Silbermünzen als Notzahlungsmittel

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 10.11.2011, 14:16

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Und heute ist das gute Stück fast 5,50 € wert...da hat es sich doch noch gelohnt...

Also liebe Kinderchen....nicht gleich alles für Handys ausgeben sondern auch mal was liegen lassen für später... smilie_06
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 10.11.2011, 14:25

Benutzeravatar
Nacanina
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: 28.02.2011, 15:33
Wohnort: Nds
jaeger19 hat geschrieben:Hallo zusammen,
folgende Silbermünzen bevorzuge ich, meine
....

2. Wah: 2 und 5 Reichsmark
Diese, weil wie schon im Forum erwähnt, da wo Mark drauf steht ist auch Mark drin.

....
?
Warum nicht die 2, 3 und 5 Mark Kaiserreich?

VG

Nacanina
* ---- Datenschutz--- *

Beitrag 10.11.2011, 14:25

Benutzeravatar
Circle
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 26.12.2010, 20:10
In solchen Zeiten sind sicher gängige Silbermünzen wie Maple, Philli ect leichter an den Mann zu bringen als alte Münzen von denen keiner den Silbergehalt weiss.

RM sind ja ganz nett, aber wer will schon beim Bäcker einen Münzkatalog mitnehmen?
Nein, eine Kristallkugel habe ich nicht -
aber eine eigene Meinung ;-)

Beitrag 10.11.2011, 14:42

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Warum nicht die 2, 3 und 5 Mark Kaiserreich?
Die meinte er mit Sicherheit auch...hats nur zusammengefasst..

Wenn ich einen Eagle oder Meaple auf den Bäckertresen lege wird der Verkäufer(Inn) mich genauso komisch ansehen wie mit einer Reichsmark Münze.
Da EM nur bei 5% der Bevölkerung bekannt ist.Das wird sich aber schnell ändern in einer Krise.Alles was EM enthält kann dann zu Geld oder Ware gemacht werden.
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 10.11.2011, 14:51

Sparki
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 10.11.2011, 12:06
Wohnort: Hessen
Friedrich 3 hat geschrieben:
Warum nicht die 2, 3 und 5 Mark Kaiserreich?
Die meinte er mit Sicherheit auch...hats nur zusammengefasst..

Wenn ich einen Eagle oder Meaple auf den Bäckertresen lege wird der Verkäufer(Inn) mich genauso komisch ansehen wie mit einer Reichsmark Münze.
Da EM nur bei 5% der Bevölkerung bekannt ist.Das wird sich aber schnell ändern in einer Krise.Alles was EM enthält kann dann zu Geld oder Ware gemacht werden.
Die werden selbst bei den 10€ (10DM oder 5DM) komisch gucken.... die meisten Verkäufer wissen gar nicht, das eine 10€ Münze ein offizieles Zahlungsmittel ist.

Beitrag 10.11.2011, 14:55

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6622
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Sparki hat geschrieben:... die meisten Verkäufer wissen gar nicht, das eine 10€ Münze ein offizieles Zahlungsmittel ist.
Und überhaupt die allerwenigsten wissen, dass Münzen nicht uneingeschränkte, gesetzliche Zahlungsmittel sind:
...
Auf Euro lautende Banknoten sind das einzige unbeschränkte gesetzliche Zahlungsmittel.
...
§14; Bundesbankgesetz
Andere gibt es schon genug

Beitrag 10.11.2011, 15:03

Benutzeravatar
Pinguin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 07.01.2011, 09:04
Sparki hat geschrieben: Die werden selbst bei den 10€ (10DM oder 5DM) komisch gucken.... die meisten Verkäufer wissen gar nicht, das eine 10€ Münze ein offizieles Zahlungsmittel ist.
Dafür hat der liebe Onkel Schäuble doch jetzt extra die Schrott-Zehner quetschen lassen. :wink:
Einfach mal ein paar bei der Bank abholen und ohne schlechtes Gewissen in den Umlauf bringen. Beim Bäcker, an der Tanke oder auch mal beim Aldi.
Offizielles Zahlungsmittel mit Annahmepflicht bis 200 Euro :mrgreen:

Wird sicher lustig...

Ping :mrgreen:

Beitrag 10.11.2011, 15:04

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
.
Hatte vor einiger Zeit mal die Idee meine ganzen Mark, 1/2 Mark, Hindenburgs
und wie sie alle heissen zu verkaufen
und sie in schöne blinkende Philharmoniker zu tauschen.

Hab aber dann gemerkt das es Blödsinn wäre und es gelassen.

War wohl doch richtig so . :lol:

.

Beitrag 10.11.2011, 15:05

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
@Ladon

Ja die netten Herren wissen schon warum sie nur bedrucktes Papier als alleiniges Zahlungsmittel erlauben....
Ein Schelm der böses denkt..... smilie_06
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 10.11.2011, 15:06

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6622
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Annahmepflicht? Ja irgendwie schon ... kann aber umgangen werden: Die Annahme von Bargeld ist nämlich "abdingbar". Das heißt ein Verkäufer kann es zum "Vertragsbestandteil" machen gar nicht bar (also mit Giralgeld) oder sogar nur in bestimmter "Barform" (das machen Tankstellen, wenn sie 500er verweigern) seinen Verkauf zu tätigen.
Damit wird durch die "Vertragsfreiheit" die "Annahmepflicht" ausgehebelt!
Andere gibt es schon genug

Beitrag 10.11.2011, 15:09

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
@Pinguin
Das sollte man mal testen mit den Blechdingern...
Erfahrungsberichte dann hier rein...
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 10.11.2011, 15:09

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6622
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Friedrich 3 hat geschrieben:@Ladon
Ja die netten Herren wissen schon warum sie nur bedrucktes Papier als alleiniges Zahlungsmittel erlauben....
Der historisch-rechtliche Grund ist, dass Münzen vom Staat ausgegeben werden und Geldscheine von der Notenbank.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 10.11.2011, 15:22

Sparki
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 10.11.2011, 12:06
Wohnort: Hessen
Ladon hat geschrieben:
Sparki hat geschrieben:... die meisten Verkäufer wissen gar nicht, das eine 10€ Münze ein offizieles Zahlungsmittel ist.
Und überhaupt die allerwenigsten wissen, dass Münzen nicht uneingeschränkte, gesetzliche Zahlungsmittel sind:
...
Auf Euro lautende Banknoten sind das einzige unbeschränkte gesetzliche Zahlungsmittel.
...
§14; Bundesbankgesetz
@Ladon

smilie_14 für die Info

Beitrag 10.11.2011, 15:31

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Ladon hat geschrieben: Der historisch-rechtliche Grund ist, dass Münzen vom Staat ausgegeben werden und Geldscheine von der Notenbank.
Hurra,dann sind die Zehner ja "Staatsgeld"--müßten ja noch höherwertiger sein als das
"einzig wahre unbeschränkte Zahlungsmittel" von der Zentralbank.
Es fehlt nur das entsprechende Gesetz für diesen Fall.Da hilft ein Vorschlag beim
Petitionsausschuß des Bundestages mit Begründung...
OHHHH,was für eine DEMOKRATIE smilie_10
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 10.11.2011, 16:49

Benutzeravatar
Pinguin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 07.01.2011, 09:04
K hat geschrieben: Hatte vor einiger Zeit mal die Idee meine ganzen Mark, 1/2 Mark, Hindenburgs
und wie sie alle heissen zu verkaufen
und sie in schöne blinkende Philharmoniker zu tauschen.

Hab aber dann gemerkt das es Blödsinn wäre und es gelassen.
Hin und her,
macht Taschen leer! :mrgreen:

Man sollte von allen wichtigen Sorten genügend im Zugriff haben.
Zum einen hat man dadurch praktische Abstufungen zum anderen weis man im Voraus nie, was später mal angesagt ist. Monokulturen sind immer schlecht und anfällig... :wink:

Ping :mrgreen:

Beitrag 10.11.2011, 18:43

ichwillauch
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 05.11.2011, 19:40
In der Not frißt der Teufel Fliegen .

Beitrag 10.11.2011, 20:08

dr.exe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 24.05.2011, 21:35
ichwillauch hat geschrieben:In der Not frißt der Teufel Fliegen .
jupp du kannst aber kein gold oder silber in der not essen^^, da haben sogar fliegen nen höheren nährwert^^

Beitrag 10.11.2011, 20:41

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
ichwillauch hat geschrieben: In der Not frißt der Teufel Fliegen .
Hast Du für diesen "Besuch" eine spezielle Fliegenzucht im Keller smilie_08
Dann klappts auch mit dem Tausch in EM smilie_15
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 10.11.2011, 20:54

ichwillauch
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 05.11.2011, 19:40
Meine Güte : eine Unze wird immer eine Unze bleiben .
Die Verpackung ist doch eigentlich sowas von egal .
Oder nicht ... ?

Beitrag 10.11.2011, 21:56

Chinese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: 30.07.2011, 13:46
Sehe ich auch so. Letztendlich wird man alle gängigen Münzen verwenden können da es letztendlich ums Material geht.

Chinese

Antworten