Gold kaufen in bar: Das neue Geldwäschegesetz

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 26.02.2017, 10:59

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Gold kaufen in bar: Der Zeitplan für das neue Geldwäschegesetz

Die Bundesregierung hat den Gesetzentwurf zur Anpassung des Geldwäschegesetzes nun beschlossen. Er sieht auch eine Herabsetzung der Anonymitätsgrenze für Barzahlungen beim Erwerb hochwertiger Güter wie Gold und Silber vor. Die Parlamente müssen das Gesetz nun absegnen.
(...)
Darin enthalten ist auch eine Herabsetzung der Bargeldgrenze für anonyme Geschäfte mit „hochwertigen Gütern“ von derzeit 15.000 Euro auf dann nur noch 10.000 Euro.

Weiterlesen: http://www.goldreporter.de/gold-kaufen- ... old/64352/

Beitrag 26.02.2017, 13:30

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Ja, das ist das selbe Vorgehen wie mit dem 500er Schein. Trotz massiver Geldmengenausweitung und anziehender Inflation wird freiheitseinschränkend genau in die Gegenrichtung agiert, in tausend kleinen Salamischeiben in Richtung Überwachung, Unterdrückung und Totalitarismus...
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 26.02.2017, 15:41

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
smilie_24 Hey, Dati!

Dich gibt's ja auch noch hier.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 04.03.2017, 08:25

Benutzeravatar
Goldfanatiker
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 30.01.2017, 13:49
Wohnort: Erde
10k pro Kauf ist immer noch ein Haufenholz. Ja, die Politik der kleinen Schritte ist erkennbar. Eine starke Herabsetzung der Bargeldgrenze ist für die Volkswirtschaft kontraproduktiv. Das wissen die Amis am besten . Da kann man heute noch mit einem Koffer Geld eine Immobilie anonym kaufen.
Gold Is Money, Everything Else Is Credit - JP Morgan

Beitrag 06.03.2017, 16:53

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 947
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Sollte ich jemals in die Verlegenheit kommen und innerhalb einer Woche EUR 50.000 in EM zu investieren, dann muss ich künftig anstelle von 4 eben 5 Händler aufsuchen oder meinen Händler 5-mal anstelle von 4-mal.

Das wäre zu verkraften :wink:

Wer aber - sagen wir mal 1 Mio - in Gold anlegen möchte, fährt mit seiner Yacht dahin, wo's keinen interessiert, wo das Geld herkommt.

Wer Sprengstoff oder Waffen kauft (wofür auch immer) zahlt bar und nicht in Gold und Silber.

Ich kann keinen Sinn an der geplanten Einschränkung erkennen. Zumindest nicht den Sinn, den man uns vorgibt.

Gruß

Tom
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 07.03.2017, 10:42

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1918
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Kilimutu hat geschrieben: Wer Sprengstoff oder Waffen kauft (wofür auch immer) zahlt bar und nicht in Gold und Silber.
oder er überweist vom Konto seiner Briefkastenfirma auf den Bahamas auf das Konto einer Briefkastenfirma in Panama. Illegale Geschäfte im großen Stil werden schon seit Jahrzehnten unbar abgewickelt, das ist nicht erst seit den Panama Papers bekannt.
Kilimutu hat geschrieben: Ich kann keinen Sinn an der geplanten Einschränkung erkennen. Zumindest nicht den Sinn, den man uns vorgibt.
Mal ist es der Kampf gegen Schwarzarbeit, dann gegen Kinderhandel und -p*rnos, aktuell geht's gegen den internationlen Terror. Je nachdem, welche Ausrede gerade am Besten zieht. Bisher war keine einzige unter den genannten Vorwänden eingeführte Gängelung tatsächlich wirksam gegen das vorgebliche Ziel, dafür umso wirksamer zur Erreichung des gläsernen Bürgers. Effizienz in der Schröpfung der Masse bringt ja auch deutlich mehr als ein paar Multimillionäre.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 07.03.2017, 19:48

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 947
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Klecks hat geschrieben:Mal ist es der Kampf gegen Schwarzarbeit, dann gegen Kinderhandel und -p*rnos, aktuell geht's gegen den internationlen Terror. Je nachdem, welche Ausrede gerade am Besten zieht. Bisher war keine einzige unter den genannten Vorwänden eingeführte Gängelung tatsächlich wirksam gegen das vorgebliche Ziel, dafür umso wirksamer zur Erreichung des gläsernen Bürgers. Effizienz in der Schröpfung der Masse bringt ja auch deutlich mehr als ein paar Multimillionäre.
Schon klar, traurig - aber offensichtlich wahr ...

Gruß

Tom
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 08.03.2017, 16:31

Mehrgoldfüralle
Nicht weinen, ein bisschen was kann man schon auch tun. Es gibt verschiedene Petitionen gegen die Bargeldabschaffung, mitmachen unterschreiben. Dann halt immer wieder mit Leuten reden, aufklären.

Antworten