Sammleraufschläge bei Känguruh -Nugget ab 1986 ?

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 11.02.2011, 21:41

Neuhier
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 11.02.2011, 21:23
Hallo,

Wertigkeit der reine Goldwert ist schon klar, nur frage ich mich ob es Sammleraufschläge für die Nuggets ab 1986 gibt?


LG
Neuhier

Beitrag 11.02.2011, 21:56

Stylish0086
Also mir ist aufgefallen das der 1999 Nugget 1/10 Gold für nen 10er mehr weg geht :D

ansonsten keine Ahnung, mir gefallen diese aber auch am besten.
Zuletzt geändert von Stylish0086 am 11.02.2011, 22:08, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 11.02.2011, 22:06

Panda K-Fu
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 09.09.2010, 09:10
aus meiner Erfahrung die 1Oz sind sogar billiger, als aktuelle - schau die Angebote an: wo diverse Jahrgänge steht, geht es i.d.R. um die ältere Münzen (bei Silber wäre umgekehrt gewesen. Die Welt ist verrückt :wink: )

Beitrag 11.02.2011, 22:18

Neuhier
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 11.02.2011, 21:23
Danke für die fixen Antworten.
Ich habe das hier mal gefunden
http://www.muenzkauf.de/sitemaps/Austra ... d_633.html

Aber ob das realistisch ist?
zudem sind die Jahrgänge 1986, 1988 und 1999 nicht aufgeführt.

Edit: 1/4 oz

LG
Neuhier

Beitrag 12.02.2011, 00:51

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Neuhier hat geschrieben:Aber ob das realistisch ist?
Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. smilie_22
Ich persönliche mag die Nuggets und Kangaroos sehr gerne, bezahle dafür aber keine Aufschläge.

Beitrag 12.02.2011, 11:03

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
in der Tat ist es so, dass für die "alten Nuggets 1986-1989" gewisse Aufschläge gezahlt werden.
Diese Aufschläge werden natürlich nur von den "echten" Sammlern bezahlt um Ihre Kollektion zu komplettieren.
Der reine EM-Sammler, der nur den reinen Geldwert sieht, wird wohl keinen Aufschlag bezahlen.
Hierzu ist die Seite von goldvogt.de sehr interessant. Dies ist ein Händler, der insbesondere auch auf ältere Jahrgänge spezialisiert ist. Da kannst Du mal die Preise bei den verschiedenen Jahrgängen vergleichen.
Ich selbst bezahle auch immer einen gewissen Aufschlag für eine Münze die mir in der Sammlung noch fehlt, vorausgesetzt die Münze ist in Top-Zustand und in Original-Kapsel. smilie_01
Muss aber jeder selbst entscheiden, ob er bereit ist etwas mehr als den "üblichen" Preis zu bezahlen. smilie_24

Beitrag 13.02.2011, 21:20

Neuhier
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 11.02.2011, 21:23
Danke für eure Antworten.

Was mich allerdings irritiert ist die Tatsache, dass die Münzen (alle, auch 1986) in runden Kapseln sind und nicht wie auf den abgelichtet Bildern im WWW in eckigen. Wobei ich garantieren kann, dass die Münzen bei der Bank gekauft wurden (Postbank) und niemals ausgepackt /umgepackt wurden.

Weiss hierzu jemand was?

LG
Neuhier

Beitrag 13.02.2011, 21:37

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
alle Nuggets und auch die älteren Jahrgänge des Känguru´s wurden in den eckigen Münzkapseln der Perth Mint ausgeliefert. Die runden Kapseln sind erst später gekommen. smilie_01
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube die ersten Jahrgänge der Lunar I-Serie (zumindest die goldigen 1 Oz´er) sind auch noch in den eckigen Kapseln ausgeliefert worden. Da bin ich mir aber nicht ganz sicher. Zumindest haben sie exakt die gleichen Münzabmessungen (Durchmesser 32,1mm; Dicke 2,65mm)

Beitrag 13.02.2011, 21:38

Benutzeravatar
jacki
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: 10.02.2011, 21:42
Joa das hat glaube ich nichts mit dem Jahrgang zu tun.
z.B. Silber Kookaburras gibts auch in Runden sowie Eckigen Kapseln.
Wieso die in unterschiedlichen Kapseln ausgegeben wurden ist mir nicht bekannt.
Soweit ich weiß werden die Quadratischen für aktuelle Ausgaben nicht mehr verwendet bzw. nur noch ganz selten.

Das sind in der Tat noch recht überschaubare Aufschläge. Sieht bei alten Pandas und Lunar 1 teilweise ganz anders aus.
Bin eher der Silbertyp aber gold Känguruhs haben doch eigentlich auch ein enges Prägelimit oder?

Btw. wurde Lunar 2 eigentlich nachgeprägt, also die volle Auflage nachträglich ausgeprägt so wie beim Kooka?
Ich komme darauf weil aktuell z.B. die 1oz Erstausgabe Maus 2008 in Gold und Silber nicht mehr kostet als die letzten zwei Jahrgänge.

Beitrag 13.02.2011, 21:56

Neuhier
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 11.02.2011, 21:23
Ja später wurden sie in runden Kapseln ausgegeben, allerdings sind auch die Jahrgänge 1986,1987,1988,1989 etc.. in runden Kapseln, also auch die "Erstausgabe" in1986.
Das verstehe ich nicht, gab es 1986 eckige und runde Kapsel? Wie gesagt wurde sie nie ausgepackt /umgepackt. Ausser die Postbank hätte dies getan- was ich mir allerdings nicht vorstellen kann.

Die Aufschläge sind mager, das was bei Ebay über dem Goldpreis weggeht wird von den Ebaygebühren gefressen dafür lohnt der Akt dann nicht.

LG
Neuhier

Beitrag 13.02.2011, 21:59

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
das hat definitiv was mit den Jahrgängen zu tun. Seit einigen Jahren liefert die Perth Mint nicht mehr in eckigen Kapseln aus. Es gibt nur noch die runden Kapseln ab "Werk"
Die Aufschläge bei den alten Nuggets sind in der Tat relativ gering. Sind aber natürlich auch nicht so beliebt wie z.B. die Lunar-Serie.
Die Nugget´s bzw. die Känguruh´s wurden auch in wesentlicher höherer Auflage verkauft (z.B. Nugget 1989 hatte eine Auflage von 189.321 Stück lt. Perth Mint)
Zur Lunar II-Serie ist m. E. folgendes anzumerken (betrifft die 1 Oz´er in Gold)
Auch wenn die Münzen Maus und Ochse ausgeprägt sind (Limitierung auf 30.000 Stück) sind doch noch sehr viele Münzen auf dem Markt erhältlich. Erst wenn sie nicht mehr zum Kauf verfügbar sind, werden die Preise steigen (sh. 1/2 Oz. Gold-Maus)
Anzumerken ist noch: die Perth-Mint hat bisher immer verzichtet die Münzen bis zur Limitierung auszuprägen, wenn ein neues "Münzjahr" begonnen hat. So wurden von der besagten 1/2 Oz. Gold-Maus 2008 nur 3.328 Stück geprägt und anschliessend mit dem Ochsen 2009 weiterzumachen.
Die Perth Mint hätte aber rein rechtlich die Möglichkeit auch im Nachhinein alle Jahrgänge bis zur Limitierung auszuprägen und in den Umlauf zu bringen. smilie_04
Dies wird aber wohl mit Rücksicht auf die Sammler nicht geschehen (hoffentlich, da die meisten Goldmünzen der Lunar II-Serie überhaupt nicht mehr limitiert sind)
Anmerkung zu Nugget 1986;
Soweit mir bekannt ist hat des den 86er Nugget nur in der Ausführung "Proof" gegeben. Deshalb könnte es möglich sein, dass diese Ausführung in einer runden Kapsel ausgeliefert wurde. Das trifft evtl. auch für die späteren Nuggets in "Proof"-Ausführung zu.

Antworten