Vorsicht - vermehrt Fälschungen im Umlauf

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 08.04.2014, 17:46

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Klecks hat geschrieben:@ sw_trade: Unbenommen. Nur denke ich macht der Ruf nach Vergleichsfotos bei optisch (nahezu) perfekten Fälschungen wohl eher weniger Sinn. Ich hatte z.B. mal Bilder von gefälschten Pandas gesehen, deren "auffälligstes" Merkmal ein etwas unsauberer Zaun beim Tempel ist. Die Abweichungen waren derart gering, dass ich es niemals erkannt hätte bzw. auf einen nicht mehr ganz taufrischen Prägestempel geschoben. Genau wie vorsichtig geschätzte 90% der Foristen hier wahrscheinlich auch. Hilft mir das Foto also weiter?

Interessanter wäre da schon, mit welchen Mitteln die Fälschung nachgewiesen wurde ("Anhand unserer Erfahrung und Technik" ist mir da etwas zu nebulös @Herr Heubach). Das würde dann doch deutlich mehr darüber aussagen, ob und wenn ja wie sich Max Muster und Lieschen Müller vor solchen Fälschungen schützen können.
Solange noch "winzige" Unterschiede vorhanden sind macht es schon Sinn. Ob nun im Motiv, an der Oberfläche, Reflektion, Münzdicke, etc.. Man muss dann entsprechend darauf hinweisen. Übrigens - von den Panda-Münzen mit dem Fehler im Zaun gibt es genug Bilder im Internet. Doch jetzt scheinen diese Fehler ausgemerzt zu sein? Dann wäre doch als Beweis die Ablichtung einer halben Panda-Münze mit einem den nunmehr "perfekten" Zaun (Cent- Artikel) möglich. smilie_16

Apropos. Wenn die Feststellung einer Fälschung allein durch Erfahrung möglich ist, dann gibt es offenbar doch Unterschiede. Denn wenn eine Münze in jeglicher Hinsicht "perfekt" gefälscht wurde dann hilft mir meine Erfahrung auch nicht mehr weiter. Zwangsläufig muss dann entsprechende Technik ins Spiel kommen.

Mich wundert es übrigens, dass kaum über andere Fälschungen gesprochen wird. Gibt es diese nicht? Werden andere Münzen nicht überprüft? Denn wenn perfekte Panda-Fälschungen möglich sind dann kann ja nahezu jede Münze nachgemacht werden.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 08.04.2014, 17:54

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
sw_trade hat geschrieben:Mich wundert es übrigens, dass kaum über andere Fälschungen gesprochen wird. Gibt es diese nicht? Werden andere Münzen nicht überprüft? Denn wenn perfekte Panda-Fälschungen möglich sind dann kann ja nahezu jede Münze nachgemacht werden.
Die Royal Canadian Mint hat ja letztes Jahr aufgerüstet.
Alle anderen Mints hüllen sich vornehm in Schweigen ...

Beitrag 08.04.2014, 18:06

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1461
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Gut gefälschte Krüger und Eagles habe ich bisher nur auf der Webseite eines Prüfgeräteherstelles gesehen... smilie_08
Ich schätze mal, das liegt am zu erzielenden Gewinn. Herstellung eines möglichst perfekten Prägestempels und ggf. einer prägefähigen (Wolfram-)Legierung mit der sich Gewicht und Abmessungen innerhalb der Toleranzen bewegen, das lohnt sich bei deutlich aufpreisigen Pandas älterer Jahrgänge sicher eher als bei Standard Bullions. Wobei die falschen Pandas -genau wie Fälschungen historischer Sammlermünzen- ja meistens sogar aus Gold bzw. Silber sind.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 08.04.2014, 19:58

Benutzeravatar
menschenskind
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 12.10.2013, 00:48
Wäre ein umfangreiches und öffentliches Sammelsurium an Vergleichsbildern, welche in erster Linie die optischen Merkmale der Fälschungen zeigen, nicht auch kontraproduktiv? Ich meine, die Fälscher wären dann bestrebt, ihre Fälschungen noch perfekter zu machen. Ein Wettrüsten eben.

Wahrscheinlich werden die Fälscher aber auch so schon immer besser :roll:

Beitrag 10.04.2014, 17:11

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Bei mir kommen bspw. nur noch 13'er und 14'er Gold- Maples ins Haus. Solange ich nicht weiß, wie perfekt Eagles, Buffalos, Lunare etc. gefälscht werden/ werden können mache ich um diese Münzen auch einen großen Bogen. Wenn selbst Pandas nahezu perfekt gefälscht werden können, warum dann andere Münzen nicht auch?

Ganz allgemein: als Händler gibt es doch keine bessere Werbung als festgestellte Fälschungen zu publizieren?? Da kann man als Kunde wenigstens davon ausgehen, dass auch wirklich geprüft wird. Immerhin behaupten das ja alle von sich - aber tun sie es auch?

Erfolge letztendlich auch vorweisen zu können ist doch besser als nur davon zu reden bzw. zu behaupten, dass man welche hat.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 10.04.2014, 17:30

B_aus_MV
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 06.04.2011, 18:09
Gibt es Erkenntnisse über gefälschte 5 DM- oder 10 EURO-Silber-Münzen?

Beitrag 10.04.2014, 17:56

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
B_aus_MV hat geschrieben:Gibt es Erkenntnisse über gefälschte 5 DM- oder 10 EURO-Silber-Münzen?
Gibt es...die treten jedoch erst vermehrt als Fälschungen beim
Ankauf bei einem oder auch anderem Fachhändler auf.
Einfach die Fachhändler mal fragen :twisted:
Dabei darauf achten nur und nur bei Fachhändlern zu kaufen.
Icke liebe das Wort "Fachhändler" smilie_16
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 10.04.2014, 18:55

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1461
Registriert: 28.11.2011, 14:16
B_aus_MV hat geschrieben:Gibt es Erkenntnisse über gefälschte 5 DM- oder 10 EURO-Silber-Münzen?
Zu den 5ern 'ne ganze Menge: Massenhafte Fälschungen der "Silberadler" waren der eigentliche Grund warum 1975 der Nickel-5er eingeführt wurde. Da braucht's keine neuen Fälschungen smilie_07
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 20.10.2016, 15:32

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Gehört DAS in diesen Faden??
Ist das eine Panda-Fälschung smilie_08

Mit der Sicht "Lex Böhmermann" (als Satire mit Realitätsbezug bestimmt...)
Es gibt schon etwas länger einen "Neuen Berliner Bären"...
kein Knut-aber dafür ein Exot: PANDA

Auf der Numismata bei der Staatlichen Münze Berlin gesehen...
zu Hause recherchiert--und was dabei bisher herausgekommen ist:
Das Bild mit Infos der Medaille auf der Startseite,weiter runter Einzelheiten

Anlageprägung der Münze Berlin:
https://shop.muenze-berlin.de/

Auf das Bild geklickt wegenPräzisierung zum Silberling
Die taktischen Daten gefunden...
Details
Gewicht: 1 Unze
Durchmesser: 37 mm
Legierung: 999/1000 Silber
Auslieferung in Klarsichtkapsel
Silber Panda-Klappkarte für Schutz und Aufbewahrung
Gestaltung: Laura Nicklaus, Münze Berlin
Jährlich wechselndes Panda-Motiv

"Die Anlageprägung aus der Münze der Hauptstadt wird in den
Gewichten 1/16, 1/8, ¼. ½ sowie 1 Unze Feinsilber (999/1000) angeboten.
Das Gewicht und die Reinheit des Silbers werden durch die Münze Berlin garantiert..."

Was haltet Ihr von dieser Art der Angabe?
Was will der Hersteller beim Käufer erreichen?
Vielleicht eine Art neues Quiz mit der Fage:
Wer errät den Feingehalt in Gramm,wer kommt der Antwort am nächsten ?
Als Preis gibt es die Medaille mit einer idioten-sicheren Mengenangabe:
Das ein Kilogramm-Prachtexemplar wird als Gewinn überreicht ...

Obiges sind rhetorische Fragen,nicht antworten...

Icke bin für eine Änderung in eine" feine UNZE" FEINES FEIN-Silber (999/1000)

Ironie aus

WAS bitte ist GENAU eine UNZE ??
Ganz genau gesagt: ganz ungenau...

Hier ein kleiner Einblick in die Historie:
1 Uncia (röm. Reich) ca. 27,29 Gramm
1 Onza (Bolivien) = 28,14 Gramm)
1 Onza (Argentinien, Mexiko) = 28,76 Gramm
1 Onza (Chiele, Guatemala, Peru) = 28,74 Gramm
1 Onza (Haiti, Honduras) = 30,5 Gramm
1 Onza (Portugal) = 28,69 Gramm

Mal sehen wie lange es noch dauert,bis auch in dieser Prägestätte
die Gewichtsangabe von Edelmetallen in Feinunze ankommen wird
und auch als Teil der Info genannt wird.

T.
P.S. Käme hier eine Medaille zu neuen Sammler-Ehren??
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 20.10.2016, 16:40

Benutzeravatar
amabhuku
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: 07.01.2011, 17:51
Wohnort: Rio de la Plata
Fehlt noch das wichtigste Handelsgewicht der letzten paar hundert Jahre, die englische Trade-Ounce = 28,3495 Gramm, leicht umrechenbar in Dram, Quarter, Hundred weight und Ton.
:mrgreen:

Beitrag 20.10.2016, 20:50

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
@amabhuku

Danke für die GENAUE Ergänzung smilie_16 smilie_20
smilie_01
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 18.01.2017, 11:16

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3224
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Neue Betrugsmasche: Gefälschtes Gold mit falschen Belegen

Die Deutsche Edelmetall-Gesellschaft warnt vor einer neuen Betrugsmasche. Gutgläubigen Investoren wird Falschgold gemeinsam mit gefälschten Kaufbelegen untergejubelt:

http://www.goldreporter.de/neue-betrugs ... old/63563/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 18.01.2017, 14:21

Benutzeravatar
Hellweg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 03.04.2013, 12:27
Ich war vor ein paar Tagen bei Pro Aurum in Stuttgart, um mir ein paar Goldmünzen zu kaufen.
Als ich den Verkäufer bat mir die Münzen vor dem Kauf zu zeigen, so wie es sonst immer möglich gewesen ist, wurde mir dieses verweigert.
Auf meiner Nachfrage warum dieses nicht mehr möglich ist, wurde mir gesagt: Das ein Betrüger
diesen Service benutzte, in dem er Münzen gegen Fälschungen ausgetauscht hat.
Pro Aurum hat die Fälschungen erkannt und einbehalten.
Der Verkäufer versicherte mir, dass alle Bestände durchgeprüft wurden.

Beitrag 18.01.2017, 16:01

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
@ Hellweg

Wenn dem wirklich so sein sollte, dann kann ich es vollkommen nachvollziehen.
Und gut, dass die die Fälschungen rechtzeitig erkannt haben. Es gab ja auch schon genügend Fälle, da gingen hervorragend gemachte Fälschungen bei "renommierten Händlern" und sogar Großbanken als echt durch.

Man braucht ja bloß mal bei alibaba.com schauen, was da so alles an „Souveniers“ angeboten wird. Je nach Legierung wird es richtig teuer… Ein „Souvenier“ kann dann auch ganz schnell mehrere hundert Euro kosten. Ich möchte nicht wissen, wie überschwemmt die Bucht schon von dem Zeug ist.
Daher kommen bei mir nur eine Hand voll Händler in Frage und zudem auch immer nur die aktuellen Jahrgänge. Bei Barren auch nur vom jeweiligen Hersteller.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 18.01.2017, 16:10

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1461
Registriert: 28.11.2011, 14:16
sw_trade hat geschrieben:Ich möchte nicht wissen, wie überschwemmt die Bucht schon von dem Zeug ist.
http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=pla ... acat=45134

falls du's doch wissen willst smilie_24
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 18.01.2017, 16:29

Benutzeravatar
Hellweg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 03.04.2013, 12:27
Ich war positiv überrascht, dass Pro Aurum so offen mit der Angelegenheit umgegangen ist.
Laut Verkäufer betraf es den Krügerrand.

sw_trade
Daher kommen bei mir nur eine Hand voll Händler in Frage und zudem auch immer nur die aktuellen Jahrgänge. Bei Barren auch nur vom jeweiligen Hersteller.

Ich kann Dir nur zustimmen, letztendlich bleibt der Münzkauf eine Vertrauenssache
zwischen Händler und Käufer.

Beitrag 18.03.2017, 00:01

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 612
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
Fälschungen bei Silberbarren und -münzen - :

Seit Ende 2015 sind zudem falsche 1 oz. Silber-Panda Münzen in NGC-Sicherheitsverpackungen aus Fernost zu berücksichtigen. NGC- & PCGS-Sicherheitsverpackungen für Silbermünzen - ebenso wie bei den Goldmünzen - dürften damit für Münzsammler als Sicherheitsmerkmal aufgrund auch der hohen Qualität der gefälschten Plexiglas-Verpackungen & Kinegramme so gut wie wertlos geworden sein.

http://www.aurotest.de/counterfeit_silver.htm
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 18.03.2017, 08:55

Goldfan 1Oz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 04.02.2012, 15:19
Wohnort: NRW
Guten Morgen
Wer kann mir helfen ?
Ich möchte ein 50gr Valcambi-Tafelbarren kaufen(VON PRIVAT). Hat die Verpackung (Plastikbox) einen Sicherheitsverschluss der beim öffnen aufgebrochen wird ? Welche Sicherheitsmerkmale soll ich beachten. Ich habe so ein Barren noch nie gesehen!!!
smilie_14
http://www.ebay.de/itm/50g-Gramm-Goldba ... SwgApXB7xN
Zuletzt geändert von Goldfan 1Oz am 18.03.2017, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.
Goldene Worte

Beitrag 18.03.2017, 15:12

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1846
Registriert: 08.01.2011, 11:41
Plastikbox hört sich nicht gut an

Finger weg

'der Geizige zahlt doppelt' (russisches Sprichwort)
In unsicheren Zeiten kann Gold eine gute Wertanlage sein

Beitrag 18.03.2017, 18:21

TiloS
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 455
Registriert: 28.02.2011, 18:25
ich kenne die dinger in einfach zu öffnenden und wieder zuklickbaren viereckigen Klarsichthüllen, die wie normale Münzkapseln funktionieren
und in dem die 4 Eckplättchen leicht eingedrückt sind, weil die Hülle mir unverständlicherweise Rundungen hat, statt exakt eckig zu sein
sieht man hier
http://www.combibar.com/typo3temp/pics/7fb677185c.jpg

Antworten