Die Wartburg-Deutschlands 100Euro Goldmünze 2011

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 05.01.2011, 11:53

Spongebob
Ok, das Etui ist auch wichtig zu tauschen, denn die Münze kannst Du ja selbst gerade abrubbeln mit einem weichen Tuch.
Man muss aber zu Gute halten, dass die Händler aktuell dollen Ansturm haben.

Beitrag 05.01.2011, 12:04

Benutzeravatar
Auerbach
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 23.11.2010, 19:47
Wohnort: München
Ja das stimmt, allerdings lassen sich die Kapseln nicht mehr so verschliessen wie beim Auslieferungszustand, bzw. wenn sie noch nicht geöffnet wurden.

Beitrag 05.01.2011, 12:17

Spongebob
Wieso denn das?
Ich habe eine Trier Münze die ich bestimmt gefühlte 3.000 Mal geöffnet habe und das Etui schliesst einwandfrei.

Beitrag 05.01.2011, 12:43

Benutzeravatar
Auerbach
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 23.11.2010, 19:47
Wohnort: München
Nicht das Etui, die Kapseln, wenn Du eine Ungeöffnete neben eine Geöffnete und Wiederverschlossene legst, ist diese ein paar mm dicker... OK genug der Korinthenkackerei smilie_13

Beitrag 06.01.2011, 22:15

Benutzeravatar
Silbermöwe
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 05.01.2011, 23:58
Wohnort: Nord-Bayern
.. ich finde das Motiv der Burg mehr als gelungen! Aber die Seite mit dem Adler, kann man denn da nicht mal nen anständigen Adler gestallten? Das ist der König der Lüfte und was rauskommt ist ne Saatkrähe! Genauso finde ich das mit den 12 Sternen (angeblich die 12 Gründerstaaten der EU) so einen Unsinn, nimmt Platz weg, was das auf den deutschen Münzen soll entzieht sich meiner Kenntnis smilie_08
Horrido & Weidmanns Heil Silbermöwe

Beitrag 07.01.2011, 09:46

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 486
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Naja, die Motive der 100 EUR Goldmünzen überzeugen micht nicht immer - aber die Münzen gehören zu einer halbwegs vollständigen Sammlung einfach dazu, deshalb habe ich ise im Abo und werde sie im Abo behalten... Aber auf eine Ausgabe je Prägestätte verzichte jedoch....

Und die Wartburg ist endlich mal ein nicht so überfrachtetes Motiv und deshalb doch schon eines der schöneren... Mein Liebling ist immer noch die Stadtansicht Lübecks (2007)

Beitrag 09.01.2011, 16:06

Benutzeravatar
RCM
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 29.07.2010, 11:26
Auerbach hat geschrieben:Nicht das Etui, die Kapseln, wenn Du eine Ungeöffnete neben eine Geöffnete und Wiederverschlossene legst, ist diese ein paar mm dicker...
Hallo Auerbach,
muß ich leider widersprechen, bzw kann ich nicht bestätigen. Die Kapsel ist wieder genau so verschlossen wie vor einer Öffnung. Ich habe 2 Ausgaben der Quedlinburg besessen, eine wurde geöffnet und zwar von mir, weil ein deutlich sichtbares Fusselchen inside war und zwar direkt von der VfS. 8)

Allerdings wurden in der Höhe der Ober und Unterteile einer Jahrgangskapsel nicht immer dieselben Maße verwendet! Vielleicht ist es das was du meinst. Eine schmalere (flachere) und völlig andere Kapsel (mit Öffnungshilfen) wurde beispielsweise bei der Lübeck-Ausgabe verwendet.

Zurück zur Wartburg-Münze. Ich hoffe nach wie vor, dass wir auf Grund des hohen Goldpreises vielleicht mit einer Auflagenkürzung rechnen können, was die Wartburg Halbunze vielleicht einmal zu einem gefragten Stück der UNESCO Serie werden lässt... Alles Spekulation natürlich :D

Beitrag 30.01.2011, 10:01

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 486
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Nachdem ich heute morgen vor dem Verheizen mal die aktuelle "Prägefrisch" durchgeblättert habe, muss ich meinen o.g. Beitrag mal dahingehend revidieren, dass man aus meiner Sicht bessere Alternativentwürfe zur Auswahl hatte. Weiter weist das gewählte Motiv deutliche Inanspruchnahme der "künstlerischen Freiheit" auf.

Mein Favorit wäre der vierte Platz gewesen!
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 30.01.2011, 12:51

Benutzeravatar
RCM
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 29.07.2010, 11:26
Hallo Herr Hansen,
so unterschiedlich sind Geschmäcker :wink:

ich habe in der Prägefrisch auch das erste Mal die anderen Motive gesehen, bleibe aber dabei, dass das Gewählte, zumindest von der Motivseite her, der beste Vorschlage war,obwohl mir persönlich die Burgansicht von Platz 3 mit dem stilisierten Wald auch gefällt. Allerdings ist der Raum über der Burg tot...
Platz vier zeigt nur einen Teil der Burg, der Bergfried dominiert, auch Platz 2 zeigt nur das Bauwerk ohne Daten und Natur... Ich persönlich empfinde die wichtigen Geschichtsdaten und auch den Ritter zu Pferde endlich mal als etwas auflockerndes und neugierig machendes Motiv, als immer nur die einfachen Abbilder der Bauwerke
Also meine Wahl wäre gewesen die Motivseite so wie sie auch kommt, worüber ich mich freue, die Wertseite aber von Platz 4 mit dem außerordentlich gelungenen Adler!

Damit sich auch andere ein Bild machen können hier Platz 2 bis 4 in der Reihenfolge...

[img]http://img98.imageshack.us/img98/9651/image0008l.jpg[/img]

Viele Grüße
RCM
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

Beitrag 30.01.2011, 13:05

silverlion
Danke für die Bilder!
Also ich hätte mir höchstens noch Platz 3 als Motivseite vorstellen
können, finde aber den Wahlsieger deutlich besser.
Der 4. Platz geht gar nicht, sieht aus wie eine Souvenirprägung
aus dem Automaten oder so, wegen der Rundumschrift.
Zuletzt geändert von silverlion am 30.01.2011, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 30.01.2011, 15:26

aurelian
Was ich nicht ganz verstehe ist die Tatsache daß immer wieder Feingehaltangaben auf der Münze gefordert werden.
Wenn der Goldhunderter sich auch mit seiner halben Unze an den Bullionstandart anlehnt bleibet er zu vorderst doch erst einmal eine Gedenkmünze.
Und da haben Barrenstempel nichts verloren!

Wozu auch der Feingehalt der Stücke ist bekannt und liegt mit oder ohne Punze vor.

Auch wenn ich warte bis das Stück auf dem Zweitmarkt zu erwerben ist(die Verdoppelung des Ausgabeaufschlages ist unverschämt und wird meinerseits nicht mitgetragen)sehe ich die Motivwahl als recht gelungen an.
Motivplatz 3. stellt allerdings den realen Anblick der Burg(bin da bisher nur vorbeigefahren)allerdings in meinen Augen besser dar.

Zu den älteren Hundertermotiven :

Trier und Bamberg empfinde ich als sehr gelungen.
Goslar und Lübeck immerhin noch recht ansprechend.
Das sind dann auch die Stücke welche ich mir zugelegt habe.

Würzburg könnte eines Tages folgen.
Der Rest nur dann wenn er sehr günstig angeboten wird.

Glücklicherweise bin ich nicht von einem "Komplettheitswahn"befallen. smilie_06

Beitrag 30.01.2011, 18:36

Benutzeravatar
silberolli
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 30.01.2011, 02:02
Wohnort: Hamburg
Schön Haut mich aber nicht vom hocker sie sollten mal was aufwendiges machen wie die azteken Silbermunze aus Mexiko die ist was fürs Auge
Alea iacta est

Beitrag 30.01.2011, 19:35

Benutzeravatar
Yukon
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 18.12.2009, 17:12
Eigentlich wollte ich mir den kompletten Satz der Wartburg zulegen,zumal ich ja praktisch unterhalb dieser wohne.
Jetzt will aber der Rolli den Ausgabeaufpreis von 25.- auf 50,- Euronen erhöhen! smilie_40
Ne Leutz,ohne mich,da schaue ich lieber aus dem Fenster und sehe mir das gute Stück aus der Nähe an.

Beitrag 12.02.2011, 11:46

forchh
Newcomer
Beiträge: 2
Registriert: 17.12.2010, 06:58
Auerbach hat geschrieben:
Spongebob hat geschrieben: Reklamier das doch?!
Das habe ich getan, die Etuis wollten sie tauschen, die Münzen nicht, da "diese nicht an Wert verlieren, wenn man sie aus der Kapsel nimmt". Nun ja, für mich war das dann wohl die erste und letzte Bestellung bei auragentum... auch wenn die Preise super waren und der Versand sehr flott...
Hab soeben meine erste Lieferung von Auragentum bekommen. Auf dem Etui ist ein Zettel (handschriftlich vermerkt, um welche Münze es sich handelt) mit Klebestreifen angebracht (der beim Abziehen auch ein kleines Stückchen der 'Polsterung' mitnahm - jetzt ist da ein kleines Loch).

Beim Öffnen des Etuis fiel mir die MÜNZE entgegen und auf den Fußboden - die Münzkapsel war offen und ein Teil daran beschädigt.

Hab gerade eine Mail an Auragentum geschickt - bin mal auf die Antwort gespannt. Aber nach den hier geschilderten Erfahrungen, werd ich mir wohl keine großen Hoffnungen auf Austausch machen brauchen, oder?

Viele Grüße

Beitrag 12.02.2011, 12:01

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
ich finde auch das Motiv "Wartburg" recht gelungen. smilie_01
Denke aber dass die 100er Goldeuro´s nicht aus dem Grund gesammelt werden, ob das Motiv "sehr schön" oder nur "schön" ist.
Entweder werden sie gesammelt oder eben nicht (aus welchen Gründen auch immer) smilie_24

Beitrag 12.02.2011, 12:25

Benutzeravatar
Erikson
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: 02.11.2010, 20:52
Wohnort: Trier
Ich habe nur eine 100Euro Goldmünze und die auch nur weil ich da wohne.Ansonsten interessieren diese mich eher weniger,da ich keine hohe Wertsteigerung abgesehen vom EM-Anteil darin sehe.

Beitrag 30.09.2011, 16:48

Benutzeravatar
der Katz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 25.06.2010, 19:24
Wohnort: zwischen F und G
"Der offizielle Ausgabepreis der 100-Euro-Goldmünzen wurde auf 653,20 € festgelegt (inkl. 50 € Aufschlag)."

http://www.deutsche-sammlermuenzen.de/b ... navCount=3

Beitrag 30.09.2011, 17:00

silverlion
Ich habe dann meinen maximalen Kaufpreis auf 600.-
festgelegt smilie_02

Beitrag 30.09.2011, 20:03

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 486
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Also bei 653 EUR überlege ich noch meine letzte nicht gekündigte Bestellung aufzuheben...
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 30.09.2011, 21:42

Goldjunge99
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 243
Registriert: 26.02.2011, 13:08
Hallo,

wer kauft sich das gute Stück denn jetzt und wem ist sie zu teuer??

Antworten