!! Die VfS gibt Daten von Käufern an private Institute !!

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 02.12.2013, 20:21

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1314
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: Ich bin dann mal weg.
Hallo,

heute hat mich und mein Mann ein Herr eines privaten Instituts angeschrieben, welche Informationen zu meinen Anlagemünzen, etc. haben will. Ich dachte erst, dass dies ein dämlicher Scherz ist, aber es scheint der bittere Ernst:
http://www.emuenzen.de/forum/euromuenze ... r-vfs.html

Mein Mann und ich haben eben eine Antwort verfasst. Nie wieder bestelle ich bei der VfS und ich rate auch jedem anderen davor ab. Solch ein Vorgehen ist mehr als unseriös. Ich bin immer noch geschockt, welche sensiblen Daten hier einfach mal so per Mail verteilt werden. Und das noch nicht mal von der VfS, sondern von irgendwelchen privaten Instituten. Wer hat wann und wie Zugriff auf die Daten? Wer garantiert, dass diese wirklich gelöscht werden und nicht weiter in andere Kreise verteilt werden? Wie wurden die Daten an das Institut übermittelt?

[Entfernt. Bitte keine E-Mails von Dritten im Forum posten, siehe Foren-Regeln. Forum-Team]
Zuletzt geändert von IrresDing am 02.12.2013, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.
Ich möchte den Weg des Forums nicht weiter mit beschreiten. Ich wünsche allen Mitgliedern viel Erfolg und danke für die schöne Zeit bis dahin. Bye bye

Beitrag 02.12.2013, 20:36

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
https://www.deutsche-sammlermuenzen.de/Datenschutz/

Nutzung und Weitergabe der personenbezogener Daten

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zum Zweck der technischen Administration der Webseiten und zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen, also in der Regel zur Abwicklung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder zur Beantwortung Ihrer Anfrage.

Nur dann, wenn Sie uns zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben bzw. wenn Sie - soweit gesetzliche Regelungen dies vorsehen - keinen Widerspruch eingelegt haben, nutzen wir diese Daten auch für produktbezogene Umfragen und Marketingzwecke.

dazu noch

http://dejure.org/gesetze/BDSG/28.html

http://www.steinbeis-research.de/index. ... orstellung

Ich würde sagen, da können die sich rausreden und es war zulässig. Bin aber kein RA.
res ipsa loquitur

Beitrag 02.12.2013, 20:44

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1314
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: Ich bin dann mal weg.
Rausreden sicherlich. Aber mal ehrlich: Wie kann man so blöd sein und sich sein Geschäft selbst kaputt machen. Kann sein, dass das auch bei Proaurum auch drin steht. Die AGBs liest schließlich niemand, in der Regel werden sie nur überflogen. Nur, dass Proaurum das nie weiter geben würde. Ich bin froh nur unter einer anonymen E-Mail Adresse zu bestellen. Man stelle sich vor ich gebe meine Adresse mit Klarname an. Meinen Vor+Nachnamen gibt es sehr sicher nur einmal in Deutschland. Und dank unserer Firmenseite findet man mich leicht per Internet raus.

Ne, geht einfach nicht. So deppert kann man doch nicht sein und diese Daten raus geben. Sie schaden ihren eigenen Kunden und nicht zuletzt sich selbst. Bin immer noch ganz perplex.

smilie_18
Ich möchte den Weg des Forums nicht weiter mit beschreiten. Ich wünsche allen Mitgliedern viel Erfolg und danke für die schöne Zeit bis dahin. Bye bye

Beitrag 02.12.2013, 20:59

Tandem
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 348
Registriert: 02.09.2011, 11:54
Wohnort: Tutzing
IrresDing hat geschrieben:Rausreden sicherlich. Aber mal ehrlich: Wie kann man so blöd sein und sich sein Geschäft selbst kaputt machen.
Da hast du, glaube ich, die Rechnung ohne die Dummheit der Masse gemacht.
Schau dir mal die Kommenmtare auf emuenzen.de an!
Zuerst habe ich noch gedacht, das ist alles beißender Sarkasmus...die meisten meinen doch, Sarkasmus preßt man aus Sarkasnüssen!

Beitrag 02.12.2013, 20:59

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Das steht meistens extra unter "Datenschutz", nicht in den AGB's.

ProAurum erklärt wenigstens, was passiert, wenn man auf der Seite unterwegs ist und was man in welchen Bereichen vermeiden sollte, wenn man weitgehend anonym bleiben will.

Die Weitergabe der Daten ist aber auch nicht sehr lecker

http://www.proaurum.de/home/footerberei ... chutz.html
Wann geben wir persönliche Daten weiter?

Für die pro aurum Gruppe hat der Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte oberste Priorität. Um Ihnen einen exzellenten Service bieten zu können, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an Gesellschaften innerhalb der pro aurum Gruppe weiter. Gemäß unserer Vertraulichkeitsstatuten sind wir verpflichtet, diese Daten streng zu schützen. Der Weitergabe Ihrer Daten innerhalb der pro aurum Gruppe können Sie jederzeit für die Zukunft widersprechen.

Ihre Daten werden in keinem Fall an Dritte außerhalb der pro aurum Gruppe mit Ausnahme unserer Logistikpartner weitergegeben, verkauft oder anderweitig vermarktet. Unsere Logistikpartner erhalten lediglich eine interne Referenznummer, die von Ihnen angegebene Versandadresse, Ihre Kontaktdaten (z.B. Telefonnummer, E-Mail-Adresse) sowie den Versicherungswert und das Gewicht Ihrer Sendung.

Mitunter können wir aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen oder Rechtsvorgängen gezwungen sein, Ihre personenbezogenen Daten offenlegen zu müssen (z.B. Geldwäsche-Gesetz oder richterliche Anordnung).
Alles, was online gekauft wurde, ist irgendwo erfasst. Besser ist man dran, wenn man direkt physisch kaufen kann. Wenn das nur mit größeren Entfernungen geht, wird's schwierig, aber nicht unmöglich.
res ipsa loquitur

Beitrag 02.12.2013, 21:03

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1314
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: Ich bin dann mal weg.
Tandem hat geschrieben:
IrresDing hat geschrieben:Rausreden sicherlich. Aber mal ehrlich: Wie kann man so blöd sein und sich sein Geschäft selbst kaputt machen.
Da hast du, glaube ich, die Rechnung ohne die Dummheit der Masse gemacht.
Schau dir mal die Kommenmtare auf emuenzen.de an!
Zuerst habe ich noch gedacht, das ist alles beißender Sarkasmus...die meisten meinen doch, Sarkasmus preßt man aus Sarkasnüssen!
Jein, Karsten hat das mit der Sammlung und dem Wert sicher sarkastisch gemeint. Man darf aber nicht vergessen, dass die Kunden der VfS nicht nur Edelmetall-Sammler sind. Würde ich "popelige" Kursmünzensätze sammeln, wäre mir die Weitergabe auch schnuppe.
Ich möchte den Weg des Forums nicht weiter mit beschreiten. Ich wünsche allen Mitgliedern viel Erfolg und danke für die schöne Zeit bis dahin. Bye bye

Beitrag 02.12.2013, 21:07

Benutzeravatar
Goldistan
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 583
Registriert: 15.07.2013, 14:11
Mich würde ja mal ein Entlasten der Gold.de gelisteten Händler durch die Mitglieder interessieren.

Damit meine ich, dass gezielt Händler genannt werden oder ihre Bewertungsthreads in einem Posting verlinkt werden und nicht immer erst gesucht werden müssen.

Hier gibt es nämlich einige Händler, bei denen die AGB im Argen liegen (Kaufvertragsbestätigung bis zu 5 Tage, Lieferzeiten sehr lang, Modalitäten bei der Auslieferung etc.)

Nach wie vor lässt Gold.de einen Händler in der Liste, der ziemlich dünne Luft in den Höhen der Liquidität fährt, sich aber immer auf den Top-Plätzen befindet. Letzeres finde ich fahrlässig, aber das ist ja hier kein Verbraucherforum...

Wes Brot ich ess des Lied ich sing... smilie_06

Beitrag 02.12.2013, 21:07

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Den Mist hatten wir auch @ IrresDing.


Staatliche Drecksäcke & Datenhehler smilie_13

Beitrag 02.12.2013, 21:11

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 670
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
Internet online Käufe sicher smilie_20

Big Brother NSA is always watching you!

Emails sind und waren nie besser als eine BOOSTKAATE . dies niemals vergessen.(Nicht gerade) Jeder der will, kann das Zeug lesen. smilie_34
gregory

Beitrag 02.12.2013, 21:30

jogyli
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 23.09.2011, 12:45
Ich habe diese Email ebenfalls erhalten und werde heute noch eine entsprechende Email an die VfS abschicken.

Gleichzeitig werde ich alle Abos abbestellen und die Löschung meiner Daten fordern.

Das geht ja wohl gar nicht!!!!

Beitrag 02.12.2013, 22:05

Benutzeravatar
tut.anch.amun
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1304
Registriert: 18.12.2009, 21:23
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:
smilie_08
Merkwürden denke, wieso habe ich sonne mail nicht erhalten? Bin immerhin seit 2002 Dauerkunde mit "Rundumversorgung" bei dem Verein, oder GmbH oder wie auch immer man das bezeichnen will. Jetzt habe ich gerade sogar mal den Spamordner der Mailerei angeschaut...niente, nix, nothing?
Eigentümlich...vielleicht kommen die Adressen auch von anderer Stelle.
Bin mal bissi gespannt was vielleicht auch andere VfS-Kunden hierzu berichten werden.
Grüsse
Tut
" Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels "

Beitrag 02.12.2013, 22:24

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1913
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Zuletzt geändert von Sapnovela am 16.12.2013, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 03.12.2013, 00:51

Benutzeravatar
TimmThaler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: 16.01.2011, 03:58
Wohnort: wilder Osten
es ist in diesem Fall so, dass zumindest keine Daten an gewerbliche Anbieter rausgehen, die einen dann kontinuierlich, wie z.B. M*M, mit oft irreführenden Werbepaketen zuschütten.
Den Markt- und Meinungsforscher kann man locker wegklicken, und mit dem nächsten Klick bei VfS der Nutzung der eigenen Daten zu solchen Zwecken widersprechen. Dann müßte Ruhe sein.

Man kann natürlich sein Abo kündigen, kann das aber auch bleibenlassen. Denn Nichtabnahme (nichts tun bei der nächsten Goldmünze 20 oder 100) führt zur automatischen Abostornierung.

Und vielleicht möchte man ja, wenn bei der nächsten Münze der Goldpreis grade günstig steht, zugreifen zum VfS-Preis? Immerhin gibt es ein Nichtannahme- bzw. Rückgaberecht mit "Geld zurück", was kein gewerblicher Drittanbieter bietet (bzw. bieten kann).

Als Sammler müßte man dazu raten, dass alle anderen das VfS-Abo kündigen, dann gibt es für den Rest der Sammler mehr Material (mehrere Zuteilungsrunden).

Und man kann jederzeit aussteigen. So ein jederzeit kündigbares Abo wünscht man sich verbraucherfreundlicherweise auch bei anderen Anietern.

Beitrag 03.12.2013, 09:26

Trichogaster leeri
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 23.11.2011, 10:14
TimmThaler hat geschrieben:es ist in diesem Fall so, dass zumindest keine Daten an gewerbliche Anbieter rausgehen, die einen dann kontinuierlich, wie z.B. M*M, mit oft irreführenden Werbepaketen zuschütten.
Woher weisst du dies. Bei den Forschungsgruppen arbeiten z. B. auch nur Menschen und die sind zu einem bestimmten Teil käuflich. Schwuppp die wupp wandern da deine Daten von einem zum anderen.
TimmThaler hat geschrieben:Den Markt- und Meinungsforscher kann man locker wegklicken, und mit dem nächsten Klick bei VfS der Nutzung der eigenen Daten zu solchen Zwecken widersprechen. Dann müßte Ruhe sein.
Meine Erfahrung ist da im allgemeinen eine andere. Grund u.a. s.o.

Also wer in den heutigen Zeiten meint, durch einen Mausklick ein Häkchen an der richtigen Stelle zu setzen und somit von der Weitergabe seiner pers. Daten ausgenommen zu werden, der ist m.M. nach ziemlich naiv. Dies gilt allgemein und nicht nur für EM-Geschäfte. Die Entrüstung vieler User hier kann ich verstehen und ein Anstieg von Abo-Kündigungen mit entsprechenden Schreiben wird die VfS auch nicht einfach so ignorieen können. Vielleicht findet dadurch ein Umdenken bei denen statt. Auf jeden Fall ist die Gesamtheit der Verbraucher nicht machtlos. Sie muss sich nur geschlossen an bestimmte Prinzipien halten. Und da hakt es in Zeiten von Geiz ist geil doch sehr.
Die Lüge ist ein Egel, sie hat die Wahrheit ausgesaugt. (Max Frisch)

Beitrag 03.12.2013, 09:50

jogyli
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 23.09.2011, 12:45
@ Trichogaster leeri:
Ich kann hier nur Zustimmen.

Ich habe die Diskussion im Schwesterforum auch angestoßen, weil ich einfach zu empört bin. Doch auch dort gibt es einige, die kein Problem mit der Weitergabe der Daten haben. Frei nach dem Motto: Wissen wir doch sowieso.

Nee, wir reden hier von der VfS, der Verkaufsstelle der Münzen für das Bundesministerium der Finanzen!

Wir habe nicht bei irgend einem Gewinnspiel teilgenommen und wundern uns jetzt, dass wir mehr Spam und Anrufe bekommen.

Es geht um die ungewollte Weitergabe von Daten an Dritte, wobei ein direkter Bezug zu EM besteht.

Unglaublich smilie_18

Beitrag 03.12.2013, 09:57

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Ich bin mir sicher, jeder Betroffene wird seiner Empörung in einer entsprechenden Reklamation Ausdruck verleihen und so können wir in Summe etwas bewirken.


Es ist ein Unding persönliche Daten weiterzugeben, dazu zählen auch E-Mail Adressen, die auch über seltenen Namen oder eigene Domains einen klaren Personenrückschluss enthalten können.


Eine undifferenzierte Sichtweise verharmlost ungerechtfertigt die Angelegenheit, hier handelt es sich um eine staatliche Stelle. Danke yogli für die Klarstellung.


Edit:

Wer übrigens Lust hat seine Sammelleidenschaft für Comics und nicht vorhandenes Münzinteresse zu kommunizieren, kann gerne anonym teilnehmen unter
bis zum 8. Dezember 2013 online unter https://de.surveymonkey.com/s/VfS-Sammerbefragung
smilie_21

Zudem stellt sich mir die Frage des wissenschaftlichen Niveaus einer Sammerbefragung?

smilie_20

Endless summer? Donna Summer? Oder haben die das "p" vergessen in der Spammerbefragung?

smilie_40

Beitrag 03.12.2013, 11:19

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
Das Problem ist hier nicht die Steinbeis-Hochschule als solche (da will/muß einer eine "Arbeit" schreiben und hat sich dazu bei SurveyMonkey fix mal einen passenden "Fragebogen" zusammengeclickt), sondern wirklich die VfS als Datenhehler.

Ich könnte mich ja jetzt befriedigt zurücklehnen, denn ich habe das schon immer gewußt, daß man sich einfach nicht direkt bei Herrn SSchOIble als EM-Bug "registrieren" läßt (also nicht in einem Staat wie der BRD!).

Aber als Tip für die Betroffenen: http://www.schnappmatik.de/TFFFFF/ :arrow: Ausfüllen, absenden (sowohl an die VfS, als auch den Absender der Mail, also Steinbeis) und sehen, was passiert. smilie_15

Zweiter Tip: Bei Steinbeis ist der LANDESdatenschutzbeauftragte Berlin zuständig; für die VfS als staatliche Stelle m.W. der BUNDESbeauftragte. Bitte das in der jeweiligen Fassung des TFFFFF berücksichtigen. smilie_24
Zuletzt geändert von Mithras am 03.12.2013, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 03.12.2013, 11:25

alexm1003
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 21.09.2010, 19:32
Oh mein Gott, die VfS hat eine Umfrage in Auftrag gegeben und das Institut gebeten die ihr (der VfS) bekannten Kundenemailadrassen anzuschreiben mit der Bitte an der Umfrage (anonym) teilzunehmen.

So eine Ungeheuerlichkeit aber auch! smilie_10

Mal ehrlich, habt ihr keine anderen Probleme?

Beitrag 03.12.2013, 11:38

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
Wer das mit dem DATENSCHUTZ nicht verstanden hat ( :arrow: http://de.wikipedia.org/wiki/Datenschutz ), sollte besser den Nuhr machen: "Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten!"

Es mag eben Leute geben, denen das nicht egal ist, was mit ihren Daten passiert, die sie der VfS im guten Glauben überlassen haben, daß diese dort AUSSCHLIESZLICH für die Abwicklung der Abo- bzw. Bestellprozesse für "Sammlermünzen" genutzt werden.
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 03.12.2013, 11:58

alexm1003
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 21.09.2010, 19:32
Sieht so aus als ob einige tatsächlich andere Probleme hätten, insbesondere mit gesitteten Umgangsformen. Da nützt es auch nichts mehr Voltaire zu zitieren. Dann werde ich eben mal meine Fresse halten!

Antworten