Infotausch bei Münzschnäppchen

Günstige Angebote bei Auktionshäusern und Online-Shops, Sonder-Aktionen von Händlern, Geheimtipps und kuriose Versteigerungen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 24.05.2024, 08:49

Cardy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 23.11.2016, 17:32
Da es recht schwierig ist, Silbermünzen für unter 30 Euro zu finden, hier ein Angebot für 29,69:

https://www.muenzkauf.de/shop/silbermue ... -2023.html

Beitrag 26.05.2024, 09:03

Aurargint
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 504
Registriert: 24.09.2012, 16:10
Koala
Einheit: 1 oz
Jahrgang: 2017
MP Edelmetalle
29,99 €

Beitrag 20.06.2024, 14:15

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Bei Heubach gibts Maple Leaf, Krügerrand und Wiener Philharmoniker, jeweils 1 oz Gold, zum Spotpreis.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 20.06.2024, 21:02

Eastwood
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1056
Registriert: 27.01.2020, 09:52
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
20.06.2024, 14:15
Bei Heubach gibts Maple Leaf, Krügerrand und Wiener Philharmoniker, jeweils 1 oz Gold, zum Spotpreis.
Schade.... hab aber tatsächlich Spottpreis gelesen.... Ich wollte es wahrscheinlich.... :mrgreen:
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 20.06.2024, 23:45

Benutzeravatar
Deichgraf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 913
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Nun, was die Realität bei Händlerpreisen angeht, dürften beide Schreibweisen (mit "t" und "tt") so ziemlich identisch sein. :D
Interessanter als das Verhältnis der beiden Blechsorten zum Geld finde ich allerdings das Verhältnis zu anderen "Aktiva", Aktien, Immos usw..
Bin nur zu faul, da immer nachzugucken. Für Kauf- Verkaufentscheidungen wäre das schon wichtig für mich.

Beitrag 21.06.2024, 10:07

Eastwood
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1056
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Deichgraf hat geschrieben:
20.06.2024, 23:45
Nun, was die Realität bei Händlerpreisen angeht, dürften beide Schreibweisen (mit "t" und "tt") so ziemlich identisch sein. :D
Interessanter als das Verhältnis der beiden Blechsorten zum Geld finde ich allerdings das Verhältnis zu anderen "Aktiva", Aktien, Immos usw..
Bin nur zu faul, da immer nachzugucken. Für Kauf- Verkaufentscheidungen wäre das schon wichtig für mich.
Errechnest du dir das Ratio selbst? Was hälst du für plausible Kennzahlen?
Was für einen Zeitraum betrachtest du um eine Über - oder Unterbewertung zu vermuten? Und macht eine historische Betrachtung da überhaupt Sinn? (geänderte Rahmenbedingungen)

Sorry für das kryptische Schreiben. Aber ich denke für dich ist das kein Problem. 8)

mit interessiertem Gruß
Clint
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 21.06.2024, 16:11

Benutzeravatar
Deichgraf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 913
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Klar, Frage ist verstanden. Die Antwort darauf muss man ja auch sich selbst geben können. :wink:
Nur wäre das hier ziemlich aufwendig. Es müsste erst eine gemeinsame Ausgangsbasis erarbeitet werden.
Ich probiers mal so:
1) Wenn mein Arbeitspensum und der Lohn etwa gleich bleiben, bewerte ich das Gold in Geld (= meine Arbeit).
2) Geld ist keine gute Referenz fürs Gold. Ob das Metall teurer, oder das Geld billiger geworden ist, läßt sich nicht klar erkennen.
3)Wenn "new credits" (Greenspan) fließen, kann wie blöd gekauft werden. Alles steigt. Immos, Gold, Aktien. Zusätzliche Käufe auf Pump bis unendlich. :wink: Blasenbildung inklusive, Verkaufsdruck, wenn Kredite fällig werden.
Ohne "new credits" muss zur Vermögensumschichtung erst verkauft werden (z.B. die Immo), bevor gekauft werden kann (z.B. Gold, Aktie). Steigende Preise für B nur mit sinkenden Preisen für A möglich.
4) Gold ist Aktivum der letzten Wahl, aber auch "Universalaktivum" da 0 Erträge (Mietzins, Dividende,...). Aber: chemisch beständig, rar, nicht standortabhängig (wie Immo), keine regionale Abhängigkeit, mobil, nicht abhängig von "Auftragslage" , Konjunktur,(Aktie).

Es hat sich mal jemand die Mühe gemacht, ein Wertedreieck auf der Zeitachse zu verfolgen: Goldunze, Immo, Nahrung für 1 jahr. Zum Zeitpunkt tx (nach WK2???) galt: 1 Immo = 7oz = 6Monate normale Ernährung für 1 Person.
Heute etwa: 1 Immo = 120oz = 50 Jahre normale Ernährung für 1 Person.

Die Stärke des Goldes wäre in der relativen Stärke zu anderen Vermögenswerten besser zu erkennen als im POG ,und diese Entwicklung hätte eine höhere Aussagekraft als der Preis in Geld.
Auch ohne Papiergold können Händler einen "Nachfrageanstieg" (der Kleinen) vermelden, und trotzdem sinkt der Spot, wenn die Großen ohne Neukredite in ertragabschmeißende Aktiva (Aktien) gehen. Der Aufschlag beim Händler könnte etwas steigen, ja, ok.
Da meine Käufe längst abgeschlossen sind und Verkaufsgedanken nicht anstehen, beschäftige ich mich auch nicht näher damit.

Hoffe, Dir mit die Infos ausreichend jedient zu haben! :D

Beitrag 21.06.2024, 16:52

Eastwood
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1056
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Deichgraf hat geschrieben:
21.06.2024, 16:11

Hoffe, Dir mit die Infos ausreichend jedient zu haben! :D
Uff jeden, Danke.
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 05.07.2024, 07:47

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
2 Rand bei MP zum Spot, 514,25 €, 16 Stck. vorhanden:

https://www.mp-edelmetalle.de/artikel/g ... 35-oz-(za)
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 05.07.2024, 14:36

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2539
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Ein schnäppchen für Fußballfans smilie_10 smilie_10 smilie_10 smilie_10 smilie_10

https://dop.mdm.de/dop?sku=1562510156%2 ... ApEALw_wcB

Da sind selbst die 29€ zzl versand und mit Abbogarantie ein witz smilie_02
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 10.07.2024, 15:33

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Bei Heubach 1 Rand -2,3% unter Spot, 252,70 €:

https://www.heubach-edelmetalle.de/prod ... -1961-1983
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 10.07.2024, 17:38

Aurargint
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 504
Registriert: 24.09.2012, 16:10
1 Unze Silber-Maple-Leaf für 9 Euronen beim Heubach - wenn das kein Schnapper ist! smilie_01 smilie_02

Beitrag 12.07.2024, 12:20

Benutzeravatar
Argentum Amicum
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 09.10.2018, 11:31
Aurargint hat geschrieben:
10.07.2024, 17:38
1 Unze Silber-Maple-Leaf für 9 Euronen beim Heubach - wenn das kein Schnapper ist! smilie_01 smilie_02
Ich finde es grundsätzlich lobenswert, wenn jemand sich die Arbeit macht und echte Schnäppchen aus unserem gemeinsamen Sammel- oder Anlagebereich hier postet.
Dann erhalten die Forenmitglieder, die das Thema abonniert haben, eine Nachricht, gehen online, schauen sich das Schnäppchen an und entscheiden, ob sie hier eine Bestellung tätigen möchten oder nicht.

Doch solche Beiträge wie diesen hier, Aurargint, verstehe ich wirklich überhaupt nicht, unabhängig davon, wie viele Lachsmileys dahinter stehen.
Es muss doch selbst dem Letzten klar sein, dass solche "Angebote" wie hier mit gängigen Bullionmünzen für weniger als einem Drittel des reinen Silberspot / Materialpreis natürlich durch EDV-Fehler, bzw. aus fehlerhaften Eingaben oder Übertragungen im Warenwirtschaftsystem des Händlers begründet sind.
Und dass jedwede Bestellung solcher "Schnäppchen" vom Händler umgehend storniert wird ist auch logisch.

Jeden Tag geschehen solche Eingabe- oder Übertragungsfehler bei irgendeinem der vielen Händler, denn wo gearbeitet wird, passieren halt auch mal Fehler.
Aber wenn nun jeder offenkundige "Preisfehler" nun als Schnäppchen kommuniziert wird und das auch noch zusätzlich im "silbernen Schwesterforum", empfinde ich das als unsinnig und geistlos. smilie_54
Viele Grüße
Argentum Amicum

Beitrag 12.07.2024, 12:33

Benutzeravatar
Argentum Amicum
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 09.10.2018, 11:31
Andreas Heubach hat wieder einige schöne Stücke aus dem LMU-Bereich mehr als 1% unterhalb des reinen Goldpreises im Angebot und das trotz kleiner Stückelung:

Bspw. hier 20 Franc Frankreich Napoleon III (zum Zeitpunkt meines Beitrags für 405,87 Euro und somit mehr als 1,4% unter Goldpreis):
https://www.heubach-edelmetalle.de/prod ... ohne-kranz

Auch außerhalb der lateinischen Münzunion sind Schnäppchen zu finden, wie die 2 Rand hier für 513,00 Euro und somit mehr als 1% unter Goldpreis):
https://www.heubach-edelmetalle.de/prod ... -1961-1983
Viele Grüße
Argentum Amicum

Beitrag 12.07.2024, 14:07

Salami6
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 520
Registriert: 19.09.2017, 14:36
Argentum Amicum hat geschrieben:
12.07.2024, 12:33
Andreas Heubach hat wieder einige schöne Stücke aus dem LMU-Bereich mehr als 1% unterhalb des reinen Goldpreises im Angebot und das trotz kleiner Stückelung:

Bspw. hier 20 Franc Frankreich Napoleon III (zum Zeitpunkt meines Beitrags für 405,87 Euro und somit mehr als 1,4% unter Goldpreis):
https://www.heubach-edelmetalle.de/prod ... ohne-kranz

Auch außerhalb der lateinischen Münzunion sind Schnäppchen zu finden, wie die 2 Rand hier für 513,00 Euro und somit mehr als 1% unter Goldpreis):
https://www.heubach-edelmetalle.de/prod ... -1961-1983
Bei Rand und Napoleon nur 1 Münze vorrätig,mit Versandkosten ist es vorbei mit dem Schnäppchen.
Träumer erwachet.

Beitrag 12.07.2024, 14:42

Benutzeravatar
Argentum Amicum
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 09.10.2018, 11:31
Salami6 hat geschrieben:
12.07.2024, 14:07
Argentum Amicum hat geschrieben:
12.07.2024, 12:33
Andreas Heubach hat wieder einige schöne Stücke aus dem LMU-Bereich mehr als 1% unterhalb des reinen Goldpreises im Angebot und das trotz kleiner Stückelung:

Bspw. hier 20 Franc Frankreich Napoleon III (zum Zeitpunkt meines Beitrags für 405,87 Euro und somit mehr als 1,4% unter Goldpreis):
https://www.heubach-edelmetalle.de/prod ... ohne-kranz

Auch außerhalb der lateinischen Münzunion sind Schnäppchen zu finden, wie die 2 Rand hier für 513,00 Euro und somit mehr als 1% unter Goldpreis):
https://www.heubach-edelmetalle.de/prod ... -1961-1983
Bei Rand und Napoleon nur 1 Münze vorrätig,mit Versandkosten ist es vorbei mit dem Schnäppchen.
Heubach Edelmetalle ist in letzter Zeit dafür bekannt, im Onlineshop bei solchen Schnäppchen oft nur die Bestellung einer Goldmünze zuzulassen, war das neu für Dich?
Wer in der Lage ist, ein Telefon zu bedienen und Andreas Heubach anzurufen, bekommt nach Rücksprache und Verfügbarkeit auch mehr.

Lese ich es aus Deinen Anmerkungen richtig heraus, dass Du nicht nur ein Gegenbeispielsortierer bist, sondern Du persönlich eine größere Anzahl als "1" bestellen möchtest?
Super, dann melde Dich gerne bei mir mit einer Nachricht, ich habe noch größere Konvolute in meiner Privatsammlung zur Verfügung, die ich aktuell nahe dem Goldspot abgeben würde, wenn es "auf einen Schlag" in den fünf- oder sechsstelligen Eurobereich geht. Münzen, Medaillen, Barren, alles reichlich da, soviel wie Dein Geldbeutel zulässt.

Und mal ehrlich, der Fakt, dass entsprechende Versandkosten für versicherten Versand im Edelmetallbereich anfallen, ist auch nicht wirklich neu.
Kann ja jeder selbst mal bspw. bei INTEX eingeben, was ein Valorenversand im Wert von Summe x Euro versichert kostet, da sind die Versandkosten-Konditionen der Händler schon angemessen.
Viele Grüße
Argentum Amicum

Beitrag 12.07.2024, 19:53

Salami6
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 520
Registriert: 19.09.2017, 14:36
@argentum.
Dir ist schon klar dass aktuell der Goldpreis für Nachkäufe etwas zu hoch ist.
Anlagemünzen in Gold von privat an privat lohnt sich überhaupt nicht,das Risiko ist zu hoch,der versicherte Versand zu teuer.
Als Anleger kaufe ich bei seriösen Händlern,in der Regel online bei gold.de.
Kronen,Franc und Kaiserreich waren meine letzten Bestellungen,in der Regel 4-5 Stück pro Sendung,das senkt den Versandkostenanteil pro Münze.
Bestellungen gehen schriftlich raus,am Telefon Händler zu nerven ist nicht mein Ding,die Leute haben keine Zeit für sinnlose Anrufe.
Bei einigen Händlern ist es Geschäftsmodell ein Sonderangebot mit nur einer Münze einzustellen,bei anderen ist nur noch 1 Stück vorrätig weil der Rest bereits verkauft ist,alles ist möglich.
Das Problem bei den Franzosen ist die Qualität,da kann das letzte Stück auch mal Mängel haben.
Träumer erwachet.

Beitrag 13.07.2024, 12:04

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2693
Registriert: 28.11.2011, 14:16
@ Salami6: Kann es sein, dass du bei Heubachs Angeboten krampfhaft nach dem Haar in der Suppe suchst?
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 13.07.2024, 12:51

Salami6
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 520
Registriert: 19.09.2017, 14:36
Klecks hat geschrieben:
13.07.2024, 12:04
@ Salami6: Kann es sein, dass du bei Heubachs Angeboten krampfhaft nach dem Haar in der Suppe suchst?
Klecks zu deiner Information:
Ich nenne hier im Forum nie Händler beim Namen und äußere mich zu einzelnen Händlern weder positiv noch negativ.
Mir gefällt es nicht wenn ein Händler als Lockvogel-Angebot nur 1 Stück anbietet,das sind ja keine Einzelfälle.
Selbst als vollstens zufriedener Kunde,letzte Bestellung vor 4 Wochen,empfinde ich das als negativ.
Wenn ein Forist hier im Forum ein Schnäppchen meldet sollten das bei Anlagemünzen keine Einzelstücke sein,mehr wollte ich dazu eigentlich nicht sagen.
Meine Aussage war:
"Bei Rand und Napoleon nur 1 Münze vorrätig,mit Versandkosten ist es vorbei mit dem Schnäppchen."
Da der ein oder andere Forist im Forum Langeweile und keine eigenen Ideen hat wird schnell jeder Kommentar aufs
i-Tüpfelchen durchleuchtet.
Damit ist das Thema für mich erledigt,schönes Wochenende.
Träumer erwachet.

Antworten