Lohnt es sich JETZT Silber zu kaufen???

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Gesperrt

Beitrag 23.03.2012, 17:12

kleinanleger
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 20.07.2011, 16:27
Wohnort: NRW
Klecks hat geschrieben:
Bashismus hat geschrieben: davon abgesehen, dass ich bezweifel, dass in china eine breite mittelschicht heranwächst (ohne jetzt sich pedantisch um die definition von mittelschicht zu streiten) wollte ich nur ausdrücken, dass die ihr kapital eben auch völlig unabhänig von silber anlegen können. von mir aus kaufen sie grundstücke auf dem mond. mir würde jetzt keine kausalkette einfallen, bei der mein gold und silber investment davon profitieren würde....
Breite Mittelschicht oder nicht, es gibt in China jedenfalls einige Millionen Menschen, die genug Geld für Gold und Silber haben. Und in anderen Ländern Asiens wächst definitiv eine breite Mittelschicht heran.
Natürlich können diese Menschen ihr Geld auch anders anlegen. Dabei sollte man aber nicht vergessen, dass sowohl Geld als auch EM in Asien einen anderen Stellenwert haben als bei uns. Geld ist praktisch im täglichen Leben, mehr nicht. Auch Grundbesitz wird nicht so hoch angesetzt wie in Europa und ganz besonders in Deutschland; zu Aktien u.ä. haben dort sowieso bisher nur wenige Zugang.

Gold und Silber sind in Asien traditionelle Geldwerte. Gold, bei ärmeren Leuten Silber, wird zur Geburt geschenkt, als Grundstock für das spätere Vermögen des Kindes. Ebenso wird es als Mitgift gegeben. Die Menschen in Asien kaufen Gold- und Silberschmuck, wann immer sie etwas Geld dafür übrig haben. Schmuck dient nicht nur zum Schmücken; er ist vor allem das traditionelle "Sparbuch" der breiten Masse. Steht eine größere Anschaffung an oder herrscht mal Knappheit, wird er eben verkauft oder eingetauscht. Ein Horten nur des Besitzes wegen, wie bei uns, ist dort eher unüblich.

Speziell in China kommt noch hinzu, dass der private EM-Besitz bis vor kurzem gesetzlich stark beschränkt wurde. Da besteht also ein riesiger Nachholbedarf.
aber wie siehts denn nun aus jetzt silber nachkaufen oder noch warten ? :D
Auf jeden Fall.. *klirrr* Mist! Das war meine letzte Glaskugel smilie_43
Ich geh dann mal Kaffeesatz holen... ;-)

.

Ich habe mich in dieser Woche genau über das Thema mit einem chinesischen Kollegen unterhalten. Er, ein Ingenier aus relativ gutem (betuchtem) Hause sieht das Ganze so: in China gab und wird es keine heranwachsende Mittelschicht geben, dagegen sprechen zuviele ökonomische Aspekte. Die "neuen" chinesischen Millionäre, von denen es sicher auch hundert Tausende gibt, investieren ihr Geld vorrangig in Luxusgüter (Immobilien, Ländereien, Autos, Partys, e.t.c.).
Derzeit herrscht in Asien ein scheinbar enormer Nachholbedarf an westlich orientiertem Standart. Degegen steht eine verschwindend geringe Minderheit mit der Weitsicht in EM zu investieren. Mit Sicherheit wird sich dieses Verhältnis im Laufe der Jahre verschieben, jedoch liegt die Betonung auf "Jahre".
Die großen Goldmengen, die China einkauft, wandern nicht in die Mittelschicht, sondern dienen der Staatsführung einzig und allein als Machtinstrument und Machtdemonstraton gegenüber der europäischen und amerikanischen Politik und Wirtschaft.

Wenn die Menschen in China (als große Schicht gesehen) wirklich ihre Ersparnisse in Gold anlegen würden, wäre innerhalb weniger Tage kein physisches Gold mehr im Umlauf - und das ist ein Fakt!

Es ist richtig, die Asiaten legen großen Wert auf vererbbares Gold/Goldschmuck, jedoch ist die dazu im Umlauf befindliche Menge äußerst gering, zeigt aktuell keinen Zuwachs und macht auf die Bevölkerungsmenge gemessen nur einen Promillewert aus (nicht einmal einen Prozentwert).
Nur weil wir einmal einen Bericht im Fersehen oder einen Online-Artikel über Familiengold bei Chinesen/Asiaten sehen, heißt das nicht, dass das auf jeden Chinesen/Asiaten zutrifft.

Meine ganz klare Meinung und Haltung: das Schwanken des Gold- und Silberpreises wird durch Zockerei an den Börsen hervorgerufen. Solange es einen Zertifikate- und Devisenhandel gibt, müssen wir mit himmelhochjauchzend und zutodebetrübt leben - schön daran ist aber, wir als EM-Sammler oder EM-Investoren haben immer etwas in der Hand...
hier im Forum gehandelt mit: belzebub 59, Wiedehopf, Mitchi, Hucky, vonwallenstein, ms, ebsas, Mr-blueee, rosab2000, Montgomery, Olli-Nbg, derjaeger, Kralle, Kilimutu

Beitrag 26.03.2012, 09:17

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
Bitte den Begriff " Asien " nicht nur auf China reduzieren.
Wenn in China in absehbarer Zeit keine Mittelschicht entsteht, dann habe ich auch in Indien und anderen aufstrebenden Staaten dieser Region genügend potentielle EM- Kunden.
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 26.03.2012, 09:47

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
.
. . . und wenn es sich auch nur 5% der Chinesen anders überlegen und doch Gold kaufen
dann sind das soviel Goldkäufer wie Deutschland Einwohner hat.


[img]http://static7.businessinsider.com/imag ... y-gold.jpg[/img]

Beitrag 26.03.2012, 11:23

rapi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 26.06.2010, 16:28
Hallo ich erwerbe, weil es mir spaß macht. Nicht nur Anlage , sondern auch etwas für das Auge.
Sicherlich - jedes Gramm dient dann zum Schluß zur Absicherung , ganz gleich wie es kommt. ich freue mich, wenn ich meinen Erwerb in den Händen halte.
Außerdem, war es immer schon ein kleines Privileg etwas an Edelmetall zu besitzen in Münzform/Barren.
Freundliche Grüße

Beitrag 26.03.2012, 11:43

silsil
Newcomer
Beiträge: 1
Registriert: 26.03.2012, 08:33
Bei Edelmetallkäufen kann ich nur empfehlen auf Langfristigkeit zu setzen.
Egal ob Au - Ag -Pt - Pd - In.........., das investierte Kapital sollte über Jahre
hinweg nicht benötigt werden!
Besten Dank

Beitrag 26.03.2012, 13:20

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
Habe gerade bei Silber wieder nachgelegt.

Hat mit 27€/oz für eagles nicht ganz geklappt, aber watt mutt, datt mutt! smilie_17
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 26.03.2012, 13:31

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
frankdieter50 hat geschrieben: Habe gerade bei Silber wieder nachgelegt.
Hat mit 27€/oz für eagles nicht ganz geklappt, aber watt mutt, datt mutt! smilie_17
Ich auch ( allerdings mehr Gold ) - mal sehen was jetzt passiert. smilie_02

Beitrag 26.03.2012, 13:36

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1767
Registriert: 28.11.2011, 14:16
K hat geschrieben:
frankdieter50 hat geschrieben: Habe gerade bei Silber wieder nachgelegt.
Hat mit 27€/oz für eagles nicht ganz geklappt, aber watt mutt, datt mutt! smilie_17
Ich auch ( allerdings mehr Gold ) - mal sehen was jetzt passiert. smilie_02
Hmm... Der Goldkurs hat seit heut früh um über 14$ zugelegt, bei Silber um fast 50 ct... Da frage ich mich glatt...
Wieviel habt ihr zwei denn gekauft?? smilie_12

Beitrag 26.03.2012, 13:41

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
Klecks hat geschrieben: Wieviel habt ihr zwei denn gekauft?? smilie_12
Alles wechgekauft. . . . smilie_02 smilie_02

[img]http://testdrive.profi-pumpe.de/images/ausverkauft.jpg[/img]

Beitrag 27.03.2012, 00:21

all_about_gold
Newcomer
Beiträge: 3
Registriert: 18.03.2012, 02:18
Es sind gute NOCH Kaufkurse. Greift zu Leute...

Beitrag 27.03.2012, 08:01

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
Klecks hat geschrieben
Hmm... Der Goldkurs hat seit heut früh um über 14$ zugelegt, bei Silber um fast 50 ct... Da frage ich mich glatt...
Wieviel habt ihr zwei denn gekauft?? smilie_12[/quote]
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ja nur ein paar Ünzchen Eagles, so um die 60 smilie_21
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 16.04.2012, 12:35

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
Momentan bewegt sich der Silberkurs wieder gegen 24 €.
Ein kleiner Nachkauf schadet nicht. smilie_07
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 23.04.2012, 14:39

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
Silber tendiert momentan gegen 23 € .

Muß mal mein Sparschwein plündern zum nachkaufen smilie_07
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 23.04.2012, 16:10

FalconFly
Hmpf...

Mir juckt's in den Fingern - aber wollte eigentlich gerade nicht...wollte eigentlich nicht *zauder* *hader*...sexy wär's schon.

...aber ich denke nicht, dass dies schon alles war. [Yoda]Geduld, junger Padavan, Geduld...[/Yoda]

Beitrag 23.04.2012, 16:47

Mädel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 06.03.2012, 18:27
Das war noch nicht Alles. Das Gemetzel geht noch eine Weile. Ich persönlich würde noch ein bißchen warten. Zumal der Silberpreis deutlich mehr an der Konjunktur hängt als Gold.

Gold hält sich allerdings ganz tapfer heute in dem Seegang. In Euro sowieso kaum eine Änderung es Preises.


Gruß,

Mädel

Beitrag 23.04.2012, 17:21

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2267
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Mädel hat geschrieben:Das war noch nicht Alles. Das Gemetzel geht noch eine Weile. Ich persönlich würde noch ein bißchen warten. Zumal der Silberpreis deutlich mehr an der Konjunktur hängt als Gold.
Worauf stützt du denn diese Aussage? Ich sehe gelegentlich EM-Prognosen anhand von seltsamen Chartanalysen, aber du scheinst ja hier andere, handfestere Ursachen zugrunde zu legen. Würde gern mehr über die Ursachen der EM-Preise lernen smilie_07

Beitrag 23.04.2012, 17:44

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
MaciejP hat geschrieben:
Mädel hat geschrieben:Das war noch nicht Alles. Das Gemetzel geht noch eine Weile. Ich persönlich würde noch ein bißchen warten. Zumal der Silberpreis deutlich mehr an der Konjunktur hängt als Gold.
Worauf stützt du denn diese Aussage? Ich sehe gelegentlich EM-Prognosen anhand von seltsamen Chartanalysen, aber du scheinst ja hier andere, handfestere Ursachen zugrunde zu legen. Würde gern mehr über die Ursachen der EM-Preise lernen smilie_07
Schlechte Konjunkturaussichten, aufwertender Dollar zum Euro, crashende Aktienkurse, Liquiditätsnöte bei südeuropäischen Banken, unsichere Regierungsbildungen, hohe Ausfallversicherungen für südeuropäische Anleihen.... das ist kein Fundament für steigende Edelmetallkurse.

Beitrag 23.04.2012, 17:51

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Langatmige Konsolidierungsphase: Wann bricht Silber aus?

Wenn man sich den unten stehenden 1-Jahres-Silber-Chart ansieht, dann ist dort ganz deutlich ein Mini-Preissprung im April dieses Jahres und eine darauffolgende Konsolidierungsphase zu erkennen. In Wirklichkeit war es aber kein echter Preissprung, da im Anschluss daran kein bedeutender Preiseinbruch zu verzeichnen war. Vielmehr lässt sich sagen, dass der Silberpreis in einem Preisbereich von USD 30 pro Unze und USD 35 pro Unze erhebliche Stützung erfährt.

http://www.propagandafront.de/1109300/l ... r-aus.html

Beitrag 23.04.2012, 18:33

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
Vom Chart her deutet sich bei Silber eine umgekehrte Schulter-Kopf-Schulter -Formation, die eine nachhaltige Erholung bis in den Bereich 37-38 $ ermöglicht, an. Hier verläuft die Nackenlienie. Wird die geknackt, ergibt sich nochmals das Potential: Nackenliniekurs minus Kopfkurs, also bis in den Bereich bis44 $.
Bei Silber: Schulter 30$ Oktober, Kopf27$ Dezember, Schulter 30$ Mai. Die ca. 30$ müssen aber unbedingt halten.

Bei Gold ist es ähnlich. Hier sollte ca.1600 $/oz unbedingt halten.

Die Dollarcharts sind bei den Rohstoffen wichtig, da sie in Dollar gefixt werden. Nach ihnen richten sich die Anleger weltweit.
Rohstoffinvestments sind Dollarinvestments und unterliegen bei Euroanlegern der Dollar-Euro-Umrechnung.
Da der Dollar zum Euro momentan aufwertet, werden die sinkenden Rohstoffpreise in Dollar für Euroinvestoren etwas abgefedert. In Gold heute ein Dollarverlust von ca. 1%, in Euro gerechnet, fast ausgeglichen.

Beitrag 23.04.2012, 19:24

Freidenker
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 16.04.2012, 22:38
Ich frage mich nur, ob man einen charttechnisch fälligen Ausbruch nach oben nicht einfach durch einen Verkauf zwischen einzelnen Zentralbanken oder Großbanken verhindern kann. Wie weit reicht deren Macht und Beeinflussungsmöglichkeit wirklich... :x

Gesperrt