Bei welchem Silberpreis aufhören zu kaufen ???

Günstige Angebote bei Auktionshäusern und Online-Shops, Sonder-Aktionen von Händlern, Geheimtipps und kuriose Versteigerungen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 09.04.2011, 10:31

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6659
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
nameschonweg hat geschrieben:... Da ist Maple aber nicht alleine hier - ich meine, was das Horten und damit die Verknappung anbelangt
Naja ... schau Dir mal die Anzahl von Silbermünzen im Angebot hier bei den Kleinanzeigen an.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 09.04.2011, 10:36

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
nameschonweg hat geschrieben:
Ladon hat geschrieben:Du verknappst passiv das Angebot, indem Du den dringend benötigten Rohstoff hortest und zurückhältst!
Red' Dich da jetzt nicht raus!
smilie_02
Da ist Maple aber nicht alleine hier - ich meine, was das Horten und damit die Verknappung anbelangt smilie_06
Und dann gibt es auch noch die Spätlinge,die sogar in dieser Woche noch gekauft haben--
auch eine klare Verknappungsentscheidung!!

Welch EIN Vorteil eben schon "Altbesitzer" von EM zu sein smilie_12--in der Ruhe liegt
die Kraft und eben auch eine klare Entscheidung.
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 09.04.2011, 12:01

Der Bürger
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 01.04.2011, 22:23
Wohnort: DE
Na ja, Ihr "ALTEN HASEN" seid eben im Vorteil. Aber lieber später einsteigen und etwas zu sichern. Als zuzusehen, wie die Kohle verbrennt.

Der Bürger smilie_24

Beitrag 09.04.2011, 22:04

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Beim Kilopreis 1500,oo Euro blankes einfaches Silber smilie_02 sollte man nüscht mehr kaufen smilie_01


Gruss
alibaba (grins)
PS. " dat Silbermoloch Zeuch wird ja immer teurer " smilie_02
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 09.04.2011, 22:20

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
ALIBABA "Beim Kilopreis 1500,oo Euro blankes einfaches Silber
sollte man nüscht mehr kaufen
Gruss
alibaba (grins)
PS. " dat Silbermoloch Zeuch wird ja immer teurer "

Deshalb jetzt nochmal richtig reinknien--und dem "Silbermoloch"--grins smilie_16
die Euronen zeigen smilie_02 ,dann bekommt er Angst und wird vielleicht
nochmal etwas kleiner--und dann aus allen Rohren auf die Silberlinge
Jetzt von der Vorbereitung für nächste Woche erholen smilie_15
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 10.04.2011, 13:33

vonkrolock13
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 01.12.2010, 08:13
...ich sehe es eher als "wechseln" von wertlosem Papiergeld in etwas, was wertbeständig ist, die Kaufkraft behält und wahrscheinlich deutlich mehr Rendite bringt als jedes Sparbuch oder Festgeldkonto.
Also nicht aufhören zu WECHSELN !!!

Beitrag 10.04.2011, 14:51

mister x
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 28.12.2010, 10:27
es gibt aber auch ,,blöde,, menschen, die kaufen silber,gold (em)wenn der rekordhoch ist und nicht dann
wann er ,,billig,,oder eher günstig ist.

meiner meinung sollte man von seinem gehalt ein bestimmtes ziel setzen z.b. 10-30% vom gehalt(nur z.b.).

man kann auch sagen,bis ich die sammlung fertig habe (die vllt. 100-XXXXX münzen) hat und dann aufhöhren,
wobei dann die münzen wertvoller werden,wenn man sie z.b.nach den jahrgängen verkauft.

mfg. smilie_01 smilie_01

Beitrag 10.04.2011, 15:01

Benutzeravatar
charlie
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 28.01.2011, 19:37
mister x hat geschrieben:es gibt aber auch ,,blöde,, menschen, die kaufen silber,gold (em)wenn der rekordhoch ist und nicht dann
wann er ,,billig,,oder eher günstig ist.
Würde ich nicht so unterschreiben. Es gibt zwar wirklich immer ein paar "Experten" aber wer erst vor 2 Wochen auf EM aufmerksam wurde, dem denke ich kann man nicht direkt Blödheit unterstellen.

Es ist meiner Meinung nach immer noch besser jetzt einzusteigen, als erst in 1 Jahr oder gar nicht...
Klar bekommt man jetzt weniger EM für dasselbe FIAT wie vor einigen Jahren, aber das ist nunmal so.

Wenn du jetzt z.B. als Pferdezüchter einsteigen willst, kosten die Gäule bestimmt auch ein paar € mehr als vor 10 Jahren.

Beitrag 10.04.2011, 16:15

Benutzeravatar
Kleiner Barren
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 10.04.2011, 12:03
Hallo,ich würde für ein gramm Silber nur bis 7 Euro bezahlen und für ein gramm Gold würde ich bis zu 14 Euro ausgaben.Gruß
Kleine Barren Sammler,Münzen habe ich auch

Beitrag 10.04.2011, 17:24

Stylish
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 09.04.2011, 18:03
Also in Silber steckt noch ganz schön was drin, und mit dem Starken Euro :D lach.

Kann man noch ohne Probleme in die Silbermünzen Investieren.

Normale Buillions würde ich bis 35 Euro ohne darüber nach zu denken kaufen, aber immer nur bei Starken rücksetzern.

Beitrag 10.04.2011, 17:53

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Kleiner Barren hat geschrieben:Hallo,ich würde für ein gramm Silber nur bis 7 Euro bezahlen und für ein gramm Gold würde ich bis zu 14 Euro ausgaben.Gruß



smilie_02 ja , bei 14 € pro Gramm Gold kannste nüscht falsch machen smilie_01

sehr gute einstellung zu Gold , bei Silber musste noch mal drüber nach denken smilie_16

Gruss
alibaba (grins)
PS. leider habe ich keine kleinen 1Gramm Barren ,sonst würde ich dir die sofort für 1,5o €
je Gramm überhalftern (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 10.04.2011, 18:12

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Hallo,Ihr Neuen

schaut mal auf dieser Seite und auf der vorigen bis Datum 08.04.11
Nach Meinung eines Neuen gehöre Ich zu den "Blöden",die jetzt gekauft haben.... smilie_08
Schaut mal genau eine,ja eine Woche zurück!!

Am Sonntag abend gab es den Wiener Philharmoniker in Silber für 30,30 bis 30,40 Euro.
Genau eine Woche später--heute,schaut auf die Startseite von gold.de und was seht Ihr für
einen Preis?
Ich bitte darum etwas mehr Gehirn einzuschalten---wer eine klare Strategie verfolgt--da ist es
EGAL wie der Preis für G/S beim Einkauf gerade angezeigt wird--Hoffnungen sind
sehr trügerisch! smilie_22
Viele werden sich ärgern vorige Woche NICHT gekauft zu haben...
Die Überwindung der 40$-Marke hat ja schließlich viele Gründe
Schaut in die FAQ,da gibt es viele Hinweise,gleiches über Stichwortsuche--
und dann auch mal die eigene Meinung überdenken,ja auch meine
beiden Zitate--und selbstverständlich seid smilie_36
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 10.04.2011, 18:24

FalconFly
[...]
Zuletzt geändert von FalconFly am 23.04.2013, 22:37, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag 10.04.2011, 18:25

MapleHF
... jeder muss für seine spezifische Situation seine Entscheidung treffen, daher finde ich es reichlich daneben, andere als "blöd" zu bezeichnen.

Wenn man noch kein, oder zu wenig Silber hat, kann es auch zu den momentanen Kursen noch Sinn machen zu kaufen.

MapleHF

Beitrag 10.04.2011, 19:50

Omega
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: 19.02.2011, 18:45
Wohnort: NRW
meine ersten Unzen habe ich zu 11,--€ gekauft und gesagt: wenn Silber bis 15,-- € steigt, hörst du auf zu kaufen.
ich habe dann einen größeren Posten bei 18,-- € gekauft und gesagt: ok ! bis 20,-- € dann ist Schluß.
den nächsten Posten habe ich bei 24,-- € dann bei 28,-- € gekauft. Ultimativer Stop ist 30,-- €, also bei 29,90 € noch mal zugelangt.
Und was soll ich sagen ?: Für 30,30 € habe ich nochmal gekauft. Das sollte es aber jetzt auch gewesen sein. Oder belüge ich mich selbst ?
Habe mein Anlage - "Wunschgewicht" noch nicht erreicht. Ich glaube, ich kann in die Zukunft sehen !!!

Letztendlich gibt es aber ein anderes Problem. Nämlich den des Verkaufs. Stellt euch vor der Kurs steigt auf
150,-- €/Unze und ihr wollt Kasse machen. Was macht man dann mit dem FIAT-Geld ? Umschichten in Gold dürfte erledigt sein, da Gold ebenfalls kräftig gestiegen sein wird. Palladium ? Platin ? Wie konserviere ich dann weiter ?
Meines Erachtens bleibt dann nur der Weg des ausgebens übrig. Auto, Eigentum, Renovierung usw.
Wie denkt ihr darüber ?

Omega

Beitrag 10.04.2011, 20:40

Stylish
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 09.04.2011, 18:03
Ja okay, stimmt schon alles, aber was da passiert ist sehr fragewürdig.

hatte ja mit dem alten account, diesen Schub vorhergesagt, wurde nicht ernstgenommen.

Es ist einfach Jahre lang der Preis gedrückt worden ( da Silber ja sehr wichtig für Industrie), und nun entfalltet sich das Ganze.
Nur muss irgendwann wieder ein bisschen realität rein.

Deswegen denke ich für mich das, dass Silber das ganze Jahr im Euro bereich so um die 30-35 Euro hin und her zucken wird.

Außerdem soll es ja keinen weiteren Pleitekanidaten geben, Portugal ist ja jetzt ruhig und heimlich abgewickelt worden.

Wenn das so bleibt werden wir nochmal kleiner Preise sehen, da bin ich mir sicher.

Beitrag 10.04.2011, 21:14

Silberpfeil
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 06.01.2011, 11:03
@ OMEGA - Das kommt mir alles irgendwie bekannt vor ;-)

Aber egal ob das Silber irgendwann bei 150$ stehen sollte, man würde es genau so verkaufen können, wie sich die Leute gerade bei 31 Euro um die Münzen kloppen (schau mal bei ebay). Es wird eben normal sein! So wie mein Golf GTi damals 35000 DM kostete und der neue GTi mir vergleichbarer Ausstattung heute 30000 Euro kostet. Oder wer Gold für 300 Euro gekauft hatte bekommt es heute ohne Probleme für 1000 los. Also da mache ich mir keine Sorgen. Aber Ich muss auch keinen riesigen Gewinn machen, es soll den Wert erhalten und das über eine lange Zeit.

Übrigens sollte man am Ende seines Lebens nicht vor tausenden von Unzen Silber sitzen, sondern auf ein schönes Leben zurückblicken! Die Mischung machts!

Beitrag 10.04.2011, 21:17

Stylish
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 09.04.2011, 18:03
"Silberpfeil"

Wahre Worte :D

das vergessen wirklich viele, den Sie diskutieren immer um den Preis, dabei sollte es doch eigentlich dabei Schutz bieten wenn das Fiatsystem mal zusammenbricht.

Beitrag 10.04.2011, 21:35

Silberfuxx
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 24.11.2010, 19:09
Wohnort: NRW
Der Bürger hat geschrieben:Na ja, Ihr "ALTEN HASEN" seid eben im Vorteil. Aber lieber später einsteigen und etwas zu sichern. Als zuzusehen, wie die Kohle verbrennt.

Sehe ich genauso, lieber spät als gar nicht. Wenn ich nicht im November in einem Anflug von Panik vor einer plötzlichen Währungsumstellung schnell zugeschlagen hätte, würde ich heute noch auf günstigere Einstiegskurse warten und bräuchte jetzt ein Fernglas um den aktuellen Kurs zu erspähen!

Jetzt kaufe ich halt kontinuierlich jeweils bei Höchstkursen. :wink:

Gruß

Silberfuxx

Beitrag 10.04.2011, 22:04

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 940
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Omega hat geschrieben:Letztendlich gibt es aber ein anderes Problem. Nämlich den des Verkaufs. Stellt euch vor der Kurs steigt auf
150,-- €/Unze und ihr wollt Kasse machen. Was macht man dann mit dem FIAT-Geld ? Umschichten in Gold dürfte erledigt sein, da Gold ebenfalls kräftig gestiegen sein wird. Palladium ? Platin ? Wie konserviere ich dann weiter ?
Meines Erachtens bleibt dann nur der Weg des ausgebens übrig. Auto, Eigentum, Renovierung usw.
Wie denkt ihr darüber ?
Omega
Warum nicht Umschichten in Gold. Fällt Silber um 50 % wird Gold nur um 25 % fallen (vgl. 2008/2009). Platin und Palladium verhalten sich als Industriemetalle ähnlich wie Silber. Die Frage ist allein der Zeitpunkt. Ich fang grad schon mal ein bisschen an; weniger mit dem direkten Umschichten, sondern mit dem anteilsmäßig mehr Gold kaufen sprich mit dem Gewichten. Ob's der richtige Zeitpunkt ist, who knows ?

Wie sich Immobilien in einer richtigen Krise entwickeln weiß doch auch keiner. Da wird man voraussichtlich ebensolche Einbußen hinnehmen müssen wie bei Gold (außer vielleicht in München oder Hamburg). Und die Mobilität ist nicht gegeben. Aber 'nen Porsche brauch dann auch grad niemand so dringend. Vielleicht ein Campingbus ?

Gruß

Tom
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Antworten