20-Euro-Goldmünze 2010, Motiv Eiche, Serie Deutscher Wald

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 10.05.2011, 21:11

Gatherer
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 17.09.2010, 08:17
Ich hab meine beiden Abos gekündigt. Dass ich meine beiden noch vorhandenen Sets ( Eiche ) für 400 pro Stück verkauft bekomme, kann ich ebenfalls nur von träumen.

Die Nachfrage nach den Dingern ist rapide gesunken.
Falls jemand trotzdem noch sucht. Ich habe Münzzeichen G und J für jeweils 290 € zuzüglich Versand zu veräussern.

Greetings
smilie_24

Beitrag 11.05.2011, 05:52

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 457
Registriert: 24.07.2010, 10:08
Toller Traum, für 400€ verkaufen?? Warum? Sammele sie doch weiter, oder verkauf eine und hol Dir eine Buche dafür smilie_09 Wenn Du auf schnellen Gewinn aus bist/warst, hättest Du gleich nach Ausgabe verkaufen sollen.

Allen einen goldigen, sonnigen Tag

Beitrag 11.05.2011, 10:14

Gatherer
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 17.09.2010, 08:17
Oh ein Experte der ersten Stunde. Respekt.
Wo steht etwas davon dass ich auf schnellen Gewinn ausgewesen bin?

Ja genau... ich kündige meine Abos (Buche), dann verkaufe ich ein Set um mir dann ne Buche zu kaufen.
Denken eigendlich einige, bevor sie etwas posten?

In diesem Sinne
smilie_18

Beitrag 11.05.2011, 13:48

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 457
Registriert: 24.07.2010, 10:08
alles richtig gelesen?? Von Abo kündigen hab ich nix geschrieben, sondern 1 Eiche verkaufen(kein Set!) und dafür eine Buche holen. Ist eigentlich leicht zu verstehen....
wer denkst jetzt nicht nach vor dem posten??

Beitrag 16.05.2011, 10:08

waupie60
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 31.03.2011, 11:12
Wohnort: Tirol
Sehr geehrter Kunde,
Der Verkaufpreis für Goldmünzen richtet sich nach dem Materialwert des Goldes zum Marktpreis für Gold am Tag vor dem Erstausgabetag zuzüglich eines Aufschlages, der die Kosten der Herstellung und des Vertriebes der Münze decken muss und einen angemessenen Gewinn für den Bundeshaushalt erwirtschaften soll. Seit 2002 sind die Personalkosten, die Energiekosten und übrige Kosten gestiegen. Hinzu kommt, dass das BMF bei seiner Preiskalkulation nicht mehr eine ständige Steigerung des Goldpreises unterstellen darf, sondern die Möglichkeit einkalkulieren muss, dass der Marktpreis des Goldes fällt. Damit Verluste für den Bundeshaushalt auf jeden Fall vermieden werden, bedarf es der Vornahme von Sicherungsgeschäften, deren Kosten in den Ausgabeaufschlag einfließen."

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland


armer Deutscher Haushalt.
In Österreich gilt das gleiche, da ich früher für eine 10 € Münze PP um die 24,00 € bezahlt habe, kostet sie Heuer schon mehr als 39,00 €
Lg Bettina

Beitrag 16.05.2011, 11:26

Benutzeravatar
MeinGottWalter
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 17.03.2011, 13:46
Wohnort: Vier Wände
waupie60 hat geschrieben:armer Deutscher Haushalt.
In Österreich gilt das gleiche, da ich früher für eine 10 € Münze PP um die 24,00 € bezahlt habe, kostet sie Heuer schon mehr als 39,00 €
Lg Bettina
Mit Sammlern kann man alles machen - denkt sich ein Finanzminister wahrscheinlich. Schade, dass (zumindest in D, in A auch?) der Finanzminister sowhl für die Einnahme- als auch für die Ausgabenseite verantwortlich ist. Gäbe es eine Art Haushaltsminister, der mit einer vorgegeben Menge Geld seine Kabinettskollegen zufrieden stellen müsste, dann wäre vielleicht vieles einfacher. Jetzt ist es viel leichter für einen Finanzminister, Steuerrerhöhungen zu propagieren oder Steuersenkungen abzulehnen, weil er das Geld für seine Kollegen braucht - anstatt sich darum zu kümmern, wie man die Steuerseite effizient und effektiv betreibt. Gibt es eigentlich noch diese ganzen Bagatellsteuern, die mehr kosten als einbringen? Salz, Kaffee (pfui, Schäuble!, pfui), Leuchtmittel etc.? Statt dessen Wldwuchs beim reduzierten Satz MWSt. Pferde sind ja jetzt keine Lebensmittel mehr (mir egal, weder reite ich noch esse ich sie), aber wie wird sich eine MWSt."Reform" auf Edelmetalle auswirken?

Wer ist bereit, darauf zu wetten, dass bis spätestens 01.01.2013 Edelmetall wieder zum vollen (dann vielleicht 22% MWSt-Satz besteuert wird? Bzw. wer wettet dagegen? Ich nicht.

p.s. Rechtschreib/Grammatikfehler & Buchstabentauscher gehen auf meine Rechnung, fehlende Buchstabe bitte meiner Tastatur in Rechnung stellen!
*
Ein Großteil des Lebens entgleitet denen, die Schlechtes tun, der größtes Teil des Lebens denen, die gar nichts tun, das gesamte Leben aber denen, die etwas Belangloses tun. (Seneca)
*
Auch wer nicht wählt, wird regiert.

Beitrag 16.05.2011, 12:13

Knoxler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 05.03.2011, 11:46
Wohnort: bei Fort Knox
waupie60 hat geschrieben:Sehr geehrter Kunde,
Der Verkaufpreis für Goldmünzen richtet sich nach dem Materialwert des Goldes zum Marktpreis für Gold am Tag vor dem Erstausgabetag zuzüglich eines Aufschlages, der die Kosten der Herstellung und des Vertriebes der Münze decken muss und einen angemessenen Gewinn für den Bundeshaushalt erwirtschaften soll. Seit 2002 sind die Personalkosten, die Energiekosten und übrige Kosten gestiegen.

Lg Bettina



Wer, wie oder was definiert "angemessen" smilie_08


Knoxler

Beitrag 16.05.2011, 14:43

stille G.
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 07.01.2011, 12:39
MfG

stille G. smilie_15 [/quote]
Zuletzt geändert von stille G. am 10.06.2011, 11:35, insgesamt 1-mal geändert.
Bedenke gut, was Du Dir wünscht
es könnte in Erfüllung gehn
:oops: :oops: :oops:

Beitrag 16.05.2011, 19:01

Janine
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 05.07.2010, 19:50
Scheinbar läßt die Euphorie für die neue Buche Goldmünze stetig nach


Hier im Thread sind auch kaum noch "Trommler" für die Goldmünze


Wo sind die ganzen Optimisten von 2010 geblieben?? :wink:

Beitrag 16.05.2011, 19:44

Benutzeravatar
SILBERDOLLAR
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: 20.03.2011, 20:46
Ich habe den 20er gold auch gekündigt - und die überteuerten 625er silberlinge !

10 euro aufschlag plus 7% mwst - da kommt schon was zusammen im gegensatz zu den

bisherigen 15 euro für pp (wohlbemerkt für 925er)... !

In östereich das selbige 'chaos' ..

tja leute, das ist letztendlich das ergebnis vom höhenflug der bei fast 50 dollar / unze vorläufig endete..

jetzt haben wir den salat

smilie_52
Zuletzt geändert von SILBERDOLLAR am 17.05.2011, 17:17, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag 17.05.2011, 15:24

Janine
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 05.07.2010, 19:50
hhmmm...

da hast du wohl recht


mal sehen ob ich das 20er Gold-Abo auch kündige...

oder zumindest einen Satz voll sammeln werde...

Bei Ebay kann man im Vorverkauf ja auch nichts mehr damit reissen


dumm gelaufen

Beitrag 17.05.2011, 20:47

Benutzeravatar
RCM
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 29.07.2010, 11:26
Guten Abend Janine :)

ich bin nach wie vor der Optimist und werde einen Teufel tun, sie zu kündigen...
1/8 oz ist doch eine hübsche Stückelung als Abrundung der Sammlung und selbst mit 280 oder 270 oder 250,-€ für die Eiche wäre ich immer noch dick im Geschäft...
Nur Trommeln kannst du von mir nicht erwarten, warum auch, ich erfreu mich an den Kleinen und wer meint, sie nicht zu brauchen, nun dann ist es eben so, ich für meinen Teil spekuliere nicht kurzfristig mit Gold, der Wert der Bäume wird aber nicht unter den Ausgabepreis sinken, dessen bin ich mir sicher, schon gar nicht als komplette und abgeschlossene Sammlung.

GOLD bleibt GOLD und kleine Gewichtseinheiten sind bei hohem (oder weiter steigendem) Goldpreis immer von Vorteil.

Grüße
RCM
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

Beitrag 17.05.2011, 20:53

krothold
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 05.02.2010, 14:03
Seh ich genauso und ich bin kein Sammler.

Beitrag 18.05.2011, 10:51

Benutzeravatar
Saratoga
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 22.12.2010, 09:13
Dem kann ich mich auch nur anschließen. Einzig die Silberzehner habe ich gekündigt.
Gesundheit ist, mit Sich und der Natur im Reinen zu sein.

Mehrfach erfolgreich gehandelt.

Beitrag 19.05.2011, 19:10

Janine
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 05.07.2010, 19:50
Und wie glaubt ihr entwickelt sich der Preis für die 20 Euro Goldmünze Buche in den nächsten Monaten?

Beitrag 19.05.2011, 19:19

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 485
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
nachdem der Preis für die Eichenblätter deutlich rückläufig ist, bin ich langsam skeptisch....
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 19.05.2011, 23:42

ackid
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 16.05.2011, 23:34
Wohnort: Ruhrpott
RCM hat geschrieben:Guten Abend Janine :)

ich erfreu mich an den Kleinen und wer meint, sie nicht zu brauchen, nun dann ist es eben so, ich für meinen Teil spekuliere nicht kurzfristig mit Gold, der Wert der Bäume wird aber nicht unter den Ausgabepreis sinken, dessen bin ich mir sicher, schon gar nicht als komplette und abgeschlossene Sammlung.

GOLD bleibt GOLD und kleine Gewichtseinheiten sind bei hohem (oder weiter steigendem) Goldpreis immer von Vorteil.

Grüße
RCM
das sehe ich ähnlich, denn wer heute nicht kauft weil er meint es lohnt nicht,
der bezahlt zu einem späteren Zeitpunkt mehr, weil er sie haben will, damit die Sammlung vollständig ist.
Denn eine komplette Sammlung steigert den Wert smilie_08
Gruß Ackid

Beitrag 20.05.2011, 14:22

michi852
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 29.09.2010, 12:29
Psst ihr durft das doch nicht sagen, dass das immer noch eine tolle Anlage ist...
Alle die, die gekündigt haben können sie in 3-4 Monaten bei mir kaufen smilie_07
Und dann freue oich mich über die Gewinne smilie_14
Erfolgreich gehandelt mit: waopme, Silberjohann, goldundsilber, boleo, Spitzley

Beitrag 20.05.2011, 17:19

wolleblockshop
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 02.06.2010, 17:31
Auch heute als ich wieder die Werbung bekommen habe zum Kauf der 20 Euro Goldmünzen -Eiche -Buche usw

selbst mit Rabatt, ich kaufe diese überteuerten verunstalteten und ohne Sinn - Motiv " NICHT" smilie_02

Wer sich solche sinnlosen Motive einfallen lässt und dafür vielleicht auch noch viel Geld kassiert der sollte

sich schämen :oops:

Und dann noch die Frechheit mit den überhöhten Preise smilie_20


lg wolleblockshop

** Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden **

SOKRATES

Beitrag 23.05.2011, 20:57

Benutzeravatar
RCM
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 29.07.2010, 11:26
Janine hat geschrieben:Und wie glaubt ihr entwickelt sich der Preis für die 20 Euro Goldmünze Buche in den nächsten Monaten?
Nun Janine, du bist wirklich scharf auf die schnelle Kohle? :wink:

Ich glaube da taugt die einzelne Buche nicht dazu... aber sie wird sich nahe am Goldpreis halten so er weiter steigt, nach unten aber durch den Ausgabepreis gesichert. Wer bitte schön verkauft in großem Stile mit Verlust, dass werden Ausnahmen bleiben, absolute Ausnahmen. Meine Meinung... und deswegen wird die Sammlung voll gemacht. Die komplette Sammlung allerdings wird sicher einen guten Preis halten, schon wegen der Eiche...die im übrigen, entgegen den Unkenrufen nach wie vor für 280,- bis über 300,- abgesetzt werden kann... Selbst probiert :wink:

Grüße
RCM
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

Antworten