nicht zu wissen um was es sich da handele :-) . paypal und Du bist sicher ! Er bekommt es zurück .

Gruß
V.J.
Je größer das Stück , je größer das Glück !

Beitrag 08.11.2010, 12:47

Querulant
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: 12.07.2010, 14:26
V-jojo hat geschrieben:... Ein anderer Verkäufer sandte mir Stahlbrücken als hochwertiges Zahngold. Er behauptete bei Ankauf ja nicht zu wissen um was es sich da handele ...
Für wie bekloppt hält er seine Käufer smilie_18 als ob man Stahl von Gold nicht unterscheiden könnte :!:
So ein Betrüger gehört angezeigt (aber nicht bei Ebay, das nützt sowieso nichts)

Beitrag 08.11.2010, 13:45

V-jojo
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 05.11.2010, 16:09
Mhhh,... so leicht ist es manchmal nicht . Die Sparlegierungen wiegen kaum mehr als das NE . ( Stahl )
Silber -Palladium Legieungen sind auch schwer zu erkennen und recht leicht . Das wäre aber bei der Artikelbeschreibung " Zahngold " schon Beschiss.
Im Grunde kann er keine Dentallegierung testen , da sein Testbesteck auf Basis Königswasser wegen der Bestandteile Pt und Pd hier nicht funktioniert . ( Bei Stahl auch nicht )
Je größer das Stück , je größer das Glück !

Beitrag 08.11.2010, 18:39

Querulant
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: 12.07.2010, 14:26
Hab ich wohl was falsch aufgefasst :oops:
Ich dachte, wenn Du von "hochwertigem Zahngold" geschrieben hast, dann ist damit richtig schönes "güldenes" Zahngold gemeint (was man allein an der Farbe hätte unterscheiden können) und nicht sowas in Richtung Weißgold smilie_08

Antworten