Eagles (10er und 20ziger) vor 1907

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 16.04.2012, 11:21

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
Ich finde die alten 10er und 20ziger Eagles in Gold vor oder bis 1907 gut.

Durch die Diskussionen in anderem Threads bin ich darauf aufmerksam geworden, wieviel NPs es gibt (z.B. Mariannes ab 1907, Florins 1892, von Dt. Mark will ich erst gar nicht reden).

Ist das auch der Fall bei diesen Eagles (Liberty Head) oder sind diese noch "original"? smilie_08

Daneben wüsste ich auch gern, wo man diese beziehen kann - auf der gold-Startseite sind leider keine gelistet (über googeln ist es leider auch nicht ganz einfach, welche zu finden !)

smilie_14 für jehdwede Info oder Anregungen, wie ich an welche herankomme. smilie_01
gregory

Beitrag 16.04.2012, 12:54

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Alles was den schnellen Gewinn verspricht,wird gefälscht!

Da sind deine Amerikaner nicht ausgenommen.Bei den Kaiserreich Goldlingen gibt es ne Menge Haussmänner aber das ist kein grosses Thema für Anleger.Ansonsten Augen auf beim Kauf und wenn was nicht ganz koscher ist,auch mal die Finger von lassen.
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 16.04.2012, 14:11

Benutzeravatar
IndianHead
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 24.09.2011, 15:02
Hallo Friedrich smilie_24

ich selbst bin auch Sammler dieser "Relikte" aus der Zeit des Westens, wobei mir die Half Eagles mit Indianer-Portrait am besten gefallen. Wahrlich ein nettes Sammelgebiet.

Bezugsquellen, nunja, ehe Du bei Ebay rumstöberst, kann ich Dir folgende Seite wärmstens weiterempfehlen:

www.ma-shops.de

Dort wirst Du (fast) immer fündig :wink:

Gruß

Beitrag 16.04.2012, 15:24

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
smilie_14

Ich hab die MA-Shops schon gegoogelt, aber ich finde generell die Angebote im Vgl. zum Goldspot (ca 1/2 Oz oder 1 Oz) recht teuer. Oder unterschätze ich die Preise für die 10er und 20ziger? Rechtfertigen diese schon einen Aufschlag trotz der hohen Auflagen? smilie_08
gregory

Beitrag 17.04.2012, 10:04

Benutzeravatar
amabhuku
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 307
Registriert: 07.01.2011, 17:51
Wohnort: Rio de la Plata
1107greg hat geschrieben:smilie_14

Ich hab die MA-Shops schon gegoogelt, aber ich finde generell die Angebote im Vgl. zum Goldspot (ca 1/2 Oz oder 1 Oz) recht teuer. Oder unterschätze ich die Preise für die 10er und 20ziger? Rechtfertigen diese schon einen Aufschlag trotz der hohen Auflagen? smilie_08
Die hohen Auflagezahlen sind nicht mehr aussagekräftig, da die Masse der Münzen 1935 und danach eingeschmolzen wurden.
---> Goldverbot.
In US gibt es für entsprechende Jahrgänge und bei guter Erhaltung deftige Aufpreise. Gar nicht mit Europa zu vergleichen.

Oft etwas preiswerter als bei MA-Shops sind die entsprechenden Angebote bei PA Numismatik. Häufig wechselndes Angebot.
http://www.proaurum-numismatik.de/numismatik_shop.html

Beitrag 17.04.2012, 14:09

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
smilie_01 Guter Hinweis - ist für mich "um die Ecke".
gregory

Antworten