Gold Fälschungen, Plagiate, NP und Co.

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 14.04.2015, 16:42

blechrohr
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 08.04.2015, 09:03
Wohnort: Inland
Tolles Krügerrändchen.... ob nun echt oder nicht.

Jedoch zeigt die trotzig gebieterische Beschreibung und die Bewertung, auch die Anzahl der Gebote, was so geht im Umgang mit Kunden.
Es gibt immer einen Verkäufer, aber auch einen Käufer. Der eventuell anschliessende Ärger ist von mir nicht zu bedauern.
Bei der Fülle der auch seriösen Angebote bei Ebay, gehört sowas ganz schnell wieder weggeklickt
Einmal so viel Geld verdienen, wie Leute denken, das ich verdiene.

Beitrag 14.04.2015, 21:56

Blofeld
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 03.01.2013, 12:07
Mich ärgert obendrein noch, dass ebay so gebührengeil ist,
dass man solche Betrugsversuche nicht offline stellt.

Beitrag 15.04.2015, 20:42

Benutzeravatar
Goldistan
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 583
Registriert: 15.07.2013, 14:11
Ladon hat geschrieben:möglicherweise nicht formal betrügerisch.
Aber irreführend und damit auch formal ungesetzlich.

§ 434 Sachmangel
...wenn sie sich für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und die der Käufer nach der Art der Sache erwarten kann.
http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__434.html

Zudem schließt der Verkäufer weder Gewährleistung noch Rücknahme nach EU-Recht aus. smilie_11

Jeder Ebayartikel kann gemeldet werden über den Link "Melden" oben rechts über der Artikelbeschreibung. Bei Nicht-Löschung hilft ein kleiner Hinweis an Ebay auf die Strafbarkeit der Handlung, nach deren Kenntnis sich das provisionsheischende Unternehmen selbst bei Nicht-Löschung strafbar macht, so lang das unter der ebay.DE-Domain stattfindet.

Beitrag 15.04.2015, 22:30

Benutzeravatar
Silberhamster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1258
Registriert: 22.12.2010, 19:54
Wohnort: Thüringen
Druch das Einstellen der Münze unter edelmetalle, Gold ist m.A bereits die Täuschungshandlung begangen. Kann man dem Verkäufer nachweisen, daß er diese vorher über ebay um ca 10 - 15 € gekauft hat ( so eine um 10 € habe ich auch) dann hat er gewerbsmäßigen betrug am Hals und mit Pech auch noch das Finanzamt ....
Händler die so etwas um 10-15 € verkaufen (Sofortkauf) beschreiben dies präzise und stellen es nicht unter Gold, Edelmetalle ein.
Grüße Silberhamster
Zuletzt geändert von Silberhamster am 13.06.2015, 08:32, insgesamt 1-mal geändert.
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr ( Laotse)

Beitrag 17.04.2015, 00:23

Benutzeravatar
Zurrak75
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 14.04.2015, 11:14
Begriffe die ich selbst erst mal googeln musste
Angeboten auf Ebay:
Goldmünze in Fine Brass = Münze ist aus Messing
Goldmünze Nordic Gold = Kupfer, Aluminium, Zink, Zinn Legierung
Aufprägung Copy = Meist aus Messing, teilweise nur vergoldet
Mit freundlichen Grüßen

Beitrag 21.05.2015, 14:28

blechrohr
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 08.04.2015, 09:03
Wohnort: Inland
Hallo liebe Edelmetaller.

Habe unter anderem eine 5 Mark Silbermünze Kaiserreich angeboten bekommen. Bei der ersten augenscheinlichen Überprüfung der Münze ist aufgefallen, dass diese eine ganz leicht magnetische Eigenschaft besitzt.

Konkret handelt es sich um 5 Mark Preussen 1907, übliche Umlaufspuren, aber akzeptabler Zustand.
Evtl. war noch die leicht ungleichmäßige Rändelung auffällig (Okay, das kann aber auch nur der Eindruck eines Pedanten sein).

Da ich dieses Gebiet eigentlich als fälschungsfrei gehalten habe, hier nun meine Frage an die erfahrene Sammlergemeinde. Gibt es vielleicht doch Fälschungen dieser Art oder hat jemand Erfahrungen damit?
Da es sich hier um 900er Silber handelt, dürfte doch eine leicht magnetische Eigenschaft ausgeschlossen sein. (Zumindest war ich der Meinung dass es sich um eine Silber/ Kupfer Legierung handelt)

Jedenfalls habe ich erst mal vom Kauf abgesehen und bin nun doch leicht verunsichert.

Ach ja... Das Teil soll wohl aus Omas Schatulle sein....

Beitrag 22.05.2015, 00:50

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Bild
Bild
Bild

Vermutlich sind diese Münzen am meisten Fälschungsgefährdet.....
Hast du mal ein Bild für uns??
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 22.05.2015, 07:40

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3325
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Hallo Friedrich 3,

interessante Gegenüberstellung, danke.
Trotzdem würde ich jetzt nicht jede Silbermünze aus dem Kaiserreich erst zersägen um die Echtheit festzustellen smilie_02

smilie_24
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 22.05.2015, 09:56

blechrohr
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 08.04.2015, 09:03
Wohnort: Inland
Hallo und DANKE für die interessante Antwort!

Natürlich ist das schon etwas befremdlich erst Münzen zu zersägen um die Echtheit zu beweisen.
Mittlerweile hab ich mich auch schon etwas weiter belesen und siehe da... es gibt Gussfälschungen.

Im nachhinein hab ich mich schon etwas geärgert diese Münze nicht doch als Fälschung gekauft zu haben. Allerdings war die Preisvorstellung auch etwas optimistisch (ca 50 Eur).
Aber ich würde noch mal die Fühlerchen ausfahren um das Teil wenigstens mal fotografieren zu können. Wenns klappt wird das Foto selbstverständlich nachgeliefert.

Wie gesagt, beim Zeigen der Münze folgende Situation:
Berufskollege hat für sein neues Smartphone so eine Hülle mit magnetischer Rückseite... is ja ganz praktisch... und so konnte man auch gleich mal testen. Tja, der 5 Mark Willi zeigte eben so eine gaaanz leichte magnetische Wirkung. Ich glaub wir haben uns da auch nix vorgemacht und wir drei Betrachter der Münze bestätigten dies gegenseitig.
Zumindest wollte der Besitzer mit seiner Küchenwaage mal einen Vergleich mit den anderen Fünfern machen.

Ich hab mir mal bei einer Münzbörse in der Nähe eine Fälschung zeigen lassen, allerdings handelte es sich dabei um Bremen oder Lübeck 5 Mark Stück (Ich weiß es nicht mehr genau - eher Lübeck), das sah ziemlich plump aus... Und der Händler meinte eine Fälschung wäre augenscheinlich schnell an einer schlechten Rändelung zu erkennen.
Ich muss aber auch sagen, dass die Rändelung bei meinen (hoffentlich) echten Fünfern auch nicht immer soooo exakt ist.

Hmm, manchmal is das schon spannend mit den alten Silberlingen!
Einmal so viel Geld verdienen, wie Leute denken, das ich verdiene.

Beitrag 23.05.2015, 22:59

Benutzeravatar
Dashadler
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 26.12.2011, 22:58
Der Beitrag auf der aktuellen Infoseite bzgl. den Känguru Goldbarren Fälschungen hinterlasst bei mir noch einige Fragezeichen.
smilie_08
So finde ich bei etlichen namhaften Händlern die Barren mit folgenden Merkmalen:
* grüner Karte ohne Logo mit Aufschrift CertiCard Security Case & ohne Buchstaben vor der Nummer *
Bei Coininvest ist wiederum eine grüne karte mit der Aufschrift "The Perth mint temper evident case" (ebenfalls ohne Schwan Logo) jedoch mit Buchtaben vor der Nummer abgebildet.

Zudem scheint es nun wohl noch schwarze Karten zu geben die die Merkmale der Coininvest Abbildung plus zuzügl. dem Schwan Logo auf der Karte zu haben scheinen.

Kann jemand Angaben machen bis wann / oder noch besser bis zu welcher Barrennummer welche Ausführung als Originalmerkmal eindeutig zu identifizieren ist?

smilie_24 Dashadler

Beitrag 24.05.2015, 07:55

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
Dashadler hat geschrieben: Der Beitrag auf der aktuellen Infoseite bzgl. den Känguru Goldbarren Fälschungen hinterlasst bei mir noch einige Fragezeichen.
So finde ich bei etlichen namhaften Händlern die Barren mit folgenden Merkmalen:
* grüner Karte ohne Logo mit Aufschrift CertiCard Security Case & ohne Buchstaben vor der Nummer *
Irgendetwas scheint da nicht zu stimmen , siehe hier :
https://www.youtube.com/watch?feature=p ... N7T_q6LIp0

Ist hier genauso zu sehen.

Beitrag 25.05.2015, 14:04

keinschönesland
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 25.06.2013, 11:03
Wohnort: Erde
Frage an die Lunar Fans??
Gibt es von der Lunar 2 2 OZ Silber Gildet Münzen in PP.wäre nett wenn rasche Antwort kommen würde.
mfG-old
Es gibt nichts falsches im richtigem Leben.

Beitrag 12.06.2015, 22:24

tzugf
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 01.05.2015, 21:36
Hallo.
In einer anderen Rubrik bekomme ich leider keine Antwort. Evtl. kann mir hier jemand helfen?!

Wenn ich bei meinen Münzen das Gewicht ausrechne, nach den Maßen, die der Hersteller angibt (vor allem Perth Mint) komme ich auf ein höheres Gewicht.
Nehme ich die Maße, die ich gemessen habe ( dicke im mittelwert) komme ich genau auf das gewicht, das angegeben ist. Also stimmen die Maßangaben der Hersteller nicht, oder wie habe ich das zu verstehen?

Die Münzen stammen von einem bekannten renomierten Händler, dem ich vollstens vertraue.

Vielen Dank im Voraus!

Beitrag 12.06.2015, 23:42

EM_Sammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: 09.01.2015, 11:05
Wohnort: Süddeutschland
Ich bin es leid, immer wieder diese Frage zu lesen. Es gab erst vor ein paar Tagen die gleiche Frage. Ich habe nichts gegen diese Frage, wenn diese aber in komplett artfremden Bereichen des Forums mehrfach gepostet wird, verliere ich die Geduld den richtigen links zu suchen.

Wenn dein Händler so vertrauenswürdig ist frag doch ihn. Ansonsten such den richtigen Beitrag wo beschrieben ist,das es am Prägebild und Tiefe liegen kann.

Sorry konnte mich nicht beherrschen,ausm Urlaub 3000 km entfernt.

Beitrag 14.06.2015, 11:10

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Achtung Goldmünzen: Warnung vor Wolfram-Fälschungen

Im Internet werden Goldmünzen zu Sonderpreisen angeboten. Doch Achtung: Diese könnten mit Wolfram ausgehärtet sein. - Alibaba bietet gefälschte Goldmünzen mit Wolframkern zu Sonderpreisen im Hunderter-Pack.

http://www.mmnews.de/index.php/gold/469 ... en-wolfram

Beitrag 14.06.2015, 13:10

veritas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 27.08.2013, 17:53
Wohnort: daheim
Ach, so einfach zu erkennen, ein Klacks ... und überhaupt, toller Werbeshit für eine Firma - so die gängigen Kommentare dort zum Thema. Ja, wenn es denn so einfach wäre. Fakt ist, immer mehr Spielgeld überflutet heutzutage den Markt und es scheint nicht gerade weniger zu werden. Was geht es mich an, kaufe ich doch nur beim Händler meines Vertrauens, welcher mir versichert, immer mindestens doppelt zu prüfen. Alles echt und sicher, was sich da unter dem Kopfkissen stapelt. Toll! Was heißt das aber für die allgemeine Akzeptanz von Gold, dem Vertrauen zum Metall? Wie herrlich doch die Geschichten im weltweiten Netz, wo Omas und Opas herhalten müssen, die anno dazumal ihre Goldklunker gegen Schweinehälften eintauschten, und sollten diese Zeiten mal wiederkommen ... Nichts da! Die Zeiten haben sich geändert! Schweinehälfte gegen Weizensack, oder Ähnliches, was realtreu abzuschmecken und daher überprüfbar wäre. Ich schätze, höchstens um die 1% aller Menschen beschäftigen sich mit Gold, haben irgendwie und halbwegs einen Durchblick. Wenn aber durch inflationäre Zunahme der goldfarbigen Meisterwerke (heute schon im wahrsten Sinne des Wortes) dieses Vertrauen "künstlich" gemindert wird ... Gut kann es nicht sein. Als man meinte, den Prägestempel vom Sovereign Georg Nummer Vier fälschen zu müssen, wurde diese Tat noch mit einer Hängepartie am Galgen belohnt. Heute sind wir weit davon entfernt. Wie man sieht, scheint es sogar salonfähig zu werden und es gehört zum guten Ton, sich sein eigenes Teil zu schneidern und bedenken- ja sogar gefahrlos zu vertreiben. Für das Vertrauen an sich, immer wieder ein Schlag ins Gesicht.

Beitrag 14.06.2015, 13:24

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3325
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
veritas hat geschrieben: ....
Was geht es mich an, kaufe ich doch nur beim Händler meines Vertrauens, welcher mir versichert, immer mindestens doppelt zu prüfen. Alles echt und sicher, was sich da unter dem Kopfkissen stapelt.
....
Wenn gute Fälschungen so schwer zu erkennen sind stellt sich mir die Frage ob Ware bei renommierten Händlern wirklich immer zu 100 % echt ist, ob aus Versehen oder unter betrügerischer Absicht weiterverkauft ist eine ganz andere Frage, wäre ja ein echter Hammer wenn man sich selbst hier nicht mehr sicher sein könnte.

Private Angebote auf ebay sollten außerdem jetzt auch noch kritischer betrachtet werden, da hat man beim Weiterverkauf ja nicht mal den Liefernachweis des seriösen Händlers bzw. der Bank als Beleg!
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 14.06.2015, 13:37

veritas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 27.08.2013, 17:53
Wohnort: daheim
War es nicht so, dass vor gar nicht all zu langer Zeit von einem doch an sich seriösen und vertrauenswürdigen Händler falsche Krügerrand vertrieben wurden? Das Gute an der Sache war zumindest die Transparenz und das Eingeständnis, mit dem Gelöbnis, demnächst noch besser aufzupassen.

Wir wollen den Teufel nicht an die Wand malen, 99 Komma 9 und noch was Prozent sind schon in Ordnung, aber das ist es, was ich meine. Selbst WIR, die sich damit beschäftigen, können die 100% nicht buchen, woher soll Lieschen Müller wissen, was ich ihr in der Not andrehen möchte. Wie heißt es so schön? Gold ist Geld und nichts anderes! Aber auch hierzu gehört das bedingungslose Vertrauen, ansonsten kommen Probleme auf.

Beitrag 14.06.2015, 13:39

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3325
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
veritas hat geschrieben: ...
Wir wollen den Teufel nicht an die Wand malen, 99 Komma 9 und noch was Prozent ist schon in Ordnung...
Selbst das wissen wir nicht genau, hoffen das eher smilie_16

Ich mach jedenfalls nicht nach jedem Goldkauf den Test mit dem starken Magnetfeld und der Münze am Faden......
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 14.06.2015, 13:41

veritas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 27.08.2013, 17:53
Wohnort: daheim
VfL Bochum 1848 hat geschrieben: Selbst das wissen wir nicht genau, hoffen das eher smilie_16
Vielleicht war das mit "VERTRAUEN in Gold" gemeint? smilie_02

Antworten