KOMMENTARE zu Bilder EURER schönsten Schätze in Gold ...

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 05.11.2021, 16:05

Benutzeravatar
Silversurfer1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 28.07.2020, 05:48
Silversurfer1984 hat geschrieben:
05.11.2021, 16:03
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
05.11.2021, 15:59
@Silversurfer1984,
Herzlichen Glückwunsch, hoffe Du hast die zu einem halbwegs humanen Preis geschossen smilie_01 .
Dankeschön. War kurz mal einer da zu einem akzeptablem Preis. Einfach etwas Glück gehabt. Hatte auch einen schlechteren Zustand erwartet, der hat ja schon 17 Tage auf den Rippen smilie_02
Zuletzt geändert von Silversurfer1984 am 05.11.2021, 16:06, insgesamt 1-mal geändert.
Der mit dem Gold tanzt. The Wolf of Goldstreet. Fiatiminator.

Beitrag 05.11.2021, 16:12

bamboo one
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 26.12.2015, 21:13
Silversurfer1984 hat geschrieben:
05.11.2021, 16:03
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
05.11.2021, 15:59
@Silversurfer1984,
Herzlichen Glückwunsch, hoffe Du hast die zu einem halbwegs humanen Preis geschossen smilie_01 .
Dankeschön. War kurz mal einer da zu einem akzeptablem Preis. Einfach etwas Glück gehabt. Hatte auch einen schlechteren Zustand erwartet, der hat ja schon 3 Tage auf den Rippen smilie_02
Die Mutter der Investment-Goldmünzen :shock:

Tolles Stück in sehr guter Erhaltung smilie_01 smilie_01 smilie_01

Beneidenswert (im positiven Sinne - ich gönn's Dir von Herzen)
Vor 1.500 Jahren haben die Menschen GEWUSST, dass die Erde der Mittelpunkt des Universums ist. Vor 500 Jahren haben die Menschen GEWUSST, dass die Erde eine flache Scheibe ist.
Stellt euch nur mal vor was die Menschen HEUTE noch alles WISSEN !

Beitrag 05.11.2021, 16:17

Benutzeravatar
Silversurfer1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 28.07.2020, 05:48
bamboo one hat geschrieben:
05.11.2021, 16:12

Die Mutter der Investment-Goldmünzen :shock:

Tolles Stück in sehr guter Erhaltung smilie_01 smilie_01 smilie_01

Beneidenswert (im positiven Sinne - ich gönn's Dir von Herzen)
Das ist sehr nett von Dir, herzlichen Dank. Von den tollen Sammlermünzen, die man hier so sieht, habe ich viel zu wenig Ahnung. Von daher bleibe ich "leider" im, für mich, sicheren Hafen.
Der mit dem Gold tanzt. The Wolf of Goldstreet. Fiatiminator.

Beitrag 05.11.2021, 17:13

Florian
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 16.07.2021, 18:57
Silversurfer1984 hat geschrieben:
05.11.2021, 16:17
bamboo one hat geschrieben:
05.11.2021, 16:12

Die Mutter der Investment-Goldmünzen :shock:

Tolles Stück in sehr guter Erhaltung smilie_01 smilie_01 smilie_01

Beneidenswert (im positiven Sinne - ich gönn's Dir von Herzen)
Das ist sehr nett von Dir, herzlichen Dank. Von den tollen Sammlermünzen, die man hier so sieht, habe ich viel zu wenig Ahnung. Von daher bleibe ich "leider" im, für mich, sicheren Hafen.
Ein Schiff im Hafen ist sicher. Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.

Hier ist auch nicht das Forum für Sammlermünzen. Schade drum. :wink:
Ich brauche nur Fettgedrucktes zu lesen, schon nehme ich zu. :wink: Heinz Erhardt

Beitrag 06.11.2021, 11:05

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4777
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
@Hellfire
Tolle Artefakte, ganz große Klasse, chapeau smilie_01 .
Ich würde sowas nie zu Stande bringen, hab 2 linke Hände :wink: .
Mich würde mal interessieren wie viele Stunden Du für die jeweilge Herstellung ungefähr brauchst, z.B. howling wulf?!
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 06.11.2021, 11:19

Benutzeravatar
Silversurfer1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 28.07.2020, 05:48
@Hellfire

Für mich feinste Handwerkskunst. Wirklich phänomenal, was Du da zauberst. Freue mich über jeden Bilderpost, den Du absetzt.

Hätte eine Frage: Hat man selbst nicht einen gewissen Respekt, wenn man EM einschmilst?

Magst Du nicht mal Bilder Posten von dem ein oder anderen Arbeitsschritt? Mich würde ja der Ofen interessieren und das Giessen.

P.S. Bräuchte noch Silberkugeln, hier waren große Vampire unterwegs vor einigen Tagen :lol:
Der mit dem Gold tanzt. The Wolf of Goldstreet. Fiatiminator.

Beitrag 06.11.2021, 12:18

Benutzeravatar
Hellfire
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 01.10.2021, 11:17
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
06.11.2021, 11:05
@Hellfire
Tolle Artefakte, ganz große Klasse, chapeau smilie_01 .
Ich würde sowas nie zu Stande bringen, hab 2 linke Hände :wink: .
Mich würde mal interessieren wie viele Stunden Du für die jeweilge Herstellung ungefähr brauchst, z.B. howling wulf?!
Es ist leider immer etwas schwierig die genaue Zeit zu bestimmen, da sehr viele Arbeitsschritte nötig sind.
Da muss erst mal vom ursprünglichen Modell eine Silikonform gemacht werden, was ca. 2 Stunden dauert, incl. des Herausschneidens aus dem Silikon.
Dann eine Wachsform, dazu wird Wachs in die Silikonform gespritzt und dann später das erkaltete Wachsmodell aus der Form genommen. Wenn das alles gleich klappt, was meist nicht der Fall ist, dann dauert das ca. 1/2 Stunde.
Dann muss sehr durchdacht ein Gussmodell aus Wachs angefertigt werden, dazu müssen Eingusskanal, Eingusstrichter, etc. so angelegt sein, dass speziell bei den etwas größeren Sachen auf jeden Fall genug Silber zur Verfügung steht, dass die schneller abkühlenden, kleineren Stellen des Modells, sich bei den größeren noch nicht abgekühlten Stellen noch etwas Silber nachziehen können, da Feinsilber sich beim Abkühlen zusammenzieht und dann ist der Guss hinüber. Sprich, für ein Teil von 250 Gramm brauche ich gut 600-700 Gramm zusätzliches Silber für den Eingusstrichter, der gleichzeitig als Speiser dient.
Wachsform würde ich jetzt mal sagen, je nach Größe zwischen einer halben Stunde und mehreren Stunde, das ist sehr unterschiedlich.
Dann muss das Ganze in der Küvette mit Einbettmasse eingebettet und im Vakuum von Luft befreit werden, wieder so eine Stunde Plus Minus.
Wenn die Einbettmasse ausgehärtet ist, dann im Ofen das Wachs ausschmelzen und die Einbettmasse ausbrennen, Arbeitszeit 30 Minuten, Wartezeit wieder, je nach Größe 1 Stunde bis 6 Stunden.
Danach dann Silber Schmelzen und Gießen (Ist bei weitem nicht so spektakulär, wie man annimmt)
Das Ganze geschieht wieder unter Vakuum und da man da ja auf jeden Fall dabei bleiben muss, wieder so 1-2 Stunden.
Dann Form abkühlen und aus der gehärteten Einbettmasse den Guss rauspuhlen, auch das kann von wenigen Minuten, bis hin zu einer Stunde dauern.

Guss säubern und dann beginnt die Nacharbeit, das ist eigentlich der größte Aufwand, da kann man sich einige Tage an einem Modell verweilen, bis alles so ist, wie es sein soll. Siehe nur der Schädel, das sind 13 Teile, die alle genau zusammenpassen müssen und das Ganze soll dann auch noch gut aussehen.

Hier habe ich ein Video auf Youtube gefunden, was für mich am Anfang das Referenzvideo war, ich habe da sehr viel draus gelernt.
Der einzige Unterschied ist, dass bei Ihm jeder Schritt sofort gelingt, was deutlich nicht immer der Fall ist und dass er kein Feinsilber, oder -gold benutzt, da er eben Goldschmied ist.

https://www.youtube.com/watch?v=Dbj41zl57aw
Zuletzt geändert von Hellfire am 06.11.2021, 15:28, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag 06.11.2021, 12:25

Benutzeravatar
Hellfire
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 01.10.2021, 11:17
Silversurfer1984 hat geschrieben:
06.11.2021, 11:19
@Hellfire

Für mich feinste Handwerkskunst. Wirklich phänomenal, was Du da zauberst. Freue mich über jeden Bilderpost, den Du absetzt.

Hätte eine Frage: Hat man selbst nicht einen gewissen Respekt, wenn man EM einschmilst?

Magst Du nicht mal Bilder Posten von dem ein oder anderen Arbeitsschritt? Mich würde ja der Ofen interessieren und das Giessen.

P.S. Bräuchte noch Silberkugeln, hier waren große Vampire unterwegs vor einigen Tagen :lol:
Zunächst mal vielen Dank für die netten Kommentare von euch.

Silber ist mir mit der Zeit ein recht normales Verbrauchmaterial geworden, ich mache mir da keinen großen Kopf mehr über den Wert, sondern mehr darüber, wie ich es auch hinkriegen kann knifflige Sachen, die so eigentlich nicht aus Feinsilber gegossen werden wollen, trotzdem zu gießen.

Bei Feingold sieht es da schon etwas anders aus...vor kurzem habe ich für jemanden einen 100 Gramm Barren geschmolzen und zu etwas anderem verarbeitet, da hatte ich größten Respekt, immerhin habe ich da mit 5000 Euro hantiert, die nicht mir gehörten und mit denen ich mir keinen Fehler leisten sollte.

Mit den Bildern während der Arbeit ist es recht schwierig, weil ich eigentlich immer sehr konzentriert arbeite und da ganz in meine eigene Welt versinke. Selbst wenn ich versprechen würde, dass ich Bilder mache, ich würde es glatt vergessen.

Beitrag 06.11.2021, 12:47

Eastwood
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Ich hab schon ein Exponat von Donk/Hellfire daheim. In echt noch schöner als auf Fotos! Muss immer aufpassen das meine Frau Ihn nicht zu Dekozwecken entwendet....

Viele Grüße
Clint
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 06.11.2021, 13:22

Benutzeravatar
Silversurfer1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 28.07.2020, 05:48
@Hellfire: Ich ziehe meinen Hut vor Dir. Die Arbeitsschritte lesen sich so einfach, aber es dürfte viele Fehlerquellen geben. Und wie Du sagtest, wenn der 100 Grämmer schmilzt, würde ich etwas bibbern. Höchste Konzentration gefragt. Meisterleistung.

@Eastwood: Du Fuchs, Du. Klasse! Bild? :mrgreen:
Der mit dem Gold tanzt. The Wolf of Goldstreet. Fiatiminator.

Beitrag 06.11.2021, 13:38

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2255
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Silversurfer1984 hat geschrieben:
06.11.2021, 11:19
Für mich feinste Handwerkskunst. Wirklich phänomenal, was Du da zauberst. Freue mich über jeden Bilderpost, den Du absetzt.
Dem kann ich mich nur anschließen. Ich sitze teilweise mit offenem Mund da und staune nur. Da kann ich so mancher gelernte Gold- bzw. Silberschmied noch eine Scheibe abschneiden. Wirklich ganz große Klasse!
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 08.11.2021, 17:15

Florian
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 16.07.2021, 18:57
Einmal so einen Kommentar wie Hellfire zu bekommen, das wäre der Traum. :wink:

Aber der ist auch gut. smilie_15
Ich brauche nur Fettgedrucktes zu lesen, schon nehme ich zu. :wink: Heinz Erhardt

Beitrag 08.11.2021, 17:38

Benutzeravatar
Silversurfer1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 28.07.2020, 05:48
Florian hat geschrieben:
08.11.2021, 17:15
Einmal so einen Kommentar wie Hellfire zu bekommen, das wäre der Traum. :wink:

Aber der ist auch gut. smilie_15
Wir sind alle gut, lieber Florian. Müßen aller nur wieder lernen zu loben und andere Meinungen zu akzeptieren, auch wenn sie uns wie Verschwörungstheorien vorkommen können. Jeder Mensch ist einzigartig. Die Kunst ist es, dies zu erkennen. Jeder Mensch hat Träume, die Kunst ist es dies nicht zu verurteilen.

Wenn wir alle endlich wieder dichter zusammenrücken, liegt es an uns die Zukunft zu bestimmen.
Der mit dem Gold tanzt. The Wolf of Goldstreet. Fiatiminator.

Beitrag 08.11.2021, 19:33

Benutzeravatar
Hellfire
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 01.10.2021, 11:17
Lieber Florian, Deine Bilder sind alle wunderschön.
Wahrscheinlich bekomme ich diese Kommentare (über die ich mich natürlich sehr freue) nur deshalb, weil meine Sachen von mir selbst gemacht sind.
Man kriegt sie halt nicht überall und ich bemühe mich immer wieder was neues zu machen.

Beitrag 08.11.2021, 20:44

Goldjunge99
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 26.02.2011, 13:08
Mal ein großes Lob an unseren Florian für das fleißige einstellen der schönen Münzen! Super Auswahl und gut fotografiert. smilie_01

Beitrag 08.11.2021, 21:14

Benutzeravatar
Hellfire
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 01.10.2021, 11:17
Goldjunge99 hat geschrieben:
08.11.2021, 20:44
Mal ein großes Lob an unseren Florian für das fleißige einstellen der schönen Münzen! Super Auswahl und gut fotografiert. smilie_01
Dem stimme ich in vollem Umfang zu!

Beitrag 11.11.2021, 20:06

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1128
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
@Hellfire, der armreif aus feingold laut deinem post, ist der nicht sehr anfällig auf beschädigungen bzw wird der nicht sehr schnell krum ? Wen er aus 999er ist, muss er doch sehr weich sein, oder ?
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 11.11.2021, 20:50

Benutzeravatar
Hellfire
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 01.10.2021, 11:17
Wenn man Feingold schmiedet, wird es so zäh, dass man es zum Schmuck machen benutzen kann.
Der Ehering meiner Frau und auch mein Ehering sind ebenfalls aus Feingold, wir tragen sie schon seit Jahren, ohne dass sie sich verbiegen.

Beitrag 11.11.2021, 20:54

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1128
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Aaaahso danke, wieder was gelernt. Das material wird dann also durch den vorgang verdichtet, und dann halt wiederstandsfähiger.
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 11.11.2021, 21:04

Benutzeravatar
Hellfire
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 01.10.2021, 11:17
Rischdisch! :D

Antworten