Welches Versandunternehmen ist das Beste ?

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 06.10.2011, 14:40

silverlion
Fellenteee hat geschrieben:Hab bisher 2 Händler getestet und als transporteur kamen die DHL und 4 verschiedene (lol) Werttransporteure zum Einsatz.
2 Händler und 5 verschiedene Versandunternehmen? So viele Probleme?

Ich hatte bei X Bestellungen bei X Händlern und Privatpersonen
erst 1 kleineres Problem smilie_08
Beim Selbstversenden noch gar keines.

Beitrag 06.10.2011, 14:52

Benutzeravatar
Fellenteee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: 29.09.2011, 17:42
jop, 2 Händler und 5 Transportdienste.

Wonach das geht, weiß ich auch nicht. Lollog war auch bei der Lieferung an Herrn/Frau *****, da sagte der Händler auf Nachfrage, dass der Werttransporteur das nem anderen transportunternhemen weitergegeben hatte. Das sollte dann intern geklärt werden.

Beitrag 06.10.2011, 16:27

doze120460
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 06.04.2011, 17:20
hab schon viel bestellt und hatte bis jetzt noch nie Schwierigkeiten mit den Versandunternehmen, wohn auch eher ländlich, denke da ist das Problem mit den Zustellern nicht so krass wie bei Wohnblöcken oder Großstädten, versende meinerseits hauptsächlich mit Hermes und DHL und hatte bis jetzt auch da keine Probleme ausser bei Briefpost, sind schon angeblich 2 Sendungen verschwunden smilie_08 , ob das am Empfänger oder Zusteller lag, kann ich nicht sagen, versende seither nur noch per Einschreiben, gibt doch zu viele schwarze Schafe smilie_04

Beitrag 06.10.2011, 17:00

Sam19
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 02.09.2011, 23:14
doze120460 hat geschrieben:versende seither nur noch per Einschreiben, gibt doch zu viele schwarze Schafe smilie_04
Bei mir ist letzens ein Einschreiben Einwurf nicht angekommen...also wenn Einschreiben, dann nur bis 20,- € (da auch nur bis zu dieser Höhe versichert)...

Beitrag 06.10.2011, 17:12

doze120460
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 06.04.2011, 17:20
Sam19 hat geschrieben:
doze120460 hat geschrieben:versende seither nur noch per Einschreiben, gibt doch zu viele schwarze Schafe smilie_04
Bei mir ist letzens ein Einschreiben Einwurf nicht angekommen...also wenn Einschreiben, dann nur bis 20,- € (da auch nur bis zu dieser Höhe versichert)...
klar, aber wen du es als Übergabe Einschreiben versendest, denke ich ist die Chance das es verschwindet sehr gering smilie_08

Beitrag 06.10.2011, 18:26

homologia
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 28.02.2011, 18:05
Wohnort: Europa
Bei der Post kann man für wenig Geld die Versicherungssumme erhöhen; man darf dem Paket nur nicht äußerlich ansehen, dass es wertvoll ist - oder nur so nach EM klimpert.

DHL Transportversicherung bis 2500 Euro 3,50 Euro
bis 2500 Euro 15 Euro

Mit 3,50 Euro mehr wird man also auch noch nächstes Jahr problemlos ein Kilo Silber versichern können 8)

Beitrag 06.10.2011, 21:34

tgwg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011, 18:28
homologia hat geschrieben:Bei der Post kann man für wenig Geld die Versicherungssumme erhöhen; man darf dem Paket nur nicht äußerlich ansehen, dass es wertvoll ist - oder nur so nach EM klimpert.

DHL Transportversicherung bis 2500 Euro 3,50 Euro
bis 2500 Euro 15 Euro

Mit 3,50 Euro mehr wird man also auch noch nächstes Jahr problemlos ein Kilo Silber versichern können 8)
Aber diese Versicherung zieht nicht bei Valoren II (also z. B. bei Edelmetall). Wenn die Sendung also verloren geht, dann bekommst Du gar nichts erstattet. Und wenn Du falsche Angaben machst und das Paket taucht doch wieder auf (was gar nicht so selten vorkommt), dann hast Du eine Anzeige wegen Versicherungsbetrug am Hals.

Beitrag 06.10.2011, 22:52

Benutzeravatar
Fellenteee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: 29.09.2011, 17:42
das wäre mir aber als Käufer Fuchs, weil der Händler das Versandrisiko trägt.

Beitrag 06.10.2011, 23:12

tgwg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011, 18:28
Fellenteee hat geschrieben:das wäre mir aber als Käufer Fuchs, weil der Händler das Versandrisiko trägt.
Wenn der Verkäufer ein Händler ist und der Käufer ein Privatkunde, dann haftet der Verkäufer (Händler) immer dafür, dass die Ware auch bei Dir ankommt, egal wie er versendet. In allen anderen Fällen (z. B. Verkauf von privat hier in den Kleinanzeigen oder auf eBay) kann man beliebig vereinbaren, wer welches Risiko trägt und das trägt üblicherweise der Käufer. (Einfach weil der Verkäufer sein Angebot so formulieren wird und der Käufer das im Normalfall einfach annimmt oder eben nicht bietet.)

Beitrag 07.10.2011, 08:24

homologia
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 28.02.2011, 18:05
Wohnort: Europa
Danke tgwg - da habe ich nicht nachgelesen und hätte mich ggf. in die Nesseln gesetzt. smilie_14

Beitrag 07.10.2011, 10:13

Benutzeravatar
Fellenteee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: 29.09.2011, 17:42
@tgwg: :dito:

Antworten