Goldmünzen sozusagen umtauschen ?

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 07.01.2012, 21:25

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1984
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Wo ist das Problem 150 Euro für 1/10 oz auszugeben? Der niedrigste Preis hier heißt nicht, dass Banken diesen noch unterbieten müssen. Wenn du einfach mal weiter runterscrollen würdest bei deinen 10teln dann sind 150 Euro Durchschnitt. Wenn man bedenkt, dass die Banken größtenteils auch nur von anderen Banken beziehen, wie bsp. der Reisebank......und jeder in der Kette will verdienen. Du kannst dich jetzt ärgern und nichts bewirkn oder du findst dich damit ab nicht den niedrigsten Preis erwischt zu haben. Brauchst auch nicht mit denen reden......die schauen dich genauso fragend an wie ich grad....was will dieser Schüler eigentlich? Almosen??
Zuletzt geändert von sw_trade am 07.01.2012, 21:26, insgesamt 1-mal geändert.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 07.01.2012, 21:25

Benutzeravatar
Hoffi014
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 15.04.2011, 17:22
Wohnort: Niedersachsen
Ich weiß es nicht..
Werde Montag mal nachfragen ob sie mir nicht einfach mal ne Liste ausdrucken kann.

@sw_trade

Ist ja gut.
Ich habe es ja jetzt verstanden.

Beitrag 08.01.2012, 01:34

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Hoffi014 hat geschrieben:Werde Montag mal nachfragen ob sie mir nicht einfach mal ne Liste ausdrucken kann.
Was soll das bringen, die Preise ändern sich doch ständig?

Teilweise gibt es diese Listen auch im Internet, zum Beispiel hier:
https://www.sskm.de/sskmssl/sskmssl_pro ... /WWWEM.pdf

Oder hier:
https://www.commerzbank.de/de/hauptnavi ... talle.html

Die Preise der Banken können mit denen der reinen Edelmetallhändler übrigens durchaus mithalten.
Du hast Deinen Maple Leaf jedenfalls nicht zu teuer gekauft.

Beitrag 08.01.2012, 11:08

Benutzeravatar
Hoffi014
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 15.04.2011, 17:22
Wohnort: Niedersachsen
Ok.. auch gut ^^
Dankeschön :)

Beitrag 08.01.2012, 11:47

Benutzeravatar
Fellenteee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: 29.09.2011, 17:42
Wenn dich der Preis wirklich stört, dann geh dahin, versuch es mit ein paar guten Worten zu klären und wenn das nicht klappt, kannste gleich sagen: F*** dich!!! Denk mal über GEschäftsfähigkeit nach oder brauchst du erst nen Anwalt?
Erfolgreich gehandelt mit "eu_nord"

Beitrag 08.01.2012, 12:16

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
Also ich kann das nicht verstehen.
Jeder, der desöfteren Münzen kauft, wird schon mal festgestellt haben, dass er etwas zu teuer oder zum "schlechten" Zeitpunkt gekauft hat. Das ist halt mal so. smilie_01
Andererseits freue ich mich, wenn ich mal eine Münze günstig erworben habe. Dies lässt sich auch erst definitiv feststellen, wenn ich die Münze verkaufe und dann wirklich ein Gewinn erzielt wurde.
Alles Andere ist nur "Spielgeld". smilie_24

Beitrag 08.01.2012, 12:58

Benutzeravatar
Lunarjäger
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 18.12.2009, 07:16
Wohnort: Im Dunkeln
@ Hoffi014!

Würdest du auch auf einen Umtausch hoffen wenn der Preis sich über Nacht verdoppelt hätte und du nur deine
150€ zurück haben möchtest?
Ne, ne! Manche sind einfach nicht Geschäftsfähig!
Genau aus diesem Grund gibt es ausser bei Tafelgschäften immer Vorkasse smilie_22

oh, der kurs hat sich geändert
oh, ich habe die aber wo anders günstiger gesehen

Beitrag 08.01.2012, 19:56

jaeger19
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: 15.09.2010, 14:00
Wohnort: Sachsen
Hoffi014 hat geschrieben:Hm ist ja doof...
Das Problem ist ja immer, dass sie einem nie wirklich sagen wie teuer denn nun was ist..
Sie meinen immer nur "am aktuellen Börsenkurs orientiert"..
Und dann buchen sie das Geld einfach vom Konto ab..

Mache ich glaube ich auch nie wieder -_-
Da wird nichts gehen.
Edelmetallkäufe, sind immer zum Zeitpunkt des Kaufes mit den dann gültige Preise, abgeschlossen.
Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass eine Bank keinen genauen Preis genannt hat!
Wenn doch, dann solltest du mit denen nochmal reden, aber ich denke, da wird nichts gehen.
Buch es unter Lehrgeld und warte bis Ende des Jahres, dann ist es sowieso bei dem Peis, den du gerade bezahlt hast.

Antworten