ist gold nicht gleich gold ?

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 07.02.2011, 17:44

Suedwester
Hundertprozentige Sicherheit wird es nie geben. Allerdings ist das "Risiko", auf einem Barren sitzen zu bleiben, der von einer der grossen deutschen oder schweizer Firmen hergestellt worden ist, geringer als das "Risiko", auf einem unbekannten Barren sitzen zu bleiben. Wenn eine Firma jahrzehntelang auf der Liste war und ist, ist das Risiko auch gering, dass sie urploetzlich von der Liste verschwinden wird - im Gegensatz dazu, Firmen, die nie auf der Liste waren, repraesentieren von Anfang an ein hoeheres Risiko.

Degussa Barren werden z.B. weiterhin angenommen, obgleich die Sparte heute Teil von Umicore ist.

Tuerkische Barren bekommt Du billiger, dafuer wirst Du sie auch nur mit Abschlag los. Manche wirst Du vielleicht gar nicht los, oder nicht sofort.

Ausserdem tummeln sich ja auch unserioese Anbieter. Man schaue sich nur einmal all die "Maple Leaf" und "Kruegerrand" Barren bei Ebay an. Wunderschoen goldglaenzend. Aber innen nur Blech.

Beitrag 07.02.2011, 18:56

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Suedwester hat Recht! Lieber ein wenig mehr investieren und einen "vernünftigen" Barren kaufen, als am falschen Ende gespart zu haben.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 07.02.2011, 19:26

Benutzeravatar
tdklaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 260
Registriert: 30.07.2010, 10:21
So sehr ich den vorgebrachten Argumenten zustimme, würde ich persönlich bei diesen kleinen Stückelungen (dem Threadstarter ging es ja um 1g) keinen großen Aufwand machen.

Die Kleinbarren der IAR sind in CertiCards eingefasst:
http://www.iar.com.tr/UrunDetay.aspx?Id ... d&Lang=Eng

Da kauft das Auge mit - ist fast schon wie beim Telefonkarten sammeln :D

Ob ich dafür beim Verkauf wirklich weniger kriegen würde als für einen losen Barren mit zB Valcambi Stempel?
Zumal im Krisenfall ? :roll:

Beitrag 07.02.2011, 19:55

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
ich denke eigentlich auch, dass alles unter 10g-Barren doch "teures" Spielzeug ist.
Wenn die 1g-Barren nicht goldfarbig lackiert wären, könnte man glatt durchschauen, so dünn sind die. smilie_10

Beitrag 07.02.2011, 20:02

Stylish0086
Wenn du eine in der Hand hast und zu zakig einatmest, kann es passieren das dieser Barren in deinem Hals bezeihungsweise deiner Nase verschwindet. :D

Also bloss nicht zum Sport mit nehmen smilie_10

Beitrag 07.02.2011, 21:02

Panda K-Fu
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 09.09.2010, 09:10
silvermac hat geschrieben:ich hätte mal ne Frage, warum sind z.B. goldbarren von dieser "FIRMA" smilie_08

Istanbul Gold Refinery - 1 Gramm Goldbarren

billiger als von dieser:

Credit Suisse -1 Gramm Goldbarren - Liberty

beides wiegt doch 1Gramm und die Qualität ist gleich....kann das jemand erklären ??? oder ist es echt wurscht welches gold ich kaufe ?

danke..
Beim Spielzeug ist es immer so: "Firma" ist immer teurerer als "Normale Ware" smilie_02
Ansonsten spare bisshen und kaufe 1Oz

Beitrag 07.02.2011, 21:05

Stylish0086
geht das mal vorbei?

die leut werden dich schäp angucken wenn Gold mal ein Zahlungsmittel ist und du legst Ihnen einen Türkischen-Barren vor die Nase.

Und auch sonst ist es schwerer diese bei Ebay, Bank und co los zu werden.

Vielen dank ich habe nur eine zusammenfassung geschrieben

Antworten