Anlagemünzen

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 02.09.2011, 09:31

Phil88
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 02.09.2011, 09:07
Moin,
ich möchte in Anlagemünzen investieren.
Könnt ihr mir sagen welche momentan die besten Anlagemünzen sind?!

Gruß
Zuletzt geändert von Phil88 am 02.09.2011, 09:35, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 02.09.2011, 09:35

Benutzeravatar
Willi Tell
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 07.01.2011, 06:30
Wohnort: mal hier mal da
die Anlage-Goldmünzen-Übersicht hier im Forum lässt sich nach Beliebtheit sortieren, das gibt einen sehr guten ersten Überblick:

http://www.gold.de/goldmuenzen.html
uǝɥɔnɐɹqǝƃ ʇnƃ ɥɔnɐ s’uuɐʞ 'ɹɥǝs ɥɔı qǝıl ɹǝqlıs pun ploƃ

Beitrag 02.09.2011, 09:39

Phil88
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 02.09.2011, 09:07
Schonmal Danke,
mit welchen Münzen habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Beitrag 02.09.2011, 09:47

tgwg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011, 18:28
Zu dieser Sortierreihenfolge habe ich schon länger eine Frage:

Weiß hier jemand (Admin, Mod), wie diese Beliebtheitsreihenfolge ermittelt wird? Geht das nach Umsätzen der Münzen oder nach Klicks hier auf gold.de oder ...?

Würde mich einfach interessieren.

Beitrag 02.09.2011, 10:12

Benutzeravatar
DaRReN
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 05.08.2011, 23:30
tgwg hat geschrieben:Zu dieser Sortierreihenfolge habe ich schon länger eine Frage:

Weiß hier jemand (Admin, Mod), wie diese Beliebtheitsreihenfolge ermittelt wird? Geht das nach Umsätzen der Münzen oder nach Klicks hier auf gold.de oder ...?

Würde mich einfach interessieren.
Dies würde mich auch mal interessieren. Ich denke, dass die Sterne nur aufgrund Erfahrung und Schätzung vergeben wurden.

Ladon? smilie_08

Beitrag 02.09.2011, 10:16

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
DaRReN hat geschrieben:...

Ladon? smilie_08
Pronto?

Ich bin doch nur ein kleiner Mod und hab' mit der Technik dieser Plattform nichts zu tun ...
Warten wir mal, ob jemand von Betreiberseite was dazu sagen kann.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 02.09.2011, 10:54

Phil88
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 02.09.2011, 09:07
mit welchen Anlagemünzen habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Beitrag 02.09.2011, 11:06

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
https://forum.gold.de/faq_edelmetalle_kaufen.php#7
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 02.09.2011, 11:30

Phil88
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 02.09.2011, 09:07
danke, nun hab ich noch den Begriff Sammlermünzen gelesen,
lohnt sich das? oder einfach zu teuer?

Beitrag 02.09.2011, 11:43

tgwg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011, 18:28
Phil88 hat geschrieben:danke, nun hab ich noch den Begriff Sammlermünzen gelesen,
lohnt sich das? oder einfach zu teuer?
Wenn Du in EM anlegen willst, dann beinhalten Sammlermünzen ein zusätzliches Risiko, denn der Sammleraufschlag kann natürlich schwinden.

Wenn Du sammeln möchtest, dann bieten Sammlermünzen eine schöne Rendite, indem Du Dich täglich an dem schönen Anblick erfreuen kannst. (Es soll ja auch Leute geben, die hin und wieder in Urlaub fahren oder in den Biergarten gehen, obwohl das aus Anlagegesichtspunkten eine ziemlich schlechte Entscheidung ist. smilie_10)

Beitrag 02.09.2011, 11:50

Phil88
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 02.09.2011, 09:07
^^danke für Infos.
welche Sammlermünzen sind denn heiß begehrt?

Beitrag 02.09.2011, 13:40

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Das mit den Sammlermünzen ist so eine Sache:

- bei Preiskorrekturen des Basismetalls behalten sie meist ihren Wert, fallen also nicht bzw. nicht so stark mit
- bei Preisauftrieben im Basismetall bauen sich in der Regel die Aufpreise (also der Sammleraufschlag) prozentual ab, die Sammlerpreise werden quasi vom Preis des Basismetalls "eingeholt"

Ideal ist es, Münzen mit Sammlerpotential möglichst nahe am Preis des Basismetalls zu kaufen und auf eine spätere Aufpreisentwicklung zu spekulieren. Hierfür eigenen sich insbesondere Münz-Serien mit regelmäßig wechselnden Motiven, relativ geringen Stückzahlen und hoher Bekanntheit. Beispiele hierfür wären u.a. die chin. Pandas, die kanad. Wildlife-Serie oder auch die gerade gescholtenen Lunare.

Leider weiß man nie, welche Serien oder Motive später stakr nachgefragt werden. Bei Münzserien, wo es Referenzen aus der Vergangenheit gibt, wird gerne auf die Zukunft abgeleitet, was zu solchen Jahrzehnt-Hypes wie jetzt beim Lunar Drachen führt.

Ich für meinen Teil habe einen Teil meines EMs aus reinen Anlage- bzw. Absicherungszwecken gekauft, also Standard-Anlagemünzen, mit einem anderen Teil kaufe ich, was mir als Motiv gefällt (innerhalb bestimmer Gesetzmäßigkeiten), mit einem dritten Teil spekuliere ich auf Wertsteigerungen. Viele Münzen vereinen bei mir die letzten beiden Motivationen, manche sogar alle drei auf einmal. Hier muss jeder für sich selber die Grenze ziehen und danach handeln, was ihm wichtig ist und welche Zukunftsperspektiven für ihn am Wahrscheinlichsten erscheinen.

Just my two dragons ...
“The greatest tragedy in mankind's entire history may be the hijacking of morality by religion.”, Arthur C. Clarke
"Papierwährungen sind die Glasperlen des Industriezeitalters"

Beitrag 02.09.2011, 17:50

zelle
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 02.09.2011, 17:34
wenn du geld anlegen willst sind barren wohl eine bessere alternative

Antworten