Ein Händler und seine Gewährleistungspflicht

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 28.05.2012, 00:25

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
noses hat geschrieben:
AuCluster hat geschrieben:Da der China Panda mit 7% MwSt beaufschlagt ist, handelt es sich hierbei um eine Anlagemünze
Aha. Das Finanzministerium legt also fest, was eine Anlagemünze ist? Gut, mag sein. Was genau ändert diese Tatsache am Fernabsatzgesetz?


noses.
Das ist ein guter Punkt. Sollte der Verkaufspreis des China-Panda 2012 sich nicht mehr nach dem schwankenden Silberpreis richten, sondern konstant bei ca. 35 € liegen, greift das Fernabsatzgesetz nicht mehr. Dann wäre der China Panda eine Ware wie jede andere auch. Die Frage, wie hoch der Aufschlag zum Spotpreis sein darf, damit eine Münze nicht mehr dem Fernabsatzgesetz unterliegt, ist mir nicht bekannt und vielleicht auch gar nicht definiert. Im Aztekenfaden ging nameschonweg von einem 50% Aufschlag aus.

Warum bestimmte Silbermünzen nur mit 7% besteuert werden, ist mir unklar. Ich vermute, der Anlagegedanke hat eine Rolle gespielt. Leider habe ich bisher keine entsprechenden Dokumente gefunden. Es wird aber behauptet, dass dies so ist.

Im Gegensatz zum Anlagegold führt die unscharfe Gesetzeslage beim Silber immer wieder zu Verwirrung.
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 28.05.2012, 00:43

Benutzeravatar
Goldfriese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: 01.01.2012, 23:40
smilelover hat geschrieben: Ist Dir eigentlich klar, dass diese Seite von den hier gelisteten Händlern bezahlt wird
Echt?
Du bist doch hier nicht in einem unabhängigen Forum.
Upps :shock:

Stimmt das?

Beitrag 28.05.2012, 00:56

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Lies halt mal das Impressum, meinst Du, die machen das aus reiner Selbstlosigkeit? So eine Seite kostet ganz schön Geld jeden Monat, ist Dir das nicht klar?
res ipsa loquitur

Beitrag 28.05.2012, 02:52

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
AuCluster hat geschrieben:
Warum bestimmte Silbermünzen nur mit 7% besteuert werden, ist mir unklar. Ich vermute, der Anlagegedanke hat eine Rolle gespielt. Leider habe ich bisher keine entsprechenden Dokumente gefunden. Es wird aber behauptet, dass dies so ist.

Im Gegensatz zum Anlagegold führt die unscharfe Gesetzeslage beim Silber immer wieder zu Verwirrung.
"Sammlungsstücke,
cc) Münzen und Medaillen aus Edelmetallen, wenn die Bemessungsgrundlage für die Umsätze dieser Gegenstände mehr als 250 Prozent des unter Zugrundelegung des Feingewichts berechneten Metallwerts ohne Umsatzsteuer beträgt" Quelle: Anlage 2 zu § 12 Abs. 2 Nr. 1 und 2 des Umsatzsteuergesetzes

Eine Vereinfachung vom BMF gibts auch: http://www.bundesfinanzministerium.de/n ... onFile.pdf (nein, ich verstehs auch nicht)

2009 haben z.B. diese Münzen 19% MwSt drauf gesattelt: http://www.investor-verlag.de/rohstoffe ... 111046781/ (Wobei ich ausdrücklich deren Quelle wiederum nicht finden konnte)

Beitrag 28.05.2012, 03:10

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Ganz ehrlich,

wenn ich den Thread so lese, dann wird mir immer mehr klar, dass das ein Fehler war. In diese Richtung sollte es nicht gehen. Es war eher als Hilfe für andere Nutzer gedacht und nicht so, wie er sich entwickelt hat. Anscheinend habe ich aber in ein Wespennest gestochen, ohne es zu wissen.

Von mir aus könnt ihrs sperren, löschen oder sonstwas daraus machen. Ist eh dem Betreiber/Mods sein/ihr Ermessen. Ich zumindest habe fertig.

Beitrag 28.05.2012, 13:09

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
@ IrresDing
ich empfinde deine informative darstellung nicht als fehler,ich lese gerne solche berichte.

wenn service,leistung von bestimmten em-händler nicht stimmt-dann einfach wo anders bestellen.
ich habe letztens einige koalas in kapsel bekommen,die qualität ist 1a smilie_01
wenn Du wissen möchtest wer gute ware liefert,kann ich dir per eine PN mitteilen.

wünsche schöne pfingsten!

Beitrag 28.05.2012, 14:04

noses
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 12.04.2011, 21:28
AuCluster hat geschrieben:Sollte der Verkaufspreis des China-Panda 2012 sich nicht mehr nach dem schwankenden Silberpreis richten, sondern konstant bei ca. 35 € liegen, greift das Fernabsatzgesetz nicht mehr. Dann wäre der China Panda eine Ware wie jede andere auch.
Heiße Theorie. Magst Du das auch noch begründen? Das würde ja bedeuten, wenn ich bei Amazon ein deutsches Buch (mit Festpreis dank Preisbindung) beziehe, kann ich es, wenn es seiner Artikelbeschreibung nicht entspricht, nicht einmal zurückgeben? Kein Wunder, daß der Buchhandel untergeht und alle nur noch eBooks klauen.
Die Frage, wie hoch der Aufschlag zum Spotpreis sein darf, damit eine Münze nicht mehr dem Fernabsatzgesetz unterliegt, ist mir nicht bekannt und vielleicht auch gar nicht definiert. Im Aztekenfaden ging nameschonweg von einem 50% Aufschlag aus.
Heiße Ansicht. Ich würde mich als Shop-Betreiber darauf nicht einlassen, das könnte nach hinten losgehen. Ware ist Ware ist Ware. Stimmt die Beschreibung in wesentlichen Punkten nicht (Symbol-Foto statt des verkauften Gegenstandes, sichtbare Fehler verschwiegen...), ist man gut bedient, *nur* das Fernabsatzgesetz um die Ohren zu bekommen.
Warum bestimmte Silbermünzen nur mit 7% besteuert werden, ist mir unklar.
Das geht selbst meinem Steuerberater (einem begeisterten Sammler, dem der Metallpreis völlig egal ist) so. Bei Gold geht man von mehr als 250 bis 280% des inneren Wertes aus (ab da kostet eine Münze Steuern), bei Silber ist das (heute) eine völlig mit dem Lineal gezogene Grenze. Daraus abzuleiten, daß etwas ein Sammlerstück ist, könnte gefährlich werden.


noses.
[/quote]

Beitrag 28.05.2012, 14:43

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
@ noses

Du hast völlig recht. Ein klassischer Verdreher. Wenn die Ware nicht von den täglich schwankenden Edelmetallpreisen abhängt, gilt das [s]nicht[/s] Fernabsatzgesetz, d.h. ich habe ein Rückgaberecht. So wird ein Schuh draus.
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 28.05.2012, 14:53

Benutzeravatar
Komet
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 07.08.2011, 19:51
Wohnort: Deutschland
smilelover hat geschrieben:Lies halt mal das Impressum, meinst Du, die machen das aus reiner Selbstlosigkeit? So eine Seite kostet ganz schön Geld jeden Monat, ist Dir das nicht klar?
...und aus diesem Grund haben die geneigten Leser dieses Forums gefälligst die Sch...e zu halten und in Demut zu versinken. Ja wo sind wir denn hier. Vermeintliche Missstände, aber auch Lob müssen angesprochen werden dürfen, nur so kann sich etwas ändern. Mit Lobbyistenarbeit kommen wir hier sicher nicht weiter. Foren sind in erster Linie Informationsplattformen zum gegenseitigen Austausch und keine Verkaufsplattformen von Händlern, auch wenn die diese Seiten Zahlen. Schön wenn hier Händler dabei sind, aber deswegen muss ich wie im geschilderten Fall nicht deren Gebaren gutheißen! smilie_18
***********************************************************************************
Es ist nicht alles Gold was glänzt, gelegentlich tut's auch Nickel, but "In Gold we trust".

**Datenschutz**

Beitrag 28.05.2012, 16:21

noses
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 12.04.2011, 21:28
AuCluster hat geschrieben:Du hast völlig recht. Ein klassischer Verdreher. Wenn die Ware nicht von den täglich schwankenden Edelmetallpreisen abhängt, gilt das [s]nicht[/s] Fernabsatzgesetz, d.h. ich habe ein Rückgaberecht. So wird ein Schuh draus.
Auch nicht. Du kannst die Ware nicht zurückgeben, wenn Dir die zugesicherten Eigenschaften (Farbe, Form, Gewicht, Erhaltungszustand) nicht zusagen, wenn sie wegen Dir hergestellt wurde (ein built-to-order Computer) oder starken Preisschwankungen aufgrund ihrer Inhaltsstoffe (Edelmetall) unterliegt. Letzteres dürfte bei einer Sammlermünze, bei der der Materialwert nur einen untergeordneten Anteil am Preis hat, auch schwer sein (wenn mir also das goldene Guru bei Sonnenuntergang in Gold nicht gefällt, ist es bei einer 1/5 Unze für 2000€ [dafür habe ich es gerade weghüpfen sehen] im Moment schwierig, das Fernabsatzgesetz auszuhebeln). Näheres sagt Dir sicher der nächstgelegene Anwalt bzw. der Verbraucherschutz. [Mich interessiert da eher der Aspekt mit dem angefertigten Produkt; wir liefern ab und zu Server, bei denen ich zur Kostensenkung einen Mitarbeiter schlachten müßte, wenn der Kunde mir sagte "den habe ich per Mail so bestellt, jetzt will ich den nicht mehr".]

Wenn zugesicherte oder zu erwartende Eigenschaften jedoch nicht korrekt sind (925er Silber statt angegebenem 999,9, nicht gezeigter/beschriebener Randfehler, verbogen, durchbohrt, Gebißabdrücke), handelt es sich wohl eher um einen Sachmangel – und vor der Gewährleistungspflicht mit Beweislastumkehr gegen den Lieferanten schützt ihn dann nur noch Kaliumzyanid.


noses.

Beitrag 28.05.2012, 17:10

ex-Maplefan
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 29.04.2011, 15:56
Zitat von irgendwo am Anfang:

"Die Standardantwort ist ja immer dass es nur Anlagemünzen sind und der Zustand egal sei, aber komischerweise gilt diese Aussage dann beim selben Händler im Ankauf nicht mehr... "

Da sagt doch schon alles.

Und wer wissen will, warum jemand Zeit aufwendet, um eine Durchschnitts-BU-Anlagemünze zu reklamieren, der überlege mal:

Sammeltechnisch gesehen dürfte ein Panda wohl noch deutlich höher stehen als z.B. eine 1 oz Silber Andorra BU, die ist zudem auch noch eine Agenurausgabe.
So, und nun schauen wir mal nach, wie sich 1 oz Agenturausgaben so entwickeln können und prüfen mal nach, was denn so ein billiger 1 oz Agentur- Ruanda-Berggorilla in BU heute so kosten mag.

25 Euro, wie 'ne Andorra? ? Vielleicht sogar 28 oder gar atemberaubende 32 Euro?

Nein, ganz daneben. Außer sie hätte Beschädigungen, Dellen, Flecken ... , aber so kostet sie doch glatt ...

Müsst ihr schon selbst schauen. Aber dreistellig wird's. smilie_16

Ich weiß das deswegen recht gut, weil ich sie dummerweise aus der Folie rausgeschnitten und in eine hübsche Kapsel verpackt habe. Folge: gut 30 Euro Wertminderung ... smilie_40

So, und nun spielen wir das "ist-nur Anlagemünze-Zustand-egal" - Spiel nochmal mal mit einer 2 oz Maus durch.

Ist Anlagemünze. Ich schwör!

Beitrag 28.05.2012, 20:16

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
smilelover hat Folgendes geschrieben:
Lies halt mal das Impressum, meinst Du, die machen das aus reiner Selbstlosigkeit? So eine Seite kostet ganz schön Geld jeden Monat, ist Dir das nicht klar?



...und aus diesem Grund haben die geneigten Leser dieses Forums gefälligst die Sch...e zu halten und in Demut zu versinken. Ja wo sind wir denn hier. Vermeintliche Missstände, aber auch Lob müssen angesprochen werden dürfen, nur so kann sich etwas ändern. Mit Lobbyistenarbeit kommen wir hier sicher nicht weiter. Foren sind in erster Linie Informationsplattformen zum gegenseitigen Austausch und keine Verkaufsplattformen von Händlern, auch wenn die diese Seiten Zahlen. Schön wenn hier Händler dabei sind, aber deswegen muss ich wie im geschilderten Fall nicht deren Gebaren gutheißen!


Zu Beginn der Diskussion waren noch andere Inhalte vorhanden als jetzt.

Du scheinst es auch nicht zu verstehen, dass es mir darum geht das man einesteils auf AGB’s besteht und sich andernteils in einem kommerziellem Forum nicht an die Nutzungsbedingungen hält, die man bei der Registrierung anerkannt hat.

Ich bin doch kein Händler, wie kommst Du denn auf diese absurde Idee? Ich mag es nicht, wenn Leute angeprangert werden ohne die Möglichkeit zur Gegendarstellung, das ist alles. Wenn Du oben unter „Registrierung“ mal nachsehen würdest


Einverständniserklärung
Die Administratoren und Moderatoren dieses Forums bemühen sich, Beiträge mit fragwürdigem Inhalt so schnell wie möglich zu bearbeiten oder ganz zu löschen. Es ist nicht möglich, jede einzelne Nachricht zu überprüfen. Du bestätigst mit Absenden dieser Einverständniserklärung, dass du akzeptierst, dass jeder Beitrag in diesem Forum die Meinung seines Urhebers wiedergibt und, dass die Administratoren, Moderatoren und Betreiber dieses Forums nur für ihre eigenen Beiträge verantwortlich sind.

Unerwünschte Inhalte
Du verpflichtest dich, keine beleidigenden, obszönen, vulgären, verleumderischen, gewaltverherrlichenden oder aus anderen Gründen strafbare Inhalte in diesem Forum zu veröffentlichen. Verstöße gegen diese Regel führen zu sofortiger und permanenter Sperrung. Die Betreiber behalten sich vor, Verbindungsdaten u. ä. an die strafverfolgenden Behörden weiterzugeben.

Du räumst den Betreibern, Administratoren und Moderatoren dieses Forums das Recht ein, Beiträge nach eigenem Ermessen zu entfernen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu sperren. Dies gilt insbesondere auch für Beiträge, die vom Grundthema eines Threads abweichen (Offtopic-Postings) sowie für Beiträge, die nur dem Zweck der Eigenwerbung dienen.

Das Veröffentlichen von E-Mails, privaten Nachrichten oder sonstigem Schriftverkehr von Dritten ist strengstens untersagt (Briefgeheimnis). Alle Mitglieder haben sich an die allgemeine Netiquette zu halten.

Upload von Bildern……..
res ipsa loquitur

Beitrag 28.05.2012, 22:40

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Also sorry smilelover,

das ist doch ungeheuerlich von dir. Der Absatz soll Dritte schützen, bzw. das Fernemeldegeheimnis. Wenn ich also deine Post aus dem Briefkasten stehlen würde, dürfte ich sie hier nicht posten (wäre eh Straftatbestand). Der Hinweis in Klammern (Fernmeldegeheimnis/Briefgeheimnis) erläutert dies und bezieht den Fall auf ebendies Geheimnis.

Das Fernmeldegeheimnis/Briefgeheimnis, in dem es in diesem Punkt der Bedingungen geht, besteht jedoch ausdrücklich NICHT MEHR, wenn die Kommunikation abgeschlossen ist. Also z.B. wenn ich den Brief gelesen habe und ihn in den Müll werfe. Ich lass mir doch nicht hier von dir vorwerfen ich hätte das Fernmeldegeheimis verletzt! Das ist unerhört!

Vielleicht die informelle Selbstbestimmung, aber das trifft hier nicht zu. Denn das betrifft NUR die Kommunikation vom, Händler an mich. Und dieses Wischi-Waschi-Geschreibsel (Textbaustein!): "Nur Anlagemünze, keine Sammlermünze, sorry!" stört sicherlich NICHT die informelle Selbstbestimmung. Was anderes wäre gegeben, wenn mir jemand vertraulich schreibt, dass er z.B. schwul ist und ich es den Nachbarn erzähle.

Der von mir zitierte Dreizeiler des Händlers ist ohne weitere Probleme durch das Zitatrecht abgesichert.

Sorry, finde das gerade unerhört. Kannst dich auch gerne erst informieren und DANN mir so etwas vorwerfen. Aber nicht hier mit Straftatbeständen rum eiern und nichts davon trifft zu.

Beitrag 29.05.2012, 07:25

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
.
So sehr ich Dein eigentliches Problem nachvollziehen kann und Dir im "Prinzip" recht gebe,
muss ich sagen das die Art und Weise hier meiner Meinung nach hier nicht herpasst.

Smilelover hat Dich lediglich darauf hingewiesen, das Du die Forumsregeln verletzt hast,
Sie hat Dich nicht eingeladen über den Sinn dieser Regeln zu diskutieren.

Außerdem hast Du Deine Beiträge, die Grundlage dieser Diskussion waren im Nachhinein geändert.

Hinweise und Diskussionen - auch zum Kaufen von EM sind hier ausdrücklich erwünscht,
für "Rufmord" ist das jedoch nicht die richtige Plattform.

Außerdem gibt es noch diesen Faden :
https://forum.gold.de/empfehlungen-bewe ... r-f19.html

Beitrag 29.05.2012, 10:10

Benutzeravatar
Komet
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 07.08.2011, 19:51
Wohnort: Deutschland
smilelover hat geschrieben:
smilelover hat Folgendes geschrieben:
Lies halt mal das Impressum, meinst Du, die machen das aus reiner Selbstlosigkeit? So eine Seite kostet ganz schön Geld jeden Monat, ist Dir das nicht klar?



...und aus diesem Grund haben die geneigten Leser dieses Forums gefälligst die Sch...e zu halten und in Demut zu versinken. Ja wo sind wir denn hier. Vermeintliche Missstände, aber auch Lob müssen angesprochen werden dürfen, nur so kann sich etwas ändern. Mit Lobbyistenarbeit kommen wir hier sicher nicht weiter. Foren sind in erster Linie Informationsplattformen zum gegenseitigen Austausch und keine Verkaufsplattformen von Händlern, auch wenn die diese Seiten Zahlen. Schön wenn hier Händler dabei sind, aber deswegen muss ich wie im geschilderten Fall nicht deren Gebaren gutheißen!


Zu Beginn der Diskussion waren noch andere Inhalte vorhanden als jetzt.

Du scheinst es auch nicht zu verstehen, dass es mir darum geht das man einesteils auf AGB’s besteht und sich andernteils in einem kommerziellem Forum nicht an die Nutzungsbedingungen hält, die man bei der Registrierung anerkannt hat.

Ich bin doch kein Händler, wie kommst Du denn auf diese absurde Idee? Ich mag es nicht, wenn Leute angeprangert werden ohne die Möglichkeit zur Gegendarstellung, das ist alles. Wenn Du oben unter „Registrierung“ mal nachsehen würdest


Einverständniserklärung
Die Administratoren und Moderatoren dieses Forums bemühen sich, Beiträge mit fragwürdigem Inhalt so schnell wie möglich zu bearbeiten oder ganz zu löschen. Es ist nicht möglich, jede einzelne Nachricht zu überprüfen. Du bestätigst mit Absenden dieser Einverständniserklärung, dass du akzeptierst, dass jeder Beitrag in diesem Forum die Meinung seines Urhebers wiedergibt und, dass die Administratoren, Moderatoren und Betreiber dieses Forums nur für ihre eigenen Beiträge verantwortlich sind.

Unerwünschte Inhalte
Du verpflichtest dich, keine beleidigenden, obszönen, vulgären, verleumderischen, gewaltverherrlichenden oder aus anderen Gründen strafbare Inhalte in diesem Forum zu veröffentlichen. Verstöße gegen diese Regel führen zu sofortiger und permanenter Sperrung. Die Betreiber behalten sich vor, Verbindungsdaten u. ä. an die strafverfolgenden Behörden weiterzugeben.

Du räumst den Betreibern, Administratoren und Moderatoren dieses Forums das Recht ein, Beiträge nach eigenem Ermessen zu entfernen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu sperren. Dies gilt insbesondere auch für Beiträge, die vom Grundthema eines Threads abweichen (Offtopic-Postings) sowie für Beiträge, die nur dem Zweck der Eigenwerbung dienen.

Das Veröffentlichen von E-Mails, privaten Nachrichten oder sonstigem Schriftverkehr von Dritten ist strengstens untersagt (Briefgeheimnis). Alle Mitglieder haben sich an die allgemeine Netiquette zu halten.

Upload von Bildern……..

...eben gerade um die Inhalte hier geht es mir. Wie gesagt Lob und Tadel in einer vernünftigen Form angebracht reinigt oft den Dialog in einem Forum. Ja, E-Mail oder eingescanter Schriftverkehr zwischen Käufer und Händler gehören nicht ins Forum. Jedoch ist mir persönlich der [s]Schutz[/s] bzw. die Erfahrungswerte einzelner [s]Käufer[/s] User dieses Forums allemal wichtiger, als so manche unangebrachte Vorgehensweise oder Verhaltensweise seitens des Handels.

@ habe dich nicht als Händler bezeichnet! Selbst das Wort Lobbyist habe ich nicht auf dich bezogen, sondern es im Allgemeinen gemeint.

habe fertig smilie_24
***********************************************************************************
Es ist nicht alles Gold was glänzt, gelegentlich tut's auch Nickel, but "In Gold we trust".

**Datenschutz**

Beitrag 29.05.2012, 12:55

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Smilelover hat Dich lediglich darauf hingewiesen, das Du die Forumsregeln verletzt hast,
Sie hat Dich nicht eingeladen über den Sinn dieser Regeln zu diskutieren.
Danke Dir, K, das bestätigt mir, dass man meinen post lesen kann, wie er gemeint war, wenn man unvoreingenommen ist.
res ipsa loquitur

Beitrag 29.05.2012, 14:41

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
Hallo Marina,

dein Erlebnis war nicht schön und nicht erwünscht. Gut, aber auch Händler sind nur Menschen.
Ich gehe davon aus, dass A24 kein Einzelkämpfer ist, sondern auch Angestellte hat.

Menschen machen Fehler, das ist Menschlich.

Beim nächsten Kauf läufts besser.

Auch ich habe bei A24 bereits mehrmals gekauft. Konnte mich bisher nicht beschweren.

Also abhaken und weitermachen.

Viele Grüße
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 29.05.2012, 14:45

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Manche Händler habens nicht so mit Kundenzufriedenheit, mit der Zeit selektiert man einfach bis man da ist wo man sich als Kunde geschätzt und ernst genommen fühlt.

Dennoch sollte man immer die Verhältnismäßigkeit beachten und bedenken dass der Discounter nicht immer die beste Ware liefern kann, ein Kauf vor Ort ermöglicht Begutachtung.

So ist das Leben, viel zu kurz um sich über so ne Kleinigkeit aufzuregen (lernt man mit zunehmender Lebenserfahrung und zieht einfach seine Konsequenzen).

Goldhamster

Antworten