Warum habt ihr EM- Anlagen?

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 26.02.2011, 05:58

dobby
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 16.08.2010, 16:58
Kaufe gelegentlich EM seit letztem Frühjahr (Münzen und Serien) für jüngere Verwandte zu besonderen Gelegenheiten als Geschenk. DIE fangen langsam an zu verstehen, dass EM eine kleine "Restsicherheit" und auch Wertsteigerung geben kann. Der echte Erkenntniseffekt hat eingesetzt als ich mehreren letztes Jahr zu Weihnachten eine Rolle der 925er-Silberzehner geschenkt habe.
Seitdem verfolgen sie die Wert-Zuwachsraten, vergleichen mit Sparzinsen und Inflationsraten und fangen an selbst einzusteigen! smilie_16
Zuletzt geändert von dobby am 19.02.2014, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 26.02.2011, 08:56

intention001
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 03.08.2010, 19:51
vor allem b).
Wenn mir die Bank eine "supertolle Anlage" zu 2% Zinsen empfielt und ich rechnerisch von einer wahren Inflation (Geldmengenvermehrung-Wirtschaftswachstum) von um die 7% ausgehe, dann gibt es meines Erachtens außer EM kaum Alternativen zum Werterhalt. Von Wertzuwachs wollen wir mal erst gar nicht reden :-D.

Beitrag 26.02.2011, 12:02

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
Von allem ein bißchen, was unter a) bis e) aufgelistet ist.

Mir am Wichtigsten aber ist der "Versicherungsschutz" den ich über EM habe. Ich glaube nicht an die vielen verschwörungstheorien, die auch hier gern verbreitet werden. Aber sollte nur ein wenig d'ran sein ist man mit EM gut dabei.
Vielleicht ist der EURO noh zu retten über ein bißchen Infaltion verteilt auf ein paar Jährchen, und da hat man dann EM als Schutz..., was mit dem $ passieren wird, na Hallelujah, aber die Amis können ganz findig und pragmatisch sein, denen fällt schon was ein...

Ich bin auch in Aktien und anderen "Kram" investiert. Vor Lehmann hätte ich über EM gelacht, aber seitdem ist mir das Lachen etwas vergangen.
Meine Orientierung ist etwa einen Anteil EM von ca 20% gemessen am Nettovermögen (bin leider NICHT stinkreich). Von den 20 % ca. 90-95% AU verteilt und 5-10% AG.
PS: Spaß macht mir das Sammeln mancher Münzen auch noch - z.B. insbesondere Lunare, Pandas, Asterixe in AU oder AG

smilie_24 smilie_24 smilie_24
gregory

Beitrag 02.05.2011, 18:54

Senior Rossi
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 20.11.2010, 23:30
Und der Glanz, die Schwere, die Schönheit...

Also das, was die Menschheit schon seit Jahrtausenden an EM fasziniert. Ich kann mich
der ihm eigenen kühlen Schönheit nicht ganz entziehen.

Grüsse

Senior Rossi

Erfolgreich gehandelt mit: Silbersucher, a9b8c7d610, Silberjohann, Joschi, ddaakk

Beitrag 02.05.2011, 19:10

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Angefangen hat es 1994 noch als Studi mit den Kookaburas und alten Gedenkmünzen als einfache Münzsammlung, es kamen weitere Münzen hinzu, seit Ende der 90er kam der EM-Aspekt als Krisen-/Altersvorsorge dazu, der stetig ausgebaut wurde...
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 02.05.2011, 20:57

homologia
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 28.02.2011, 18:05
Wohnort: Europa
B und Sammelleidenschaft.
Und es schafft Freude und gute Laune :D und die hat nicht primär damit zu tun, ob die Kurse steigen oder fallen, sondern einfach die Freude, wenn man etwas aus EM in der Hand hat und dies auch spüren kann.

Beitrag 02.05.2011, 22:40

FalconFly
[...]
Zuletzt geändert von FalconFly am 23.04.2013, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 03.05.2011, 09:15

Benutzeravatar
friedrich
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 11.04.2011, 17:02
Kontaktdaten:
FalconFly hat geschrieben:a) Absicherung gegen Inflation
( selbst die offiziellen Zahlen sprechen eine deutliche Sprache, und die nehme ich schon so ernst wie die "niedrigsten Arbeitslosenzahlen seit Jahrzehnten" oder "der Anstieg der Sprit preise zu Feiertagen/Wochenenden ist reiner Zufall" )

b) hervorragende Sparmotivation
(Online- oder Papiergeld sind leicht ausgegeben/überwiesen aber ich hätte echt dicke Hemmungen und Zähneknirschend, wenn ich EM für einen Konsum-Kauf veräußern wollte )

c) weil die Bank kein dickes Geld mehr mit mir verdient
(Die beraten kriminell-grenzwertig miserabel, erwirtschaften damit locker >10% pro Jahr aber geben mir maximal nur Brotkrumen vom Kuchen - nein danke. Und sei's nur für's Ego.)

d) weil meine Banker davon abrieten, "bringt doch keine Zinsen" etc. blah blah
(wenn's denen weh tut, dass sie davon abraten - ein Grund mehr es zu tun :mrgreen: )

Wenn's gut läuft (davon ist auszugehen, mit Spucke und Geduld), selbst ist der Mann.
Falls ich damit auf die Nase fallen sollte (wie auch immer), dann hab ich's wenigstens selbst gemacht, damit habe ich kein Problem, bin alt genug.

Ach ja,
e) sieht doch echt verdammt schick aus, das Zeug smilie_01
(der irrationale Kern wird auch bedient. Ist wie Kinderüberraschungseier - Spiel, Spaß und Schokolade -> nur besser weil altersgerecht )
also, da kann ich mich nur mit dran hängen ! smilie_24

Beitrag 03.05.2011, 09:27

Joe-unze
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 28.04.2011, 12:37
friedrich hat geschrieben:
FalconFly hat geschrieben:a) Absicherung gegen Inflation
( selbst die offiziellen Zahlen sprechen eine deutliche Sprache, und die nehme ich schon so ernst wie die "niedrigsten Arbeitslosenzahlen seit Jahrzehnten" oder "der Anstieg der Sprit preise zu Feiertagen/Wochenenden ist reiner Zufall" )

b) hervorragende Sparmotivation
(Online- oder Papiergeld sind leicht ausgegeben/überwiesen aber ich hätte echt dicke Hemmungen und Zähneknirschend, wenn ich EM für einen Konsum-Kauf veräußern wollte )

c) weil die Bank kein dickes Geld mehr mit mir verdient
(Die beraten kriminell-grenzwertig miserabel, erwirtschaften damit locker >10% pro Jahr aber geben mir maximal nur Brotkrumen vom Kuchen - nein danke. Und sei's nur für's Ego.)

d) weil meine Banker davon abrieten, "bringt doch keine Zinsen" etc. blah blah
(wenn's denen weh tut, dass sie davon abraten - ein Grund mehr es zu tun :mrgreen: )

Wenn's gut läuft (davon ist auszugehen, mit Spucke und Geduld), selbst ist der Mann.
Falls ich damit auf die Nase fallen sollte (wie auch immer), dann hab ich's wenigstens selbst gemacht, damit habe ich kein Problem, bin alt genug.

Ach ja,
e) sieht doch echt verdammt schick aus, das Zeug smilie_01
(der irrationale Kern wird auch bedient. Ist wie Kinderüberraschungseier - Spiel, Spaß und Schokolade -> nur besser weil altersgerecht )
Da war jemand schneller aber ich wollte dem auch zustimmen.
Besonders Punkt b)... Etwas zu verkaufen und herzugeben kostet ganz andere Überwindung als irgendwelche Überweisungen von Festgeldkonten etc. und man überlegt sich vielleicht nochmal ob die Anschaffung wirklich sein muss. Daher ideal als langfristige Anlage. Ich bin noch nicht sooo lange bei EM aber bis heute habe ich noch keine einzige Münze wieder verkauft.

Beitrag 03.05.2011, 09:54

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6619
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Ja, pointierter als FalconFly kann man es wohl kaum sagen.

Wenn man "pingelig" sein wollte, kann man vielleicht "Inflationsschutz" durch "sicheren Werterhalt" ersetzen (weil etwas umfassender) - aber das ist ja schon kniefieselig.

Also uneingeschränkt: smilie_01
Andere gibt es schon genug

Beitrag 03.05.2011, 10:05

HDFatBob
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 20.03.2011, 12:10
Ladon hat geschrieben:Ja, pointierter als FalconFly kann man es wohl kaum sagen.

Wenn man "pingelig" sein wollte, kann man vielleicht "Inflationsschutz" durch "sicheren Werterhalt" ersetzen (weil etwas umfassender) - aber das ist ja schon kniefieselig.

Also uneingeschränkt: smilie_01

Also zu Falconfly kann ich nur sagen: Recht hat er ! Ich hab jahrelang als selbständiger für die größte deutsche Bank (räusper) gearbeitet und kann nur bestätigen, dass hier täglich permanent grenzwertig kriminell beraten wird ! Egal was mit dem Kunden ist- der Umsatz muß stimmen ! Es ging und geht niemlas um das Wohl der Kunden- das muß wirklich jedem klar sein !!!

Da gab es übrigens einen Kunden, der rief mich immer in der Filiale beim Filialleiter an und fragte, welche Aktien die gößte deutsche Bank (räusper nochmal) heute auf Verkauf gesetzt hat. Man nannte ihm die Aktien- und was soll ich sagen- genau, er kaufte diese. Genauso machte er das umgekehrt. Wenn Aktien auf Kauf waren dann verkaufte er diese, falls er sie im Depot hatte.
Leute, ganz ehrlich- der Mann war einer der wenigen Bankkunden mit fettem PLUS im Depot !! Ich lachte mich jedesmal schepp, wenn der die Order durchgab und der Filialleiter ausrastete !! smilie_01

Dies war mal nur eine von vielen Anekdoten aus meinem früheren Leben bei der größten deutschen Bank....;-))

Gruß an alle hier !
Ihr Politiker und Bänker: eines Tages, wenn Ihr uns weiterhin so abzockt und ausblutet, wird das Volk sich erheben und es wird Euch richten- dann gnade Euch Gott !!!!
Klagt nicht-kämpft !!

Beitrag 03.05.2011, 11:20

angler7711
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 28.02.2011, 19:10
Ich habe selber erst von kurzem angefangen die EM zu kaufen , finde es besser als 1-1,5 % bei der Bank. Benötoge einen Empfelung für welche ich am liebsten investieren muss .

MfG

Beitrag 03.05.2011, 12:01

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
HDFatBob hat geschrieben: Dies war mal nur eine von vielen Anekdoten aus meinem früheren Leben bei der größten deutschen Bank....
Gruß an alle hier !
Gruß und dank für diese Geschichte smilie_01
Die besten Krimis schreibt das tägliche Leben....und deswegen lese Ich keine mehr smilie_24
Zum Wohle des Kunden..welch ein hoher Anspruch--und was dabei herauskommt smilie_18
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Antworten