Erste 1-Gramm-Goldanlagemünze der Welt

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 28.05.2011, 07:37

Benutzeravatar
kappitaennemo
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 09.09.2010, 14:04
Hallo ich finde es nicht schlecht, es gibt bestimmt jede Menge Leute die sich nicht so viel leisten können und ich sag mal die 1 Gramm Münze Andora sieht besser aus als ein Gramm Barren und in einem kleinen Pillen Röhrchen
leicht zu verstauen .

smilie_10 und wenn die Unze mal 5000 Weltdollar kostet 1 Gramm leichter zu verkaufen smilie_10
٩͡๏̯͡๏۶Unsere Aussage 100% in Gold und Silber -Streuung ist nur eine Verdummung. ٩͡๏̯͡๏۶

Beitrag 28.05.2011, 12:25

Benutzeravatar
Silberling
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 22.04.2010, 08:05
Ich finde die auch nicht soooo schlecht. Wer einen nicht so üppig gefüllten Geldbeutel hat, hat hier wenigstens die Chance auch mit kleiner Geldmenge in Goldmünzen zu investieren.
(Ich finde aber ab 1/10 OZ währe es besser, also lieber etwas sparen und dann die Größe kaufen.)

Obwohl Ihr bei den Winzlingen ja recht habt, daß man da aufpassen muß mit dem Atmen smilie_10

Beitrag 28.05.2011, 13:21

ex-Maplefan
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 29.04.2011, 15:56
münzschatz62 hat geschrieben:...Durchmesser 5 mm, 0,1 gramm!
Das Dumme ist, ich finde sie nicht mehr, sie ist verschwunden.
Der war gut! smilie_01
münzschatz62 hat geschrieben:
Habe aber schon vor dem Andorra-Dinar (1g) eine australische Anlagemünze bekommen.
Kangaroo 2010, 2 AU$, 0,5 gramm 999.9Au.
Ich denke, das ist die "Mini-Roo", die ich meinte. Wirklich niedlich. Und ich sehe die auch weniger als Anlage, vielmehr als fun.

Wenn es wirklich um Anlage kleinster Stückelungen geht, sind die "Abbrech"-Tafeln der ESG wohl eine Alternative, gibts in Gold und nun auch in Silber:
http://www.edelmetall-handel.de
dort 'Silbertafeln' anklicken.

Beitrag 28.05.2011, 15:32

transporter2
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 23.04.2011, 08:47
Wie ist eigentlich der Händler Castell Gold ? Hat jemand schon Erfahrungen mit denen Gemacht? Die Site sieht ja
sehr professionell aus.

Beitrag 28.05.2011, 15:38

Benutzeravatar
kappitaennemo
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 09.09.2010, 14:04
transporter2 hat geschrieben:Wie ist eigentlich der Händler Castell Gold ? Hat jemand schon Erfahrungen mit denen Gemacht? Die Site sieht ja
sehr professionell aus.
Hallo ,Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht , smilie_01
٩͡๏̯͡๏۶Unsere Aussage 100% in Gold und Silber -Streuung ist nur eine Verdummung. ٩͡๏̯͡๏۶

Beitrag 29.05.2011, 12:05

kaufmax
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 04.03.2011, 18:06
kappitaennemo hat geschrieben:Hallo ich finde es nicht schlecht, es gibt bestimmt jede Menge Leute die sich nicht so viel leisten können und ich sag mal die 1 Gramm Münze Andora sieht besser aus als ein Gramm Barren und in einem kleinen Pillen Röhrchen
leicht zu verstauen .

Hallo, ich bevorzuge auch Münzen mit aktuellen Nominalen. Diese sollen wohl zolltechnisch keine Probleme machen, sollte man diesem Staat den Rücken kehren wollen oder müssen.

Beitrag 29.05.2011, 12:41

Benutzeravatar
eurone
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 04.02.2011, 19:21
Da bist du auf dem Holzweg.
Der Nominalwert auf Goldmünzen zählt nicht,da nicht offizielles Zahlungsmittel.
Einfuhr von Gold sogar in einigen Ländern verboten.
Der sicherste Reichtum ist die Armut an Bedürfnissen.

Antworten