Welches Gold wo sicher lagern?

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 10.08.2011, 21:57

Benutzeravatar
Tubenhannes
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 457
Registriert: 09.11.2010, 10:15
Wohnort: Oberbayern
Gold brennt....in der Tat. Neee..mal keine Sorge.....wenn deine Unzen oder Kilos zusammen schmelzen gibts bei der Scheide immer den aktuellen Goldpreis minus Scheidekosten....also hab mal keine Sorge

Beitrag 11.08.2011, 07:16

Benutzeravatar
Pinguin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 07.01.2011, 09:04
goldftw hat geschrieben:
Pinguin hat geschrieben: Darf man fragen, wo Du bestellt hast?
Die Lieferzeiten sind ja enorm. smilie_08
Trotzdem Glückwunsch zum Schritt, die erste Unze ist die Schwerste, hab ich mir sagen lassen...
Wenn der Mod nichts dagegen hat, klar: anlagegold24.de

Als Neuling muss ich den empfohlenen Anbietern und den verschiedenen Gütesiegeln trauen, und dieser Händler hat sie alle ;)
Na, da wundert mich die Lieferzeit schon nicht mehr so.
Es liegt der begründete Verdacht nahe, dass die Jungs dort da Zeuchs erst einkaufen, wenn die Bestellung eintrifft (und i.d.R. bezahlt ist). Hätteste mal gefragt, hätte man Dir das sagen können.
Du wirst Deine Münze sicher bekommen, aber von den Lieferzeiten und der Kommunikation ist AG24 nach meinen Beobachtungen deutlich unter dem Branchendurchschnitt. Und die Wartezeit zwischen Überweisung und Klingeln an der Türe ist das Schlimmste, hab ich mir sagen lassen :mrgreen:

Ping

Beitrag 11.08.2011, 07:56

goldftw
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 09.08.2011, 20:40
Zugegeben, bei dem Kurschaos wollte ich nicht länger warten, ein paar Stunden später lag der Preis schon 35€ höher ;) Ich hatte gehofft, man kann sich auf die gold.de Tipps verlassen. Damit meine ich die bei der Händlerübersicht. Hauptsache, das gute Stück kommt wie beschrieben an.

Beitrag 08.10.2011, 13:12

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Jetzt werden Edelmetall-Versteck-Tipps schon von Bloomberg publiziert ... :shock:

Hiding Gold in All the Unusual Places
http://www.bloomberg.com/news/2011-10-0 ... laces.html

Beitrag 08.10.2011, 13:32

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Krügerrand hin oder her. Gold ist Gold, braucht keine Pflege und ist unvergänglich. Aber wenn andere die Krügerrand so schön finden, warum sollst du dir dann keine kaufen.

Zu einem Bankschließfach raten hier viele ab......lohnt sich auch nicht bei 3 bis 4t Euro.

Wenn du dein Gold im Haus aufbewahren solltest......möglichst tief im Keller in einem Safe....wenn dein Häuschen runter brennen sollte ist die Wahrscheinlichkeit mehr als gering, dass de Kellerräumlichkeiten betroffen sind.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 08.10.2011, 13:48

Benutzeravatar
Nikotinbolzen
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 543
Registriert: 10.02.2011, 12:56
Wohnort: nördl. Halbkugel
sw_trade hat geschrieben:Krügerrand hin oder her. Gold ist Gold, braucht keine Pflege und ist unvergänglich. Aber wenn andere die Krügerrand so schön finden, warum sollst du dir dann keine kaufen.

Zu einem Bankschließfach raten hier viele ab......lohnt sich auch nicht bei 3 bis 4t Euro.

Wenn du dein Gold im Haus aufbewahren solltest......möglichst tief im Keller in einem Safe....wenn dein Häuschen runter brennen sollte ist die Wahrscheinlichkeit mehr als gering, dass de Kellerräumlichkeiten betroffen sind.
smilie_10 Es könnte aber davon schwimmen :shock: smilie_07
Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler,
aus denen man lernen kann,
möglichst früh zu begehen.
W.S.Churchill

Beitrag 08.10.2011, 14:08

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Bleibt die Frage, ob nach der Veröffentlichung diese Plätze noch "unusual" sind?! :)
“The greatest tragedy in mankind's entire history may be the hijacking of morality by religion.”, Arthur C. Clarke
"Papierwährungen sind die Glasperlen des Industriezeitalters"

Beitrag 08.10.2011, 15:21

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
am besten tief genug am richtigen ort vergraben,
so wie das unsere vorfahren in schlechten zeiten gemacht haben.
oder einmauern...,es wäre auch eine alternative ;)

Beitrag 08.10.2011, 16:20

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 766
Registriert: 06.03.2011, 09:44
capazo hat geschrieben:am besten tief genug am richtigen ort vergraben,
so wie das unsere vorfahren in schlechten zeiten gemacht haben.
oder einmauern...,es wäre auch eine alternative ;)
... irgendwann wird's dann irgendjemand schon finden ... wenn man versäumt hat, es seinen Erben zu übermitteln, wo das Zeug liegt ...
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 08.10.2011, 18:23

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
darum geht es,man sollte tief genug eingraben so das die sondengänger nicht finden

http://www.youtube.com/watch?v=MjMxmSsOPyM

die geschichte wiedorholt sich nicht,aber sie reimt sich
:!:

Beitrag 08.10.2011, 21:47

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Kleiner Tipp:

Im Friedhof, Opa's Grab, unter der Blumenschale

smilie_06

smilie_20

smilie_21
res ipsa loquitur

Beitrag 08.10.2011, 21:59

Toskana Fraktion
1 Unze Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 14.05.2011, 22:02
Rentner hat geschrieben: Irgendwann wird der kleine Michel dann mal merken, dass er zum Nickneger geworden ist und sich dagegen erheben.

Dann wird Gold erst richtig steigen.
Schöne Walter E. Parodie smilie_02

Beitrag 08.10.2011, 22:25

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1551
Registriert: 10.07.2011, 20:12
smilelover hat geschrieben:Kleiner Tipp:

Im Friedhof, Opa's Grab, unter der Blumenschale
MANNO! Da wollte ich es wirklich hinpacken.

Opa hieß aber unser Hund. smilie_02

Und nun?

Beitrag 08.10.2011, 22:41

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 766
Registriert: 06.03.2011, 09:44
smilelover hat geschrieben:Kleiner Tipp:

Im Friedhof, Opa's Grab, unter der Blumenschale

smilie_06

smilie_20

smilie_21

Grabräuber gab's schon im alten Ägypten - durchgefallen, hihi
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 09.10.2011, 00:17

Benutzeravatar
TimmThaler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 336
Registriert: 16.01.2011, 03:58
Wohnort: wilder Osten
capazo hat geschrieben:am besten tief genug am richtigen ort vergraben,
so wie das unsere vorfahren in schlechten zeiten gemacht haben.
oder einmauern...,es wäre auch eine alternative ;)
So schafft man es sicher, daß diese Schätze hunderte Jahre im Verborgenen schlummern, bis jemand mit Metalldetektoren etc. dann diesen 'Schatz' hebt und sich freut.
Manche sagen, die Regierung sei unfähig. Das stimmt nicht. Die sind zu allem fähig!
*
Erfolgreich gehandelt mit: Joschi, silverlion, Horst, MelXX, Wetterfrosch, nameschonweg, Jimpanse, Todeja, Edelmetallinvestor, xmio, Robin8888, Goldschürfer, eugene

Beitrag 09.10.2011, 13:06

nitron
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 06.10.2011, 13:26
Schau doch einfach mal auf die Goldmünzenseiten bei Gold.de da findest du ja eine kleine Info
über geeignete Goldmünzen.

Krügerrang kaufen und ab in einen kleinen Rohrtresor in der Wand; nettes Bild drüber und
alles einfach mal ruhen lassen. smilie_03

Beitrag 10.10.2011, 05:35

Goldmade
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 248
Registriert: 07.09.2010, 07:09
Rohrtresor ist fein, aber am besten nicht in der Wand, sondern senkrecht im Kellerfußboden. Oder sowas hier:

http://www.wagner-sicherheit.de/tresore ... stw-1.html

Ich würde ein paar Kabel ziehen und richtigen Strom anlegen. :twisted:


Krügers werden übrigens deshalb gern, auch als "Anfängermünzen" genommen, weil sie durch ihren Kupferanteil eine höhere Oberflächenhärte besitzen und über die Jahre des befummelns nicht so leicht zerkratzen.

Beitrag 10.10.2011, 05:54

Benutzeravatar
Willi Tell
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 07.01.2011, 06:30
Wohnort: mal hier mal da
Goldmade hat geschrieben:Rohrtresor ist fein, aber am besten nicht in der Wand, sondern senkrecht im Kellerfußboden. Oder sowas hier:

http://www.wagner-sicherheit.de/tresore ... stw-1.html

Ich würde ein paar Kabel ziehen und richtigen Strom anlegen. :twisted:


Krügers werden übrigens deshalb gern, auch als "Anfängermünzen" genommen, weil sie durch ihren Kupferanteil eine höhere Oberflächenhärte besitzen und über die Jahre des befummelns nicht so leicht zerkratzen.
der "Tresor" hat alle möglichen Nachteile, keine Sicherheitsstufe und ein Doppelbartschloss. Da bleibt dann nur zu hoffen dass der Einbrecher das Versteck nicht erkennt. smilie_54
uǝɥɔnɐɹqǝƃ ʇnƃ ɥɔnɐ s’uuɐʞ 'ɹɥǝs ɥɔı qǝıl ɹǝqlıs pun ploƃ

Beitrag 10.10.2011, 09:45

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
besser zu verstecken geht es nicht :mrgreen:

http://www.focus.de/focustv/focustv-rep ... 20129.html
da würde jeder einbrecher davonlaufen smilie_10

Beitrag 10.10.2011, 09:52

Benutzeravatar
Fellenteee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: 29.09.2011, 17:42
bei Einbrehern ist Tarnung der beste Schutz. mit feuer und wasser sieht es da schon anders aus.
Auf jeden fall würde ich noch ne 220V Leitung dran machen. Das innenleben störts ja nicht(faraday käfig)

Gesperrt