Silbermünzen als Notzahlungsmittel

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 11.11.2011, 16:32

sophira
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 08.09.2011, 15:49
Wohnort: Region Stuttgart
Meines Erachtens eignen sich am besten international bekannte Silbermünzen. Bei den deutschen DM und EUR Gedenkmünzen ist ja immer die Frage nach dem Silbergehalt.

Meines Erachtens auch preislich vor allem Maple Leaf, Philharmoniker. Die Lunar-Serie sieht zwar durch die unterschiedlichen Motive spannender aus. Man zahlt aber auch einen deutlichen Aufschlag gegenüber den o.g.

Beitrag 11.11.2011, 18:04

Goldmade
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 248
Registriert: 07.09.2010, 07:09
Bei reiner Kapitalanlage mag das zutreffen, aber wenn es wirklich hart auf hart kommt, nehmen die Leute lieber, was sie kennen. Einen Silberzehner hat bestimmt jeder schon gesehen, aber man frage mal jemanden in der Aldischlange, ob er weiß, was ein Maple Leaf ist.



Blödes Beispiel. Die wissen nicht mal, was ne Unze ist... :evil:

Beitrag 11.11.2011, 18:19

so nice
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 29.05.2011, 14:26
goldjunge01 hat geschrieben:
Goldmade hat geschrieben: Gibt es kleinere Stückelungen als eine Unze in Silber, die vielleicht praktikabler wären?
Klar gibts kleinere Stückelungen: Halbe und Viertel Unzen.

Hier gut zu sehen:

http://www.youtube.com/watch?v=Bn1fBTd5kJs

smilie_12 geiles teil! wo gibts das denn zu kaufen smilie_08
gold ist schön, viel gold ist aber schöner

Beitrag 11.11.2011, 21:59

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 10.07.2011, 20:12
so nice hat geschrieben:
goldjunge01 hat geschrieben:
Goldmade hat geschrieben: Gibt es kleinere Stückelungen als eine Unze in Silber, die vielleicht praktikabler wären?
Klar gibts kleinere Stückelungen: Halbe und Viertel Unzen.

Hier gut zu sehen:

http://www.youtube.com/watch?v=Bn1fBTd5kJs

smilie_12 geiles teil! wo gibts das denn zu kaufen smilie_08
Ich such auch schon, noch nichts gefunden.

Wenn du welche findest, bitte PN smilie_20
Nichts ist so schlimm wie Halbwissen!

Beitrag 11.11.2011, 23:00

firlefanz
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 05.11.2011, 23:27
Diese Münze mit den Teilungen im Video ist schon nett, smilie_01

Aber es ging hier ja eher um Praktikabilität oder Akzeptanz, also was wären wirklich im Fall des Falles brauchbare Stückelungen, halbwegs bekannter Münzen.

Da wird wohl kaum jemand auch nur 10 DM Gedenkmünzen kennen oder 10€, selbst für den bekannten Heiermann weiß erst mal kaum jemand wieviel Silbergehalt der hat. Diesen kenne ich auch erst, seit dem ich damit näher befasse. Sammler oder schon immer EM- und Münz-Interssierte außen vor.

Das wird wohl auch früher so gewesen sein, wie zu Zeiten der Inflation im letzten Jh.
Da haben gewiss auch die Wenigsten die echten Metallgehalte der Münzen gekannt haben, da es ja auch bis zur Krise einfach gewohntes Tauschmittel war und man sich darüber einfach erst mal keine weiteren Gedanken gemacht hat. (Bis auf die im Thread bereits erwähnte Oma, welche ein Weck-Glas voll angesammelt hatte, um damit die Bagage durchzubringen...)

Sobald aber eine echte Krise eintritt und Münzen mit nenneswertem EM-Gehalt dann zum Tauschmittel über den EM-Gehalt werden, dürfte sich das Wissen um die entsprechenden Stücke und deren Gehalte sehr schnell verbreiten. Im Sinne derer, die die Münzen haben, sowie auch bei denen die etwas dafür anbieten.

Das dauert zwar einen Moment und anfangs wird das etwas holpern. Die welche die Münzen haben, wollen diese natürlich auch nicht verramschen und werden im Zweifel nicht kaufen, wenn der Verkäufer eines Gutes aus Unsicherheit einfach zuviel an EM-Wert verlangt. (außer er wäre mit einem drigend benötigtem Gut in der wesentlich besseren Position)

Das wird sich dann irgendwann einpendeln.

Von daher sehe ich auch Münzen mit 625er Ag eigentlich gar nicht so unpraktisch diese sind ja gerade auch in DM-Werten in großer Zahl vorhanden. Eine gute alte DM hat hierzulande bestimmt auch einen positiven Aspekt.

Für mich habe ich diese auf jeden Fall im Bestand, da man sich bei kleineren Käufen günstiger stehen dürfte als dann mit Unzen-Stücken zu hantieren.

Es sollte einfach für jede Kategorie möglicher Handel was passendes vorhanden sein. Klar, man kann auch von einem Kilobarren was absägen. :mrgreen:

Spannende Zeiten erwarten uns.

Beitrag 12.11.2011, 17:35

florenz2002
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 13.04.2011, 11:15
1 Oz Stückelung scheint vernünftig zu sein, wo eine Oz ja noch unter 100 EUR kostet...

Beitrag 12.11.2011, 21:04

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Es gibt doch auch 1/2 Unzen Silber,

zB Britannia http://www.gold.de/preisvergleich,16,Britannia.html

oder Güldengossa http://www.geiger-edelmetalle.ch/produc ... ossa-.html

u.a.

1/4 solls auch geben.

Also kein Problem für die, die kleinere haben wollen.
Nichts ist so schlimm wie Halbwissen!

Beitrag 12.11.2011, 21:13

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
goldjunge01 hat geschrieben:Es gibt doch auch 1/2 Unzen Silber,
zB Britannia http://www.gold.de/preisvergleich,16,Britannia.html
oder Güldengossa http://www.geiger-edelmetalle.ch/produc ... ossa-.html Also kein Problem für die, die kleinere haben wollen.
Und sogar noch kleinere Größen...nur dann aufpassen,daß der Wind nicht zu doll bläst... smilie_16
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 12.11.2011, 22:06

Benutzeravatar
Frankenstein
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 08.07.2011, 11:19
Ja ist schon ne tolle Idee wenn´s mal kracht mit Silberlingen zu bezahlen.
Diesbezüglich inspiriert, bin ich heute zum Bauern meines Vertrauens und habe mal gefragt was er davon hält. Der Bauer hatte tatsächlich schon eine Liste da hängen, in denen er den Warenwert in Silberlingen angab:

Alte 5 DM Münzen - 1 Scheibe Brot
Alte 10 DM - 3 Scheiben Brot
Franz Liszt – 4 Scheiben Brot
Alte 10 € natürlich nur die mit 925er Gehalt – 5 Scheiben Brot
½ Unze mit 999er Gehalt je nachdem ob Libertad, Britannia etc. (außnahme Lunar-Serie, die gefallen ihm nämlich gut) – 5-6 Scheiben
½ Unze Lunar – 8 Scheiben Brot
1 Unze – 1 ganzes Graubrot
1/20 Unze Gold (hier zeigte er mir eine Menge Namen bekannter Münzen) – 1 Graubrot mit 3 Scheiben Käse
Die Wurst gibt’s dann ab der 1/10 Unze Gold.
Viel gibt es dann für den 1Oz Drachen in PP – 2 Brote, 200 Gramm Käse, 500 Gramm Wurst und 1 Liter Milch

Nein im Ernst, der Bauer meinte nur wenn es soweit komme, dann MACHE ER SICH VOM ACKER!!!

Bitte nicht übel nehmen, fiel mir nur so ein...

smilie_10

Beitrag 12.11.2011, 23:30

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Frankenstein hat geschrieben:Ja ist schon ne tolle Idee wenn´s mal kracht mit Silberlingen zu bezahlen.
Diesbezüglich inspiriert, bin ich heute zum Bauern meines Vertrauens und habe mal gefragt was er davon hält. Der Bauer hatte tatsächlich schon eine Liste da hängen, in denen er den Warenwert in Silberlingen angab:

Alte 5 DM Münzen - 1 Scheibe Brot
Alte 10 DM - 3 Scheiben Brot
Franz Liszt – 4 Scheiben Brot
Alte 10 € natürlich nur die mit 925er Gehalt – 5 Scheiben Brot
½ Unze mit 999er Gehalt je nachdem ob Libertad, Britannia etc. (außnahme Lunar-Serie, die gefallen ihm nämlich gut) – 5-6 Scheiben
½ Unze Lunar – 8 Scheiben Brot
1 Unze – 1 ganzes Graubrot
1/20 Unze Gold (hier zeigte er mir eine Menge Namen bekannter Münzen) – 1 Graubrot mit 3 Scheiben Käse
Die Wurst gibt’s dann ab der 1/10 Unze Gold.
Viel gibt es dann für den 1Oz Drachen in PP – 2 Brote, 200 Gramm Käse, 500 Gramm Wurst und 1 Liter Milch

Nein im Ernst, der Bauer meinte nur wenn es soweit komme, dann MACHE ER SICH VOM ACKER!!!

Bitte nicht übel nehmen, fiel mir nur so ein...

smilie_10
Boaah, das wird ja richtig teuer!

Dann werde ich mir lieber jetzt noch schnell und noch mehr Konserven kaufen. Das kommt mir dann billiger, als hinterher dafür Gold und Silber hergeben zu müssen.
Nichts ist so schlimm wie Halbwissen!

Beitrag 13.11.2011, 00:14

firlefanz
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 05.11.2011, 23:27
goldjunge01 hat geschrieben:Es gibt doch auch 1/2 Unzen Silber,
...
1/4 solls auch geben.

Also kein Problem für die, die kleinere haben wollen.
Klar kein Problem kleinere Stückelungen zu bekommen.
Ich halte nur die Aufpreise genau so wie bei Gold einfach völlig überzogen.

Bei den 10 DM Gedenkmünzen gibt es einfach mehr Ag für's Geld.
Vergleichbar bei Gold, Vrenelis oder Kronen viel billiger wie gängige 1/4 Oz Stücke.
Bei 1/10 Oz Gold sind es ja schon ca. 6-10€ mehr pro Gramm, je nach Sorte.

Kann man vielleicht mit höherem Aufwand rechtfertigen, will ich aber nicht unbedingt zahlen.

Beitrag 13.11.2011, 07:44

Goldmade
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 248
Registriert: 07.09.2010, 07:09
Hm. Wenn der Bauer das ne Weile macht und übertreibt, dann fragt ihn ganz schnell mal jemand, ob er auf neun Millimeter rausgeben kann... :twisted:

Beitrag 13.11.2011, 11:27

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Goldmade hat geschrieben:Hm. Wenn der Bauer das ne Weile macht und übertreibt, dann fragt ihn ganz schnell mal jemand, ob er auf neun Millimeter rausgeben kann... :twisted:
hihi...da würde ich gern mal die Zeit in Millisekunden wissen die er benötigt um JA zu sagen..
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 13.11.2011, 22:15

jaeger19
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: 15.09.2010, 14:00
Wohnort: Sachsen
Nochmal zu den Markstücken, naklar sind die Alten aus der Kaiserzeit auch dafür zu verwenden.
Die 1/2 Mark und 1 Mark sind als Zahlungsmittel auch sehr gut geeignet da mit 2,5 bzw. 5 g Feingewicht ganz praktisch.
Die 3 und 5 Mark sind in der Regel heute zu schade dafür, die bringen beim Sammler mehr.
Wer kleinse Stückelungen braucht. Es gibt 1g 5 g 10g 20g Feinsilberbarren zu kaufen.
Und die Aufpreise sind da bei Geiger sehr moderat.

Beitrag 13.11.2011, 22:36

firlefanz
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 05.11.2011, 23:27
Wer kleinse Stückelungen braucht. Es gibt 1g 5 g 10g 20g Feinsilberbarren zu kaufen.
Und die Aufpreise sind da bei Geiger sehr moderat.
Na, da ist das Verständnis von "moderat" wohl recht unterschiedlich :wink:
19% Märchensteuer noch dazu...

Denke da gibt es günstigere Wege an Ag/€ zu kommen.

Beitrag 13.11.2011, 22:46

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Die 3 und 5 Mark sind in der Regel heute zu schade dafür, die bringen beim Sammler mehr.
heutzutage schon.Aber wenn ich mal in der Krise ein Stück von einer toten Sau will,dann werde ich schon nen 5er hinlegen müssen..Wir dürfen nicht vergessen,das in der Krise automatisch höhere Preise gelten.Schwarzmarkt Preise!

Und da wird für ein Kilo Schwein schon mal 5 Mark (ca.25 €) fällig

Aber sonst ist eine Mischung von 2,5g bis 31,1g eine richtige Stückelung.Sozusagen alltagstauglich.
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 14.11.2011, 08:34

Benutzeravatar
Silberhamster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1258
Registriert: 22.12.2010, 19:54
Wohnort: Thüringen
Im Dezember gibt Armenien über Geiger Edelmetalle (Bei Leipzig, deutscher EM-Händler im Schloß Güldengossa) die Arche Noah Münze in 7 verschiedenen Stückelungen heraus, 1/4 OZ, 1/2 OZ, 1,2,5,10 OZ und dann vermutlich 1/2 oder 1 KG jeweilsm it 7% Steuer. Könnte sein, die Aufschläger sind hier geringer als bei anderen 1/2 oder 1/4 OZ Münzen, immerhin wurden von der Arche Noah 1 OZ 200.000 stück verkauft in ca 3 Monaten und ist diese jetzt teurer als der Philharmoniker - zumindest bei den meisten Händlern. Mal schauen, wie die Preise bei Geiger im Dezember sind, könnte interessant sein ( die 1/2 und 1/4 OZ, wenn man so etwas sucht)Und es steht dann auf deutsch oder in Zahlen 1/4 OZ und 1/2 OZ auf der Münze, das könte von Vorteil sein gegenüber M+ünzen aus der Zeit vor 1945, wo der Silbergehalt nicht allgemein bekannt sein dürfter. Grüße SIlberhamsterchen smilie_24
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr ( Laotse)

Beitrag 14.11.2011, 08:41

Sparki
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 10.11.2011, 12:06
Wohnort: Hessen
Silberhamster hat geschrieben:Im Dezember gibt Armenien über Geiger Edelmetalle (Bei Leipzig, deutscher EM-Händler im Schloß Güldengossa) die Arche Noah Münze in 7 verschiedenen Stückelungen heraus, 1/4 OZ, 1/2 OZ, 1,2,5,10 OZ und dann vermutlich 1/2 oder 1 KG jeweilsm it 7% Steuer.
Vielen Dank für die Info - finde die Münze sehr schön.
Freue mich , wen Du bekannt gibst, das die Münze erhältlich ist ;)

Beitrag 14.11.2011, 14:20

Benutzeravatar
ebsas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 01.03.2011, 12:23
Wohnort: Vogtland
Sparki hat geschrieben:
Silberhamster hat geschrieben:Im Dezember gibt Armenien über Geiger Edelmetalle (Bei Leipzig, deutscher EM-Händler im Schloß Güldengossa) die Arche Noah Münze in 7 verschiedenen Stückelungen heraus, 1/4 OZ, 1/2 OZ, 1,2,5,10 OZ und dann vermutlich 1/2 oder 1 KG jeweilsm it 7% Steuer.
Vielen Dank für die Info - finde die Münze sehr schön.
Freue mich , wen Du bekannt gibst, das die Münze erhältlich ist ;)
Die großen Stückelungen sind ab Januar 2012 erhältlich. smilie_23

Gruß
ebsas smilie_24

Beitrag 14.11.2011, 15:49

dr.exe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 24.05.2011, 21:35
1/2 und 1/4 oz der Arche sind bei Geiger ab heute offiziell verfügbar:

1 oz 28,90
1/2 oz 15,12
1/4 oz 8,24

Human aber der aufrepis lohnt sich net, für 15€ kriege ich acuh 10€ GEdenkzehner mit ca 1 g mehr FEIN

Antworten