Infotausch bei Münzschnäppchen

Günstige Angebote bei Auktionshäusern und Online-Shops, Sonder-Aktionen von Händlern, Geheimtipps und kuriose Versteigerungen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 09.10.2013, 16:08

mdf266
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 25.04.2011, 19:32
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich habe heute die 1/2oz Goldmaus bei SC bestellt, eine Bestätigung erhalten, online bezahlt und eine Bestätigung des Geldeinganges erhalten.

Eben bekomme ich folgende E-Mail:

"Sehr geehrter Kunde,

leider gab es bei dem heutigen Angebot der 1/2 Oz Gold Maus 2008 ein kleines Missgeschick von Seiten unseres Zulieferers.
Bei dem Artikel handelt es sich nicht um die reine 1/2 oz Goldmaus, sondern um die farbige Variante, also
1/2 Oz Maus 2008 farbig Gold. Da der von Ihnen bestellte Artikel daher nicht lieferbar ist, müssen wir den Auftrag leider stornieren.
Wir bitten vielmals um Entschuldigung."

Was sagt ihr dazu? Die Beschreibung "kleines Missgeschick unseres Zulieferers" ist der Hammer ...
:shock:

Beitrag 09.10.2013, 16:31

Benutzeravatar
Fortuna
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 230
Registriert: 05.09.2013, 09:13
Wohnort: Kärnten
Habe die selbe Mail erhalten. :evil:
Wollte eigentlich die Serie komplettieren, zu dem Preis, egal ob Nachprägung oder Original wäre der Preis unschlagbar gewesen.

Keine Ahnung ob die das überhaupt dürfen, die Schuld auf den Zulieferer zu schieben ist etwas arm. smilie_40

Beitrag 09.10.2013, 16:35

mdf266
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 25.04.2011, 19:32
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Da ich schon eine Bestellbestätigung habe, ist die Frage, ob SC da so einfach rauskommt. Einfach stornieren finde ich im Grunde nicht OK. Muss das mal rechtlich prüfen lassen. Auf jeden Fall gibt SC ein lächerliches Bild ab. Hauen für zigtausend Euro Münzen per Newsletter als Sonderangebot raus und dann sind es die falschen. Peinlich hoch 3. Und die Begründung/Absage ist peinlich hoch 4.

SC kommt in meinem Händlerranking nun unter "ferner liefen".


smilie_18

Beitrag 09.10.2013, 16:43

Hase 1266
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 443
Registriert: 27.06.2013, 17:30
ich würde mir an Deiner stelle mal die AGBs durchlesen,ich bezweifle das eine Stornierung von
SC einfach so möglich ist smilie_24
Hopple hier nur so rum

Beitrag 09.10.2013, 16:49

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
mdf266 hat geschrieben:Da ich schon eine Bestellbestätigung habe...
smilie_18
Hier unterliegst Du wie schon viele vor Dir einem Irrtum:
Eine BESTELLBESTÄTIGUNG ist KEIN gültiger Kaufvertrag...
der entsteht erst mit der Zusendung einer RECHNUNG...
DAS ist bei ALLEN Händlern so-siehe AGB (am besten VORHER lesen) smilie_16
Das drumherum ist logisch smilie_18 ,
zumal Icke kurz vorher noch tel. Kontakt hatte....
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 09.10.2013, 16:55

Lunarsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: 06.10.2011, 06:59
Wohnort: Deutschland
Die Rechnung wurde ja von SC auch rausgeschickt.

Was ist dann ?

Können Die das dann einfach stornieren ?

Beitrag 09.10.2013, 16:56

Hase 1266
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 443
Registriert: 27.06.2013, 17:30
Titan hat geschrieben:
mdf266 hat geschrieben:Da ich schon eine Bestellbestätigung habe...
smilie_18
Hier unterliegst Du wie schon viele vor Dir einem Irrtum:
Eine BESTELLBESTÄTIGUNG ist KEIN gültiger Kaufvertrag...
der entsteht erst mit der Zusendung einer RECHNUNG...
DAS ist bei ALLEN Händlern so-siehe AGB (am besten VORHER lesen) smilie_16
Das drumherum ist logisch ,
zumal Icke kurz vorher noch tel. Kontakt hatte....
T.
mdf 266 schreibt er hätte eine Bestätigung und die Rechnung bezahlt und Zahlung bestätigt,wo ist das Problem smilie_08
Hopple hier nur so rum

Beitrag 09.10.2013, 17:15

mdf266
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 25.04.2011, 19:32
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich habe auch die RECHNUNG als PDF bekommen!!!

Beitrag 09.10.2013, 17:21

mdf266
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 25.04.2011, 19:32
Wohnort: Sachsen-Anhalt
noch eine Ergänzung: Ich kenne die AGB's. Mir ist auch klar, dass mal was passieren kann. In diesem Fall ist die Kette aber nicht schlüssig. Die Bestellung ist meinerseits korrekt erfüllt. Jetzt wäre SC dran. Wenn ich mich geirrt hätte, dass ich gar nicht so viel Geld habe, hätte ich da auch stornieren kömnnen?

Ich lasse es auf jeden Fall juristisch prüfen, habe Rechtschutz ohne Selbstbeteiligung! Insofern juckt es mich finanziell erstmal nicht.

PS: neue E-Mail von SC bekommen:

"Sehr geehrter Hr. ...,

wir möchten uns nochmals für den Irrtum bei unserem Angebot der Lunar II 1/2 Oz Goldmünze von heute Mittag entschuldigen.
Als kleinen Ausgleich möchten wir Ihnen alternativ die aktuelle Lunar II 1/2 Oz Goldmünze "Pferd" zu einem reduzierten Preis anbieten. Bei Interesse bitte einfach im Shop mit Hinweis auf diese E-Mail bestellen, wir werden die Bestellung dann einmalig nachträglich um 10 Euro / Stück reduzieren.

Wir bitte um Ihr Verständnis."

Es wird immer lustiger!

Beitrag 09.10.2013, 17:29

kaisa
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 14.08.2010, 18:41
schreib denen einfach das du 1/2 oz gold pferdchen nimmst und anstatt die 10€ noch
den 1/2oz silber pferdchen umme dazu willst

Beitrag 09.10.2013, 17:34

Hase 1266
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 443
Registriert: 27.06.2013, 17:30
mdf266 hat geschrieben:noch eine Ergänzung: Ich kenne die AGB's. Mir ist auch klar, dass mal was passieren kann. In diesem Fall ist die Kette aber nicht schlüssig. Die Bestellung ist meinerseits korrekt erfüllt. Jetzt wäre SC dran. Wenn ich mich geirrt hätte, dass ich gar nicht so viel Geld habe, hätte ich da auch stornieren kömnnen?

Ich lasse es auf jeden Fall juristisch prüfen, habe Rechtschutz ohne Selbstbeteiligung! Insofern juckt es mich finanziell erstmal nicht.

PS: neue E-Mail von SC bekommen:

"Sehr geehrter Hr. ...,

wir möchten uns nochmals für den Irrtum bei unserem Angebot der Lunar II 1/2 Oz Goldmünze von heute Mittag entschuldigen.
Als kleinen Ausgleich möchten wir Ihnen alternativ die aktuelle Lunar II 1/2 Oz Goldmünze "Pferd" zu einem reduzierten Preis anbieten. Bei Interesse bitte einfach im Shop mit Hinweis auf diese E-Mail bestellen, wir werden die Bestellung dann einmalig nachträglich um 10 Euro / Stück reduzieren.

Wir bitte um Ihr Verständnis."





Die wissen dass Du im recht bist und machen Dir einen Vorschlag,ist doch schon mal OK

smilie_24
Hopple hier nur so rum

Beitrag 09.10.2013, 19:08

Goldlutze
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 21.04.2011, 21:07
Wohnort: Mitteldeutschland
Ein Vorschlag mag es sein, aber kein akzeptabler. Glaube kaum, dass da jemand heute die Maus bestellt hätte, wenn es um ca. 10 Euro ggü. deren tatsächlichem Wert gegangen wäre.

Beitrag 09.10.2013, 21:05

Benutzeravatar
Silberhamster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1258
Registriert: 22.12.2010, 19:54
Wohnort: Thüringen
Zuerst wäre zu prüfen. Was kostete die Münze beim Händler SC und was bei anderen Händlern. Hat ein Händler den Verkauf bestätigt und kann nicht liefern - höhere Gewalt ausgenommen - kann ein Anspruch auf die Differenz bestehen, sog. Verschaffungskauf. Ob dies grobers Verschulden verlang und wann grobes Verschulden vorliegt ist eine Frage der nicht immer einheitlichen Rechtsprechung. Gegen den Händler gilt hier HGB ( Handelsrecht) und nicht BGB. Allerdings müßten die AGB geprüft werden, was diese in einem solchen Fall vorshen oder dies nicht geregelt ist. Diese gelten wenn nicht grobb sittenwirdig auch gegen den Käufer Grüße Silberhamster
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr ( Laotse)

Beitrag 09.10.2013, 21:19

Benutzeravatar
AuA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: 13.12.2012, 16:09
Doch, mit Irrtum kommt der Verkäufer normalerweise aus der Sache raus.
Besonders wenn's so offensichtlich der Fall ist.
Man kann allerhöchstens (mit sehr ungewissem Ausgang) auf Schadensausgleich spekulieren. Nur: Wie will man einen "entstandenen Schaden" beziffern?

smilie_24
AuA
Gold und Silber kehren gerade zu ihrem inneren Wert zurück.

Beitrag 09.10.2013, 21:29

Benutzeravatar
Silberhamster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1258
Registriert: 22.12.2010, 19:54
Wohnort: Thüringen
AuA hat geschrieben:Doch, mit Irrtum kommt der Verkäufer normalerweise aus der Sache raus.
Besonders wenn's so offensichtlich der Fall ist.
Man kann allerhöchstens (mit sehr ungewissem Ausgang) auf Schadensausgleich spekulieren. Nur: Wie will man einen "entstandenen Schaden" beziffern?

smilie_24
AuA
Der entstandene Schaden wäre die Differenz zwischen dem Kaufpreis beim Händler der nicht liefern kann und anderen Händlern, sog. Verschaffungskauf, Differenzkauf.
Der Irrtum muß offensichtlich sein und hätte dem anderen bei gehöriger Aufmerksamkeit auffallenn müssen ........
Ich würde aber nicht mit einem Münzhändler wegen 100,00 oder 200,00 € zu Gericht gehen, Bagatellverahren, praktisch kein Rechtsmittel (der Richter erschlägt den Prozeß über die Beweiswürdigung, die nicht bekämpfbar ist) ich bezweifloe, daß die Rechtsschutzversicherung das dann deckt, wegen Erfolgsaussichten ....
Grüße Silberhamster
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr ( Laotse)

Beitrag 09.10.2013, 21:37

Benutzeravatar
AuA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: 13.12.2012, 16:09
Sehe ich auch so, dass der Preis eigentlich nicht stimmen konnte.
Gleicher Trööt, anderes Forum: Wenn natürlich ein anderer Händler einen Haufen zu dem Preis bestellt und weiter verkauft hat - der Schaden ist mit grosser Wahrscheinlichkeit zu erstatten.


smilie_08
AuA
Gold und Silber kehren gerade zu ihrem inneren Wert zurück.

Beitrag 10.10.2013, 07:08

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Wo eine Rechnung versandt wurde, ist der Kaufvertrag zustande gekommen und auch zu liefern, wenn der Kunde darauf besteht. Im schlimmsten Fall muss SC dann die bestellten Stücke teurer anderweitig beschaffen.

Leider mal wieder ein klarer Fall von Leerverkäufen nicht vorliegender Ware.


Ich möchte ja nichts unterstellen, aber ich glaube zudem, dass SC die blanken Mäuse ihrer Preise bewusst so nicht angeboten hätte. Womöglich (reine Spekulation) wird der Angebotsirrtum mit vergessener Farbangabe nun auf den Großhändler geschoben?

Wie gesagt, reine Spekulation, keine Unterstellung, eigentlich kennt SC die Lunar-Preislage zu gut um so ein Angebot reinzusetzen, selbst wenn sie größere Mengen erhalten.

Beitrag 10.10.2013, 07:13

Benutzeravatar
GOLDsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 358
Registriert: 03.04.2010, 18:44
Wohnort: München
Selbst wenn die Mäuse un-coloriert gewesen wären zu DEM Preis
Das ist doch klar zu billig! smilie_24
UND das weis ein Händler hochwertigster Sammlerware nicht smilie_01

Hab doch gleich gesagt, ganz am Anfang des Angebots - da stimmt was nicht smilie_13


edit:
und da gabs schon Mal Geschichten mit 1/4 Mäusen
und irgendwelchen dubiosen 2oz Silber Kookas oder so
erfolgreich gehandelt mit: nameschonweg, MapleHF, Auerbach, Magick, qayqwertz, MarcusSZB,

Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/goldsammler-t2700.html

Beitrag 10.10.2013, 12:20

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
was haltet ihr denn davon?

http://www.royalmint.com/shop/The_Chris ... dfort_Coin

Das Zeug ist zwar teuer, aber in Kürze (2.500!) ausverkauft.

Hab mir die 5er anläßlich der Geburt geleistet - diese werden in ebä.co.uk jetzt schon für mindestens das Doppelte gehandelt. Leider habe ich zu wenig erworben smilie_18

Wer weiss, wo das Zeug in ein paar Jahren steht geschweige denn später... smilie_10 smilie_17
gregory

Beitrag 10.10.2013, 12:21

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
PS über die Royal Mint & Internet problemlos zu beziehen. smilie_23
gregory

Antworten