Welche Goldmünze ein Zehntel Unze kaufen

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 18.07.2012, 11:58

Benutzeravatar
Goldrausch
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 17.06.2011, 23:46
Hallo,
nun habe ich einige Goldstückelungen und auch einige alte Umlaufmünzen zusammen und möchte noch etwas fiat in Sicherheit bringen. Als Beispiel kann man mal von 2.000,- Euro ausgehen.

Ich könnte nun einige 1/10 oz Gold kaufen, z.B. China Pandas, Krügerrand, Libertad, Lunare, Maple, Känguru Nugget, Philharmoniker.

Mir ist bewusst, dass bezogen auf den Goldgehalt ganze Unzen sinnvoller sind, ich möchte jedoch bewusst kleinere Stückelungen kaufen. Der Aufschlag kann ja zumindest teilweise bei einem hypothetischen Verkauf wieder reingeholt werden.

Jetzt gibt es natürlich bei den o.g. Münzen Unterschiede im Preis, aber auch vom Aussehen her, der China Panda ist für mich attraktiver wie der Philharmoniker. Aber man muss ja auch an später denken, manche Münzen werden zu einem höheren Kurs angekauft als andere.

Habt ihr irgendwelche Ideen oder würdet ihr einfach nach dem Preis entscheiden ?

Ich meine wenn ich nach Gewicht gehe, müsste ich ja ggf. Peso oder Rand oder Florin oder Dukaten kaufen... Die werden aber beim Verkauf unattraktiv, mir ist wichtig, eine Münze mit entsprechender Marktfähigkeit anzuschaffen.

Danke für eure Ideen

GB
Grüße

Goldrausch

Meine Bewertungen: www.gold.de/forum/goldrausch-t5701.html

Beitrag 18.07.2012, 12:09

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Man bedenke, dass gewissen Präferenz- oder gar Sammleraufschläge stets Mode- und Wohlstandserscheinung sind, die sich ändern können.

VG
Goldhamster
Zuletzt geändert von Goldhamster79 am 11.11.2012, 15:40, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 18.07.2012, 12:11

Benutzeravatar
iwbrar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 09.09.2010, 14:49
Wohnort: Hessen
Für kleinere Stückelungen als 1/4 Unze kann ich die 20Franken-Version des Vreneli empfehlen.
Die sind einerseits was fürs Auge und -zumindest in Europa- ziemlich bekannt.


Vreneli

Beitrag 18.07.2012, 12:14

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Goldhamster79 hat geschrieben:wenns Zehntel sein müssen und günstig, kommst Du an Andorra Eagles nicht vorbei, von denen ich welche abgeben würde 8)
Es wurde nach echten Münzen gefragt und nicht nach irgendwelchen Medaillen mit ominösen Phantasiewährungen. :wink:
Goldhamster79 hat geschrieben:Man bedenke auch, dass gewissen Präferenz- oder gar Sammleraufschläge stets Mode- und Wohlstandserscheinung sind, die sich ändern können.
Die Bankhandelsfähigkeit als Grundlage eines Münzkaufs halte ich immer für wichtig.
Hast Du schonmal versucht, Schmelzware an eine Bank zu verkaufen? smilie_11

Beitrag 18.07.2012, 12:33

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1530
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Aktuell gehen die Preise bei den 1/10oz von 144,- € (Phili, Maple) bis 150,- € (Libertad), die anderen liegen zwischen 145,- und 147,- € (jeweils günstigster Preis).Die Lunar I habe ich mal Außen vor gelassen, weil diese bereits hohe Sammleraufschläge erzielen.
Der Preisunterschied liegt also zwischen einem und sechs Euro pro Münze. Ganz ehrlich, da würde ich nicht mal nach Preis sondern nur nach persönlichem Geschmack entscheiden. Mögliche zukünftige Sammlerpreise sind sowieso nur Spekulation.
Goldrausch hat geschrieben: Ich meine wenn ich nach Gewicht gehe, müsste ich ja ggf. Peso oder Rand oder Florin oder Dukaten kaufen... Die werden aber beim Verkauf unattraktiv, mir ist wichtig, eine Münze mit entsprechender Marktfähigkeit anzuschaffen.

GB
Wieso beim Verkauf unattraktiv? Für Handelsgold bekommst du i.d.R. das, was du selbst bezahlt hast: Einen Preis nah am Spot. Insofern sind diese Münzen attraktiver als 1/10oz Bullion, weil der vergleichsweise hohe Aufschlag wegfällt.

.

Beitrag 18.07.2012, 12:40

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Datenreisender hat geschrieben: Die Bankhandelsfähigkeit als Grundlage eines Münzkaufs halte ich immer für wichtig.
Hast Du schonmal versucht, Schmelzware an eine Bank zu verkaufen? smilie_11
DR, Banken sind überbewertet, die brauch ich nur für ein Girokonto nahe Nullstand smilie_16

Beitrag 18.07.2012, 12:40

Benutzeravatar
Goldrausch
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 17.06.2011, 23:46
Ja Klecks, mit dem Preis nah am Spot hast du bei Handelsgold recht ...

Ich wollte eben etwas Abwechslung zu den bereits vorhandenen Handelsmünzen haben, aber einen Tod muss man eben sterben :-)

Ich könnte z.B. etliche 1/10 oz Nugget Känguru aktuell zu 135,- Euro kaufen ...

Gruß

GR
Grüße

Goldrausch

Meine Bewertungen: www.gold.de/forum/goldrausch-t5701.html

Beitrag 18.07.2012, 13:00

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1530
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Goldrausch hat geschrieben: Ich könnte z.B. etliche 1/10 oz Nugget Känguru aktuell zu 135,- Euro kaufen ...
10,- € unter dem günstigsten Angebot hier bei Gold.de? Was überlegst du denn noch? smilie_09

Allerdings sind die 1/10oz im Vergleich schon recht mickrig (hab selbst ein paar), da musst du das Motiv schon mit der Lupe betrachten... :shock:

.

Beitrag 18.07.2012, 13:11

Benutzeravatar
Goldrausch
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 17.06.2011, 23:46
Klecks hat geschrieben:
Goldrausch hat geschrieben: Ich könnte z.B. etliche 1/10 oz Nugget Känguru aktuell zu 135,- Euro kaufen ...
10,- € unter dem günstigsten Angebot hier bei Gold.de? Was überlegst du denn noch? smilie_09

.
Ich überlege, weil ich alle 1/10 Unzen der von mir aufgezählten Münzen zu diesem Preis bekommen könnte - jammern auf hohem Niveau.

Wahrscheinlich hole ich mir dann doch wieder Grabbelware aus alten Umlaufzeiten.

Ich überlege eben auch, da der Spot sich aus meiner Sicht kurzfristig noch leicht nach unten bewegen könnte. Mittelfristig gehe ich von einem steigenden Goldpreis aus...

Gruß

GR
Grüße

Goldrausch

Meine Bewertungen: www.gold.de/forum/goldrausch-t5701.html

Beitrag 18.07.2012, 13:19

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: 15.07.2011, 15:59
@ Goldrausch

bei dem Preis kaufe dir doch von jeder Eine smilie_16
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 18.07.2012, 13:26

Benutzeravatar
tdklaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 30.07.2010, 10:21
>Ich überlege, weil ich alle 1/10 Unzen der von mir aufgezählten Münzen zu diesem Preis bekommen könnte - jammern auf hohem Niveau.

aber hallo! Wenn du dann versorgt bist, lässt du uns deine Quelle im Infothread für Münzschnäppchen wissen?

(wo ist der Smilie mit exzessivem Speichelfluss?)

Beitrag 18.07.2012, 13:44

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1530
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Goldrausch hat geschrieben: Ich überlege, weil ich alle 1/10 Unzen der von mir aufgezählten Münzen zu diesem Preis bekommen könnte - jammern auf hohem Niveau.
Wie EM-Hamster: Dann nimm von allen ein paar :-)
Goldrausch hat geschrieben: Ich überlege eben auch, da der Spot sich aus meiner Sicht kurzfristig noch leicht nach unten bewegen könnte.
Dann hast du pro Münze nur noch 8 statt 10 Euro gespart, das kommt natürlich einem Totalverlust gleich smilie_10

tdklaus hat geschrieben: aber hallo! Wenn du dann versorgt bist, lässt du uns deine Quelle im Infothread für Münzschnäppchen wissen?

(wo ist der Smilie mit exzessivem Speichelfluss?)
Heeee! Nicht gierig werden *michvordrängel* :twisted:

Beitrag 18.07.2012, 13:47

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1296
Registriert: 05.11.2011, 21:59
1/10 Unzen finde ich ganz witzig, weil man schnell eine große Menge zusammen bekommen kann, um die verschiedenen Münzen nebeneinander zu legen (bei ganzen Unzen tue ich mich da schon "etwas" schwerer genügend Fiat zusammen zu bekommen und wenn dann kann man sie nicht zu Hause lagern, weil die Versicherung einen glatt auslachen würde...). 1/10 Unzenhaben auch den Vorteil, dass man sie gut verschicken kann, 1, 2 oder 3 per DHL, kein Ding.

Eine gewisse Restchance auf Preissteígerung haben die Lunare. American Eagles oder Britannias sowie Libertads sind i.d.R. etwas teurer würde ich aber bei Preisgleichheit immer bevorzugen, ansonsten eben Kangs, Krügerrand oder Philis.
Pandas sind mir zu teuer (einer reicht aus obigen Gründen) bei den Andorra Eagles bin ich froh, dass ich sie letztens wegtauschen konnte (naja einen hab ich noch...).

Das angesprochene Umlaufgold ist in kleinen Stückelungen sicher günstiger (Hidalgos, Sovereign, Vrenis) allerdings auch nicht bei jedem potentiellen Abnehmer beliebt. Daher der alte Rat: nicht alles auf einen Gaul setzen. 50:50 Alt und neu wäre bei dem von Dir genannten Volumen mein Vorgehen.

smilie_24
Sapnovela

Beitrag 18.07.2012, 14:00

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: 15.07.2011, 15:59
@ Sapnovela

Gute Alternative smilie_01
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 18.07.2012, 14:02

Benutzeravatar
Goldrausch
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 17.06.2011, 23:46
Super, vielen Dank für euren bisherigen Meinungen, hat mir sehr geholfen.

Ich habe jetzt mal 15 Krüger genommen, wahrscheinlich werden die nächsten Tage weitere dazukommen.

Das stimmt, bei der Größe bekommt man schnell viel zusammen, aber man kann dann auch einen Glücksbringer im Geldbeutel lassen ......

Gruß

GR
Grüße

Goldrausch

Meine Bewertungen: www.gold.de/forum/goldrausch-t5701.html

Beitrag 18.07.2012, 14:13

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
.
Bei den 1/10 Goldies hab ich ein paar Lunare, welche sich mittlerweile prächtig entwickelt haben.
Nein - gewachsen sind sie nicht, haben aber im Wert etwas zugelegt. smilie_02

PS : Andorras habe ich auch ein paar billig bekommen.

Beitrag 18.07.2012, 14:31

Benutzeravatar
Goldrausch
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 17.06.2011, 23:46
Achso ja, 1er Dukaten gibt es wohl auch zu dem Preis, ich bin mir nicht sicher ob ich es richtig verstanden habe, aber 1er Rand sind auch zu dem Preis verfügbar.
Wobei bei den Rand müsste ich mich täuschen, die müssten teurer sein, oder ?
Grüße

Goldrausch

Meine Bewertungen: www.gold.de/forum/goldrausch-t5701.html

Beitrag 18.07.2012, 14:55

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1530
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Goldrausch hat geschrieben:Achso ja, 1er Dukaten gibt es wohl auch zu dem Preis, ich bin mir nicht sicher ob ich es richtig verstanden habe, aber 1er Rand sind auch zu dem Preis verfügbar.
Wobei bei den Rand müsste ich mich täuschen, die müssten teurer sein, oder ?
Das wär dan unter Spot; aktuell ist der 1er SA Rand ca. 150,- € wert... smilie_08

http://www.goldunze.de/Rand-Gold-Suedafrika-Z144.html

Beitrag 18.07.2012, 15:12

Benutzeravatar
Goldrausch
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 17.06.2011, 23:46
Ja, da habe ich mich bestimmt verhört ...

Spricht etwas gegen den 1er Dukat (ist der ebenso beliebt wie die Andorra) ?

Danke

GR
Klecks hat geschrieben:
Goldrausch hat geschrieben:Achso ja, 1er Dukaten gibt es wohl auch zu dem Preis, ich bin mir nicht sicher ob ich es richtig verstanden habe, aber 1er Rand sind auch zu dem Preis verfügbar.
Wobei bei den Rand müsste ich mich täuschen, die müssten teurer sein, oder ?
Das wär dan unter Spot; aktuell ist der 1er SA Rand ca. 150,- € wert... smilie_08

http://www.goldunze.de/Rand-Gold-Suedafrika-Z144.html
Grüße

Goldrausch

Meine Bewertungen: www.gold.de/forum/goldrausch-t5701.html

Beitrag 18.07.2012, 15:20

wolleblockshop
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 02.06.2010, 17:31
Also ich bin sehr auf die Lunare I und auch Lunar II fixiert und das um meine Sammlung zu vervollständigen.

Ich liebe diese Goldmünzen. smilie_01

Leider ist es aber sehr schwer diese Goldmünzen zu einem erschwinglichen Preis zu bekommen. smilie_04

Aber ich gebe nicht auf.

*** Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden *** smilie_17


Aristoteles

Gesperrt