Vorsicht - vermehrt Fälschungen im Umlauf

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 18.03.2017, 19:04

Niab12
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 31.08.2010, 16:57
diese Verpackung kenne ich auch von den Tafelbarren.
Der Vorteil ist das man die Barren bequem nachmessen und wiegen kann.
52 x 74 x 1,32mm bei 50 Gramm sollten das sein.
Wichtig ist natürlich ob der Anbieter seriös erscheint.
Betrug erscheint mir bei diesen Barren die größere Gefahr als etwaige Fälschungen zu sein

Viele Grüße

Beitrag 18.03.2017, 20:09

Goldfan 1Oz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 04.02.2012, 15:19
Wohnort: NRW
smilie_14
Goldene Worte

Beitrag 19.03.2017, 05:26

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 08.01.2011, 11:41
@Niob: die Schokoladentafelbarren zum 1g Stueckle abbrechen die es von Heimerle und Meule bzw Valcambi gibt sind deutsche Wertarbeit und keine Faelschungen bekannt

Die Unzenbarren 50g und 100g Barren die es von vrrschiedenen Schweizer Herstellern, Perthmint und anderen Mints gibt wurden schon haeufiger gefaelscht, im Plastik ist verdaechtig, entweder stimmt die Dicke nicht (Kupferkern) oder Gewicht und Masse stimmen (Wolframkern) aber die Magnetprobe stimmt nicht
In unsicheren Zeiten kann Gold eine gute Wertanlage sein

Beitrag 19.03.2017, 08:56

bamboo one
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 26.12.2015, 21:13
Goldfan 1Oz hat geschrieben:Guten Morgen
Wer kann mir helfen ?
Ich möchte ein 50gr Valcambi-Tafelbarren kaufen(VON PRIVAT). Hat die Verpackung (Plastikbox) einen Sicherheitsverschluss der beim öffnen aufgebrochen wird ? Welche Sicherheitsmerkmale soll ich beachten. Ich habe so ein Barren noch nie gesehen!!!
smilie_14
http://www.ebay.de/itm/50g-Gramm-Goldba ... SwgApXB7xN
kauf den doch besser bei ESG, Rheinstetten (hier auch gelisteter Händler), da ist der sogar noch günstiger !

http://www.edelmetall-handel.de/gold/go ... cambi.html

Beitrag 19.03.2017, 11:27

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Barren von Privat würde ich nie kaufen. Das Risiko ist einfach zu groß. Selbst wenn du eine Fälschung kaufst, weise dem Verkäufer mal nach, dass die von ihm stammt.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 23.03.2017, 10:12

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3940
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Jugendliche Falschgold-Händler geschnappt

In den USA haben zwei Jugendliche gefälschte Goldbarren über das Internet verkauft. Sie müssen sich nun im Rahmen diverser Klagen vor Gericht verantworten:

http://www.goldreporter.de/jugendliche- ... old/64918/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 24.03.2017, 20:31

Benutzeravatar
wasp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: 08.02.2016, 13:49
Wohnort: NRW
sw_trade hat geschrieben:Barren von Privat würde ich nie kaufen. Das Risiko ist einfach zu groß. Selbst wenn du eine Fälschung kaufst, weise dem Verkäufer mal nach, dass die von ihm stammt.


Ach dem Händler kannst du das nachweisen wegen der Rechnung.
Was wenn der auch den kauf abstreitet und sagt das Teil ist nicht von mir?
Es sei die zertifizierte Nummer wurde auf der Rechnung vermerkt.
Darauf sollte man im übrigen drauf bestehen wenn man Barren die Zertifiziert sind beim Händler kauft.
Mal als genereller Tipp an alle Barrenkäufer.
So kann man auch in aller Ruhe die so oft verpönten Känguru Barren Kaufen, denn es gibt jede Nummer nur 1 Mal, auf die Barren die eingeschweißt sind.
ich glaube nicht das jemand daran denkt wenn jemand ein Barren beim Händler kauft, der Name des Händlers ist den meisten ein Garant dafür das diese Barren auch echt sind oder sollten.
Mit einem Vermerk auf der Rechnung ist man besser gerüstet um im Falle eines Fakes die Moneten erstattet zu bekommen.

Beitrag 24.03.2017, 20:47

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Wenn der Beitrag schon mit "ach" beginnt und eine Frage darstellen soll, dann braucht man gewöhnlich nicht darauf antworten. Genau wie Angestellte, die ihren Satz mit "ähm" beginnen. Na ja....

Lies etwas weiter oben, dann verstehst du auch den Kontext. Da fallen Worte wie Hersteller, etc.. Alles doppelt und dreifach zu verfassen ist mir zu müßig.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 24.03.2017, 21:46

Goldunze
sw_trade hat geschrieben:Wenn der Beitrag schon mit "ach" beginnt und eine Frage darstellen soll, dann braucht man gewöhnlich nicht darauf antworten. Genau wie Angestellte, die ihren Satz mit "ähm" beginnen. Na ja....

Lies etwas weiter oben, dann verstehst du auch den Kontext. Da fallen Worte wie Hersteller, etc.. Alles doppelt und dreifach zu verfassen ist mir zu müßig.
Das sind halt Leite die ihr kleines Ego mit dem posten von 500€ Scheinen aufbessern müssen und nach dem Motto leben "mein Haus, mein Auto, mein Pferd, mein Gold ...." um sich wichtig zu fühlen.

Beitrag 25.03.2017, 02:14

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 714
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
Goldunze hat geschrieben:
sw_trade hat geschrieben:Wenn der Beitrag schon mit "ach" beginnt und eine Frage darstellen soll, dann braucht man gewöhnlich nicht darauf antworten. Genau wie Angestellte, die ihren Satz mit "ähm" beginnen. Na ja....

Lies etwas weiter oben, dann verstehst du auch den Kontext. Da fallen Worte wie Hersteller, etc.. Alles doppelt und dreifach zu verfassen ist mir zu müßig.
Das sind halt Leite die ihr kleines Ego mit dem posten von 500€ Scheinen aufbessern müssen und nach dem Motto leben "mein Haus, mein Auto, mein Pferd, mein Gold ...." um sich wichtig zu fühlen.
und solche Kleingeister,die dann immer darauf rumreiten müssen ,meinen sie wären die Besseren!
Einfach ekelhaft !

wasp hatte hier einen ,nicht mal schlechten ,Tip gegeben (Barren Nr eintragen lassen)
und was kommt .........,Anfeindungen.
Man kann es auch mal gut sein lassen!
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : stempelglanz-t10051.html

Beitrag 25.03.2017, 06:33

Benutzeravatar
Siesta
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 533
Registriert: 16.12.2016, 20:45
Wohnort: Berlin
Und was ist Deine Motivation, lieber Stempelglanz? Bist Du der Rächer der Enterbten?

Ich denke, dass man durchaus mit dem Spott leben muss, wenn man sich entscheidet seine 500-Euro-Scheinsammlung zu fotografieren und auch noch zu posten. Ausserdem wurden andere User fast zeitgleich als unfähig verspottet, sich 1/10 -Unzen leisten zu können. Ich hab die Situation noch gut im Gedächtnis...
*One original thought is worth a thousand mindless quotings*DIOGENES

Beitrag 25.03.2017, 07:30

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Es ging um den Kauf von Privatpersonen. Nicht mehr und nicht weniger. Der Kauf vom Händler oder direkt vom Hersteller hat damit nichts zu tun. Auch wenn man ein RG abschließt. Ich philosophiere ja auch nicht über Autos von VW wenn ich MB meine, nur weil man mit beidem fahren kann. ^^

Das Problem ist doch, dass hier teilweise nicht mehr differenziert wird. Alles wird in einen Topf geworfen -
und das geht nicht.

Den Kauf vom Hersteller hatte ich auf ein paar Seiten zuvor skizziert - zumindest meine Meinung dazu.

So, warum kommt es jetzt zu Irritationen bzw. Verständnisproblemen? Deutlicher geht es wohl nicht mehr.

Und ich (sowie einige andere hier) bin es leid alles doppelt und dreifach zu schreiben oder mich zu erklären, nur weil andere alles alles mögliche hineininterpretieren bzw. den Kern einer Aussage nicht korrekt erfassen.

Der Rest ist mir schnuppe. Im wahren Leben braucht man solche Leute nicht kennen, hier im Forum tut's nicht weh, weil es um nichts geht und auch manchmal sehr amüsant ist.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 25.03.2017, 08:46

Benutzeravatar
wasp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: 08.02.2016, 13:49
Wohnort: NRW
Goldunze hat geschrieben:
sw_trade hat geschrieben:Wenn der Beitrag schon mit "ach" beginnt und eine Frage darstellen soll, dann braucht man gewöhnlich nicht darauf antworten. Genau wie Angestellte, die ihren Satz mit "ähm" beginnen. Na ja....

Lies etwas weiter oben, dann verstehst du auch den Kontext. Da fallen Worte wie Hersteller, etc.. Alles doppelt und dreifach zu verfassen ist mir zu müßig.
Das sind halt Leite die ihr kleines Ego mit dem posten von 500€ Scheinen aufbessern müssen und nach dem Motto leben "mein Haus, mein Auto, mein Pferd, mein Gold ...." um sich wichtig zu fühlen.

Du hast es gut beschrieben, Danke Flitterboy!

Beitrag 25.03.2017, 09:36

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Wasp übt Selbstkritik. Guter Anfang. Auch im hohen Alter kann man scheinbar noch soziale Kompetenz entwickeln. smilie_11

So, btt.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 25.03.2017, 12:17

Benutzeravatar
wasp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: 08.02.2016, 13:49
Wohnort: NRW
sw_trade hat geschrieben:Wasp übt Selbstkritik. Guter Anfang. Auch im hohen Alter kann man scheinbar noch soziale Kompetenz entwickeln.

So, btt.
Das was ich hier so von mir gebe ist alles Berechnung,ich gebe zu, das einige User sich auf dem Schlips getreten fühlen und deshalb saures an mich weitergeben, es ist aber so lustig die Leute teilweise zu provozieren.smilie_02
So viel zu meiner Besserung zur soziale Kompetenz.
Das tangiert mich nur peripher. smilie_16
Das Unwort des Jahres 2017 "Flitterboys", werde ich für den Duden vorschlagen. smilie_20
1/500 OZ- Sandmänchen PP in Kapsel
-- ( . )
- - ^
- - I
-- ^
MÜNZE
auch am Folder---( Q )

Beitrag 25.03.2017, 20:40

bamboo one
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 26.12.2015, 21:13
Stempelglanz hat geschrieben: und solche Kleingeister,die dann immer darauf rumreiten müssen ,meinen sie wären die Besseren!
Einfach ekelhaft !

wasp hatte hier einen ,nicht mal schlechten ,Tip gegeben (Barren Nr eintragen lassen)
und was kommt .........,Anfeindungen.
Man kann es auch mal gut sein lassen!

smilie_01 smilie_01 smilie_01

Beitrag 26.03.2017, 07:31

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Sehr gute Idee, wasp. Lass dir aber eine ordentliche Definition einfallen und lass uns über das Anschreiben an die Dudenreaktion nochmal drüber schauen. Nicht, dass die das Schriftstück nach dem ersten Satz vor Gelächter in den Papierkorb werfen. smilie_16

Übrigens solltest du in Zeiten des Gender-Mainstreaming auch das weibliche Geschlecht und ebenfalls Transmenschen berücksichtigen.

smilie_11
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 26.03.2017, 10:58

Benutzeravatar
wasp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: 08.02.2016, 13:49
Wohnort: NRW
sw_trade hat geschrieben:Sehr gute Idee, wasp. Lass dir aber eine ordentliche Definition einfallen und lass uns über das Anschreiben an die Dudenreaktion nochmal drüber schauen. Nicht, dass die das Schriftstück nach dem ersten Satz vor Gelächter in den Papierkorb werfen. smilie_16

Übrigens solltest du in Zeiten des Gender-Mainstreaming auch das weibliche Geschlecht und ebenfalls Transmenschen berücksichtigen.

smilie_11
Die Zielgruppe passt schon, Frauen beteiligen sich nicht am Spott über andere, ganz im Gegenteil, sie fungieren meistens als Schlichter, die alle wieder zusammen bringen will-wollen hier im Forum.
Selbst wenn die Dudenreaktion alles im Papierkorb werfen sollte, bin ich nicht allein damit.
Du als Zyniker der Wortakrobatik musst es ja wissen.

Beitrag 26.03.2017, 12:30

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Frauen beteiligen sich nicht am Spott? Eine sehr gewagte Aussage...

Wortakrobatik. smilie_08 Jedem sollte sich bewusst sein, dass jedes Wort einen ganz bestimmten Sinn hat. Im entsprechenden Kontext kann sich dieser jedoch ganz schnell ändern, so dass das ursprüngliche Wort ggf. ersetzt werden muss. Man kann Schriftstücke zusätzlich schärfen (mit einem kleinen Wörtchen hier und da) bzw. einen ganz bestimmten Aussagewert suggerieren. Alles ist möglich. Unverfängliche, alles- oder nichtssagende Äußerungen. Nur sollte man vermeiden, so zu schreiben, wie man spricht.... smilie_24
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 26.03.2017, 18:56

Mehrgoldfüralle
@wasp
Erklär uns doch mal, was genau ein "Zyniker der Wortakrobatik" ist. Da bin ich gespannt.....

Antworten