Wo kauft man ohne Risiko?

Günstige Angebote bei Auktionshäusern und Online-Shops, Sonder-Aktionen von Händlern, Geheimtipps und kuriose Versteigerungen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Gesperrt

Beitrag 22.03.2011, 21:27

cashday
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 11.02.2011, 19:41
Ich bin neu hier, ich will Silber Münzen kaufen! Wo kauft man ohne Risiko im Internet?

Beitrag 22.03.2011, 21:36

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
cashday hat geschrieben:Ich bin neu hier, ich will Silber Münzen kaufen! Wo kauft man ohne Risiko im Internet?
Wenn du kein Risiko eingehen willst, würd' ich mir hier bei Gold.de die Händlerliste anschauen. Am besten die Silbermünzen auf der Startseite anklicken und dann kannst du sehen, welche Händler die günstig anbieten...aber auch bei kleineren Mengen auf die Versandkosten achten.

Habe persönlich sehr positive Erfahrungen mit Silber-Corner, Kleiner und Heubach gemacht, aber andere werden ähnlich gut sein. Außerdem hat gold.de eine Liste mit windigen Händlern und Betrügern, da würd' ich auch mal draufschauen.

Viel Erfolg und viel Spaß am EM-Erwerb!

Beitrag 22.03.2011, 22:47

tomtom
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 28.02.2011, 21:36
Wohnort: Niedersachsen
Ich bin auch neu hier und habe bei Kleiner und bei Silber-Corner bestellt. Die Ware wurde nach der angekündigten Lieferzeit versendet, alles bestens gelaufen.
Wo findet man im übrigen bei gold.de eine Liste windiger Händler bzw. Betrüger? Ich habe diese nicht (zumindest bisher) nicht gefunden.
Gruß
TomTom

Beitrag 22.03.2011, 22:57

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
als Neuling würde ich nur bei Münzhändler kaufen smilie_02

aber auch nur Lagerware smilie_01

oder bei ein Münzenhändler in der nähren Umgebung oder Nachbardorf smilie_02

oder auf einer der vielen Münzmessen die in Deutschland sind .

" Geld gegen Ware ist das einzig wahre "

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 22.03.2011, 23:04

Manulator
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 26.02.2011, 13:23
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:
es kommt natürlich auch immer darauf an was du kaufen möchtest. Jeder Händler hat ein anderes Sortminet und ist spezialisiert auf eine Art von Münzen. Willst du reine Bullionmünzen (Phili, Maple uvm.), Bullionmünzen mit Sammlerwert (Kooka, Lunar, Taku, Kiwi uvm.) oder reine Sammlermünzen.

Beitrag 22.03.2011, 23:38

Benutzeravatar
Blaubronco
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 26.12.2010, 23:12
Wohnort: Hamburg
Hallo,

alle Händler bei Goldseiten und Gold.de halte ich für seriös - habe nur gute Erfahrungen gemacht.

Gruß blaubronco
Man sollte jede Münze von zwei Seiten betrachten

Beitrag 23.03.2011, 00:59

Sam
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 31.01.2011, 12:38
Wohnort: BW
tomtom hat geschrieben:Wo findet man im übrigen bei gold.de eine Liste windiger Händler bzw. Betrüger? Ich habe diese nicht (zumindest bisher) nicht gefunden.
Gruß
TomTom
Diese Liste gibts >hier<

Über die Händler in der Positivliste habe auch ich bislang noch nichts negatives gehört. Ich denke daher, dass man der Liste vertrauen kann. Positive Erfahrungen habe ich selbst mit muenzdiscount.de und mp-edelmetalle.de Bei MP hat die Lieferung zwar etwas lange gedauert, aber lag noch im Vertraglichen Zeitraum.

Abraten würde ich vor allem vor EM-Einkäufen auf Auktionsplattformen wie ebay. Dort ist die Betrügerei Alltag da völlig legal Begriffe verwendet werden dürfen, welche hauptsächlich dazu dienen unerfahrene Käufer dazu zu verleiten völlig überteuerten Schund zu kaufen.

Einige Beispiele wären..
- grain (1 gram = ca. 15 grain. Besonders dreiste Verkäufer verwenden sogar Abkürzungen g = gramm / gr = grain)
- neusilber (= Legierung aus Kupfer, Nickel und Zink)
- NP (= Nachprägung. Diese ist meist ohne Sammlerwert da inoffiziell)
- Medaille (Keine offizielle Münze. Oft werden auch Nachprägungen echter Münzen so genannt. Besonders die vergoldeten sind da im Trend)
- Silberauflage / Goldauflage (= versilbert bzw. vergoldet. Das hat nichts damit zu tun, dass es auch Auflagen in anderen Metallen gibt)
- Plaque (= unedles Metall mit Edelmetall beschichtet)
- mills oder mill (Bezeichnung für die Dicke der Beschichtung)
usw.

hth smilie_24

Beitrag 23.03.2011, 08:25

Benutzeravatar
Nacanina
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: 28.02.2011, 15:33
Wohnort: Nds
Danke!
Sehr gute Hinweise.
Auch in dem Link (den ich auch nicht gefunden hatte). smilie_14

Grüße

Nacanina
* ---- Datenschutz--- *

Beitrag 23.03.2011, 14:41

sch(r)eich
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 25.02.2011, 13:38
also entweder bei ebay (dauer ca. 3tage bis du die münzen hast)
oder hier in der hädnlerliste, leider dauert der versand ewig, als ich meine hasen bekommen hab haben die schon wieder 4 euro mehr gekostet :D

spekulieren glaub immer

Beitrag 23.03.2011, 15:04

wolleblockshop
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 02.06.2010, 17:31
Hallo,
ein Kauf ohne Risiko hast Du nur bei den Händlern, da sollte man aber auch ein wenig schauen, Preise können erheblich schwanken.
Sehr gute Anbieter sind *PS- Coins* Westgold.de* Pro Aurum * Münzversand Kleiner *
Auch die Versandkosten sind sehr unterschiedlich. smilie_23

Viel Glück smilie_01

**Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden**
Sokrates

Beitrag 24.03.2011, 20:19

Goldmarie+
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 06.08.2010, 18:44
Ich kann Proaurum empfehlen, allerdings muss Du dort selbst hingehen, vorausgesetzt Du wohnst in der
Nähe. Oder die Fahrt lohnt sich. Sicher kein Geheimtip. Aber absoluter Marktführer

viel Spass

die Goldmarie+

Beitrag 24.03.2011, 22:56

Benutzeravatar
Admin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 319
Registriert: 30.09.2009, 20:19
Kontaktdaten:
Hallo,

du kannst natürlich bei allen hier auf Gold.de gelisteten Händlern (ich meine damit nicht die Händler die evtl. in Anzeigen erscheinen, darauf hat Gold.de keinen Einfluss) bestellen.

Wundere mich ehrlich gesagt über die Frage. Gold.de prüft die Händler natürlich bevor diese gelistet werden, das ist doch Sinn und Zweck der ganzen Sache.

grüße Admin smilie_24

Beitrag 24.03.2011, 23:10

Benutzeravatar
lenca
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 22.03.2011, 11:38
Wohnort: Bayern
Apropos Versandkosten

Für Minimengen bis 65 Euro Kaufpreis verlangt http://www.silber-depot.de/de/Silber lediglich 2 Euro Versand per Brief, natürlich unversichert.
Zuletzt geändert von lenca am 25.03.2011, 11:25, insgesamt 1-mal geändert.
„Jeder Politiker sieht auf die Dauer so aus, wie er ist.“
Helmut Schmidt (*1918), dt. Politiker (SPD), 1974-82 Bundeskanzler

Beitrag 25.03.2011, 10:18

wolleblockshop
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 02.06.2010, 17:31
Hallo Lenca,

bei allen Händlern kaufst Du ohne Risiko, der Händler hat immer eine Versicherung. Vorsicht bei unversicherten Versand, kann bös ins Auge gehen. smilie_01
Lieber einen Euro drauflegen und alles ist sicher, denn es geht ja manchmal um viel Geld. smilie_22
Aber die Händler bieten auch sehr unterschiedliche Versandkosten an.

Wenn möglich immer versichert sonst ist das Geschrei nachher groß. smilie_17

Lg wolleblockshop

*Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden*

Beitrag 25.03.2011, 11:17

Benutzeravatar
jacki
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: 10.02.2011, 21:42
Das mit Kleinstmengen macht edelmetalle-direct.de auch so.

Ich denke aber dass der Händler im Verlustfall den Schaden bezahlt.
Denn ein gewerblicher Verkäufer darf nicht unversichert bzw. auf das Risiko des privaten Käufers versenden. Auch nicht wenn dieser zustimmen würde, um sich Versandkosten zu sparen.

Der bekannte Händler ohne Versandkosten macht dass auch so. Kommt immer als Großbrief für 1,45€. Ohne Versicherung oder Empfangsbestätigung.

Beitrag 25.03.2011, 16:41

Benutzeravatar
Sawyer
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 18.12.2009, 21:08
Also die Aussage auf der Silber-Depot Seite ist IMO nicht korrekt. Der Erfüllungsort ist bei einem Verkauf von Händler an Privat beim Kunden. Erst wenn die Ware beim Kunden angekommen ist, ist der Kaufvertrag erfüllt. Bis dahin trägt alleine der Händler das Transportrisiko. Der versicherte Versand ist also hauptsächlich im Interesse des Händlers.

Beitrag 25.03.2011, 18:08

Manulator
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 26.02.2011, 13:23
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:
Rechtlich gesehen hat es der Händler bei unversicherten Versand auch wenn gewünscht sehr schwierig.

Deshalb bieten wir dies sehr selten an, machen es nur um Kunden welche neu in dem Bereich sind für die Münzen zu begeistern ohne sie vornherein durch hohe Versandkosten bei nur 1-2 Münzen abzuschrecken.

Es ist eine Serviceleistung bei der uns das Risiko bewusst ist.

Denn jeder von uns Sammler und Edelmetallbugs :) hat bestimmt mal mit einpaar Münzen angefangen und ist erst danach ein Fan von Silber und Gold geworden. Es fesselt einen halt doch wenn man die Münzen dann in den Händen hällt smilie_02

Beitrag 12.04.2011, 09:27

OhmPaul
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 12.04.2011, 08:57
Der Erfüllungsort kann sowohl beim Händler als auch beim Käufer sein, hängt von der genauen Vereinbarung ab. Kann eine Bringschuld ohne eine Schickschuld sein.

Gesperrt