Känguru Barren gefäscht?

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 25.05.2015, 12:07

Benutzeravatar
Dashadler
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 26.12.2011, 22:58
Hallo Leute,

in der Infothek wurde auf gefälschte Känguru Barren der Perth Mint aufmerksam gemacht.
Hierbei wurden auch die Merkmale aufgezeigt, anhand derer die gefälschten barren zu identifizieren sind.

Allerdings scheint das doch nicht wirklich schlüssig zu sein.
Die erste Verwirrung besteht schon bzgl. der Farbe der Blister-Karte.
Es wird dort von schwarzen Blisterkarten gesprochen. Allerdings konnte ich noch bei keinem Händler eine Abbildung von schwarzen Blister Karten ausfindig machen.

Kann hierzu jemand etwas erhellendes beitragen?
Hat die PM etwa vor kurzem von olivgrünen auf schwarze Blisterkarten umgestellt?

Ebenfalls ist die Beschriftung auf der Vorderseite "CertiCard SECURITY CASE" als Fake Merkmal ausgewiesen.
Komischerweise findet sich jedoch exakt diese Beschriftung (zumindest auf den olivgrünen Blisterkarten) selbst auf Abbildungen / Videos der PM
smilie_08

Vielleicht kennt hierzu ja jemand Details wie z. B.
- wann wurde die Bezeichnung auf der Vorderseite (CertiCard) umgestellt
- wann wurde vor die Seriennummer ein Buchstabe vorne angestellt?
- Wann wurde die Farbe der Blisterkarte geändert
- Und wann wurde das Schwanenlogo auf die KArte mit aufgenommen

Wer hierzu was weiß bitte smilie_60

smilie_14 [/url]

Beitrag 25.05.2015, 13:03

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: 15.07.2011, 15:59
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 25.05.2015, 13:40

Benutzeravatar
Dashadler
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 26.12.2011, 22:58
Danke für den ergänzen Link.
Dort spiegeln sich die Infos aus dem Bericht der Infothek hier.

Scheint als ob die Fälscher sich die "alte" grüne Karte als Mastervorlage genommen haben.

Erstaunlich finde ich aber schon dass die neue schwarze Ausführung - obwohl angeblich bereits seit 2010 im Umlauf - bei uns hier noch keinerlei Verbreitung zu haben scheint.
Jedenfalls haben die ganzen namhften Händler noch die "alte" olivgrübe Version abgebildet.

Insofern hätte ich meinen allerwertesten verwettet, dass die schwarze Ausführung mit Schwan die Fälschung sei.:roll:

Vielleicht hat ja noch jemand weiterführende Infos....

smilie_24 Dashadler

Beitrag 25.05.2015, 13:42

koepywolle
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 172
Registriert: 09.12.2012, 18:18
Wohnort: Daham in Franken
Achtung, ein einziger Buchstabendreher kann eine Signatur urinieren!

Beitrag 25.05.2015, 13:47

koepywolle
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 172
Registriert: 09.12.2012, 18:18
Wohnort: Daham in Franken
Oder

http://www.ebay.de/itm/1oz-1-Unze-Perth ... 23518ee0ae

werden immer wieder mal angeboten. Manchmal auch ab einem Euro. Und dann mit gut Gewinn weiterverkauft.
Achtung, ein einziger Buchstabendreher kann eine Signatur urinieren!

Beitrag 25.05.2015, 17:05

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Dashadler hat geschrieben:Erstaunlich finde ich aber schon dass die neue schwarze Ausführung - obwohl angeblich bereits seit 2010 im Umlauf - bei uns hier noch keinerlei Verbreitung zu haben scheint.
Jedenfalls haben die ganzen namhften Händler noch die "alte" olivgrübe Version abgebildet.

Insofern hätte ich meinen allerwertesten verwettet, dass die schwarze Ausführung mit Schwan die Fälschung sei.:roll:
Ich kaufe regelmässig die Blister-Goldbarren der Perth Mint (allerdings nur von deutschen Edelmetallhändlern, die auch offizielle Distributoren der Perth Mint sind), und habe seit 2014 jetzt schon mehrere von den neuen schwarzen Blisterkarten bekommen.

Antworten